Verschraubung Motor/Rahmen

  • Verschraubung Motor/Rahmen

Verschraubung Motor/Rahmen

Beitrag#1 von mikum » 18.08.2018 12:50

Hallo Leute!

Ich bin mir nicht sicher, ob das so richtig ist. Der vordere Zylinder bzw. Zylinderkopf klemmt hier nur mithilfe zweier Distanzh√ľlsen im Rahmen. Auf der linken Seite ist die Distanzh√ľlse durch eine Schraube geklemmt.
Auf Fotos von der SV haben viele hier einen Protektor montiert. Die die keinen haben, haben dort in dem Loch aber eine Schraube.

Ich habe eine SV1000N K3. Gehört eine Schraube ins Loch? Ich sehe da auch kein Gewinde. :) empty

Der Vorbesitzer hatte dort Protektoren verbaut, hat sie aber vor dem Verkauf demontiert.

IMG_20180806_103428.jpg

IMG_20180806_103300.jpg
mikum  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 7
 


Nach oben
 

Re: Verschraubung Motor/Rahmen

Beitrag#2 von JuBa » 18.08.2018 13:40

Da sollten allerdings Schrauben drin sein 8O . Gewinde befindet sich nicht am Rahmen, sondern im Motor. Wende dich an den Verk√§ufer. Der m√ľsste ja noch die original Schrauben haben.
JuBa  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 3197
Wohnort: S√ľdlohn
 
Modell: SV1000
Farbe: Rot Airbrush
Baujahr: 2004



Nach oben
 

Re: Verschraubung Motor/Rahmen

Beitrag#3 von Dieter » 18.08.2018 14:46

Ansonsten kann man die Schrauben bei Suzuki (recht teuer) kaufen. Da sind Feingewinde M10x1,25 drin. Die bekommt man sonst nicht (oder nur im extra Fachhandel im 100er Pack) also nicht versuchen da "irgendeine" aus dem Baumarkt reinzudrehen!!

https://www.ronayers.com/oemparts/a/suz/50d415b1f8700230d8b51e1d/front-cylinder-head

M√ľsste 27 + 28 sein. Also doch nicht so teuer. Bei der 650er sind die zweistellig.

Die Buchsen sind Pos.5 + 6 am Rahmen

https://www.ronayers.com/oemparts/a/suz/50d415bbf8700230d8b51e49/frame

Montagefolge beachten. Zuerst die fehlenden Schrauben durch die Buchse in den Zylinderkopf drehen und danach erst die Klemmung!
Dieter  Offline
Techpro
 
Beiträge: 12067
Wohnort: Am Ortsrand
 
Modell: M2
Farbe: Goldorange
Baujahr: 1973


Nach oben
 

Re: Verschraubung Motor/Rahmen

Beitrag#4 von mikum » 18.08.2018 14:58

Oha, und ich bin schon einige Kilometer so gefahren. Die Distanzh√ľlse auf der rechten Seite, ohne "Klemmschraube" k√∂nnte man dann ja sogar verlieren.

Eigentlich m√ľssten die Schrauben doch hier zu sehen sein. Ich kann sie aber nicht entdecken. :roll:

>>Grafik wieder gelöscht! Sorry!<<
Zuletzt geändert von mikum am 18.08.2018 17:47, insgesamt 2-mal geändert.
mikum  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 7
 


Nach oben
 

Re: Verschraubung Motor/Rahmen

Beitrag#5 von mikum » 18.08.2018 15:01

Ach hier:

Grafik wieder gelöscht! Sorry!

27 und 28, richtig?

8-O
Zuletzt geändert von mikum am 18.08.2018 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
mikum  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 7
 


Nach oben
 

Re: Verschraubung Motor/Rahmen

Beitrag#6 von superhelmut » 18.08.2018 15:05

oder einfach neue Sturzpads kaufen. Da sind schrauben dabei.
SV 650 N K4 -- Knieschleifer Niederrhein --
superhelmut  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 35
 


Nach oben
 

Re: Verschraubung Motor/Rahmen

Beitrag#7 von mikum » 18.08.2018 15:10

Ja, das h√§tte ich gemacht, wenn ich nicht schon voreilig welche f√ľr ein Loch weiter hinten gekauft h√§tte. :?
mikum  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 7
 


Nach oben
 

Re: Verschraubung Motor/Rahmen

Beitrag#8 von mikum » 18.08.2018 15:12

Dieter hat geschrieben:Ansonsten kann man die Schrauben bei Suzuki (recht teuer) kaufen. Da sind Feingewinde M10x1,25 drin. Die bekommt man sonst nicht (oder nur im extra Fachhandel im 100er Pack) also nicht versuchen da "irgendeine" aus dem Baumarkt reinzudrehen!!

https://www.ronayers.com/oemparts/a/suz/50d415b1f8700230d8b51e1d/front-cylinder-head

M√ľsste 27 + 28 sein. Also doch nicht so teuer. Bei der 650er sind die zweistellig.

Die Buchsen sind Pos.5 + 6 am Rahmen

https://www.ronayers.com/oemparts/a/suz/50d415bbf8700230d8b51e49/frame

Montagefolge beachten. Zuerst die fehlenden Schrauben durch die Buchse in den Zylinderkopf drehen und danach erst die Klemmung!


Alles klar, hätte ich mal gleich auf deine Links geklickt. Danke.
mikum  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 7
 


Nach oben
 

Re: Verschraubung Motor/Rahmen

Beitrag#9 von Trobiker64 » 28.08.2018 9:06

superhelmut hat geschrieben:oder einfach neue Sturzpads kaufen. Da sind schrauben dabei.


An dieser Stelle sind Sturzpads nicht ideal. Besser wäre eine Schraubenposition später zu nutzen, um höhere Kräfte aufnehmen zu können.
Trobiker64  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 2085
Wohnort: Troisdorf
 


Nach oben
 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast