Umbau SV 650 S ´01

  • Umbau SV 650 S ´01

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#61 von Bast » 17.07.2018 7:00

Anbei mal eine Seitenansicht vom aktuellen Stand.

Nächster Schritt: neue Nockenwellen rein, Motor sauber machen.
Vielleicht mach ich noch die Kanäle und Ventilsitze, bin ich mir noch nicht
ganz schlĂĽssig... :)
Dateianhänge
WP_20180716_20_54_09_Pro.jpg
Bast  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 30
Wohnort: HIG, Exil-RĂĽganer
 
Modell: SV650S
Farbe: Rot
Baujahr: 2001


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#62 von jubelroemer » 17.07.2018 7:16

Nice ;) bier - was man aus so einem ollen Vergasermoped doch alles machen kann :wink: .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.
jubelroemer  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 9396
Wohnort: 72654
 


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#63 von Arminator650 » 17.07.2018 7:43

Seeeehr lecker :goil: :ACK:

Gesendet von meinem GT-I9195I mit Tapatalk
Das Leben ist ein Spiel!

Mein Schwabenpfeil & mein Kanal :)
Arminator650  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 6239
Wohnort: WN
 


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#64 von saihttaM » 17.07.2018 7:44

Sehr geil :ACK:
GruĂź, Mattis
Es tut mir... ach was, ich wĂĽrd's wieder tun! :D
Meine Post-Knubbel-S
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
saihttaM  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 3747
Wohnort: Extertal
 
Modell: GS500E
Farbe: "Browns"-Orange
Baujahr: 1993



Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#65 von Bast » 17.09.2018 14:52

Versuch gerade den Heckrahmen "hinzubiegen" und die Sitzposition
vernĂĽnftig zu finden. Soll halt aus Alu werden und damit deutlich leichter
und kĂĽrzer als das originale Stahlteil.
Habe vorgestern dann noch den oberen Zug vom Heckrahmen zurecht gebogen
und passenden VerbindungsstĂĽcke gedreht, die dann eingeschweiĂźt werden.
Bin jetzt am ĂĽberlegen ob Variante 1 (erstes Bild) und 2 (zweites Bild) besser
ist. Bei der ersten hätte ich keine Veränderung am Hauptrahmen zu machen.
Bei der zweiten wĂĽrde ich die Aufnahme am Hauptrahmen kĂĽrzen und so
dicht wie möglich an den Hauptrahmenzug setzen. Sieht halt deutlich
besser (aufgeräumter) aus. Die originalen schwarzen Kunststoffabdeckungen
wollen wir nicht wieder nehmen.
Dateianhänge
1.jpg
2.jpg
Bast  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 30
Wohnort: HIG, Exil-RĂĽganer
 
Modell: SV650S
Farbe: Rot
Baujahr: 2001


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#66 von saihttaM » 17.09.2018 15:22

Wenns keine großen Umstände macht, nimm Variante 2.
GruĂź, Mattis
Es tut mir... ach was, ich wĂĽrd's wieder tun! :D
Meine Post-Knubbel-S
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
saihttaM  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 3747
Wohnort: Extertal
 
Modell: GS500E
Farbe: "Browns"-Orange
Baujahr: 1993



Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#67 von hannes-neo » 17.09.2018 19:05

Hey, magst du mal kurz schreiben was fĂĽr ein Material in welchen Dimensionen du verwendest und wie du es biegst?
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner
hannes-neo  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 4824
Wohnort: Hamburg
 
Modell: SV650
Farbe: Perleffekt Schwarz
Baujahr: 2003


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#68 von Pat SP-1 » 17.09.2018 20:52

Bast hat geschrieben:Versuch gerade den Heckrahmen "hinzubiegen" und die Sitzposition
vernĂĽnftig zu finden. Soll halt aus Alu werden und damit deutlich leichter
und kĂĽrzer als das originale Stahlteil.
Habe vorgestern dann noch den oberen Zug vom Heckrahmen zurecht gebogen
und passenden VerbindungsstĂĽcke gedreht, die dann eingeschweiĂźt werden.
Bin jetzt am ĂĽberlegen ob Variante 1 (erstes Bild) und 2 (zweites Bild) besser
ist. Bei der ersten hätte ich keine Veränderung am Hauptrahmen zu machen.
Bei der zweiten wĂĽrde ich die Aufnahme am Hauptrahmen kĂĽrzen und so
dicht wie möglich an den Hauptrahmenzug setzen. Sieht halt deutlich
besser (aufgeräumter) aus. Die originalen schwarzen Kunststoffabdeckungen
wollen wir nicht wieder nehmen.


Und wo kommt dann das eigentliche Heck hin? Irgendwo mĂĽssen doch auch nicht Lichter und Nummernschild dran.
Pat SP-1  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 4660
 
Modell: SV650S
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2000


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#69 von Bast » 18.09.2018 7:28

Pat SP-1 hat geschrieben:Und wo kommt dann das eigentliche Heck hin? Irgendwo mĂĽssen doch auch nicht Lichter und Nummernschild dran.


Das wird dann mit der Heckverkleidung zusammen befestigt. Zur Not kommt ein kleiner Hilfsträger dran.
Bast  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 30
Wohnort: HIG, Exil-RĂĽganer
 
Modell: SV650S
Farbe: Rot
Baujahr: 2001


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#70 von Bast » 18.09.2018 7:33

hannes-neo hat geschrieben:Hey, magst du mal kurz schreiben was fĂĽr ein Material in welchen Dimensionen du verwendest und wie du es biegst?


