Arminators Flitzer ;)


Hier darf jeder seine Bilder und Videos einstellen, egal ob Urlaub oder Motorrad.
Benutzeravatar
grosSVater
Moderator
Beiträge: 26687
Registriert: 30.11.2009 17:38
Wohnort: Oerlinghausen
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von grosSVater » 02.09.2015 17:40

Schöner Bericht.

Und WN hab ich demnächst auch als Kennzeichen an der Dose :twisted:
Gruß
Michael
Sauerland Und Zurück,Unglaublich,Kurvig,Irre
Schöne Veranstaltung: http://www.youtube.com/user/SVOppaUpdated:24.06.2017

R.I.P Heinz 11.03.1944 - 23.05.2016

Benutzeravatar
Arminator650
SV-Rider
Beiträge: 6303
Registriert: 13.11.2014 9:19
Wohnort: WN

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von Arminator650 » 03.09.2015 7:39

grosSVater hat geschrieben:Schöner Bericht.

Und WN hab ich demnächst auch als Kennzeichen an der Dose :twisted:
Danke :)

Huch, wieso das? Ist das dasselbe WN? :D
Das Leben ist ein Spiel!
Mein Schwabenpfeil & mein Kanal :)

Benutzeravatar
Kolbenrückholfeder
SV-Rider
Beiträge: 5430
Registriert: 22.08.2013 10:11
Wohnort: Elefantenstadt am Rande vom Pott

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von Kolbenrückholfeder » 03.09.2015 8:11

Ja, ist es.

Nach der neuen Gebietsreform wird euer Kreis in's östliche Westfahlen eingemeindet, bzw. von den S&F assimiliert (sorpe sprach mal davon). :mrgreen:
Wie das in seinem Fall genau zusammenhängt erklärt dir Oppa am besten selbst, ich weiß nur noch nicht wie er mit den Farben Schwarz und Gelb klar kommen wird. :idee:
Linke Hand zum Gruß.

Benutzeravatar
Arminator650
SV-Rider
Beiträge: 6303
Registriert: 13.11.2014 9:19
Wohnort: WN

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von Arminator650 » 03.09.2015 8:24

Davon wusst ich ja noch garnix :mrgreen: interessant :idee: :D

Waiblingen selbst hat ja aber auch nur schwarz und weiß ;) Und eventuell spricht hier der ein oder andere komisch :P
Das Leben ist ein Spiel!
Mein Schwabenpfeil & mein Kanal :)

Benutzeravatar
grosSVater
Moderator
Beiträge: 26687
Registriert: 30.11.2009 17:38
Wohnort: Oerlinghausen
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von grosSVater » 03.09.2015 12:08

Kolbenrückholfeder hat geschrieben: Wie das in seinem Fall genau zusammenhängt erklärt dir Oppa am besten selbst, ich weiß nur noch nicht wie er mit den Farben Schwarz und Gelb klar kommen wird. :idee:
In dem Fall sehr gut, da es nix mit Fußball zu tun hat :wink:
Gruß
Michael
Sauerland Und Zurück,Unglaublich,Kurvig,Irre
Schöne Veranstaltung: http://www.youtube.com/user/SVOppaUpdated:24.06.2017

R.I.P Heinz 11.03.1944 - 23.05.2016

Benutzeravatar
Arminator650
SV-Rider
Beiträge: 6303
Registriert: 13.11.2014 9:19
Wohnort: WN

SVrider:

Arminators kleiner roter Flitzer ;) [mit Tankgrip ;D]

Beitrag von Arminator650 » 04.09.2015 8:14

Gestern konnte ich bereits ein paar Dinge meiner ToDo-Liste erledigen :)

Die Traction-Pads sind am Tank angebracht und wie versprochen werd' ich hier mal berichten, wie die Montage von Statten ging ;)

Als erstes die Pads mal an den Tank gehalten und mit Klebeband "angezeichnet" wo sie hinmüssen, damit nachher auch alles super sitzt. Danach die Oberfläche mit nem Fön leich vorgewärmt und entfettet, damit auch alles gut haftet.
20150903_195742.jpg
Vorbereitungen
Danach konnt's auch schon losgehen mit Aufkleben. Am besten geht's zu zweit, wenn einer andrückt und die Position überprüft und der andere langsam die Schutzfolie von der Klebefläche zieht.
Im Prinzip ist die Montage wirklich unspektakulär.

