Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwicklung


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von jubelroemer » 09.05.2018 8:07

Kurvenguide hat geschrieben:Die einzigen Negativpunkte, die ich bis jetzt gefunden hab:

- wenn man sich mal, an den SEHR hohen, kontinuierlichen Grip-Level gewöhnt hat und den auch in seinen Fahrstil eingebaut hat, fällt mir auf, das er so ab +6Grad ca. oder weniger, mit dem Grip mehr als andere abbaut, nicht extrem, aber seinen hohen Level, gegenüber anderen, kann er da nicht halten.
Bei solchen Temperaturen wird auch mir kalt. Heiß- und Kaltgrip scheinen sich noch nicht vereinen zu lassen.

Deine andere Aussagen decken sich mit denen meines Kumpels (Husqvarna Nuda).
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Kurvenguide
SV-Rider
Beiträge: 28
Registriert: 05.09.2017 7:33


Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von Kurvenguide » 09.05.2018 8:42

...Husqvarna Nuda....!! GEILE KISTE !! besonders wenn es die R ist......gefühlt, kurvengeiles Mountainbike-Bike mit 1000PS!

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von jubelroemer » 09.05.2018 10:05

Kurvenguide hat geschrieben:...Husqvarna Nuda....!! GEILE KISTE !! besonders wenn es die R ist......gefühlt, kurvengeiles Mountainbike-Bike mit 1000PS!
Offtopic: Stimmt

Die Karre hat aber ein großes Problem. Wegfahrsperre kann Probleme machen und niemand möchte sich darum kümmern. BMW nicht mehr und KTM interessiert es auch nicht.

Ontopic:
Am Freitag kommt in der neuen MOTORRAD der erwartete SportTourenreifentest 2018. Mal schauen was die ausgewürfelt haben.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4910
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von Pat SP-1 » 09.05.2018 10:18

jubelroemer hat geschrieben:Am Freitag kommt in der neuen MOTORRAD der erwartete SportTourenreifentest 2018. Mal schauen was die ausgewürfelt haben.
Du könntest ja unter Umfragen eine Art Tippspiel starten :mrgreen:

Ferengi


Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von Ferengi » 09.05.2018 10:30

Bei denen gewinnt der Michelin oder der Metzger.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von jubelroemer » 11.05.2018 23:07

Ganz schlecht getippt :fun2:
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Kurvenguide
SV-Rider
Beiträge: 28
Registriert: 05.09.2017 7:33


Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von Kurvenguide » 14.05.2018 22:21

Oh, ja!
Wirklich eine kleine Überraschung.

Aber ein Tourensport-Reifen, der im Regen deutlich schlechter als alle anderen ist und vor allem auch noch einen kleinen, spitzen Grenzbereich zeigt........ist für mich persönlich nichts.
Der Trockengrip und -Performance der Kandidaten ist auch auf sehr hohem Level......also für die meisten völlig ausreichend, auch wenn es möglicherweise kleine Unterschiede gibt!

Ergo, ist für mich der entscheidende Unterschied, die Performance bei Nässe......muss ja kein absoluter Spitzenreiter dabei sein....aber das mind. ist berechenbarer, breiter, "andeutender" Grenzbereich, gute Brems- & Gripwerte im Nassen.

Für mich kann der so gut er will im Trockenen sein, wenn er im Nassen keine "sicherne Bank" ist......brauch ich persönlich nicht!

Benutzeravatar
schnapser
SV-Rider
Beiträge: 762
Registriert: 16.05.2009 12:01
Wohnort: Karlsruhe

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von schnapser » 14.05.2018 23:14

Kurvenguide hat geschrieben:Oh, ja!
Wirklich eine kleine Überraschung.

Aber ein Tourensport-Reifen, der im Regen deutlich schlechter als alle anderen ist und vor allem auch noch einen kleinen, spitzen Grenzbereich zeigt........ist für mich persönlich nichts.
Der Trockengrip und -Performance der Kandidaten ist auch auf sehr hohem Level......also für die meisten völlig ausreichend, auch wenn es möglicherweise kleine Unterschiede gibt!

Ergo, ist für mich der entscheidende Unterschied, die Performance bei Nässe......muss ja kein absoluter Spitzenreiter dabei sein....aber das mind. ist berechenbarer, breiter, "andeutender" Grenzbereich, gute Brems- & Gripwerte im Nassen.

Für mich kann der so gut er will im Trockenen sein, wenn er im Nassen keine "sicherne Bank" ist......brauch ich persönlich nicht!
Und genau deshalb bin ich froh dass es für unterschiedliche Anforderungen unterschiedliche Auslegungen eines Reifentyps gibt. Ich sehe das nämlich genau umgekehrt wie du :D
Nassgrip ist mir eigentlich egal, bei Nässe fahre ich nicht oder nur zur Not und dann entsprechend zurückhaltend und defensiv, sodass selbst ein mittelmäßig bis schlechter Reifen ausreicht. Bei guten Bedingungen bin ich aber um jedes Mü an extra Grip dankbar, falls ich es doch übertreibe und den Reifen kurz stark strapaziere bzw. vielleicht leicht uberstrapaziere.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4910
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von Pat SP-1 » 15.05.2018 4:11

Für diesen Fahrertyp gibt es aber Sport- und Supersport-Reifen. Bei Tourenreifen sehe ich es auch so wie der Vorredner. Da sind die Eigenschaften bei Nässe entscheident, da alle dieser Reifen sicher sehr gut zum flotten Tourenfahren geeignet sind und es sich auf einer längeren Tour praktisch nicht vermeiden lässt, dass es mal nass ist.