Das ist ein 20 mm Alu-Rohr (AlMgSi0,5) mit 3 mm Wandungsstärke.
Ich habe dazu einfach ein Rohrbiegegrät genommen. Sowas in der Art: https://www.stabilo-fachmarkt.de/rohrbiegemaschine-9-23-mm-3-8-7-8-rohrbiegegeraet-biegegeraet/a-1823/

Dazu einfach etwas erwärmt, dann ging das ganz gut.
Bast  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 30
Wohnort: HIG, Exil-RĂĽganer
 
Modell: SV650S
Farbe: Rot
Baujahr: 2001


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#71 von Bast » 08.11.2018 8:27

Motor ist jetzt soweit fertig. Neue Nockenwellen und Dichtungen sind drin.
Wasserpumpendeckel mĂĽsste nochmal ein biĂźchen Farbe bekommen, da dort
schon etwas abgeplatzt ist.

Kanäle habe ich etwas "gecleant", sprich Kanten und Grat vom Gießen entfernt und Übergänge geglättet.
Brennräume/Ventile gereingt und Ventile neu eingeschliffen.

Der Rahmen ist jetzt sauber und langsam kann ich ans Zusammenbauen denken. :)
Dateianhänge
WP_20181107_22_45_18_Pro.jpg
WP_20181107_22_45_32_Pro.jpg
Bast  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 30
Wohnort: HIG, Exil-RĂĽganer
 
Modell: SV650S
Farbe: Rot
Baujahr: 2001


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#72 von Flo » 08.11.2018 9:11

Moin,

Wie läuft denn das mit dem heck Rahmen und TÜV?
bei meinem Umbau damals hat der TĂśV drauf bestanden, daĂź ich den originalen nur stutzen darf, an schweiĂźen oder sogar Neuaufbau war nicht zu denken...

Und ja, ich habe beim fĂĽnften besuchten TĂśV den motorradfreundlichsten hier in der Gegend gefunden :D
Bei den ersten 4 ging entweder gar nix oder nur mit so hohen HĂĽrden daĂź ich freiwillig abgewunken habe...

GruĂź, Flo
Ist der Motor kalt, gib ihm zehneinhalb!
Flo  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 517
Wohnort: wylert
 
Modell: SV1000
Farbe: Panther Imitat
Baujahr: 2003


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#73 von Bast » 09.11.2018 10:04

Flo hat geschrieben:Moin,

Wie läuft denn das mit dem heck Rahmen und TÜV?
bei meinem Umbau damals hat der TĂśV drauf bestanden, daĂź ich den originalen nur stutzen darf, an schweiĂźen oder sogar Neuaufbau war nicht zu denken...

Und ja, ich habe beim fĂĽnften besuchten TĂśV den motorradfreundlichsten hier in der Gegend gefunden :D
Bei den ersten 4 ging entweder gar nix oder nur mit so hohen HĂĽrden daĂź ich freiwillig abgewunken habe...

GruĂź, Flo


Hallo Flo,

berechtigte Frage. Wir haben einen echt guten Mann an der Hand bei der Dekra (die sind hier für die Eintragungen zuständig).
Wenn wir Material- und Festigkeitsnachweis bringen, hat er keine Probleme damit. Belastungsanalyse mach ich dann mit dem CAD-Programm.

BG, Bast
Bast  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 30
Wohnort: HIG, Exil-RĂĽganer
 
Modell: SV650S
Farbe: Rot
Baujahr: 2001


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#74 von Flo » 09.11.2018 11:27

Ok, danke. Dekra darf bei uns hier nicht mal Teile Gutachten eintragen...
Naja, mit CAD belastungsanalysen kann ich sowieso nicht dienen. Muß ich halt mit ner sichtbaren strebe leben. Hatte nur die. Hoffnung, daß sich da seit meinem Umbau vor gut 10 Jahren was geändert hat :D
Ist der Motor kalt, gib ihm zehneinhalb!
Flo  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 517
Wohnort: wylert
 
Modell: SV1000
Farbe: Panther Imitat
Baujahr: 2003


Nach oben
 

Re: Umbau SV 650 S ´01

Beitrag#75 von bsanni » 09.11.2018 12:20

um hier mal ganz kurz einzuhaken...
@Flo: es hat normalerweise immer ausgereicht, wenn man den neuen Heckrahmen von einem nachweislich zertifizierten SchweiĂźer schweiĂźen lieĂź. Mit dem Nachweis konnte man das dann eintragen lassen.
Allerdings habe ich letztens mal bei meinem Tüver vorgesprochen, ich wollte mein Heck inklusive Heckrahmen (was er alles schon mal vor 5 Jahren an meiner 650er eingetragen hat) eins zu eins von meiner 650er abbauen und an eine 1000er anbauen. Er meinte dann auch, dass er das nicht mehr eintragen könne. Ich bin mir aber sicher, dass es noch Tüver gibt die das heute auch noch machen. Die muss man nur finden. ;-)

GruĂź,
Björn
bsanni  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 132
Wohnort: Gifhorn
 
Modell: SV650
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2004


Nach oben
 
Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 7 Gäste