Kurze Frage - Kurze Antwort


Allgemeine Gesprächsthemen, Fragen und Antworten.
Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2716
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2506

Beitrag von Trobiker64 » 19.03.2020 8:54

Thorsten_Köhler hat geschrieben:
19.03.2020 7:36
Aber welcher Prüfer checkt das bei der HU?
Wenn überhaupt die, die gerade von der Schule kommen. Mir hat mal einer vor 15 Jahren einen Haarriss in der Abdeckung der Kennzeichenbeleuchtung als geringen Mangel notiert. Dazu musss man wissen, dass man an der Bandit das nur gebückt mit der Lupe erkennen kann. :( idiot :autsch: Also, wenn man Pech hat....

Benutzeravatar
Classikracer
SV-Rider
Beiträge: 102
Registriert: 22.02.2019 0:47
Wohnort: Nähe Bodensee


Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2507

Beitrag von Classikracer » 30.03.2020 19:20

Kühlerabdeckung!
Habe den "Fred" von den Kühlerschutzabdeckungen mal durchgeschaut!
Nun meine Frage:
Egal ob Eigenbau oder edles Zubehörteil,
Warum sollte es matt schwarz sein???
Ich möchte mein Gitter gerne in silber lackieren.
Hat es evtl. mit thermischen Problemen zu tuen,oder ist es mehr wegen der Optik???
Danke Euch schon mal,für brauchbare Ratschläge!

Gruß Volker!

Benutzeravatar
Yogi61
SV-Rider
Beiträge: 292
Registriert: 13.06.2019 13:00
Wohnort: 46147 Oberhausen

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2508

Beitrag von Yogi61 » 30.03.2020 19:44

Hallo Volker, kurz gesagt nur Optik. Es gibt ja auch fertige Teile die verchromt sind.
Bis denne
Yogi

Benutzeravatar
tibibi
SV-Rider
Beiträge: 486
Registriert: 30.08.2012 14:50
Wohnort: Ludwigshafen

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2509

Beitrag von tibibi » 01.04.2020 20:52

Ist es möglich bei der knubbel n durch einen kürzeren Kupplungszug die kupplungswirkung so zu modifizieten, dass diese bei vtrec hebeln auch in Einstellungen kleiner 6 (skala 1 bis 6) noch korrekt trennt? Bei 5 tut sie das nämlich schon nicht mehr 100 prozentig. Welchen Zug könnte man dafür verwenden? Mein Verdacht ist, dass es sich um nicht mehr als 1 oder 2 cm dabei handeln kann (man sieht ja beim verstellen der hebel, dass das nicht viel sein kann). Danke.

Gesendet von meinem GM1910 mit Tapatalk


Jan Zoellner
Administrator
Beiträge: 4660
Registriert: 12.04.2002 11:10
Wohnort: Radebeul

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2510

Beitrag von Jan Zoellner » 01.04.2020 21:32

tibibi hat geschrieben:
01.04.2020 20:52
Ist es möglich bei der knubbel n durch einen kürzeren Kupplungszug die kupplungswirkung so zu modifizieten, dass diese bei vtrec hebeln auch in Einstellungen kleiner 6 (skala 1 bis 6) noch korrekt trennt?
Nein.
Das ginge nur durch eine Änderung der Übersetzung. Quasi die Umkehrung davon (oder halt "oben", aber das ist aufwendiger):
https://www.svrider.de/index.php?seite= ... rtikel=157

Ich habe aber die üblichen China-Nachbauhebel (die mehr oder weniger mit den vtrecs identisch sein dürften) *und* die o.a. Modifikation und habe - bin grade nochmal in die Garage - den Hebel auf 4 (weniger war meiner Erinnerung nach problematisch).
Insofern klingt Dein Problem schon erstaunlich. Wieviel Spiel hast Du am Kupplungshebel?