Die Passform ist echt herausragend und daher ist auch das Kleben auf dem geschwungenen Tank kein Problem. Dann nur noch festdrücken. Andere Seite. Und nach ca. 15-20 Minuten war'n die Dinger auch schon drauf ;)
20150903_202936.jpg
rechte Seite
20150903_205743.jpg
komplett
Bin mit dem Ergebnis und der Optik sehr zufrieden :)
Beim ersten Probesitzen merkt man gleich, dass die Knie nun wirklich Grip haben. Denke beim Bremsen und Beschleunigen könnte sich das positiv auswirken, da man sich nun auch mit den Knien am Tank abstützen kann. Nimmt bestimmt bisschen Druck von den Armen und Handgelenken.

Desweiteren hab' ich mit der Inspektion begonnen. Die hintere Zündkerze ist schon gewechselt. Die vordere folgt natürlich am Wochenende :D
Genauso wie der Ölwechsel, der ebenfalls noch am Wochenende stattfinden wird :)

Jetzt hoffe ich, dass das Wetter am Montag oder Dienstag mitspielt und ich dann auch was zu den Pads im Fahrbetrieb sagen kann ;)


;) bier
Das Leben ist ein Spiel!
Mein Schwabenpfeil & mein Kanal :)

Benutzeravatar
Triple7
SV-Rider
Beiträge: 5264
Registriert: 09.04.2015 10:10
Wohnort: Klosterneuburg

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von Triple7 » 04.09.2015 12:57

Schaut gut aus. Wo hast denn die Dinger her? Muss ma noch was zuschneiden oda passt da alles ab 'Werk'?

Freu mich auf deinen Fahrbericht. Vl kommen die Dinga dann auch bei mir dran. :mrgreen:
Have a N.I.C.E. Day
LG Bernd & seine Kilo

Benutzeravatar
Arminator650
SV-Rider
Beiträge: 6303
Registriert: 13.11.2014 9:19
Wohnort: WN

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von Arminator650 » 04.09.2015 13:06

Hab die im Netz gefunden, als ich nach Tankschutzfolien gesucht hab'.

Sind nicht ganz billig, aber dafür passen die wirklich absolut hervorragend. Passen sich extrem gut an die Wölbung vom Tank an und verlaufen genau an der Kante :)

Und halten werden die denke ich (und hoffe ich :D ) auch, da die Klebeseite in 3M Qualität ist.

Werde, wie gesagt, berichten, wenn ich mal ne Runde gefahren bin :) sv ;)


;) bier
Das Leben ist ein Spiel!
Mein Schwabenpfeil & mein Kanal :)

Benutzeravatar
Arminator650
SV-Rider
Beiträge: 6303
Registriert: 13.11.2014 9:19
Wohnort: WN

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;) [Test bestanden ;D]

Beitrag von Arminator650 » 09.09.2015 11:33

Sodele :)

Gestern bin ich mit meinem Schwabenpfeil schöne und kurvige 250km quer über die Alb gebollert und konnte zum ersten feststellen, dass ich bei der Inspektion anscheinend alles richtig gemacht habe, da alles so funktioniert wie es soll :mrgreen: ;)


Und zum anderen konnte ich die Traction-Pads einem durchaus ausführlichen Test unterziehen. :)

Muss echt sagen, ich bin begeistert.
Während man beim normalen Geradeausfahren eigentlich nichts von ihnen spürt, ergeben sich beim Bremsen jedoch recht deutliche Unterschiede.
Legt man beim Bremsen die Knie nur leicht an den Tank an, so spürt man deutlich, dass man beim Bremsen nicht nach vorne Richtung Tank rutscht und man kann sich wirklich gut mit den Knien halten.
Auch in Schräglage machen die Pads ne wirklich gute Figur. Egal ob die Kurven mit leichtem Hanging-Off oder im 'herkömmlichen' Stil gefahren werden, man hat ausgesprochen guten Halt am Tank und fühlt sich besser mit dem Motorrad verbunden.

Einen negativen Effekt haben die Dinger auf jeden Fall nicht ;)
Also für alle die sich sowas überlegen: EMPFEHLUNG ;) :top:

Zuguter letzt noch zwei Bilder von der Rast kurz nach Zwiefalten ;)
Ist ja schließlich ein Galleriefred :P
(sorry für die schlechte Quali, aber irgendwie kam mein Handy mit den Lichtverhältnissen nicht ganz klar :roll: )
20150908_163650.jpg
lecker Kurven ;)
20150908_163638.jpg
lecker Kurven ;)
Wir sind natürlich danach (illigaler weise) nach links abgebogen und haben in Zwiefalten umgedreht, um die Kurve nochmal mit Schwung nehmen zu können :dose: :mrgreen: ;)

Gruß Armin ;) bier
Das Leben ist ein Spiel!
Mein Schwabenpfeil & mein Kanal :)

Benutzeravatar
Arminator650
SV-Rider
Beiträge: 6303
Registriert: 13.11.2014 9:19
Wohnort: WN

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;) [Satz mit X...]

Beitrag von Arminator650 » 14.09.2015 16:53

Gestern hab' ich mich mal dem Kurzhubgasdrehgriff angenommen.

Ich hatte mir bei Louis für nen schlappen Zehner die Universalgasdrehhülse gekauft, welche einen Aufsatz beiliegen hat, welcher einen Durchmesser von 40mm aufweist und somit einen Kurzhubeffekt aufweisen sollte.
Also erstmal den originalen Gasdrehgriff ausgebaut.
20150913_124954.jpg
Ausbau
Alles easy und gut funktioniert.

Dann die neue Gasdrehhülse vorbereitet:
Den Aufsatz aufgeklebt und den Griffgummi aufgezogen und fixiert.
20150913_160313.jpg
neuer Gasgriff
Auch noch alles gut. Bisschen stutzig wurde ich nur, da die neue Hülse doch eine recht mickrige Führung für die beiden Züge aufwies im Gegensatz zu der originalen. Aber nun gut... wird schon passen dachte ich. :roll:

Der Einbau verlief auch noch nach Plan.
Ich wusste schon vorher, dass die Hülse ein bisschen mehr Spiel im Gehäuse hat als der Originale Gasgriff, daher hab ich mir aus Plastik in Kleinarebit ne Distanzscheibe gebastelt um das entstandende Spiel auszugleichen. Bisschen Fummelei aber alles ok.
Bei der S müssen die Hülsen der Gaszüge auch nicht gekürzt werden, zumindest konnte ich keine Möglichkeit erkennen, wie der Gasdrehgriff an den Hülsen anstoßen könnte. Und im eingenauten Zustand hat auch alles funktioniert.

Also die Züge richtig eingestellt und danach nochmal mindestens 100 Mal am Gasgriff rumgedreht und in allen möglichen Positionen rumprobiert, ob auch wirklich alles funktioniert.
Passte soweit.

Also auf zur Probefahrt :) sv
Nach gut 500 Metern ging der Gasgriff auf einmal schwer und das Gas blieb stehen 8O :( hell
Nicht so toll, wenn man nicht damit rechnet... :evil: Also umgedreht und die Straße vorsichtig zurück.

Das Gehäuse aufgemacht und gesehen, dass auf Grund der geringen Füphrung der Schließerzug von der Hülse gesprungen ist. :evil:
Garnicht gut... :x
Noch ein paar Mal probiert, allerdings immer mit dem selben Ergebnis :|

Die Hülse ist also ein Fall für die Tonne. Das ist mir doch zu gefährlich! :|

Muss mich nochmal nach ner anderen Lösung umschauen im Winter. Aber im Moment wird's wohl der originale Gasgriff tuen (müssen).

Eine Sache hatte ich jedoch dann noch beim Rückbau auf den Originalgasdrehgriff unternommen. Ich hatte bei der Tante eine Teflonfolie mit der Hülse mitbestellt. Die legt man auf den Lenker unter der Gasdrehhülse. So Läuft der Gasdrehgriff leichtgängig, ohne dass man nachschmieren muss und außerdem verschwindet das Spiel zwischen Lenker und Gasgriff.
20150913_184322.jpg
Teflonfolie
Heute Morgen habe ich dann getestet, ob alles wieder funktioniert.
Die Teflonfolie macht isch echt bezahlt. Das Ansprechverhalten des Gasdrehgriffs ist wirklich geschmeidiger.

