Corsa D Tieferlegung


Das lang erwünschte Forum für alles was ganz und gar nicht mit der SV zu tun hat, aber trotzdem wichtig und interessant ist.
Antworten
Janek Welsch
SV-Rider
Beiträge: 103
Registriert: 11.12.2018 13:29
Wohnort: Koblenz


Corsa D Tieferlegung

#1

Beitrag von Janek Welsch » 19.02.2019 20:01

Hallo Leute,

Ich bin am überlegen meinen Corsa D 5 Türer tiefer zu legen. Reicht es dafür alleine Tieferlegungsfedern einzubauen? Ich möchte halt nicht, dass das Auto danach hoppelt^^ Vielleicht hat ja jemand von euch schon Erfahrung gesammelt ;)

LG Janek

Benutzeravatar
2blue
SV-Rider
Beiträge: 3153
Registriert: 07.03.2005 22:07
Wohnort: Speyer am Rhein

SVrider:

Re: Corsa D Tieferlegung

#2

Beitrag von 2blue » 20.02.2019 12:47

Hallo,
die Zeiten wo ich ein Auto tiefer gelegt habe ist zwar schon etwas länger her, aber bei meinem Scirocco II und Golf III hatte ich auch nur Federn und war glücklich damit.
Wenn Du aber Reifen mit sehr kleinem Querschnitt montierst ist die Gefahr sehr groß dass das Auto nur noch hoppelt, da die Dämpfung der Reifen fehlt.

Gruß
Gerhard
Die Power-Knubbel vom SV-Treffen 2016
Blau ist für mich ne tolle Farbe und kein Zustand

Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 5092
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Corsa D Tieferlegung

#3

Beitrag von hannes-neo » 20.02.2019 14:07

Der Corsa D ist ja schon etwas moderner, entsprechend hat er (wohl hoffentlich) eine höhere Karosseriesteifigkeit. Eine dezente Tieferlegung (wieviel mm willst du denn?) Kann der wohl gut verkraften. Problematisch ist bei stärkeren Tieferlegungen der Arbeitsweg des Dämpfers. Das funktioniert dann nicht mehr so harmonisch wie ursprünglich mal angedacht. Generell ist ein Eingriff ins Fahrwerk immer sehr kritisch, da die ursprüngliche Auslegung nicht mehr vorhanden ist. Alle Fahrwerkselemente, von Gummimetalllagern über Dämpfer und Federn sind auf einander abgestimmt.

Ich würde sagen, probiers aus. Wird wohl klappen. Klar wird danach die Feder härter (Tieferlegungsfedern haben oft größere Federsteifigkeiten, siehe Achslasen) Aber der Dämpfer vermutlich etwas weicher (Arbeitsweg fehlt).
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2503
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: Corsa D Tieferlegung

#4

Beitrag von Trobiker64 » 21.02.2019 20:34

Aus Gründen von Komfort und ausreichendem Bodenabstand, würde ich nicht mehr als 25-35mm empfehlen. Heutige Dämpfer funktionieren noch ordentlich mit gemäßigten Tieferlegungen. Beim Astra G waren 20mm von Hause aus sogar berücksichtigt. Wir hatten sogar 30mm drin und das funktionierte einwandfrei.

Janek Welsch
SV-Rider
Beiträge: 103
Registriert: 11.12.2018 13:29
Wohnort: Koblenz


Re: Corsa D Tieferlegung

#5

Beitrag von Janek Welsch » 22.02.2019 20:11

Danke für eure Antworten, dann reichen ja wohl die Tieferlegungsfedern von H&R ja aus. Die sind dann allerdings 35mm. Bekomme ich die Federn selber eingebaut? Vielleicht mit Schnellspannern? Ansonsten Muss das Fahrwerk ja eh neu eingestellt werden.

LG Janek

Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 5092
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Corsa D Tieferlegung

#6

Beitrag von hannes-neo » 23.02.2019 0:13

Wat, Schnellspanner? Besorg dir ordentliche Federspanner oder machs in einer Selbsthilfewerkstatt. Da kannst du das entsprechende Werkzeug leihen.

So ne Autofeder hat gespannt ne Menge Bumms geladen. Wenns dir umme Ohren fliegt, gibts nicht nur blaue Flecken.

Klar kann man das auch hinpfuschen, aber ob das Not tut?...

Ich hab vor nem Jahr einem Kumpel geholfen, bei einem Polo 9N1 Federn zu tauschen. Spezialwerkzeuge: Hebebühne, Getriebeheber, Federspanner
Gesamt hat er bei der Selbsthilfewerkstatt keine 50€ inkl Bühnenmiete bezahlt. War voll ok.
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

Benutzeravatar
freeyourminds
SV-Rider
Beiträge: 305
Registriert: 06.04.2017 7:20

SVrider:

Re: Corsa D Tieferlegung

#7

Beitrag von freeyourminds » 23.02.2019 23:00

H&R Federn sind gut. 35-40 mm geht meist ohne gekürzte Dämpfer. Für meinem Polo hab ich auch 35 mm H&R-Federn liegen. Gerade bei federn und Stoßdämpfern lohnt es sich meist nicht billig zukaufen . Ich hatte in meinem ersten Polo billige Federn, von komfort war da keine Rede mehr. Nach dem mir jemand nach 1,5 Jahren die vorfahrt genommen hatte, hab ich die federn an einen Freund weiter gegeben und bei dem waren die noch knapp 2 Jahre in seinem Auto dann hatten die so nachgegeben, dass kaum noch Federweg vorhanden war.

Einbauen kann man selber machen ich wechsel teilweise zum Winter hin die Federn zumindest wenn es sich anbietet weil eh garade wieder Domlager oder achsmanchetten fällig sind. Kauf dir aber anstandige Federspanner ich bevorzuge welche mit Gewindestangen die unten mit einem Bügel verbunden sind wenn man sich einen leihen kann dann auch gerne einen mit Federtellern.

Ohne würde ich es nicht versuchen. Ein Freund hat kfz-mechaniker gelehrnt bei denen hing eine Feder in der Decke der Werkstatt da hat mal ein Kollege versucht Federn nur mit Spanngurten aus zubauen. Der Kollege durfte gehen und die Feder blieb in der abgehängten Decke als Wahrung für alle anderen.

Antworten