Ciao
Jan
--
If ya don´t spend the most money on tires and gas, ya ain´t havin´ enough fun.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10903
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2511

Beitrag von jubelroemer » 01.04.2020 21:44

tibibi hat geschrieben:
01.04.2020 20:52
Ist es möglich bei der knubbel n durch einen kürzeren Kupplungszug die kupplungswirkung so zu modifizieten, dass diese bei vtrec hebeln auch in Einstellungen kleiner 6 (skala 1 bis 6) noch korrekt trennt?
Meinst du wirklich die Kupplungswirkung und nicht die Betätigung des Kupplungsschalters :?: Der Kupplungsschalter wird bei den kleinen Zahlen nämlich nicht mehr richtig betätigt und die SV lässt sich dann nicht starten.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

vsrider
SV-Rider
Beiträge: 1317
Registriert: 18.11.2010 16:07


Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2512

Beitrag von vsrider » 02.04.2020 13:24

Hi, bei meiner Cbr ist noch eine Drossel im Fahrzeugschein eingetragen. Allerdings steht bei v max die normale ungedrosselte Geschwindigkeit. Hat hier die Kfz Stelle ein Fehler gemacht? Der Vorbesitzer hatte sie damals von der Werkstatt entdrosseln lassen.
Besucht meinen Youtube-Channel kawe43: http://www.youtube.com/user/kawe43/videos

Benutzeravatar
tibibi
SV-Rider
Beiträge: 486
Registriert: 30.08.2012 14:50
Wohnort: Ludwigshafen

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2513

Beitrag von tibibi » 02.04.2020 20:51

Jubelrömer, ich meine die kupplungswirkung und nicht den Schalter, beim starten habe ich das noch nie probiert, da ich immer neutral parke. Im ersten gang geparkt und versucht zu starten , ist bei der knubbel insbesondere im kalten Zustand und Jahreszeit schwierig. Das geht soweit, das sie einen satz nach vorne macht, als wenn die Kupplung nicht richtig trennt. Daher parke ich schon immer bei dem Teil im neutral.

Aber selbst während der Fahrt merkt man, das Stufe 6 die einzige ist die wirklich funktioniert.
Wenn mit wieviel spiel gemeint ist der Bereich Bereich bis man merkt der Kupplungszug bewegt sich, dann ist dieser Bereich sehr sehr klein. Hebel lässt sich also nicht ohne gegenkräfte locker bewegen.

Mein Kupplungszug ist halt auch 19 Jahre alt. Seit ich die Maschine habe (seit 2012) war die Situation schon immer so.

War der zug des s Modells nicht unterschiedlich lang und konnte das nicht evtl zu einer Verbesserung führen?

Ich war heute das erste Mal damit unterwegs dieses Jahr und nach 120 km für einen schon die linke Hand etwas weh, weil die Kupplung als solche auch recht schwer zu ziehen ist.

Gesendet von meinem GM1910 mit Tapatalk


Benutzeravatar
tesechs
SV-Rider
Beiträge: 1235
Registriert: 27.02.2008 13:48
Wohnort: bei Preetz

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2514

Beitrag von tesechs » 02.04.2020 21:12

Dann einfach mal einen neuen kaufen? Wenn der Zug so schwergängig ist, lässt sich das Spiel auch eher schlecht einstellen.
Unterschied N und S sollte nur die Gesamtlänge und Form oben an der Armatur sein, das Verhältnis von Innen-zu Aussenzug sollte aber jeweils gleich sein, also keinen Einfluss auf das Kupplungsspiel haben.

Benutzeravatar
svfritze64
SV-Rider
Beiträge: 4544
Registriert: 17.08.2014 21:24
Wohnort: OWL

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2515

Beitrag von svfritze64 » 02.04.2020 21:25

Zuerst einmal, die Kupplungswirkung kann man mit den Hebeln (Vtrec was auch immer) eigentlich nicht verstellen, sondern nur den Abstand zum Griff (für grosse - oder kleine Hände) Die Kupplungswirkung sollte unabhängig von den Hebeln sein - Trennt - Kupplung in Ordnung / trennt nicht, Verschleiss der Kupplung.
Kommt auf die Laufleistung und den Fahrer an wie lange solch eine Kupplung "hält" ...

Das Schieben bei gezogener Kupplung und eingelegtem Gang bei kaltem Öl ist bei den SV generell immer mit etwas mehr Widerstand verbunden...
Noch einen Klugscheißer hinterher: Zum Starten hab ich in der Fahrschule gelernt, soll man es dem Motor so einfach wie möglich machen - also Gang raus...Kupplung ziehen... :wink:

Wichtig vorab: Der Kupplungszug muss leichtgängig und frei laufen - im ernst - ich kann mir beim besten Willen keinen 19 Jahre alten Kupplungszug vorstellen, welcher Leichgängig ist. Kost nicht die Welt - ersetzen.

Dabei gleich die Kupplungsschnecke rausnehmen, reinigen, einstellen, schaun ob alle Kugeln vorhanden sind. ggfs. ersetzen - WHB oder bei uns in der KB gibt es da Artikel zu.

Kupplungszüge einstellen - nicht frei Schnautze - sondern nach WHB - oder in der KB ist da glaub ich auch was.

Danach hast Du ein neues Mopped, wenns dann immer noch nicht trennt - wird die Kupplung einen weg haben, Kupplung ersetzen...
Gruß
Fritz

just because you´re breathing - doesn´t mean you are alive

Benutzeravatar
tibibi
SV-Rider
Beiträge: 486
Registriert: 30.08.2012 14:50
Wohnort: Ludwigshafen

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2516

Beitrag von tibibi » 02.04.2020 22:23

Danke dir für die detaillierte Schilderung. Meine natürlich, man stellt den Abstand ein, jedoch ändert sich dadurch auch der Winkel und man bemerkt definitiv einen Unterschied in der kupplung (Trennung!)

Zug ersetzen sollte ich echt machen.
Handbuch habe ich.
Ist diese Schnecke ein Verschleißteil?
Ich dachte außer dem Belag würden nur die federn verschleissen.
19 Jahre ist das Teil zwar, hat aber nur 15tsd km gelaufen.
Klar manches wird durchs Alter auch nicht besser.
Hat wer die Teilenummer von suzuki bzgl Zug, oder ist nicht - original Nachbau gleich gut? Guter Markenhersteller ausser suzuki?
Wie gesagt, es ist eine 01er knubbel N
Dankeschön

Gesendet von meinem GM1910 mit Tapatalk



Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 5279
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2517

Beitrag von saihttaM » 03.04.2020 8:08

Auf bike-parts-suz.de findest du alle Teilenummern.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10903
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2518

Beitrag von jubelroemer » 03.04.2020 9:38

svfritze64 hat geschrieben:
02.04.2020 21:25
Der Kupplungszug muss leichtgängig und frei laufen - im ernst - ich kann mir beim besten Willen keinen 19 Jahre alten Kupplungszug vorstellen, welcher Leichgängig ist. Kost nicht die Welt - ersetzen.

Dabei gleich die Kupplungsschnecke rausnehmen, reinigen, einstellen, schaun ob alle Kugeln vorhanden sind. ggfs. ersetzen - WHB oder bei uns in der KB gibt es da Artikel zu.
Das ist genau die richtige Vorgehensweise. Danach sollte deine Kupplung wieder einwandfrei funktionieren.

Anmerkung: Sofern der Kupplungsschalter nicht überbrückt ist musst du auch im Leerlauf den Kupplungshebel ziehen um die SV zu starten. Dabei kannst du dann überprüfen bei welchen Hebelstellungen (1-6) der Kupplungsschalter noch betätigt wird und ab welcher Stellung nicht mehr.
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
tibibi
SV-Rider
Beiträge: 486
Registriert: 30.08.2012 14:50
Wohnort: Ludwigshafen

SVrider:

Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2519

Beitrag von tibibi » 05.04.2020 22:35

Danke euch. Zug werde ich tauschen. Schnecke muss ich schauen, ob ich das hin bekomme. Wenn ich s richtig verstehe wird am der Schnecke eigentlich nur das Fett mit der Zeit schlecht, oder?

Gesendet von meinem GM1910 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Keiler
SV-Rider
Beiträge: 259
Registriert: 25.08.2019 16:18
Wohnort: Südoldenburg


Re: Kurze Frage - Kurze Antwort

#2520

Beitrag von Keiler » 06.04.2020 2:48

Nein. Die Schnecke geht gerne mal kaputt.
Und dann wird der Kupplungsweg länger.
Je nach wie wie schlimm es ist, bewegt sich zum Schluss quasi nur noch die Schnecke auf der Welle,
ohne das sie ausrückt.
Die Schnecke ist aber nicht teuer.
Inklu. Versand knapp unter 50€
"Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit."
*Apostel Paulus

Antworten