SV 650 Lobhudelei mal wieder


Allgemeine Gesprächsthemen, Fragen und Antworten.
Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9766
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#61

Beitrag von Pat SP-1 » 30.05.2022 15:45

Hasake hat geschrieben:
30.05.2022 15:35
Pat SP-1 hat geschrieben:
30.05.2022 14:27
Ein kaputtes Getriebe als Beleg für eine gute Haltbarkeit anzuführen ist jetzt aber schon etwas merkwürdig...
Da stand ja auch was von "Knallgas".
Das bedeutet Wheelies, Stoppies, Drifts, runterschalten ohne Kupplung und Begrenzer zum hochschalten.
Wenn man sein Moped mutwillig kaputt machen will, kann man das natürlich so machen. Oder warum sollte man ohne Kupplung runter schalten? Im Gegensatz zum Hochschalten bringt das doch noch nicht mal einen Zeitgewinn.

DonZero
SV-Rider
Beiträge: 172
Registriert: 12.10.2020 22:57


Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#62

Beitrag von DonZero » 30.05.2022 18:02

Pat SP-1 hat geschrieben:
30.05.2022 15:45
Hasake hat geschrieben:
30.05.2022 15:35
Pat SP-1 hat geschrieben:
30.05.2022 14:27
Ein kaputtes Getriebe als Beleg für eine gute Haltbarkeit anzuführen ist jetzt aber schon etwas merkwürdig...
Da stand ja auch was von "Knallgas".
Das bedeutet Wheelies, Stoppies, Drifts, runterschalten ohne Kupplung und Begrenzer zum hochschalten.
Wenn man sein Moped mutwillig kaputt machen will, kann man das natürlich so machen. Oder warum sollte man ohne Kupplung runter schalten? Im Gegensatz zum Hochschalten bringt das doch noch nicht mal einen Zeitgewinn.
Jetzt kommst du der Sache näher - immer die Zusammenhänge betrachten. Sein Kumpel fährt mit der SV wie irre und hatte bisher nur eine leichte Getriebereparatur. Spricht für die SV, eindeutig.

Hasake
SV-Rider
Beiträge: 851
Registriert: 07.09.2016 12:04


Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#63

Beitrag von Hasake » 30.05.2022 21:07

Je mehr dieser Thread fortschreitet umso mehr freue ich mich aufs nächste Training. :) love

Dieses Jahr gibts auch mal Oschersleben.
Der Oscherslebenthread hat mich zu sehr angefixt. :mrgreen: :mrgreen:

Danke an den Pat-Bot und den Keiler. ;) bier

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9766
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#64

Beitrag von Pat SP-1 » 30.05.2022 21:13

Duffy hat ja auch die Zielvorgabe rein geschrieben. :wink:
Für mich geht es in zweieinhalb Wochen nach Chenevieres. Allerdings nicht mit der SV.

Hasake
SV-Rider
Beiträge: 851
Registriert: 07.09.2016 12:04


Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#65

Beitrag von Hasake » 30.05.2022 22:47

Pat SP-1 hat geschrieben:
30.05.2022 21:13
Für mich geht es in zweieinhalb Wochen nach Chenevieres. Allerdings nicht mit der SV.
War ja auch klar. Hast das Fremdfabrikat ja sogar im Namen. :P

*Stichelmodus off*

Gute Nacht liebe Leute.
Morgen erklär ich nochmal wieso SV´s so geil sind. :mrgreen: :mrgreen:

Gruß
Hasake

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 12568
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#66

Beitrag von jubelroemer » 30.05.2022 23:40

Hasake hat geschrieben:
30.05.2022 22:47
Morgen erklär ich nochmal wieso SV´s so geil sind.
Erklären wieso ne SV so geil ist, ist wie Witze erklären. Wenn es das braucht ist irgendwas schief gelaufen :roll: .
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"Age is not a question of numbers"

W. Müller, Rennfahrer † 28.06.2020

"The lightness is the secret" M.T.

ab 11:05 - wie geil ist das denn !

