S oder N was ist für mich sinnvoller


Allgemeine Gesprächsthemen, Fragen und Antworten.
Antworten
Tim
SV-Rider
Beiträge: 4
Registriert: 28.02.2019 20:10


S oder N was ist für mich sinnvoller

#1

Beitrag von Tim » 28.02.2019 21:00

Servus,

Die Letzten 3 Jahre war ich mit meiner gsxr nurnoch auf der rennstrecke unterwegs.
Zeitmässig ist das aber aktuell schwierig und ich suche jetzt eine Möglichkeit mich wieder auf die öffentliche Straße zu geben.

Und genau dafür soll eben eine sv her, noch habe ich keine da ich mich erstmal beraten lassen will...
Geplant ist ein doch eher zügiger fahrstil auf der Landstraße und gelegentliche Ausflüge in die GTT oder ähnliches.
Das Fahrzeug soll auf jedenfall eine Knubbel werden, nur Weiss Ich aktuell nicht ob S oder N
Eigentlich habe ich nur N tendiert aber wie man sich so seine Gedanken macht merke ich dass ich doch scharf auf das Thema rennstrecke mit der kleinen bin.
Was auf jedenfall gemacht wird ist federbein und gabelfedern, evtl im Winter ne USD Gabel, das ganze gepaart mit griffigem gummi sollte Spaß machen.

Jetzt die Kernfrage die mir hier vielleicht schon beantwortet werden kann:
S oder N? Was ist für mich sinnvoller, fahre auf der Straße gerne mit breitem lenker.
Für gelegentliche Strecken Ausflüge sollte die N ja auch ihren Dienst tun.
Weitere umbauten die nötig sind(schräglagenfreiheit?)
Hier ist die S ja wohl durch die anderen rasten im Vorteil.

Sollte sich herauskristallisiern, dass es eine S wird, wie aufwendig ist der. Umbau auf die Front der N?

Grüße
Tim

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5599
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: S oder N was ist für mich sinnvoller

#2

Beitrag von Pat SP-1 » 28.02.2019 21:25

S ist dank Verkleidung und weiter hinten sitzenden Rasten bequemer, zu wenig Schräglagenfreiheit für die Rennstrecke haben beide.

tabou0815
SV-Rider
Beiträge: 56
Registriert: 16.06.2004 13:37
Wohnort: Arlesheim

SVrider:

Re: S oder N was ist für mich sinnvoller

#3

Beitrag von tabou0815 » 04.03.2019 10:12

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich finde die S in keinster Weise bequemer als die N

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2229
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: S oder N was ist für mich sinnvoller

#4

Beitrag von Trobiker64 » 06.03.2019 13:08

Kommt auf die gefahrene Geschwindigkeit an. :) Angel Auf der Bahn sollte die S bequemer sein.

Benutzeravatar
Kakaostaude
SV-Rider
Beiträge: 228
Registriert: 24.05.2009 20:09
Wohnort: Osnabrück

SVrider:

Re: S oder N was ist für mich sinnvoller

#5

Beitrag von Kakaostaude » 06.03.2019 17:42

tabou0815 hat geschrieben:Das kann ich so nicht bestätigen. Ich finde die S in keinster Weise bequemer als die N
Das ist ja auch n bisschen von der Körpergröße abhängig ;)
Bei unter 1,80m ist es vermutlich überhaupt kein Problem, bei 1,90+ würde ich mir das nochmal überlegen mit der S.

Gesendet von meinem G8441 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5599
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: S oder N was ist für mich sinnvoller

#6

Beitrag von Pat SP-1 » 06.03.2019 19:23

Trobiker64 hat geschrieben:
06.03.2019 13:08
Kommt auf die gefahrene Geschwindigkeit an. :) Angel Auf der Bahn sollte die S bequemer sein.
Es wurde ja schließlich nach zügigem Fahrstil und nicht nach Stadtverkehr gefragt. ;) Für den würde ich auch die N bevorzugen.

Tim
SV-Rider
Beiträge: 4
Registriert: 28.02.2019 20:10


Re: S oder N was ist für mich sinnvoller

#7

Beitrag von Tim » 12.03.2019 12:18

Danke erstmal für die Antworten bis hierher.
Nachdem ich letzte Woche wieder an nem. Schweren Motorradunfall vorbei kam hab ich mich wieder gegen die Idee mit der strasse entschieden.
Eine sv soll aber immer noch her, jetzt aber eben für die GTT
Sobald sich da was tut gebe ich Update.

Gruß

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5599
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: S oder N was ist für mich sinnvoller

#8

Beitrag von Pat SP-1 » 12.03.2019 12:24

Tim hat geschrieben:
12.03.2019 12:18
Danke erstmal für die Antworten bis hierher.
Nachdem ich letzte Woche wieder an nem. Schweren Motorradunfall vorbei kam hab ich mich wieder gegen die Idee mit der strasse entschieden.
Es zwingt Dich ja keiner, das nachzumachen.

NameWeg
SV-Rider
Beiträge: 45
Registriert: 22.02.2019 20:28
Wohnort: Augsburg

SVrider:

Re: S oder N was ist für mich sinnvoller

#9

Beitrag von NameWeg » 12.03.2019 13:07

Pat SP-1 hat geschrieben:
12.03.2019 12:24
Tim hat geschrieben:
12.03.2019 12:18
Danke erstmal für die Antworten bis hierher.
Nachdem ich letzte Woche wieder an nem. Schweren Motorradunfall vorbei kam hab ich mich wieder gegen die Idee mit der strasse entschieden.
Es zwingt Dich ja keiner, das nachzumachen.
Das hast weder du, noch der Threadstarter zu entscheiden...
Wenn die halbblinde Omi etc. angedackelt kommt, kann dem auch der talentierteste Fahrer nicht immer was entgegen setzen...

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5599
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: S oder N was ist für mich sinnvoller

#10

Beitrag von Pat SP-1 » 12.03.2019 13:32

NameWeg hat geschrieben:
12.03.2019 13:07
Pat SP-1 hat geschrieben:
12.03.2019 12:24
Tim hat geschrieben:
12.03.2019 12:18
Danke erstmal für die Antworten bis hierher.
Nachdem ich letzte Woche wieder an nem. Schweren Motorradunfall vorbei kam hab ich mich wieder gegen die Idee mit der strasse entschieden.
Es zwingt Dich ja keiner, das nachzumachen.
Das hast weder du, noch der Threadstarter zu entscheiden...
Wenn die halbblinde Omi etc. angedackelt kommt, kann dem auch der talentierteste Fahrer nicht immer was entgegen setzen...
Nicht immer. Allerdings kannst Du auch auf/in jedem anderen Verkehrsmittel oder zu Fuß von einem Besoffenen über den Haufen gefahren werden. Davon abgesehen kann man die allermeisten gefährlichen Situationen durch eine entsprechend vorausschauende und defensive Fahrweise vermeiden. Denn die halbblinde Omi taucht auch nicht auf dem Nichts auf sondern nähert sich in der Regel sehr langsam. :wink:
Und dass einen irgendein Vollpfosten abschießt, ist auf der Rennstrecke auch nicht auszuschließen...

Antworten