Reifenfreigaben direkt von Suzuki


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9576
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von jubelroemer » 25.04.2012 8:27

Teo hat geschrieben:Mischbereifung - zumal von verschiedenen Fabrikaten - ist generell nicht möglich.
Das mit dem generell ist das so eine Sache!! Mit 25kW gibts glaub gar keine Reifenbindung.

update:
http://classic.suzuki.de/code/hinweis.php?ACC=1&MOD=seite35a.pdf
Reifenbindung gibts demnach keine, aber die beiden Reifen müssen von einem Hersteller sein. Demnach sollten auch Sport- und Sporttouringreifen gemischt werden können!!
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2115
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von Trobiker64 » 02.05.2012 7:39

Teo hat geschrieben:Mischbereifung - zumal von verschiedenen Fabrikaten - ist generell nicht möglich.

Mal wieder ne stramme Behauptung! Aber dazu habe ich schon genug geschrieben. :x

Benutzeravatar
loki_0815
SV-Rider
Beiträge: 4997
Registriert: 10.08.2009 15:42

SVrider:

Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von loki_0815 » 11.05.2012 12:18

Wenn ich die Tage noch ein bissele an meinen TÜVler rangeredet hätte, hätte er mir auch ne Eintragung für Mischbereifung für meine Gnubbel gemacht.
Da der vordere Z4 noch gut war bin ich nach dem Kauf hinten nen Qualifire gefahren .... fuhr sich auch nicht schlechter ! Aber den Z4 habe ich nun auch gegen nen Quali getauscht. Geht hald nix über Grip !
Gruß Loki

Du sehnst dich nach Nervenkitzel ....
Liebst das Risiko ?

Dann lasse mich dein Auto einparken ! :D

Chanel : http://www.youtube.com/channel/UCttqkS1IrIBaeWp057_r-qw

Benutzeravatar
seppelche
SV-Rider
Beiträge: 810
Registriert: 10.08.2011 21:14
Wohnort: Mespelbrunn/Spessart

SVrider:

Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von seppelche » 21.05.2012 15:19

Sers Leute,

Hab auf die schnelle nix gefunden.
Gibt es für die SV 650 (WVBY) eine Freigabe für den neuen Metzler Roadtec Z8 Interact M/O
oder gilt hier die Freigabe genauso wie bei dem Z8 ohne Sonderkennung M/O
Gruß seppelche

Benutzeravatar
loki_0815
SV-Rider
Beiträge: 4997
Registriert: 10.08.2009 15:42

SVrider:

Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von loki_0815 » 21.05.2012 17:27

Ich meine ja ... schau mal unter metzeler.de
Da solltest was finden
Gruß Loki

Du sehnst dich nach Nervenkitzel ....
Liebst das Risiko ?

Dann lasse mich dein Auto einparken ! :D

Chanel : http://www.youtube.com/channel/UCttqkS1IrIBaeWp057_r-qw

Benutzeravatar
ich71092
SV-Rider
Beiträge: 1726
Registriert: 23.09.2010 22:19

SVrider:

Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von ich71092 » 21.05.2012 18:12

Soweit ich gelesen habe braucht man für die Sonderkennung ne neue Freigabe, die es bei der sv (noch) nicht gibt.

Benutzeravatar
loki_0815
SV-Rider
Beiträge: 4997
Registriert: 10.08.2009 15:42

SVrider:

Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von loki_0815 » 21.05.2012 18:17

Na dann lass dier Bindung beim TÜV austragen .. fertsch
Gruß Loki

Du sehnst dich nach Nervenkitzel ....
Liebst das Risiko ?

Dann lasse mich dein Auto einparken ! :D

Chanel : http://www.youtube.com/channel/UCttqkS1IrIBaeWp057_r-qw

Benutzeravatar
Schumi-76
SV-Rider
Beiträge: 2425
Registriert: 22.04.2008 17:36
Wohnort: Offenbach

SVrider:

Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von Schumi-76 » 21.05.2012 18:34

seppelche hat geschrieben:Sers Leute,

Hab auf die schnelle nix gefunden.
Gibt es für die SV 650 (WVBY) eine Freigabe für den neuen Metzler Roadtec Z8 Interact M/O
oder gilt hier die Freigabe genauso wie bei dem Z8 ohne Sonderkennung M/O



Iss leider so dass es keine Freigabe für die kleine gibt. Leider ist es aber auch so dass es keinen passenden Hinterreifen mit der neuen Sonderkennung gibt.

Gruß Patrick
Nagut, wenn ich mich hier nicht nützlich machen kann...
...dann mach ich mich eben unbeliebt.

Benutzeravatar
ich71092
SV-Rider
Beiträge: 1726
Registriert: 23.09.2010 22:19

SVrider:

Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von ich71092 » 21.05.2012 18:55

loki_0815 hat geschrieben:Na dann lass dier Bindung beim TÜV austragen .. fertsch

Ich würde das ja immer noch gerne mal in der stvo stehen sehen.
Meine Recherchen ergaben das Resutlat, dass man immer noch eine Freigabe braucht, laut Tüv ....

