Kurze Frage - Kurze Antwort


Allgemeine Gesprächsthemen, Fragen und Antworten.
Thorsten_Köhler
SV-Rider
Beiträge: 673
Registriert: 22.09.2014 10:56
Wohnort: Krefeld

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2461

Beitrag von Thorsten_Köhler » 09.02.2020 14:57

Laut Anleitung reicht es aus den Leerlauf einzulegen und bei eingeschalteter Zündung den Anlasserknopf zu drücken.
Kupplungs- oder Seitenständerschalter dürfen danach keine Rolle spielen, obwohl an anderer Stelle steht, dass der Motor ausgeht, wenn bei eingelegtem Gang und ausgeklapptem Seitenständer die Kupplung eingerückt wird.

Aber dennoch, das klackende Relais ist ziemlich sicher das Anlasserrelais.
Wenn das anzieht und der Anlasser nicht dreht ist entweder nicht genug Saft in der Batterie oder die Kabelverbindung zum Anlasser ist schrottig. Wahlweise könnte der Anlasser noch schlappe Kohlen haben, aber bei ner 2017er?
Eher unwahrscheinlich.
Klemm mal den Anlasserplus ab, Batterie ebenfalls ab und dann, bei sicher eingelegtem Leerlauf oder frei schwebendem Hinterrad mit nem Starthilfekabel von der Autobatterie Strom auf den Anlasser geben.
Wenn der dann einwandfrei läuft muss der Fehler in der Ansteuerung liegen.
Tut er es nicht immer einwandfrei ist der Schuldige schon gefunden.
Lack oben, Gummi unten.

matze10
SV-Rider
Beiträge: 61
Registriert: 03.11.2018 19:19
Wohnort: Haselünne

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2462

Beitrag von matze10 » 09.02.2020 19:33

Danke Thorsten,
dann werde ich das mal so versuchen! :)
viele Grüße aus dem EL-Land, Matthias

Marc
SV-Rider
Beiträge: 291
Registriert: 12.05.2019 10:41

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2463

Beitrag von Marc » 04.03.2020 13:16

Quizfrage:

Hinteren Zylinderkopf tauschen ohne Motor ausbauen, bei Kilo Kante.

1) Machbar ;) bier

2) Abfuck :x
3) Du bist so richtig am Arsch! :( hell

Was meint ihr??? :mrgreen:

Zeitaufwand in etwa?

Benutzeravatar
Lugash
SV-Rider
Beiträge: 664
Registriert: 02.09.2013 20:00
Wohnort: Berlin

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2464

Beitrag von Lugash » 09.03.2020 10:58

Moin!
Letzten Herbst habe ich nach 70tkm meine Kupplung machen lassen. Nun kommt mir meiner 650er irgendwie ein wenig langsamer vor, ich kann aber kein Rutschen der Kupplung oder so spüren. Spinne ich oder kann sowas bei falscher Einstellung vorkommen?

Edit: Achso, neues Kettenkit habe ich in dem Zuge auch bekommen.
To be a rock and not to (t)roll.

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2920
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2465

Beitrag von Trobiker64 » 09.03.2020 11:40

Lugash hat geschrieben:
09.03.2020 10:58
Edit: Achso, neues Kettenkit habe ich in dem Zuge auch bekommen.
Vielleicht ist ja jetzt eine längere Übersetzung drauf ?

Benutzeravatar
DeTomaso
SV-Rider
Beiträge: 457
Registriert: 20.07.2017 14:16
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2466

Beitrag von DeTomaso » 09.03.2020 12:05

Trobiker64 hat geschrieben:
09.03.2020 11:40
Vielleicht ist ja jetzt eine längere Übersetzung drauf ?
Wenn es langsamer ist, müsste es doch eine kürzere Übersetzung sein.
Kurz= stärkere Beschleunigung, niedrigerer Topspeed
Lang= schwächere Beschleunigung, höherer Topspeed

Kommt aber natürlich darauf an, was er mit „langsamer“ meint :) wrum
Linke Hand zum Gruß

Mein Fred:
viewtopic.php?f=40&t=106292

Das muss laut sein und riechen!

