Kurze Frage - Kurze Antwort


Allgemeine Gesprächsthemen, Fragen und Antworten.
Benutzeravatar
discus
SV-Rider
Beiträge: 273
Registriert: 21.04.2015 0:35
Wohnort: H/GT

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von discus » 04.12.2018 12:11

Ich schätze mal der gute Adel_BaWü hat sich von dem KB-Artikel dazu verleiten lassen. Dort steht ja, dass der Kupplung alle 20-45 Mm etwas Liebe zugetan werden sollte.
Reingucken kann man ja mal (habe ich auch gemacht), aber Sachen tauschen würde ich auch erst wenn die Verschleißgrenzen erreicht sind. Meine Federn waren z.B. untermaßig und wurden ersetzt. Der Rest war noch gut.
Mein Motorrad ist jetzt alt genug um eigene Entscheidungen zu treffen. Das macht den Umgang mit ihr manchmal etwas schwierig.

Benutzeravatar
Adel_BaWü
SV-Rider
Beiträge: 53
Registriert: 27.07.2016 12:51

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von Adel_BaWü » 04.12.2018 16:14

Erstmal vielen Dank für die Antworten

Mit Kupplung einstellen war im spätsommer nichtmehr viel, war an der Schnecke schon am Ende vom Einstellbereich soweit ich das beurteilen kann. Wollte einstellen, dass im kalten Zustand wieder besser trennt, das war früher deutlich besser. Und diese Saison ist öfters mal der Gang rausgesprungen bzw wollte nicht rein.
Aktionismus könnte es sein, am Anfang wollte ich eigentlich nur die Federn wechseln und Kupplungsschnecke checken, dachte mir aber dann wenn's schonmal offen ist mach ich die Beläge halt mit. :lol:
Beläge werd ich messen bevor ich sie austausch.

Benutzeravatar
svfritze64
SV-Rider
Beiträge: 3626
Registriert: 17.08.2014 21:24
Wohnort: OWL

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von svfritze64 » 04.12.2018 18:18

Zug erstzen und Schnecke reinigen/einstellen - da bin ich beim Römer...normal kann die Kupplung noch nicht runter sein...
Wenn der Gang rausspringt hat das aber i.d.R. nichts mit Kupplungsverschleiß zu tun...
Gruß
Fritz

Schlechte Ideen verursachen die besten Erinnerungen

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 3916
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von saihttaM » 04.12.2018 22:22

Wollte ich grade auch schreiben. Bei meiner Bandit waren die Mitnehmerklauen an den Kanten abgenudelt und der 5. Gang blieb anfangs noch unter Zug drin. Später, bei fortgeschrittenem Verschleiß, nicht mal mehr dann.
Gruß, Mattis
Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! :D
Meine Post-Knubbel-S
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

hasseröder
SV-Rider
Beiträge: 633
Registriert: 25.12.2017 16:32

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von hasseröder » 09.12.2018 16:31

Hallo, ich wollte bei meinem TomTom Rider 450 eine SD-Karte "nachrüsten" und habe eine 64GB Karte von SanDisk geholt nur irgendwie mag mein Navi nicht mit der Karte kommunizieren...
Auf der TomTom Seite steht, dass das Navi FAT32 als Cluster-Einheit benötigt. Also habe ich mit einem Programm aus dem Netz die Zuornung von NTFS auf FAT32 gemacht, jedoch ohne Erfolg.

Welche SD-Karte nutzt ihr?
Morgen ist heute schon Gestern....

Wer Schreibfehler findet, darf sie gern behalten...

Benutzeravatar
+Martin650+
SV-Rider
Beiträge: 1045
Registriert: 07.08.2016 17:43
Wohnort: bei Backnang

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von +Martin650+ » 09.12.2018 16:38

formatieren auf FAT32 sollte doch gehen

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5069
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von Pat SP-1 » 09.12.2018 16:46

Lassen sich SD-Karten überhaupt auf NTFS formatieren? Da sind doch FAT32 oder ext-FAT üblich. Wobei ich nicht weis, wo die maximale Größe für FAT32 liegt.

hasseröder
SV-Rider
Beiträge: 633
Registriert: 25.12.2017 16:32

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von hasseröder » 09.12.2018 17:01

+Martin650+ hat geschrieben:formatieren auf FAT32 sollte doch gehen
Ja. Die Karte wurde auch entsprechend (am PC) formatiert, nur leider wird die Karte vom TomTom nicht akzeptiert / erkannt.

Könnte es auch eine Begrenzung der Speicherkarte auf 32GB oder 16GB oder noch weniger geben? Wie sind eure Erfahrungen?
Morgen ist heute schon Gestern....

Wer Schreibfehler findet, darf sie gern behalten...

Benutzeravatar
tesechs
SV-Rider
Beiträge: 1037
Registriert: 27.02.2008 13:48
Wohnort: bei Preetz

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von tesechs » 09.12.2018 17:05

Auf der TomTom Seite steht aber auch, dass sie nur Karten bis 32 GB getestet haben, eventuell liegt es auch daran und nicht an der Formatierung.

hasseröder
SV-Rider
Beiträge: 633
Registriert: 25.12.2017 16:32

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von hasseröder » 09.12.2018 17:11

tesechs hat geschrieben:Auf der TomTom Seite steht aber auch, dass sie nur Karten bis 32 GB getestet haben, eventuell liegt es auch daran und nicht an der Formatierung.
OK. Danke. Das habe ich dann wohl überlesen.

Ich werde mir dann nochmal eine 32GB Karte holen und es nochmal probieren.
Morgen ist heute schon Gestern....

Wer Schreibfehler findet, darf sie gern behalten...

Benutzeravatar
schnapser
SV-Rider
Beiträge: 769
Registriert: 16.05.2009 12:01
Wohnort: Karlsruhe

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von schnapser » 16.12.2018 13:47

Keine Frage nur ein Hinweis (und keine Ahnung in welchen Thread es sonst soll):
Heute im Polo Adventskalender 20% auf alles

Antworten