Kurze Frage - Kurze Antwort


Allgemeine Gesprächsthemen, Fragen und Antworten.
Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9572
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von jubelroemer » 20.10.2018 9:10

Pat SP-1 hat geschrieben:Und wieso sollte es sich lohnen, die Plakette in Handarbeit zu fertigen und eine Typzulassung zu beantragen? Das erste lohnt sich nur bei kleinen Stückzahlen, das zweite nur bei großen.

Und die Papiere zu dem Auspuff hat der Verkäufer wohl ganz zufällig verloren...
Oder wieso konnte er Dir nicht sagen, was es damit auf sich hat?
Hier die Antwort des Auspuffexperten aus dem Forum:

..................... das ist ein MIG Auspuff, ist eine französische Firma die um die Jahrtausendwende recht aktiv war, keine Ahnung obs die heute noch gibt .... Es gibt auch ein paar Einträge dazu hier im Forum, einfach mal danach suchen.

Wir war noch gleich der Spruch mit den gelben Seiten :wink: ;) bier .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4926
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von Pat SP-1 » 20.10.2018 11:22

Inwiefern klärt das die Fragen, wieso das Schild wie handgedengelt aussieht und warum es keine Papiere und keine Infos des Verkäufers gibt?

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9572
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von jubelroemer » 20.10.2018 12:16

Pat SP-1 hat geschrieben:Inwiefern klärt das die Fragen, ..................
Ich hatte nur die Frage um welchen Hersteller es sich handelt und die ist jetzt ja wohl beantwortet ;) bier .

@Pat Hier
kannst du dich noch etwas einlesen
und dabei noch deine Französisch Kenntnisse verfeinern ;) bier .

Vielleicht fahre ich nachher noch bei "meiner" GÜS Prüfstation vorbei und frage nach der Zulässigkeit des Rausstehens über das Fahrzeugheck. Dann ist noch eine Frage geklärt :wink: .
Zuletzt geändert von jubelroemer am 20.10.2018 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4926
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von Pat SP-1 » 20.10.2018 12:27

Aber wieso konnte das der Verkäufer nicht beantworten?

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9572
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von jubelroemer » 20.10.2018 12:30

Was ?
Ich habe ihn doch gar nichts gefragt.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4926
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von Pat SP-1 » 20.10.2018 12:44

Wie, Du kaufst ein Fahrzeug mit zulassungsrelevanten Zubehörteilen und lässt Dich ohne die zugehörigen Papiere abspeisen und fragst noch nicht mal nach???
Dann weis ich ja jetzt einen potentiellen Käufer für Schrott :wink:

Benutzeravatar
tesechs
SV-Rider
Beiträge: 1027
Registriert: 27.02.2008 13:48
Wohnort: bei Preetz

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von tesechs » 20.10.2018 13:29

Wieso sollte man danach fragen, wenn man diese Papiere nicht benötigt, weder für TÜV noch für eine evtl. Kontrolle?
Die Nummer reicht ja.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9572
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von jubelroemer » 20.10.2018 15:45

jubelroemer hat geschrieben:Vielleicht fahre ich nachher noch bei "meiner" GÜS Prüfstation vorbei und frage nach der Zulässigkeit des Rausstehens über das Fahrzeugheck. Dann ist noch eine Frage geklärt :wink: .
Also, "mein" GÜS Prüfer (Info kam vom Chef persönlich) hat nichts dagegen wenn der Auspuff über das Heck raussteht :D . Er hat mir nur empfohlen wegen der Rennleitung irgendetwas bzgl. des Auspuffs mitzuführen. Er meinte die wären gerade etwas komisch.
Pat SP-1 hat geschrieben:Wie, Du kaufst ein Fahrzeug mit zulassungsrelevanten Zubehörteilen und lässt Dich ohne die zugehörigen Papiere abspeisen und fragst noch nicht mal nach???
Genau und ob du es glaubst oder nicht, mit dieser Einstellung fährt man (bzw. ich) echt gut :wink: . Außerdem dreht es sich hier um keine existenzbedrohenden Beträge, sondern um "Peanuts" :wink: .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Flo
SV-Rider
Beiträge: 517
Registriert: 22.03.2005 21:18
Wohnort: wylert

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von Flo » 10.11.2018 17:59

Hi,

bei der 1000er sind auf der rechten Seite unterm Tank 2 Schläuche angestöpselt.

Entlüftung und Überlauf?
Welcher ist welcher?

Dankö!

Gruß, Flo
Ist der Motor kalt, gib ihm zehneinhalb!