Benutzeravatar
schnapser
SV-Rider
Beiträge: 762
Registriert: 16.05.2009 12:01
Wohnort: Karlsruhe

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von schnapser » 15.05.2018 6:20

Pat SP-1 hat geschrieben:Für diesen Fahrertyp gibt es aber Sport- und Supersport-Reifen. Bei Tourenreifen sehe ich es auch so wie der Vorredner. Da sind die Eigenschaften bei Nässe entscheident, da alle dieser Reifen sicher sehr gut zum flotten Tourenfahren geeignet sind und es sich auf einer längeren Tour praktisch nicht vermeiden lässt, dass es mal nass ist.
Bei Sport/Supersportreifen ist die Laufleistung jedoch nicht so prickelnd, insbesondere wenn man ab und zu reine Zweckfahrten (Büro) unternimmt. So ganz unwirtschaftlich muss das Hobby ja auch nicht sein.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4910
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von Pat SP-1 » 15.05.2018 6:34

Dann geht es Dir aber ja anscheinend doch nicht um jedes Mehr an Grip, sonst kämen Tourenreifen für Dich gar nicht in Frage.
Bei der Laufleistung ist halt die Frage, wie viel man fährt. Bei den 6000km, die Du in der Ownerlist eingetragen hast, passt das ja gut für einen Satz Sportreifen im Jahr.

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 3862
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von saihttaM » 15.05.2018 7:13

Wenn man aber manche Beiträge so sieht, würden andere dabei 3 Sätze (oder Hinterreifen) Sportreifen verbrennen.
Gruß, Mattis
Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! :D
Meine Post-Knubbel-S
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Benutzeravatar
schnapser
SV-Rider
Beiträge: 762
Registriert: 16.05.2009 12:01
Wohnort: Karlsruhe

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von schnapser » 15.05.2018 7:17

Pat SP-1 hat geschrieben:Dann geht es Dir aber ja anscheinend doch nicht um jedes Mehr an Grip, sonst kämen Tourenreifen für Dich gar nicht in Frage.
Bei der Laufleistung ist halt die Frage, wie viel man fährt. Bei den 6000km, die Du in der Ownerlist eingetragen hast, passt das ja gut für einen Satz Sportreifen im Jahr.
Ist ja nett dass du mir bei meiner Reifenwahl helfen willst, aber ich glaube ich habe mich nicht so richtig erklärt.
Natürlich geht es mir nicht um das absolute letzte bisschen Grip, auch will ich den Reifen nicht immer nur im absolut heissen Idealzustand fahren können. Also keine Sportreifen. Auch hat mein letzter Tourensportreifen auf einem deutlich schwächeren Bike nicht viel länger als 6k km gehalten, deshalb will ich nicht so ganz glauben, dass ein reinrassiger Sportreifen das kann. Und zu guter Letzt fahre ich dieses Jahr sicher mehr als 6k, in den letzten 4 Wochen waren es schon 3,5k.

Eigentlich wollte ich ja nur Reifenvielfalt loben und keine Diskussion über meine Reifenwahl lostreten.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 4910
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von Pat SP-1 » 15.05.2018 7:38

saihttaM hat geschrieben:Wenn man aber manche Beiträge so sieht, würden andere dabei 3 Sätze (oder Hinterreifen) Sportreifen verbrennen.
Das geht auch in 0km: 1. Gang einlegen, Handbremse ziehen, Gas aufdrehen, Kupplung los lassen. Aber beim Fahren auf öffentlichen Straßen dazu auch noch mit Mopeds mit nur 70 oder 120 PS :?: ich meinte ja auch Sportreifen nicht so extrem kurzlebige Dinger wie Supercorsa etc.
schnapser hat geschrieben:auch will ich den Reifen nicht immer nur im absolut heissen Idealzustand fahren können. Also keine Sportreifen.
Sportreifen kannst man sogar bei Frost halbwegs brauchbar fahren (zumindestens solche Oldtimer wie den Pilot Power. Bei aktuellen wird es aber wohl auch gehen).

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag von jubelroemer » 15.05.2018 7:54

schnapser hat geschrieben:Eigentlich wollte ich ja nur Reifenvielfalt loben..................
Im Tourensportreifentest war das Testfeld ja sehr eng beisammen. Hatte ja dies hier dazu geschrieben.
jubelroemer hat geschrieben:Kurzum, alle Reifen sehr gut mit unterschiedlichen, speziellen Qualitäten.
Ich bin gestern mit meinem (nur) 2 Sterne (bei Nässe) Reifen im Regen unterwegs gewesen. Dazu ist der Reifen auch schon in doppelter Hinsicht in die Jahre gekommen. Reicht aber immer noch locker aus um schneller zu fahren als ganz viele im Trockenen mit ihren Testsieger/Kleberreifen fahren.

Ich denke die Kluft zwischen dem was die Reifen heute können und dem was die Mehrheit davon abruft, mindestens genauso groß ist, wie bei der angebotenen Leistung auch. Haben 150PS und nutzen grad mal die Hälfte (wenn überhaupt).
Wenn es nicht so wäre hätten wir aber ja nix mehr zum Fachsimpeln :wink: ;) bier .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Antworten