Würde das ja gerne glauben, damit ich wieder die Rosso Corsa fahren darf :D

Benutzeravatar
heikchen007
Moderatorin
Beiträge: 8841
Registriert: 10.11.2003 20:30
Wohnort: Berlin

SVrider:

Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von heikchen007 » 21.05.2012 19:50

@ ich

Wenn du wirklich eine K7 fährst, hast du bereits keine Reifenbindung mehr. Schau doch mal in deinen Fahrzeugschein, da dürften nur noch die Reifendimensionen eingetragen und damit vorgeschrieben sein. Du darfst damit alle legalen Reifen fahren, solange du dich an die vorgeschriebenen Reifengrößen hälst.
Ich lehne es ab, eine Schlacht des Geistes mit einem unbewaffneten Gegner zu führen

Schwester vom Oberkaputnik & Tantchen der Nichte

Mutti vom Schilfgras

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2115
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von Trobiker64 » 22.05.2012 13:27

ich71092 hat geschrieben:Meine Recherchen ergaben das Resutlat, dass man immer noch eine Freigabe braucht, laut Tüv ....

Frag nicht den Tüvler, der scheint keine Ahnung zu haben, sondern schau in entsprechenden Zulassungsvorschriften. Zudem, es gibt für die Modelle ab 2007 sogar eine allgemeine Freigabe seitens Suzuki. :idea:

@ heikchen007
Bei Fahrzeugen, dazu gehört auch die SV, deren Homologation nach europäischen Recht (97/24/EG Kap.1) erfolgte spielt es keine Rolle, ob im Fahrzeugschein Reifenfabrikate und Reifentypen eingetragen sind. Diese Eintragungen sind schlichtweg ordungsrechtlich unwirksam bzw. haben nur einen empfehlenden Charakter. ;) bier

Benutzeravatar
x-stars
SV-Rider
Beiträge: 2046
Registriert: 17.05.2008 13:49
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von x-stars » 30.12.2012 22:46

So isses. Deswegen schaut der Tüver bei der HU auch nur, ob die Dimensionen denen entsprechen, die im Schein eingetragen sind. Wäre es anders, würde er jedes Mal eine Freigabe verlangen (oder selbst in einer Datenbank nachschauen müssen).

Interessant sind aber die Freigaben mit 120/70er-Vorderrädern: Kann ich einen in 120/70-über-Freigabe-erlaubten Vorderreifen auch mit anderen 160/60ern mischen? Würde spontan "nein" sagen, weil die allgemeine ABE des Bikes "120/60 + 160/60, hauptsache zugelassen" sagt, eine Sonderfreigabe vom Reifenhersteller dann nur eine Ergänzung ist "den Reifen in 120/70, wenn dazu der und der HR montiert ist". Stimmt das so oder kann (darf) ich mischen?

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2115
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von Trobiker64 » 10.01.2013 22:08

x-stars hat geschrieben:Interessant sind aber die Freigaben mit 120/70er-Vorderrädern: Kann ich einen in 120/70-über-Freigabe-erlaubten Vorderreifen auch mit anderen 160/60ern mischen?
Der Hinterreifen ist doch gar kein Gegenstand der Änderung. Für diesen Reifen gibt doch schon eine Freigabe. Allerdings könnte es schon Diskussionen mit der Rennleitung und TÜV geben.
Jedenfalls wird die BE beim Mischen nicht tangiert. Orientiert man sich an der 97/24/EG Kap.1 Anhang II und III gibt es für die Verwendung erweiteter Reifengrößen entsprechende
Kriterien, die eine Gefährdung ausschließen soll, oder anders ausgedrückt, der Reifen darf keine anderen Fahrzeugteile im Betrieb berühren und muss den entsprechenden Belastungen genügen.Dieser Nachweis wird über die Unbedenklichkeitsbescheinigung des Reifenherstellers erbracht. Zudem verstoßen Hersteller- und Typenbindungen gegen Wettbewerbsrecht. :mrgreen:

Benutzeravatar
wursthunter
SV-Rider
Beiträge: 876
Registriert: 27.09.2012 10:14


Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von wursthunter » 14.02.2013 18:10

Gibt es eine Möglichkeit den Conti Sport Attack 2 auf meiner Knubbel S fahren zu dürfen? Also legal? Stellt mir Conti da eine Unbedenklichkeitsbescheinigung aus? Und was sind die schlimmsten Konsequenzen, wenn man Reifen fährt, die für sein Motorrad gar nicht zugelassen sind?
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Signatur gültig.

Benutzeravatar
loki_0815
SV-Rider
Beiträge: 4997
Registriert: 10.08.2009 15:42

SVrider:

Re: Reifenfreigaben direkt von Suzuki

Beitrag von loki_0815 » 14.02.2013 19:49

Nein stellen sie Dir nicht aus,
ich habe alle Reifen und auch die 120/70 vom Tüvler freigeben lassen.
Ich kann alles fahren solange die Größe, Geschwindigkeitsindex und Tragfähigkeit stimmt. Das kann einem jeder TÜVing. der halbwegs Ahnung hat mit einer kurzen Probefahrt mit GPS machen. Kostet nicht mehr als der normale TÜV.
Gruß Loki

Du sehnst dich nach Nervenkitzel ....
Liebst das Risiko ?

Dann lasse mich dein Auto einparken ! :D

Chanel : http://www.youtube.com/channel/UCttqkS1IrIBaeWp057_r-qw

Antworten