Kurze Frage - Kurze Antwort


Allgemeine Gesprächsthemen, Fragen und Antworten.
snoopyx
SV-Rider
Beiträge: 214
Registriert: 07.01.2019 10:02
Wohnort: Zagreb


Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2446

Beitrag von snoopyx » 13.01.2020 20:49

Ich glaube schon. Wieso habe ich diese nicht selber gesehen :?: Danke Andi

Marc
SV-Rider
Beiträge: 291
Registriert: 12.05.2019 10:41

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2447

Beitrag von Marc » 16.01.2020 20:33

Moin moin,

Kennt jemand von euch die genauen Steuerzeiten IN/EX der 1000er K3?
Finde da nirgendswo was dazu :(

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 5623
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2448

Beitrag von saihttaM » 25.01.2020 11:26

saihttaM hat geschrieben:
11.01.2020 13:07
saihttaM hat geschrieben:
11.01.2020 9:47
Ich hab glaube das in den anderen Thema erwähnte Set von Magura dran. Die Handkraft ist auch völlig in Ordnung
Wohl doch nix Magura. Auf dem Nehmer steht nichts drauf und der Bremshebel ist von Brembo.
Naja, jdf ist der Nehmer silber und steht ziemlich weit raus. Außerdem wurde er auch angepasst, weil der Druckstift nicht in einer Linie mit den Bohrungen ist.
Das stört mich auch.
Ich habe mittlerweile herausgefunden, dass die Pumpe von einer Duc SS/Monster stammt und der Nehmer mglw von einer Multistrada oder 1098.

Benutzeravatar
utzibbg
SV-Rider
Beiträge: 1433
Registriert: 29.05.2008 22:08
Wohnort: Bamberg

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2449

Beitrag von utzibbg » 03.02.2020 10:20

Marc hat geschrieben:
16.01.2020 20:33
Moin moin,

Kennt jemand von euch die genauen Steuerzeiten IN/EX der 1000er K3?
Finde da nirgendswo was dazu :(
Steuerzeiten oder Spiel?

Einlass: 0,10 - 0,20mm
Auslass: 0,20 - 0,30mm

Die Nockenwellenmarkierungen müssen waagrecht stehen, wenn die Kurbelwellenmarkierung im auf ihrer Einstellposition zu sehen ist.
Daß ich meine Meinung geändert habe, ändert nichts an der Tatsache, daß ich recht habe :,)
grüssle utzi :D Rennen Oschersleben
Verfolgung V-Max
Stecknuss Schwingenachse, Motorhalterung und Galbelholm-Werkzeug zu verleihen - Anfragen per PN

Marc
SV-Rider
Beiträge: 291
Registriert: 12.05.2019 10:41

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2450

Beitrag von Marc » 03.02.2020 14:55

utzibbg hat geschrieben:
03.02.2020 10:20
Marc hat geschrieben:
16.01.2020 20:33
Moin moin,

Kennt jemand von euch die genauen Steuerzeiten IN/EX der 1000er K3?
Finde da nirgendswo was dazu :(
Steuerzeiten oder Spiel?

Einlass: 0,10 - 0,20mm
Auslass: 0,20 - 0,30mm

Die Nockenwellenmarkierungen müssen waagrecht stehen, wenn die Kurbelwellenmarkierung im auf ihrer Einstellposition zu sehen ist.
Tatsächlich Sollwerte für die Steuerzeiten, bzw. ein korrektes Steuerzeitendiagramm.
Ich würde gern prüfen, ob und wie weit Serienstreuung und Versatz durch den Umbau dann später vom Soll abweichen :|

Benutzeravatar
freeyourminds
SV-Rider
Beiträge: 418
Registriert: 06.04.2017 7:20

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2451

Beitrag von freeyourminds » 06.02.2020 20:21

Hi Leute wie ist denn das Drehmoment der M16x1,5 Schraube in der Ölwanne? Ich wollte die gerade rausdrehen und den Temperaturfühler einbauen aber die sitzt so fest, dass ich Angst habe sie abzureißen.

Benutzeravatar
janaldo
SV-Rider
Beiträge: 696
Registriert: 10.07.2013 20:20

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2452

Beitrag von janaldo » 06.02.2020 20:45

21Nm: https://www.svrider.de/index.php?seite= ... rtikel=132
Drehst du in die richtige Richtung? :wink:

Benutzeravatar
Black Jack
SV-Rider
Beiträge: 6025
Registriert: 24.06.2008 19:11
Wohnort: Dormagen

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2453

Beitrag von Black Jack » 06.02.2020 21:15

Es geht aber nicht um die Ölablaßschraube.
Die M16 Ölkanalschraube sitzt schon sehr fest, war bei meiner auch.
Das Drehmoment hab ich auch nicht präsent.

edit
Hab noch mal nachgesehen M 16 Ölkanalschraube 35 Nm. (in den FAQ)
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
freeyourminds
SV-Rider
Beiträge: 418
Registriert: 06.04.2017 7:20

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2454

Beitrag von freeyourminds » 07.02.2020 0:31

@Black Jack: Danke 35Nm sind nicht gerade viel dann wird sie wohl festgegammelt sein. Morgen nochmal mit größerem Werkzeug dran gehen. Eine Ratsche hat nicht gereicht bzw ich hatte Angst die SV um zu werfen. Dann muss der Sohnemann mal das Motorrad festhalten und ich versuch es nochmal mit einem Kebel plus Verlängerung auf dem Griff.

