Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4910
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von Pat SP-1 » 29.04.2018 16:16

Das mit dem gleichmäßig oder nicht sorgt eher für Kippeligkeit. Aber bei dem alten Vorderreifen war deutlich zu spüren, dass das Moped beim Reinbremsen mehr übers Vorderrad schiebt. Der Bereich war auch am stärksten abgefahren.

Ferengi


Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von Ferengi » 29.04.2018 16:27

Sägezahnbildung?

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4910
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von Pat SP-1 » 29.04.2018 16:29

Nein, einfach Verschleiß. Ordentliche Schräglage war kein Problem aber beim Reinbremsen war das nicht mehr gut.

Hasake
SV-Rider
Beiträge: 478
Registriert: 07.09.2016 12:04


Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von Hasake » 29.04.2018 19:56

Ferengi hat geschrieben:Und natürlich wirst du uns erzählen der 14 Jahre alte Reifen sei absolut unproblematisch.
Der TÜV sieht das, zum Glück, anders.
Genau das wollte ich gerade tun. Richtig gelagert kein Unterschied zu aktuellen DOT. Bin gerade zurück vom Training. Das Training wurde vorzeitig wegen Regen abgebrochen.
Video läd hoch.

Wenn der Mann vom TÜV regelkonform prüft wird er einen Hinweis zum Reifenalter schreiben.
Ohne Altersrisse ist ein Reifen wegen des Alters nicht zu beanstanden.
Aber ich fahre grundsätzlich nicht zum TÜV, insofern kenn ich die Probleme nicht die du damit hast.

Zum Thema 100km/h Anhänger: Auch da ist ein Reifen der älter als 6 Jahre ist nur ein Hinweis und kein Mangel. Der Halter wird darauf hingewiesen dass er dann nur noch 80km/h fahren darf.
Nordschleife forever.
https://youtu.be/E7gQA0BmHcQ

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 3862
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von saihttaM » 30.04.2018 7:57

Dann müsste aber auch so lange die 100 Plakette bzw das Landessiegel entfernt werden, bis wieder jüngere Reifen drauf sind...
Gruß, Mattis
Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! :D
Meine Post-Knubbel-S
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Hasake
SV-Rider
Beiträge: 478
Registriert: 07.09.2016 12:04


Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von Hasake » 30.04.2018 17:19

saihttaM hat geschrieben:Dann müsste aber auch so lange die 100 Plakette bzw das Landessiegel entfernt werden, bis wieder jüngere Reifen drauf sind...
Oder man befestigt eine Parkkralle am Anhänger, nimmt den Fahrzeughalter in Untersuchungshaft und friert seine Konten ein.

Dem Gesetzgeber reicht zum Glück der Hinweis des Prüfingenieurs. ;) bier
Nordschleife forever.
https://youtu.be/E7gQA0BmHcQ

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von jubelroemer » 30.04.2018 17:33

Hasake hat geschrieben:Dem Gesetzgeber reicht zum Glück der Hinweis des Prüfingenieurs. ;) bier
Ooooch wie langweilig :( .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

die-fette-elke
SV-Rider
Beiträge: 113
Registriert: 19.04.2013 18:43

SVrider:

Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von die-fette-elke » 07.05.2018 21:04

Um Mal wieder zurück zum Thema zu kommen:

Eben von den bt23 auf Road 5 gewechselt.

Der alte war ca. 10jahre alt und hatte ab und an, durch das gejukel auf der AB, auch ne Kante im Reifen.

Ich bin dieses Jahr 1200km mit den alten gefahren und wie schon erwähnt das Training gehabt. Leider Basis, ist im Prinzip das gleiche wie intensiv Basis, und da war man mit so 40° Schräglage(geschätzt) maximal unterwegs.


Bis heute habe ich nichts negatives über die bt23 sagen können. Waren immer sicher usw. Usf.

Heute bin ich meine ersten neuen Reifen Gefahren. Und entweder liegt es an neuen Reifen oder an den Road 5.

Mopped ist wesentlich schneller und einfacher schräg zu bekommen. Ich meine nicht direkt auf Kante sondern einfaches Einlenken/ um die Kurve fahren fühlt sich einfach an als will das mopped schräg werden. Es ist auch kein kippeliges Gefühl wie nach einer langen Geradeausfahrt auf der AB. Einfach total Vertrauenserwerbend. Ich werde weiter berichten.

Ferengi


Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von Ferengi » 07.05.2018 21:12

die-fette-elke hat geschrieben: Eben von den bt23 auf Road 5 gewechselt.

Der alte war ca. 10jahre alt und hatte ab und an, durch das gejukel auf der AB, auch ne Kante im Reifen.