Benutzeravatar
Adel_BaWü
SV-Rider
Beiträge: 50
Registriert: 27.07.2016 12:51

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von Adel_BaWü » 03.12.2018 17:58

Servus Leute

Habe vor bei der Knubbel (K2, ~45000km) die Kupplung zu überholen. Neue Federn & Belagscheiben, bei Bedarf auch die Stahlscheiben.
Knowledgebase habe ich gelesen
Trotzdem paar Fragen/Unsicherheiten dazu:

[*]O-Ring/Dichtung für den Deckel muss nicht neu ?
[*]Kann ich die neuen Belagscheiben im (gesiebten) Altöl einweichen?
[*]Reihenfolge der Belagscheiben (bis auf die Dickere zuerst) ist nur wichtig, wenn man sie nicht wechselt, oder?
[*]Reihenfolge der Stahlscheiben wird beibehalten wenn sie noch dick genug sind. Laut Werkstattbuch Dicke min 1mm - neu 1.6mm... stimmt das so?

Im Vorraus schonmal vielen Dank :) Angel
:)

Benutzeravatar
discus
SV-Rider
Beiträge: 273
Registriert: 21.04.2015 0:35
Wohnort: H/GT

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von discus » 03.12.2018 20:43

Adel_BaWü hat geschrieben:[*]O-Ring/Dichtung für den Deckel muss nicht neu ?
Nicht zwangsläufig. Konnte meinen erneut verwenden.
Adel_BaWü hat geschrieben:[*]Kann ich die neuen Belagscheiben im (gesiebten) Altöl einweichen?
Noch nie gehört. Alter Schraubertrick?
Adel_BaWü hat geschrieben:[*]Reihenfolge der Belagscheiben (bis auf die Dickere zuerst) ist nur wichtig, wenn man sie nicht wechselt, oder?
Jup...alle gleich, bis auf die Eine.
Adel_BaWü hat geschrieben:[*]Reihenfolge der Stahlscheiben wird beibehalten wenn sie noch dick genug sind. Laut Werkstattbuch Dicke min 1mm - neu 1.6mm... stimmt das so?
Ich kenne kein Dickenverschleißmaß für die Gleitscheiben. Lediglich eine Tolerierung der Ebenheit von 100 µm.
Mein Motorrad ist jetzt alt genug um eigene Entscheidungen zu treffen. Das macht den Umgang mit ihr manchmal etwas schwierig.

Benutzeravatar
tesechs
SV-Rider
Beiträge: 1027
Registriert: 27.02.2008 13:48
Wohnort: bei Preetz

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von tesechs » 03.12.2018 20:53

Das vorherige Einlegen in Öl ist gängige Praxis und z.B. von TRW/Lucas sogar im Werbematerial zu Motorradkupplungen empfohlen.
Was bewegt dich dazu, bei der doch relativ geringen Laufleistung von einer defekten Kupplung auszugehen?
Probleme könnten auch von defekten Kupplungszügen oder Ausrückschnecken kommen.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9572
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von jubelroemer » 04.12.2018 7:29

tesechs hat geschrieben:Was bewegt dich dazu, bei der doch relativ geringen Laufleistung von einer defekten Kupplung auszugehen?
Ich denke auch dass das übertriebener Aktionismus ist. Kupplungszug neu sorgt immer wieder für positive Überraschungen und eine korrekt eingestellte Kupplungsschnecke wirkt auch Wunder.
Meine Kupplung hat jetzt fast 68 TKm und funktioniert immer noch einwandfrei. Da dran irgendetwas zu machen ist mir noch nicht in den Sinn gekommen.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 3865
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von saihttaM » 04.12.2018 7:42

Primär hat doch die Fahrweise/der Umgang mit dem Verschleiß der Kupplung zu tun. Wenn sie immer volle Pulle gefordert wird, hält sie natürlich keine 100.000km. Bei entsprechender Behandlung auch länger.
Letztens ne Bandit mit 3x.xxx Meilen gesehen, da wurde die neue Kupplung aufgeführt. Sowas würde ich nicht kaufen.
Gruß, Mattis
Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! :D
Meine Post-Knubbel-S
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9572
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

Beitrag von jubelroemer » 04.12.2018 9:41

saihttaM hat geschrieben:Primär hat doch die Fahrweise/der Umgang mit dem Verschleiß der Kupplung zu tun.
Stimmt schon, aber zuerst würde ich doch die Einstellung überprüfen und ggfls. den Zug wechseln, bevor ich die fetten Geschütze auspacke.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Antworten