Hasake
SV-Rider
Beiträge: 851
Registriert: 07.09.2016 12:04


Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#67

Beitrag von Hasake » 31.05.2022 7:42

jubelroemer hat geschrieben:
30.05.2022 23:40
Hasake hat geschrieben:
30.05.2022 22:47
Morgen erklär ich nochmal wieso SV´s so geil sind.
Erklären wieso ne SV so geil ist, ist wie Witze erklären. Wenn es das braucht ist irgendwas schief gelaufen :roll: .
Das stimmt. Zumindest hier.
Aber ich machs trotzdem gerne. ;) bier

Dann hat der Pat-Bot was zum gegenreden und relativieren. :mrgreen:

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9766
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#68

Beitrag von Pat SP-1 » 31.05.2022 9:57

Hasake hat geschrieben:
30.05.2022 22:47
Pat SP-1 hat geschrieben:
30.05.2022 21:13
Für mich geht es in zweieinhalb Wochen nach Chenevieres. Allerdings nicht mit der SV.
War ja auch klar. Hast das Fremdfabrikat ja sogar im Namen. :P
Aber ob ich die nehme, weis ich noch nicht. :wink: Wird vom Wetter abhängen. Allerdings werde ich diesmal auch auf die SV als Schlechtwetteralternative verzichten, da ich für die VFR günstiger an einen zweiten Felgensatz gekommen bin und den mit Regenreifen bestückt habe. So bin ich für jedes Wetter gerüstet, um viel Spaß zu haben: bei Trockenheit die VTR mit V02/V01, bei feuchter Strecke die VFR mit Road 6, bei nasser Strecke die VFR mit Pirelli Rain.
Das sind übrigens auch beides richtig tolle Mopeds (das eine klingt geil und sieht toll aus, das andere fährt sich super easy). Es gibt durchaus mehrere tolle Motorräder. :wink:

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 3695
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#69

Beitrag von Trobiker64 » 31.05.2022 10:26

Pat SP-1 hat geschrieben:
30.05.2022 15:45
Oder warum sollte man ohne Kupplung runter schalten? Im Gegensatz zum Hochschalten bringt das doch noch nicht mal einen Zeitgewinn.
...aber schont das Kupplungsseil. :mrgreen: :) Angel

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9766
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#70

Beitrag von Pat SP-1 » 31.05.2022 10:27

Ich bevorzuge eh die hydraulische Betätigung. :mrgreen: ;) bier

Aber ja, um mit gerissenem Kupplungszug nach Hause zu fahren, war bisher für mich tatsächlich der einzige Zweck, für den ich ohne Kupplung runter geschaltet habe. Das war auch sogar mit der SV.

Hasake
SV-Rider
Beiträge: 851
Registriert: 07.09.2016 12:04


Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#71

Beitrag von Hasake » 31.05.2022 12:02

Ja Pat. Du hast Recht Pat. Alles gut Pat. :mrgreen:

Es gibt noch andere tolle Moppets.
Auf der Landstraße fahre ich auch andere Sachen die wunderbar sind.

Ändert aber nichts daran dass die SV eines der besten Moppets ist.

Meine Liebe zur SV ist entstanden als ich damals die Minitwins bei den Fischereihafenrennen live gesehen hab.
Die haben die besten Battles geliefert. Sackschnell! Und der Sound!
Da wusste ich dass ich auch eine haben muss. :) love

Begeisterte Grüße
Hasake

Marc
SV-Rider
Beiträge: 581
Registriert: 12.05.2019 10:41

SVrider:

Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#72

Beitrag von Marc » 31.05.2022 19:53

Soviel wie ihr über eure Böcke schreibt, könnte man meinen die sind alle kaputt und ihr habt daher Langeweile :mrgreen:

Hasake
SV-Rider
Beiträge: 851
Registriert: 07.09.2016 12:04


Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#73

Beitrag von Hasake » 31.05.2022 21:00

Andere schrauben an ihrem Moppet die ganze Zeit dran rum und bauen irgendwelche Sachen um.
Da ist es doch einfacher nur drüber zu schreiben wie schön alles ist.

Schreiben statt schrauben lautet die Devise! :D

Marc
SV-Rider
Beiträge: 581
Registriert: 12.05.2019 10:41

SVrider:

Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#74

Beitrag von Marc » 01.06.2022 5:36

Die Schrauberei an meiner Kilo hab ich für dieses Jahr zum Glück fast erledigt :D
Ich sollte noch die Lust finden um die Gabelfedern zu wechseln, danach muss ich nurnoch fahren 8)

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9766
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: SV 650 Lobhudelei mal wieder

#75

Beitrag von Pat SP-1 » 01.06.2022 6:35

Marc hat geschrieben:
31.05.2022 19:53
Soviel wie ihr über eure Böcke schreibt, könnte man meinen die sind alle kaputt und ihr habt daher Langeweile :mrgreen:
Langeweile habe ich eigentlich nicht. Hätte lieber mehr Zeit zum Mopedfahren…
Kaputt ist nur die SV und da fehlt es auch an Zeit, um das zu ändern. :(

Antworten