Benutzeravatar
Lugash
SV-Rider
Beiträge: 664
Registriert: 02.09.2013 20:00
Wohnort: Berlin

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2467

Beitrag von Lugash » 09.03.2020 13:11

Ne, an der Übersetzung habe ich nichts geändert.
Die Beschleunigung fühlt sich einfach ein wenig schlechter an.
To be a rock and not to (t)roll.

Benutzeravatar
superhelmut
SV-Rider
Beiträge: 646
Registriert: 02.10.2017 14:53

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2468

Beitrag von superhelmut » 09.03.2020 13:41

Lugash hat geschrieben:Ne, an der Übersetzung habe ich nichts geändert.
Die Beschleunigung fühlt sich einfach ein wenig schlechter an.
Na wenn du eine N hast und das Kettenkitt von einer S bekommen hast, dann ist die einen Zahn hinten kleiner.
Ich finde, das merkt man .
SV 650 N K4 --- 42 Wir sind die Antwort ---

Benutzeravatar
Lugash
SV-Rider
Beiträge: 664
Registriert: 02.09.2013 20:00
Wohnort: Berlin

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2469

Beitrag von Lugash » 09.03.2020 14:03

superhelmut hat geschrieben:
09.03.2020 13:41
Lugash hat geschrieben:Ne, an der Übersetzung habe ich nichts geändert.
Die Beschleunigung fühlt sich einfach ein wenig schlechter an.
Na wenn du eine N hast und das Kettenkitt von einer S bekommen hast, dann ist die einen Zahn hinten kleiner.
Ich finde, das merkt man .
Ich fahre eine S. Da sollte alles okay sein. Das mit dem Kettenkit habe ich nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Mir ging es eher um die Kupplungsgeschichte.
To be a rock and not to (t)roll.

Benutzeravatar
cider101
SV-Rider
Beiträge: 181
Registriert: 15.06.2019 15:58
Wohnort: CH-Baden

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2470

Beitrag von cider101 » 09.03.2020 15:16

Hat jemand mal den Anlasserstrom der SV 650/Kante beim Anlassen gemessen ? Mich würden vorallem mal die Peak-Werte interessieren...

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2920
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2471

Beitrag von Trobiker64 » 09.03.2020 20:08

Meine kleine Stromzange schaft leider nur 80A, aber die war auf Vollanschlag. Meine 6er Bandit lag unter 60A. Die Außentemperatur lag bei beiden Fahrzeugen bei knapp 20°C .

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 5623
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2472

Beitrag von saihttaM » 10.03.2020 10:52

Wenn die Heizgriffe erst nach 10 bis 15 Minuten warm werden und dann auf höchster Stufe noch nicht mal richtig warm, hat die Steuerung dann einen Schutz für die Batterie, dass sie kurz nach dem Start nicht voll belastet wird? Weil so bringen die mir nichts.

Benutzeravatar
cider101
SV-Rider
Beiträge: 181
Registriert: 15.06.2019 15:58
Wohnort: CH-Baden

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2473

Beitrag von cider101 » 10.03.2020 11:02

@Troibiker64
danke für die Antwort... also wird man von sowas um die 100A ausgehen können/müssen

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 7281
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2474

Beitrag von Pat SP-1 » 10.03.2020 11:04

saihttaM hat geschrieben:
10.03.2020 10:52
Wenn die Heizgriffe erst nach 10 bis 15 Minuten warm werden und dann auf höchster Stufe noch nicht mal richtig warm, hat die Steuerung dann einen Schutz für die Batterie, dass sie kurz nach dem Start nicht voll belastet wird? Weil so bringen die mir nichts.
Was für Heizgriffe hast Du denn? Die von Oxford, die ich habe, haben einen Batterieschutz. Allerdings wird angezeigt wenn der Modus angeht und ansonsten heizen sie sehr schnell auf.

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 5623
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2475

Beitrag von saihttaM » 10.03.2020 12:30

Das habe ich noch nicht herausgefunden. Ich hab jetzt aber auch nicht drauf geachtet, ob auf den Gummis oder der Steuerung ein Name steht.

Antworten