Guter Reifensatz unter 200€


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
sternchen999


Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von sternchen999 » 17.03.2014 22:33

Hallo,

ich brauche einen Satz neue Reifen und wäre über Vorschläge sehr dankbar!

Habe eine SV 650s AV Baujahr `98

Hab schon einige Freunde gefragt aber jeder hatte eine andere Meinung. Die Fahren aber auch alle Supersportler und das auch mit einem etwas anderen Fahrstil als ich! :)

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2115
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von Trobiker64 » 18.03.2014 9:45

sternchen999 hat geschrieben:Hab schon einige Freunde gefragt aber jeder hatte eine andere Meinung.
Ich befürchte, dass wird dir auch hier passieren. :mrgreen: Ist halt auch eine recht subjektive Sache. Aber aus deinen Ausführungen erkenne ich wohl, dass dein Fahrstil eher lebensbejahend ist. Dann reichen die meisten Tourensportreifen von Metzeler, Michelin, Pirelli, Conti, Dunlop, Bridgestone...........................................Der Preis als auch Haltbarkeit bei gutem Grip sind dann das Kaufargument. Ich stehe mehr auf Metzeler oder Pirelli, weil die Reifen sich ziemlich neutral verhalten, andere Forumsmitglieder stehen eher z.B. auf agiles Handling ala Michelin. Die Sache ist also sehr subjektiv zu betrachten. Mach einfach mal selbst deine eigenen Erfahrungen. 8)

Benutzeravatar
guzzistoni
SV-Rider
Beiträge: 17293
Registriert: 23.01.2010 15:33
Wohnort: 27777 Ganderkesee

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von guzzistoni » 18.03.2014 10:06

Ich fahre seit Jahren und über 30tsd Km den Pirelli Angel ST (das wird auch erstmals so bleiben) in den unterschiedlichen Dimensionen und bin mit dem Reifen sehr zufrieden, da der wirklich ausgewogen ist im Fahrverhalten, gut bei Nässe und im Trockenen und eine ordentliche Haltbarkeit bietet. Der Angel ST wird mittlerweile recht günstig angeboten, da es mit dem Angel GT einen Nachfolger gibt.
Ich denke aber, das alle anderen aktuellen Tourensportreifen der namhaften Produzenten zu empfehlen sind.

Benutzeravatar
Quinity
SV-Rider
Beiträge: 1409
Registriert: 24.03.2012 18:28
Wohnort: Wendlingen am Neckar

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von Quinity » 19.03.2014 11:06

Kann mich Guzzi nur anschließen.
Fahre den Pirelli Angel GT und bin mit dem top zufrieden.
Spritmonitor SV: KLICK MICH
Spritmonitor Zugpferd: KLICK MICH

Benutzeravatar
SV slider
SV-Rider
Beiträge: 725
Registriert: 23.05.2013 8:08
Wohnort: Odenwald

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von SV slider » 19.03.2014 11:31

ich brauch auch für meine Knubbel 99 N auch einen neuen Hinterreifen. Der vorne ist noch gut. Der Angel GT sollte es werden. Zur zeit habe ich Metzler Sportec M3 Vo/hi.
Jetzt sagt mir der Händler ich müsste hi auch wieder Metzler draufmachen. Mischbereifung ist unzulässig. Ich meinte ok dann den den Metzler Roadtec Z6. Auch diese Kombi wäre nicht zugelassen. ??
ach so .... ich bin kein Kurvenräuber bin mehr so ein zügiger Tourer und such ein Reifen mit guter Laufleistung.

Benutzeravatar
Schumi-76
SV-Rider
Beiträge: 2425
Registriert: 22.04.2008 17:36
Wohnort: Offenbach

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von Schumi-76 » 19.03.2014 12:28

Hi,

hier sind die aktuellen Freigaben von Metzeler und Pirelli.
Danach darfst Du den M3 nur mit dem M5 kombinieren. Also entweder M3, M5 oder komplett was anderes.
Hier gibt es aber öfter Diskussionen über die Notwendigkeit einer Freigabe. Soweit ich mich entsinne, sind auch andere Kombinationen fahrbar, für die allerdings der Hersteller keine Haftung mehr übernimmt, die liegt dann alleine bei Dir. Wenn ich mich recht entsinne war es der Trobiker64 der sich mit der Materie gut auskennt.

Gruß Patrick
Nagut, wenn ich mich hier nicht nützlich machen kann...
...dann mach ich mich eben unbeliebt.

Benutzeravatar
Quinity
SV-Rider
Beiträge: 1409
Registriert: 24.03.2012 18:28
Wohnort: Wendlingen am Neckar

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von Quinity » 19.03.2014 12:35

Da spalten sich die Geister...
Laut EG Richtlinie darfst du Mischbereifung fahren, wenn in den Fahrzeugpapieren nichts anderes steht bspw. "Reifenbindung gem. ABE" oder Ähnliches.
Ob das ein Polizist auch so sieht, ist aber nicht sicher.
Außerdem würde ich auch nicht unbedingt Reifen von versch. Herstellern verwenden, Reifen sind eben sicherheitsrelevant und da würde ich nicht solche Risiken eingehen.
Spritmonitor SV: KLICK MICH
Spritmonitor Zugpferd: KLICK MICH

Benutzeravatar
SV slider
SV-Rider
Beiträge: 725
Registriert: 23.05.2013 8:08
Wohnort: Odenwald

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von SV slider » 19.03.2014 13:06

Schumi-76 hat geschrieben:Hi,

Danach darfst Du den M3 nur mit dem M5 kombinieren. Also entweder M3, M5 oder komplett was anderes.
Hier gibt es aber öfter Diskussionen über die Notwendigkeit einer Freigabe. Soweit ich mich entsinne, sind auch andere Kombinationen fahrbar, für die allerdings der Hersteller keine Haftung mehr übernimmt, die liegt dann alleine bei Dir. Wenn ich mich recht entsinne war es der Trobiker64 der sich mit der Materie gut auskennt.

Gruß Patrick
Auch hier hab ich die Info dass Metzler und Pirelli ja aus gleichem Haus sind kann man die Mischen. Ein ander Händler sagt : Nö da erlischt die Betriebserlaubnis.
Quinity hat geschrieben:Laut EG Richtlinie darfst du Mischbereifung fahren, wenn in den Fahrzeugpapieren nichts anderes steht bspw. "Reifenbindung gem. ABE" oder Ähnliches.Ob das ein Polizist auch so sieht, ist aber nicht sicher.
In meine Papieren steht nix von Reifenbindung. Aber grad bei einer Polizweikontrolle wird's spannend.
Quinity hat geschrieben:Außerdem würde ich auch nicht unbedingt Reifen von versch. Herstellern verwenden, Reifen sind eben sicherheitsrelevant und da würde ich nicht solche Risiken eingehen.
Je nee is klar. Ist halt nur der vordere ist noch recht gut. Aber der Sportec M3 für hinten fährt sich mir zu schnell ab.

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2115
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von Trobiker64 » 19.03.2014 15:34

Leute, das ist schon tausend mal durchgekaut worden. :roll: Entscheidend ist das, was in Vorschriften und Gesetzen steht und nicht was irgendein Hirnie faselt. Und danach ist nach EU-Richtlinie 97/24/EG eine Reifenfabrikats- und Typenbindung für Fahrzeuge deren Zulassung nach europ. Vorschriften erfolgte (frühestens ab 1997 und spätenstens ab Juni 1999), schlicht weg nicht mehr möglich. Ihr könnt die Reifen, die in der BE des Fahrzeugherstellers gelistet sind mischen , so lange Größe, Last- und Speedindex stimmen. Selbst, wenn Reifentypen in den Fahrzeugpapieren stehen, sind diese nur noch als Empfehlung zu betrachten. :evil: Ich habe dies hier im Forum schon mehrfach offen gelegt. 8)

baumgartner
SV-Rider
Beiträge: 666
Registriert: 28.11.2006 16:40
Wohnort: Weinviertel/AT

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von baumgartner » 10.04.2014 13:15

hannes-neo hat geschrieben:Satz Pipo 150€ :twisted:
Wo? Link?

Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 4858
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von hannes-neo » 12.04.2014 14:19

Mopedreifen.de
70€ für Vorne, 90€ für hinten. Na gut. Sind 160€
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

Benutzeravatar
Schumi-76
SV-Rider
Beiträge: 2425
Registriert: 22.04.2008 17:36
Wohnort: Offenbach

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von Schumi-76 » 12.04.2014 20:40

Iss doch klar dass die Pipos rel. günstig sind. Dann zitiere ich mich mal selbst. :wink:
Schumi-76 hat geschrieben:Hochgerechnet auf die Laufleistung eines Angel ST kosten deine Pipos aber auch mind. 300 Euro + öfters Montage und schmutzige Fingers von de drecksche Kette. :)

Gruß Patrick
Nagut, wenn ich mich hier nicht nützlich machen kann...
...dann mach ich mich eben unbeliebt.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9575
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von jubelroemer » 12.04.2014 21:24

Schumi-76 hat geschrieben:Iss doch klar dass die Pipos rel. günstig sind.
Na ja so klar ist das dann auch wieder nicht. Andere Sportreifen halten auch nicht länger und sind trotzdem fast 50% teurer.

Der Vergleich mit Tourensportreifen ist ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Schumi-76
SV-Rider
Beiträge: 2425
Registriert: 22.04.2008 17:36
Wohnort: Offenbach

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von Schumi-76 » 12.04.2014 21:49

jubelroemer hat geschrieben: Der Vergleich mit Tourensportreifen ist ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen.
Ich glaube nicht dass ich den Unterschied auf der Landstraße merke würde. Und da ich fest davon überzeugt bin dass das auch auf die meisten anderen hier zutrifft, halte ich es für unerheblich ob es sich um Sport oder Tourensportreifen handelt. :)

Gruß Patrick
Nagut, wenn ich mich hier nicht nützlich machen kann...
...dann mach ich mich eben unbeliebt.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9575
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Guter Reifensatz unter 200€

Beitrag von jubelroemer » 13.04.2014 17:58

Nur weil angeblich niemand einen Unterschied bemerkt ist es trotzdem ein hinkender Vergleich.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Antworten