Heute bin ich meine ersten neuen Reifen Gefahren. Und entweder liegt es an neuen Reifen oder an den Road 5.
Na wenn sich ein neuer R5 nicht besser fahren würde als ein eckiger BT023, dann wäre der R5 auch eine ziemliche Murkspelle. :wink:

Btw, meine Schwester heist Elke. :lol: :lol:

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von jubelroemer » 07.05.2018 22:15

die-fette-elke hat geschrieben:Um Mal wieder zurück zum Thema zu kommen:

Eben von den bt23 auf Road 5 gewechselt.
Hast du auch den Querschnitt vorne auf 70 geändert :?:

Ich bin grad mit BT023 und 60iger Querschnitt unterwegs - fährt sich bei weitem nicht so smooth wie mein Road2 auf der anderen SV.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

die-fette-elke
SV-Rider
Beiträge: 113
Registriert: 19.04.2013 18:43

SVrider:

Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von die-fette-elke » 07.05.2018 22:17

jubelroemer hat geschrieben:
die-fette-elke hat geschrieben:Um Mal wieder zurück zum Thema zu kommen:

Eben von den bt23 auf Road 5 gewechselt.
Hast du auch den Querschnitt vorne auf 70 geändert :?:

Ich bin grad mit BT023 und 60iger Querschnitt unterwegs - fährt sich bei weitem nicht so smooth wie mein Road2 auf der anderen SV.
Ja habe dabei von 60 auf 70 gewechselt.

die-fette-elke
SV-Rider
Beiträge: 113
Registriert: 19.04.2013 18:43

SVrider:

Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von die-fette-elke » 07.05.2018 22:19

Ab und an nicht permanent [FACE WITH TEARS OF JOY]. Aber ist trotzdem was wahres dran.
Ferengi hat geschrieben:
die-fette-elke hat geschrieben: Eben von den bt23 auf Road 5 gewechselt.

Der alte war ca. 10jahre alt und hatte ab und an, durch das gejukel auf der AB, auch ne Kante im Reifen.

Heute bin ich meine ersten neuen Reifen Gefahren. Und entweder liegt es an neuen Reifen oder an den Road 5.
Na wenn sich ein neuer R5 nicht besser fahren würde als ein eckiger BT023, dann wäre der R5 auch eine ziemliche Murkspelle. :wink:

Btw, meine Schwester heist Elke. :lol: :lol:

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von jubelroemer » 07.05.2018 22:39

die-fette-elke hat geschrieben:Und entweder liegt es an neuen Reifen oder an den Road 5.
Mopped ist wesentlich schneller und einfacher schräg zu bekommen. Ich meine nicht direkt auf Kante sondern einfaches Einlenken/ um die Kurve fahren fühlt sich einfach an als will das mopped schräg werden. Es ist auch kein kippeliges Gefühl wie nach einer langen Geradeausfahrt auf der AB. Einfach total Vertrauenserwerbend.
die-fette-elke hat geschrieben:Ja habe dabei von 60 auf 70 gewechselt.
Da waren es schon drei Dinge die dafür verantwortlich sind dass sich die SV besser fahren lässt ;) bier . Weiterhin viel Spaß :) sv .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4910
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von Pat SP-1 » 08.05.2018 7:38

die-fette-elke hat geschrieben:Und entweder liegt es an neuen Reifen oder an den Road 5.

Mopped ist wesentlich schneller und einfacher schräg zu bekommen. Ich meine nicht direkt auf Kante sondern einfaches Einlenken/ um die Kurve fahren fühlt sich einfach an als will das mopped schräg werden. Es ist auch kein kippeliges Gefühl wie nach einer langen Geradeausfahrt auf der AB.
Das ist sicher eine Kombination aus beidem. Jeder neue Reifensatz ist besser als 10 Jahre alte mit Kante (auch besser als ein abgefahrener Reifensatz ohne Kante). Dazu kommt, dass der Road 5 ja praktisch die Kontur eines Sportreifens hat, was auch für ein entsprechend leichtes und genaues Handling sorgt. Wie die des BT023 aussieht weis ich nicht, aber zumindest der 20er hatte noch eine sehr flache Kontur (Seitenwand war ca. 2cm höher als beim PiPo). Ich vermute mal, dass der 23er auch noch eher die flache Tourenreifenkontur hatte.

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2115
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Reifenempfehlung (allgemein) die Tausendste...

Beitrag von Trobiker64 » 08.05.2018 8:05

Also ich kann diese Lobeshymnen auf den 70er Vorderreifen nicht ganz nachvollziehen. Habe mal letztes Wochenende den Satz Sportec M7RR (70er vorne) gegen einen 60er S20 vorne und BT56 (Resteverwertung) hinten gewechselt und spüre keine Nachteile des 60er Querschnitts. Aber vielleicht bin ich auch nur zu unsensibel......... :) Angel
Zuletzt geändert von Trobiker64 am 08.05.2018 9:39, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten