Allgemeine Reifendiskussion (aus Thread zum Road5)


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Ferengi


Re: MICHELIN Pilot Road5

Beitrag von Ferengi » 21.12.2017 15:46

jubelroemer hat geschrieben:Wahrscheinlich bin ich in OSL immer nur bei den absoluten Lutscherveranstaltungen gewesen, denn ich habe da keine Anfänger gesehen die unter 2:00 gefahren sind.

Hier z.B. die Ergebnisse der Klassik Trophy....
Merkste was?

Was an haben die an Motorleistung?
Was haben die 1000er heute?

Früher waren 70 PS ein Dampfhammer,
Heute sind die 600er Supersport in Deutschland vom Markt verschwunden weil alles unter 200 PS als Spielzeug gilt. :roll: :roll:

Und nein, ich fahr nicht unter 1:40. Aber schnell genug um nen Straßenreifen zu überhitzen.

Rennstrecke = Rennreifen, Straße = Straßenreifen.

Wie man in einem Thread über einen Tourensportreifen ähnliche Zeiten in den Ring werfen kann, um was auch immer :roll: aussagen zu wollen, ist mir völlig schleierhaft.

Und wie man bei einem Tourensportreifen von Haftung auf Rennstreckennivau sprechen kann ist mir absolut schleierhaft.
:roll: :roll:

Solche Reifen sind auf der Rennstrecke ebenso fehl am Platze wie ein Supercorsa SP oder RaceAttack Enudrance im Spätherbst auf öffentlichen Straßen.

Hasake
SV-Rider
Beiträge: 478
Registriert: 07.09.2016 12:04


Re: MICHELIN Pilot Road5

Beitrag von Hasake » 21.12.2017 16:29

Ferengi hat geschrieben:
Hasake hat geschrieben:Sehr gute Kalt- und Nasshaftung und sehr gute Haftung auf der Rennstrecke beißen sich seit dem Power RS nicht mehr.

Für die SV 650 mag das gelten.
Weils der einfach an Motorleistung fehlt.
Aber bereits bei ner 600er, die ja gut 50 PS mehr als ne SV haben, sieht das gaaanz anders aus.

Ja, man kann mit dem Power RS als Anfänger gut damit auf der Rennstrecke fahren.
So lange es nicht warm ist, und man nicht zu schnell wird.
Aber sobald es richtig warm wird, und der Fahrer etwas heftiger am Kabel zieht geht dem Power RS schnell die Puste aus.

Dem Power RS geht also schnell die Puste aus.
Du scheinst einschlägige Erfahrungen mit dem Reifen gemacht zu haben.
Bitte erzähl mit welchem Motorrad du auf welcher Strecke gefahren bist dass dem RS schnell die Puste ausgeht.
Das interessiert mich brennend.
Ich bin wahrscheinlich zu langsam um diesen Effekt mit der ausgehenden Puste zu bemerken.
Nordschleife forever.
https://youtu.be/E7gQA0BmHcQ

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4931
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

Beitrag von Pat SP-1 » 21.12.2017 18:09

Der Typ von 1000 PS hatte sich beschwert, dass bei der S1000RR die Bremse früher schlapp gemacht hat als der Reifen...

Benutzeravatar
Birger94
SV-Rider
Beiträge: 76
Registriert: 02.09.2016 1:10
Wohnort: Schwetzignen

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

Beitrag von Birger94 » 22.12.2017 4:17

Pat SP-1 hat geschrieben: Aber auf diesem Video von der Präsentation sieht das nicht so wirklich lahm aus: https://www.youtube.com/watch?v=ccztE6Qk7CU
Zeit ist ca. 2:35 mit einer S1000RR.
Also sehe da jetzt nicht wirklich hartes anbremsen oder Gas geben. Kenne die Strecke nicht wirklich, kann ich also nicht richtig beurteilen ob das dennoch schnell ist.

Beim RS gehen die Gemüter auseinander, die einen sagen er ist wie der PiPo und überhitzt, andere sagen ders wie ein Rennreifen.
Hatte auch schon ein paar Rutscher am Heck inc. einen Highsider auf ner Kartbahn (Übergang vom Carbon zum Silika denk ich mal), wo keine hätten sein dürfen, ob bei 5°C oder 30°C. Aber zu 99% hat er immer zuverlässig funktioniert.
Das seine Performance aber mit der Laufleistung (bei ca.10k an der ersten Stelle bei 1,6mm) abnimmt kann ich bestätigen :/

Bin soweit überzeugt/zufrieden mit dem RS und habe ich für den Winter wieder aufgezogen, da er auch bei Nässe und kälte richtig gut funktioniert, gäbe es den Road 5 schon wäre dieser meine Wahl gewesen.

Btw. als ich das Training auf dem Hunsrückring hatte ist der Instruktor (Cup R6) auf Tourenreifen (BT30, S23, CRA2, Roadsmart) gefahren, kann mich leider nicht an den genauen Reifen erinnern :( war aber keiner aus aktueller Entwicklung. Kann ein Video von ein Paar Runden noch anheften wenns einer sehen will. Unsere RS haben schwarze Striche gemalt während seine Pelle es nicht tat.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9575
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

Beitrag von jubelroemer » 22.12.2017 8:11

Ferengi hat geschrieben:Merkste was?

Was an haben die an Motorleistung?
Was haben die 1000er heute?
Ich frag mal vorsichtig an, ob du evtl. auch zu der Fraktionen der digitalen Angaser gehörst? Deine Äußerungen lassen mich darauf schließen. MMn hat diese Fraktion die physikalischen Zusammenhänge beim Motorrad fahren nicht verstanden.
Hasake hat geschrieben:Bitte erzähl mit welchem Motorrad du auf welcher Strecke gefahren bist dass dem RS schnell die Puste ausgeht.
Das interessiert mich brennend.
Mich auch :wink: .
Birger94 hat geschrieben:Das seine Performance aber mit der Laufleistung (bei ca.10k an der ersten Stelle bei 1,6mm) abnimmt kann ich bestätigen :/
Viele berichten ja schon von nachlassender Performance auf der Landstrasse wenn sich das Profil dem Ende zuneigt. Auf der Rennstrecke ist das dann noch viel dramatischer. Einer meiner wenigen Stürze ging auch einmal auf dieses Konto :( . Immerhin kann man daraus lernen :wink: .

Um mal wieder zum Road5 zurückzukommen.

Wenn dem Road5 Trockengrip auf Rennstreckenniveau attestiert wird, soll das wohl nur ausdrücken dass er ganz enormen Grip hat. Garantiert ist damit nicht gemeint in OSL Zeiten unter 1:40 anzupeilen.
Wenn ein gewisser Herr Kaufmann mit einer MT01 und dem MICHELIN Ur-Road aber unter 1:50 gefahren ist, sollte auch dies nicht unmöglich sein. Nur eben nicht für jeden (incl. mir :wink: ).
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4931
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Allgemeine Reifendiskussion (aus Thread zum Road5)

Beitrag von Pat SP-1 » 22.12.2017 8:58

Ja, irgendwie würde vieles besser in den Thread zum Power RS passen :wink:
jubelroemer hat geschrieben:Wenn dem Road5 Trockengrip auf Rennstreckenniveau attestiert wird, soll das wohl nur ausdrücken dass er ganz enormen Grip hat. Garantiert ist damit nicht gemeint in OSL Zeiten unter 1:40 anzupeilen.
Wenn ein gewisser Herr Kaufmann mit einer MT01 und dem MICHELIN Ur-Road aber unter 1:50 gefahren ist, sollte auch dies nicht unmöglich sein. Nur eben nicht für jeden (incl. mir ).
Du hattest ja mal geschrieben, dass der ADAC-Junior-Cup mit Metzeler M7 fährt. Da lagen die schnellsten Rennrunden in OSL bei 1:43 mit im Vergleich zur Serie noch leistungsreduzierten KTM RC390. Von daher sollte unter 1:40 wahrscheinlich mit einem entsprechenden Moped und einem entsprechenden Fahrer möglich sein. Allerdings denke ich, dass der Reifen das nicht allzulange am Stück mitmachen wird.
Birger94 hat geschrieben:Btw. als ich das Training auf dem Hunsrückring hatte ist der Instruktor (Cup R6) auf Tourenreifen (BT30, S23, CRA2, Roadsmart) gefahren, kann mich leider nicht an den genauen Reifen erinnern war aber keiner aus aktueller Entwicklung. Kann ein Video von ein Paar Runden noch anheften wenns einer sehen will.

Video gerne. Auf so einer Strecke wie dem Hunsrückring werden die Reifen wahrscheinlich auch nicht so heiß wie auf einer richtigen Rennstrecke. Dafür fehlen einfach die schnellen langezogenen Kurven bei denen man lange (und teilweise mit recht viel Gas) in Schräglage ist.
Birger94 hat geschrieben:Hatte auch schon ein paar Rutscher am Heck
Einen merkwürdigen Rutscher hatte ich im Sommer. Da kam plötzlich in einem Kreisel das Heck ein Stück rum. Weil mich das so gewundert hat, habe ich gedreht und mir die Stelle angesehen. Ich konnte da keinen Ölfleck oder ähnliches sehen allerdings eine Radierung vom Reifen. Beim -für meine Verhältnisse- schnell fahren hat er sich immer brav benommen (vor allem hinten). Einmal wurde es vorne etwas knapp als ich beim Überholen ziemlich spitz in eine Kurve mit Bodenwelle rein bin. Aber das hat sich irgendwie gutmütig angefühlt. Mehr so ein "übertreib es nicht" als ein schnelles wegrutschen (dann hätte ich ja auch da gelegen).

