Reifengrössen Kante ?


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Antworten
Benutzeravatar
Ivo
Orga-Team
Beiträge: 825
Registriert: 18.02.2004 10:13
Wohnort: ziemlich weit im Norden

SVrider:

Reifengrössen Kante ?

Beitrag von Ivo » 20.01.2018 12:59

Was für Reifengrössen passen denn auf die original Felgen der Kante ?
Bitte keine hinweise auf freigaben, nicht erlaubt sonstwas Danke

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9575
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Reifengrössen kante ?

Beitrag von jubelroemer » 20.01.2018 13:46

Ivo hat geschrieben:Was für Reifengrössen passen denn auf die original Felgen der Kante ?
Lt. METZELER/PIRELLI Reifenhandbuch

vorne nur 120/60 und 120/70 (auf 3.5" - Felge)
hinten 150/60, 160/60, 160/70, 170/60 (auf 4.5" - Felge)

für die Gladius und Nuovo-Fahrer. 180/55 mind. 5,5" Felge , nicht auf 5" - Felge !

Wenn man das passen zu wörtlich nimmt "passen" natürlich noch viel mehr Reifen, aber fahrbar ist das nicht.

........übrigens passen auch noch einige Hinterradreifen speziell auf eine 3,5" Felge, aber ob das zielführend ist :roll: .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Hasake
SV-Rider
Beiträge: 478
Registriert: 07.09.2016 12:04


Re: Reifengrössen kante ?

Beitrag von Hasake » 20.01.2018 16:43

Hinten könnte man auch noch 140/70 drauf machen.

Gruß
Hasake
Nordschleife forever.
https://youtu.be/E7gQA0BmHcQ

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4932
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Reifengrössen kante ?

Beitrag von Pat SP-1 » 20.01.2018 16:46

Was hat es denn mit 160/70 auf sich? Habe ich noch nie gesehen. Wäre aber bestimmt nicht schlecht, damit hätte man eine geringe Heckhöherlegung und er wäre wahrscheinlich nicht so viel vor dem (70er) Vorderreifen am Rand.

Benutzeravatar
schnubbi
SV-Rider
Beiträge: 970
Registriert: 18.07.2009 22:01
Wohnort: Köln

SVrider:

Re: Reifengrössen kante ?

Beitrag von schnubbi » 20.01.2018 20:37

jubelroemer hat geschrieben: für die Gladius und Nuovo-Fahrer. 180/55 mind. 5,5" Felge , nicht auf 5" - Felge !
Wie kommst du darauf? Schon mal ausprobiert?
Bin letzte Saison auf der 5 Zoll Gladius Felge erst 160/60, dann 180/55 und schließlich 180/60 gefahren. 180/60 war am besten. (Rennstrecke)

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9575
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Reifengrössen kante ?

Beitrag von jubelroemer » 20.01.2018 21:49

Pat SP-1 hat geschrieben:Was hat es denn mit 160/70 auf sich?
Kannst ja mal schauen ob da was für dich dabei wäre :roll: .
https://www.mopedreifen.de/Motorradreifen/160-70-17/
schnubbi hat geschrieben:Wie kommst du darauf?
Hab nur aus dem PIRELLI / METZELER Handbuch zitiert :) empty
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2115
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Reifengrössen kante ?

Beitrag von Trobiker64 » 21.01.2018 11:58

Die Reifenhersteller orientieren sich an der ETRTO-Normtabelle hinsichtlich Reifen/Felgen-Anpassung, egal ob Fahrräder, PKW, NFZ oder Motorräder. Da sollte man sich auch aus Gründen der Betriebssicherheit dran halten. Die Kombination 180/55/17 auf 5J Felgen ist eigentlich nicht zulässig, aber 180/60/17 schon.

Ferengi


Re: Reifengrössen kante ?

Beitrag von Ferengi » 21.01.2018 12:13

Um Zulässigkeit gehts dem Threadstarter aber nicht. :wink:

Ich hatte auch schon nen 190/55 R17 Dunlop Slick aufer 5 Zoll Felge.
Das fuhr sich gar nicht schlecht.
Nur hatte man halt hinten noch einen riesen Angstrand wenn der Vorderreifen aufer Kante war.
War für mich auch nur ne Notlösung weil grad kein 160er verfügbar war.
Ging aber wie gesagt recht gut.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9575
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Reifengrössen kante ?

Beitrag von jubelroemer » 21.01.2018 13:45

schnubbi hat geschrieben:180/60 war am besten. (Rennstrecke)
Trobiker64 hat geschrieben:Die Kombination 180/55/17 auf 5J Felgen ist eigentlich nicht zulässig, aber 180/60/17 schon.
Seltsamerweise funktioniert das was zulässig ist am besten :!: :?:
Ferengi hat geschrieben:Um Zulässigkeit gehts dem Threadstarter aber nicht. :wink:
Stimmt, deswegen ja diese Aussage
jubelroemer hat geschrieben:Wenn man das passen zu wörtlich nimmt "passen" natürlich noch viel mehr Reifen, aber fahrbar ist das nicht.
von mir.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Ivo
Orga-Team
Beiträge: 825
Registriert: 18.02.2004 10:13
Wohnort: ziemlich weit im Norden

SVrider:

Re: Reifengrössen kante ?

Beitrag von Ivo » 21.01.2018 13:47

Ferengi hat geschrieben:Um Zulässigkeit gehts dem Threadstarter aber nicht. :wink: .
Oha habe ich mich zu pauschal ausgedrückt
Zulässig im Sinne von tüv und freigaben braucht es nicht
Zulässig im Sinne von machbar/fahrbar nach felge reifenkombi schon
Grund dafür in DK darf ich alles fahren was auf die felgen passt und fahrbar ist selbst mischen ist erlaubt(mache ich nicht)

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9575
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Reifengrössen kante ?

Beitrag von jubelroemer » 21.01.2018 14:07

Ivo hat geschrieben:Zulässig im Sinne von machbar/fahrbar nach felge reifenkombi schon
Na dann wäre vorne 120/70 vorne (hast du ja schon) und hinten
https://www.mopedreifen.de/Motorradreifen/160-70-17/
https://www.mopedreifen.de/Motorradreifen/170-60-17/
die "ideale" Kombination - neben 160/60 8) .
Diverse Kombinationen gibts da ja. Gut und günstig wäre T30Evo 120/70 & 170/60.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2115
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Reifengrössen kante ?

Beitrag von Trobiker64 » 21.01.2018 19:09

Ivo hat geschrieben:
Ferengi hat geschrieben:Um Zulässigkeit gehts dem Threadstarter aber nicht. :wink: .
Oha habe ich mich zu pauschal ausgedrückt
Zulässig im Sinne von tüv und freigaben braucht es nicht
Zulässig im Sinne von machbar/fahrbar nach felge reifenkombi schon
Grund dafür in DK darf ich alles fahren was auf die felgen passt und fahrbar ist selbst mischen ist erlaubt(mache ich nicht)
So war das auch gemeint. Ich bin hinsichtlich Reifenfreigaben eh sehr flexibel, aber bei der konstruktiven Betriebssicherheit hört der Spaß auf. :wink:

Antworten