Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?


Du benötigst Infos zur Technik oder hast ein Problem mit deiner SV? Fragen und Antworten hier!
SV16
SV-Rider
Beiträge: 59
Registriert: 14.06.2018 0:01


Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von SV16 » 12.07.2018 16:42

Wie in jedem Fahrzeugforum wurde hier ja auch schon viel über Öl geschrieben und gestritten. Was ist das beste, welches lässt sich weich schalten usw
Das möchte ich hier NICHT nochmal alles durch kauen. Ich möchte lediglich nach Erfahrungen fragen, wer hat schon länger ein vollsyntetisches Öl gefahren und kann bestätigen daß die Kupplung es aushält? Auch unter Volllast?

Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 4872
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von hannes-neo » 12.07.2018 18:28

Rennsemmel, Motul 7100 10W50 läuft
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

Benutzeravatar
IMSword
SVrider / Shop
Beiträge: 23812
Registriert: 17.08.2007 14:26
Wohnort: GF/SAW

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von IMSword » 12.07.2018 21:16

In meinem gemachtem Motor bin ich ne Weile volls.Castrol 10w40 gefahren.
Kein Problem soweit aber das Schalten war mir ein bisschen zu rumpelig was mich dazu veranlasst hat wieder zurück auf teils. zu wechseln. Leerlauffindung war absolut nicht gut!
Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9696
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von jubelroemer » 12.07.2018 22:36

ROWE 10 W 60 - gut und günstig (und im 5 anstatt 4 Liter Kanister :top: ).
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
SVKNECHT
SV-Rider
Beiträge: 938
Registriert: 28.03.2007 0:13

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von SVKNECHT » 13.07.2018 8:53

Ich hatte das Polo Eigenmarke Öl in voll synthetisch drin. Das schalten war damit eine Katastrophe. Sehr hakelig. Ein Kuppeln war allerdings problemlos.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
Meine SV klick hier

Benutzeravatar
SV slider
SV-Rider
Beiträge: 725
Registriert: 23.05.2013 8:08
Wohnort: Odenwald

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von SV slider » 13.07.2018 11:46

hannes-neo hat geschrieben:Rennsemmel, Motul 7100 10W50 läuft
;) bier :top:

SV16
SV-Rider
Beiträge: 59
Registriert: 14.06.2018 0:01


Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von SV16 » 14.07.2018 14:54

Hat jemand schon das Motul 300V ausprobiert?

Danke für die Tipps, ob ein Liter 5 oder 15€ kostet, das stört mich nicht.

Ich lese auch gerne diese Tests aus dem Labor, also wenn jemand einen link hat, gerne

Benutzeravatar
andi2
SV-Rider
Beiträge: 504
Registriert: 23.03.2007 17:39
Wohnort: Berlin

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von andi2 » 14.07.2018 17:20

seit 15 Jahren :
https://www.ebay.de/itm/7-56-l-Castrol- ... 1438.l2649
Ob auf der Rennstrecke bei 35° oder 90 Min. Vollgas, keine Probleme.

Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 4872
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von hannes-neo » 15.07.2018 1:43

Klar kannst du Motul 300V nehmen. Ist aber wie Perlen vor die Säue werfen.
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9696
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von jubelroemer » 15.07.2018 9:23

hannes-neo hat geschrieben:Ist aber wie Perlen vor die Säue werfen.
Dann passt es ja - der Gedanke kommt mir andauernd wenn ich "im öffentlichen Straßenverkehr" unterwegs bin (da wird irrsinniges Potential durch die Landschaft "bewegt"- sowohl auf zwei als auch auf vier Rädern).
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

SV16
SV-Rider
Beiträge: 59
Registriert: 14.06.2018 0:01


Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von SV16 » 15.07.2018 13:17

hannes-neo hat geschrieben:Klar kannst du Motul 300V nehmen. Ist aber wie Perlen vor die Säue werfen.
So klar ist das garnicht. Verträgt sich die Kupplung denn damit? Das war ja meine ursprüngliche Frage.
Selbst wenn sie nicht direkt beim Start durch rutscht, kann sich unter voller Last ein Schlupf ergeben. Das bedeutet dann lila geglühte Reibscheiben, und deswegen frage ich vorher.

An Romer, jeder darf zum Glück selbst entscheiden womit er durch die Gegend fährt. Mir persönlich sind Leute sogar lieber die sich mit ihrem Fahrzeug und der Technik dahinter beschäftigten, als jemand der ein olles Vergaser Motorrad fahrt und ständig irgendwelche gebrauchten Reifen aufzieht und dann im Internet groß auflabert mit vermeintlichen Reifen Wissen

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9696
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von jubelroemer » 15.07.2018 13:26

SV16 hat geschrieben:So klar ist das gar nicht.
Also wenn eine Ölbadkupplung das MOTUL Motorradöl mit MA2 Kennung nicht verträgt, dann ergeben sich ein paar ganz große :?:
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 3926
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von saihttaM » 15.07.2018 14:08

Du spuckst ganz schön große Töne für jemanden, der grade erst im Forum angemeldet ist und Hilfe sucht.

PS: deine neue SV kann, abgesehen vom ABS, auch nichts besser, als "son olles Vergasermopped".
Gruß, Mattis
Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! :D
Meine Post-Knubbel-S
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5083
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von Pat SP-1 » 15.07.2018 15:58

jubelroemer hat geschrieben:
SV16 hat geschrieben:So klar ist das gar nicht.
Also wenn eine Ölbadkupplung das MOTUL Motorradöl mit MA2 Kennung nicht verträgt, dann ergeben sich ein paar ganz große :?:
Ebend. Wenn das nicht funktioniert gibt es nur 2 Möglichkeiten: entweder das Öl erfüllt die Spezi doch nicht oder die Kupplung ist großer Müll.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9696
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Welches v.synth Öl verträgt die Kupplung?

Beitrag von jubelroemer » 15.07.2018 16:01

saihttaM hat geschrieben:Du spuckst ganz schön große Töne für jemanden, der grade erst im Forum angemeldet ist und Hilfe sucht.
Der braucht doch gar keine Hilfe ---------->
SV16 hat geschrieben:Immer langsam mein stürmischer Freund. Ich bin Zweirad Meister und habe schon einige Jahre Erfahrung mit SV und Gladius.
Wieso er allerdings dann an uns solche banalen Fragen stellt :) empty :?:
SV16 hat geschrieben:An Romer, jeder darf zum Glück selbst entscheiden womit er durch die Gegend fährt. Mir persönlich sind Leute sogar lieber die sich mit ihrem Fahrzeug und der Technik dahinter beschäftigten, als jemand der ein olles Vergaser Motorrad fahrt und ständig irgendwelche gebrauchten Reifen aufzieht und dann im Internet groß auflabert mit vermeintlichen Reifen Wissen
Ich Dummkopf :autsch: hatte mich gar nicht angesprochen gefühlt :!: :?: Hast dich aber schon super ins Forum eingelesen ;) bier .
So ein olles Vergaser Motorrad hat zumindestens den Vorteil dass man sich nicht mit so einem :shit: wie Fehlerspeicher rumschlagen muss.

Back to topic. Mein olles Vergaser Motorrad hat bisher jedes vollsynthetische Motorradöl anstandslos vertragen :D . Hoffen wir mal das lässt sich auf die aktuelle High-Tech-SV ab '16 übertragen.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Antworten