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 3865
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Allgemeine Reifendiskussion (aus Thread zum Road5)

Beitrag von saihttaM » 22.12.2017 9:02

Kreisel sind generell, ganz besonders bei Nässe, mit Vorsicht zu genießen. Da hat es schon so manch einen gewaffelt.
Gruß, Mattis
Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! :D
Meine Post-Knubbel-S
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4931
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Allgemeine Reifendiskussion (aus Thread zum Road5)

Beitrag von Pat SP-1 » 22.12.2017 9:18

saihttaM hat geschrieben:Kreisel sind generell, ganz besonders bei Nässe, mit Vorsicht zu genießen. Da hat es schon so manch einen gewaffelt.
Aber normalerweise rutsche ich da eher übers Vorderrad (wie eigentlich sowieso immer). Und an sich mag ich Kreisel. Größere Kreisel bei denen gerade keiner kommt sind so ziemlich die einzige Stelle auf öffentlichen Straßen, auf denen ich Hang-off üben kann (das trägt wahrscheinlich auch dazu bei, dass es es nur links kann :) Angel ).

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9575
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Allgemeine Reifendiskussion (aus Thread zum Road5)

Beitrag von jubelroemer » 22.12.2017 9:55

saihttaM hat geschrieben:Kreisel sind generell, ganz besonders bei Nässe, mit Vorsicht zu genießen.
Reifenübergreifend stimme ich dir da mal zu 100% zu. Das Gleiche gilt übrigens für 90° Abbiegungen.
-----> stay seated :wink:
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Black Jack
SV-Rider
Beiträge: 4153
Registriert: 24.06.2008 19:11
Wohnort: Dormagen

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

Beitrag von Black Jack » 22.12.2017 14:17

Es sind immer nur die Reifen schuld! :mrgreen:

Ferengi


Re: MICHELIN Pilot Road5

Beitrag von Ferengi » 22.12.2017 14:44

jubelroemer hat geschrieben: Auf dem Niveau vom Angel GT lag auch schon der Road 4 :wink: .
Und, ist der heute schlecht?

Sicher nicht.

Aber natüüüüürlich ist ALLES bisherige auf mal vollkommen unfahrbar und grottenschlechter Müll, sobald eine neuer Generatioon raus kommt.
Ich frag mich nur warum der Pilot Power 1 dann immer noch so beliebt ist...
Vielleicht weil die angeblichen Fortschritte in der Realität doch weitaus geringer sind als die Hersteller es uns einreden wollen???

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9575
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

Beitrag von jubelroemer » 22.12.2017 14:58

Ferengi hat geschrieben:Aber natüüüüürlich ist ALLES bisherige auf mal vollkommen unfahrbar und grottenschlechter Müll, sobald eine neuer Generatioon raus kommt.

Ich frag mich nur warum der Pilot Power 1 dann immer noch so beliebt ist...

Vielleicht weil die angeblichen Fortschritte in der Realität doch weitaus geringer sind als die Hersteller es uns einreden wollen???


Wer sagt das :?:

Weil der saumäßig günstig ist :?: Vom PiPo auf den gesamten Reifenmarkt zu schließen ist aber eine fatale Fehleinschätzung.

Vielleicht auch nicht :!: :?:
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Ferengi


Re: MICHELIN Pilot Road5

Beitrag von Ferengi » 22.12.2017 15:11

jubelroemer hat geschrieben: Weil der saumäßig günstig ist :?:
Dann müßten sich Conti Motion, Pilot Street Radial und Co. aber auch super verkaufen.
Hatten wir doch grade hier im Dunlop Thread.

Wiederholungstäter
SV-Rider
Beiträge: 1519
Registriert: 08.03.2012 15:20
Wohnort: 72072 Tübingen

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

Beitrag von Wiederholungstäter » 22.12.2017 15:28

man merkt dass es Winter ist .... :roll:

Gruß vom W.
... ich wollte nur fahren, nie was ändern ... ;-)

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4931
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

Beitrag von Pat SP-1 » 22.12.2017 15:31

Wieso? Es geht doch um Sommerreifen :wink:

Gesperrt