@janaldo: zumindest wenn es kein Linksgewinde ist Ja :mrgreen:

matze10
SV-Rider
Beiträge: 61
Registriert: 03.11.2018 19:19
Wohnort: Haselünne

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2455

Beitrag von matze10 » 07.02.2020 11:45

Mal eine kurze Frage zu einem Problem beim Starten. Es ist zwar ne Z650 aber vielleicht hat ja jemand eine Idee.
1. Maschine steht auf Seitenständer, Kupplungshebel nicht gezogen, Getriebe N, Anlasser dreht nicht, Relais klackt
2. Maschine auf Seitenständer, Kupplungshebel gezogen, Getriebe N, Anlasser dreht nicht, Relais klackt
3. Seitenständer hochgeklappt, Kupplungshebel nicht gezogen, Getriebe N, Anlasser dreht nicht, Relais klackt
4. Seitenständer hochgeklappt, Kupplungshebel gezogen, Getriebe N, Anlasser dreht, Motor springt an. :)
Wenn sonst vorher wie bei 1. der Motor immer angesprungen ist, kann ich mir das nicht mehr erklären.
Hat von euch vielleicht einer eine Idee, woran das liegen kann?
viele Grüße aus dem EL-Land, Matthias

Benutzeravatar
Yogi61
SV-Rider
Beiträge: 413
Registriert: 13.06.2019 13:00
Wohnort: 46147 Oberhausen

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2456

Beitrag von Yogi61 » 07.02.2020 20:40

Hallo Matthias,
Wie unter 4. beschrieben ist normal und richtig, so ist es bei meiner Bandit 600 S auch.
Ist also alles gut :wink:
Bis denne
Yogi

matze10
SV-Rider
Beiträge: 61
Registriert: 03.11.2018 19:19
Wohnort: Haselünne

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2457

Beitrag von matze10 » 07.02.2020 21:54

Mein Kollege sagt nur, daß er wie bei 1 immer anlassen konnte. Nun klackt es nur und der Anlasser dreht nicht.
viele Grüße aus dem EL-Land, Matthias

Benutzeravatar
Yogi61
SV-Rider
Beiträge: 413
Registriert: 13.06.2019 13:00
Wohnort: 46147 Oberhausen

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2458

Beitrag von Yogi61 » 07.02.2020 22:36

Ging eigentlich nur bei sehr alten Modellen ( habe noch ne 1980 GSX750E). So seit zirka ab Ende der 90er haben die Seitenständer einen Killschalter und man muss die Kupplung ziehen, damit falls ein Gang eingelegt ist nix passiert. Lasse die Kawa mal wie unter 4 an und Klappen dann den Seitenständer aus, die Z muss ausgehen.
Bis denne
Yogi

Thorsten_Köhler
SV-Rider
Beiträge: 673
Registriert: 22.09.2014 10:56
Wohnort: Krefeld

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2459

Beitrag von Thorsten_Köhler » 08.02.2020 7:29

Hört sich aber nicht nach Schalterproblemen an.
Das Relais das da klackt, ist das Anlasserrelais.
Die beiden Schalter von Kupplung und Seitenständer unterbrechen nicht den Laststrom des Anlassers, sondern liegen in der Ansteuerung der Relais.
Über einen solchen Mikroschalter ca. 100A klappt genau einmal und dann entweder dauerhauft oder nie mehr.
Der Fehler liegt sicher woanders.
Batterie nicht in Ordnung?
Wackelkontakt?
Mal Starthilfe vom Auto drauf und dann die Schritte nochmal überprüfen.
Zuletzt geändert von Thorsten_Köhler am 09.02.2020 14:22, insgesamt 1-mal geändert.
Lack oben, Gummi unten.

matze10
SV-Rider
Beiträge: 61
Registriert: 03.11.2018 19:19
Wohnort: Haselünne

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2460

Beitrag von matze10 » 08.02.2020 9:35

Die Batterie ist fit. Das Ding springt ja sonst gut an.
Nach der Bedienungsanleitung muss der Kupplungshebel zum Starten nicht gezogen werden. Ist schon komisch bei einem Motorrad aus 2017.
viele Grüße aus dem EL-Land, Matthias

Antworten