Naiia allem in allem ein ganzer Tag um sonst gearbeitet :? aber zum Glück nicht zu viel Geld aus dem Fenster geworfen.


PS: warum die Bilder alls gedreht sind weiß ich leider nicht :) empty Schon versucht die zu drehen, aber irgendwie will es nicht. :D
Das Leben ist ein Spiel!
Mein Schwabenpfeil & mein Kanal :)

Benutzeravatar
Triple7
SV-Rider
Beiträge: 5264
Registriert: 09.04.2015 10:10
Wohnort: Klosterneuburg

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von Triple7 » 14.09.2015 18:09

Blöd...schad um die Zeit.
Andre Frage: Was für ne Bremsflüssigkeit is das? So dunkl wie die is?
Have a N.I.C.E. Day
LG Bernd & seine Kilo

Benutzeravatar
Arminator650
SV-Rider
Beiträge: 6303
Registriert: 13.11.2014 9:19
Wohnort: WN

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von Arminator650 » 14.09.2015 18:19

Ja die Zeit wäre im Fahrbetrieb besser genutzt gewesen :)

Ich hab die Super blue Racing Flüßigkeit drin. Kommt auf dem Foto net so rüber, aber die ist so hellblau ;)
Das Leben ist ein Spiel!
Mein Schwabenpfeil & mein Kanal :)

Benutzeravatar
Kolbenrückholfeder
SV-Rider
Beiträge: 5430
Registriert: 22.08.2013 10:11
Wohnort: Elefantenstadt am Rande vom Pott

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von Kolbenrückholfeder » 14.09.2015 18:22

Dann unterscheiden sich die Gasgriffe der S und N in im Innenleben und Zugführung sehr deutlich voneinander, denn bei der N funktioniert das Teil von Louis.
Linke Hand zum Gruß.

Benutzeravatar
Arminator650
SV-Rider
Beiträge: 6303
Registriert: 13.11.2014 9:19
Wohnort: WN

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von Arminator650 » 14.09.2015 18:32

Bei der S kommen die Züge von Oben in den Gasgriff und werden in einem Bogen hin zur Gasdrehhülse geführt.
Ich weiß jetzt nicht genau wie's bei der N ist, aber da kommen die Züge ja von unten.
Das führt zwar dazu, dass man bei der S diese Aluhülse nicht kürzen muss, aber dadurch hat der Schließerzug die Tendenz rechts von der Hülse zu rutschen, da dort nur eine ganz mini Führung des Zugs vorhanden ist.

Ich weiß nicht ob die eventuell etwas an der Ausführung der Gasdrehhülse geändert haben, aber so ohne weiteres hat es bei mir nicht funktioniert. Hatte immer wieder dasselbe Problem. Und mit nem Gas das sich nichtmehr selbstständig zurückstellt kann ich logischerweise nicht leben.


Ich hab jetzt noch ne Lösung im Netz gefunden. Allerdings bietet der den Kurzhub nur für die SFV also die Gladius an. Weiß jemand inwiefern sich die Gasdrehgriffe unterscheiden??

Oder eventuell werd ich dem mal ne Anfrage senden, ob er einen für die SV machen kann.
Das Leben ist ein Spiel!
Mein Schwabenpfeil & mein Kanal :)

Benutzeravatar
Arminator650
SV-Rider
Beiträge: 6303
Registriert: 13.11.2014 9:19
Wohnort: WN

SVrider:

Re: Arminators kleiner roter Flitzer ;)

Beitrag von Arminator650 » 24.09.2015 8:02

So jetzt endlich klappt's. Mit 3 Wochen Verspätung geht's jetzt endlich Richtung Bozen und die Dolos :juchu:

Zudem ist der M5 nun runter und muss weichen :)
uploadfromtaptalk1443074427428.jpg
uploadfromtaptalk1443074411264.jpg
Der neue M7RR ist nun drauf ;)
uploadfromtaptalk1443074494197.jpg
Dann nutze ich die Tour mal um den M7RR mal einzfahren und zu testen :) sv ;)

Grüße und bis dann ;) bier
Das Leben ist ein Spiel!
Mein Schwabenpfeil & mein Kanal :)

Antworten