Fahrrad-Diskussion aus: Knubbel Komplettumbau und Kosten


Das lang erwünschte Forum für alles was ganz und gar nicht mit der SV zu tun hat, aber trotzdem wichtig und interessant ist.
Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10486
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#16

Beitrag von jubelroemer » 24.03.2019 17:07

Pat SP-1 hat geschrieben:
24.03.2019 17:00
Stx-RC passt (ursprünglich mal alles, mittlerweile habe ich hinten eine andere Kassette dran).
Also ich trinke Rothaus Weizenbier :bier: .

Hier noch ein paar Beweisfotos :wink:

..........übrigens war 1997 auch ein Steuersatz für Gewindegabel total out - da hatte man schon längst A-head-Set 8) .
Pat SP-1 hat geschrieben:
24.03.2019 17:00
Wobei die Bremsen immerhin bedeutend besser sind als die Campa an meinem Rennrad.
MTB- und Rennradbremsen kann man gar nicht vergleichen :) Angel .

Rennrad :?: - ich dachte du bist Vertreter des "no sports".
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 6222
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#17

Beitrag von Pat SP-1 » 24.03.2019 18:00

jubelroemer hat geschrieben:
24.03.2019 17:07
Hier noch ein paar Beweisfotos
Was genau soll ein Foto eines anderen Modells beweisen?
Meins ist auch kein Mountain-Bike sondern ein Trecking-Rad (Modellname: Ampico).
jubelroemer hat geschrieben:
24.03.2019 17:07
Rennrad - ich dachte du bist Vertreter des "no sports".
Ich hatte doch gesagt, dass das Radfahren (neben Fortbewegung in der Stadt) eine medizinische Notwendigkeit war (der linke Oberschenkel war nach der Heilung nur noch halb so dick wie vorher). Und mit einem Rennrad ist es am wenigsten anstrengend (von Pedelecs, die es damals auch noch nicht gab abgesehen).

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10486
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Fahrrad-Diskussion aus: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#18

Beitrag von jubelroemer » 24.03.2019 21:42

Pat SP-1 hat geschrieben:
24.03.2019 18:00
Was genau soll ein Foto eines anderen Modells beweisen?
Meins ist auch kein Mountain-Bike sondern ein Trecking-Rad (Modellname: Ampico).
Technik an MTB's und Trekkingrädern war damals identisch und Steuersatz, Bremsen an diesem '94er Modell sind ähnlich bzw. gleich zu dem von dir abgebildeten Rad.

Sonst noch eine Ausrede parat :?:
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 6222
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Fahrrad-Diskussion aus: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#19

Beitrag von Pat SP-1 » 25.03.2019 6:50

Das stimmt zwar alles, ist aber kein Beweis, dass mein Fahrrad nicht von 97 oder meinetwegen ein 96er Modell, das 97 gekauft wurde, ist.
Ein Beweis wäre etwas woran man erkennt, dass dieses (mein) Modell 97 entweder gar nicht mehr oder in anderer Ausstattung gebaut wurde.
Dein Foto hat etwa die Aussagekraft, die es hätte, wenn jemand eine 2007er Kante ohne ABS hat und man dann ein Bild einer 650er Bandit von 2005 zeigt und sagt, dass die Kante von 2005 oder älter sein müsste, weil es damals bei dem Hersteller doch auch schon ein anderes Moped in der gleichen Preisklasse mit ABS gab.

P.S.: laut einer Tabelle in einem MTB Forum gab es die STX RC Gruppe von 95-99 (die STX ab 94). Warum die dann 97 nicht verbaut worden sein soll, erschließt sich mir nicht auf Anhieb.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10486
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Fahrrad-Diskussion aus: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#20

Beitrag von jubelroemer » 25.03.2019 8:44

Pat SP-1 hat geschrieben:
25.03.2019 6:50
Das stimmt zwar alles, ist aber kein Beweis, dass mein Fahrrad nicht von 97 oder meinetwegen ein 96er Modell, das 97 gekauft wurde, ist.
:ergeben: (once again).

Einen Vergleich muss ich aber noch loswerden. Shimano <---->Campa(gnolo)

Ist wie ein Japan-Motorrad verglichen mit Ducati.
Der Angeber fährt italienisch, wer Funktionalität schätzt und ein bisschen auf den Preis schaut, kauft japanisch :wink: ;) bier .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 6222
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Fahrrad-Diskussion aus: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#21

Beitrag von Pat SP-1 » 25.03.2019 9:31

jubelroemer hat geschrieben:
25.03.2019 8:44
Einen Vergleich muss ich aber noch loswerden. Shimano <---->Campa(gnolo)

Ist wie ein Japan-Motorrad verglichen mit Ducati.
Der Angeber fährt italienisch, wer Funktionalität schätzt und ein bisschen auf den Preis schaut, kauft japanisch .
Auch da führt einen die Verallgemeinerung gerne in die Irre. :wink:
Du hast völlig damit recht, dass Shimano das deutlich besser Preis-Leistungs-Verhältnis bietet (oder zumindest damals bot. Wie es heute ist, habe ich keine Ahnung). Allerdings spiegelt sich das nicht unbedingt in den Preisen von Kompletträdern wider. Es gab ja auch Rennräder mit Ultegra Ausstattung zu einem geringeren Preis, als die Einzellkomponenten der Gruppe zusammengerechnet kosten, zu kaufen. Bei meinem Rennrad war es so, dass ich es ein massiv reduziertes Vorjahresmodell war und es von denen, die ich Probe gefahren bin, das günstigste war, das etwas getaugt hat. Für den Preis war es schon schwierig, etwas mit 105er Shimano zu bekommen.

Coyote
SV-Rider
Beiträge: 104
Registriert: 24.11.2015 18:16
Wohnort: Olpe / Sauerland

SVrider:

Re: Fahrrad-Diskussion aus: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#22

Beitrag von Coyote » 29.07.2019 18:08

Im MTB Bereich ist neben Shimano schon längst SRAM (Bremsen, Antrieb) eine feste Größe. Und Magura mischt bei
Bremsen auch ordentlich mit.
Bei Federelementen nenn ich mal die Amis Fox und Rock Shox; Suntour - na ja.

Mein Top MTB hätte, Fox Gabel und Dämpfer, Magura Stopper und SRAM Antrieb. Ein E-MTB dann zusätzlich
noch einen Yamaha Motor.

Jan Zoellner
Administrator
Beiträge: 4612
Registriert: 12.04.2002 11:10
Wohnort: Radebeul

SVrider:

Re: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#23

Beitrag von Jan Zoellner » 01.08.2019 14:51

Pat SP-1 hat geschrieben:
23.03.2019 19:16
Die sind nicht verspachtelt sondern komplett weg geschliffen oder irgendwas in der Art. Das ist auf dem Bild schlecht zu erkennen, aber da, wo normalerweise die Wulst ist, ist eine kleine Mulde.
Damals (das Rad ist aus den 90ern) war Müsing m.W. die einzige Firma, die das gemacht hat.
Da sind mindestens 3 meiner Cannondales anderer Meinung. :)
Zusätzlich gabs auch noch die Firma Klein Bikes, die das auch so (und ich glaub sogar etwas eher) gemacht hat.
Das alles soll nichts gegen Müsing heißen - die haben tolle Fahrräder gemacht (oder vielleicht immer noch - zur aktuellen Produktlinie weiß ich nicht viel).

Ciao
Jan
--
If ya don´t spend the most money on tires and gas, ya ain´t havin´ enough fun.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 6222
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Fahrrad-Diskussion aus: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#24

Beitrag von Pat SP-1 » 01.08.2019 15:15

Interessant, danke.
An Klein kann ich mich nur noch ganz dunkel erinnern. Da hatte vor Ewigkeiten mal ein Nachbar meiner Eltern eins von. Das war sehr schön und hochwertig.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10486
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Fahrrad-Diskussion aus: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#25

Beitrag von jubelroemer » 02.08.2019 9:36

Pat SP-1 hat geschrieben:
01.08.2019 15:15
An Klein kann ich mich nur noch ganz dunkel erinnern.
Wohl immer noch angesagt 8O .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Jan Zoellner
Administrator
Beiträge: 4612
Registriert: 12.04.2002 11:10
Wohnort: Radebeul

SVrider:

Re: Fahrrad-Diskussion aus: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#26

Beitrag von Jan Zoellner » 02.08.2019 10:51

Naja, das Ding ist aber schon eine Besonderheit:
- unverbastelt und ziemlich original
- Mission-Control-Vorbau und Starrgabel statt eine der oftmals nachträglich rangefrickelten unsäglichen Federgabeln der damaligen Zeit
- Komplette(!) XTR inkl. 747er Pedale
- diverses Syncros-Geraffel
- Lack sieht noch ziemlich gut aus

Für jemanden, der sich das im Gegensatz zu damals jetzt leisten kann, sicher eine interessante Zeitreise. Ob der/die, von den heutigen Geräten verwöhnte und außerdem entsprechend alte, Auktionsgewinner(in) mit dem bockharten Fahrwerk, den "bissigen" Cantis und den ollen Speedmax nicht eine gewisse ernüchternde Überarbeitung der eigenen Erinnerungen erfährt, sei mal dahingestellt. :)

Ciao
Jan, durchaus immer mal noch mit dem Delta V von ´92 unterwegs :)
--
If ya don´t spend the most money on tires and gas, ya ain´t havin´ enough fun.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10486
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Fahrrad-Diskussion aus: Knubbel Komplettumbau und Kosten

#27

Beitrag von jubelroemer » 05.08.2019 10:47

Jan Zoellner hat geschrieben:
02.08.2019 10:51
Für jemanden, der sich das im Gegensatz zu damals jetzt leisten kann, sicher eine interessante Zeitreise. Ob der/die, von den heutigen Geräten verwöhnte und außerdem entsprechend alte, Auktionsgewinner(in) mit dem bockharten Fahrwerk, den "bissigen" Cantis und den ollen Speedmax nicht eine gewisse ernüchternde Überarbeitung der eigenen Erinnerungen erfährt, sei mal dahingestellt. :)
.......ähnliches trifft ja auch auf Mopeds wie H-1 und Z1 (Reihe beliebig erweiterbar :wink: ) zu ;) bier .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Antworten