E-Scooter


Das lang erwünschte Forum für alles was ganz und gar nicht mit der SV zu tun hat, aber trotzdem wichtig und interessant ist.
Antworten
Benutzeravatar
Tordax Doppelschlag
Mr. SVrider 2009
Beiträge: 32660
Registriert: 17.08.2006 10:04
Wohnort: Verl

SVrider:

E-Scooter

#1

Beitrag von Tordax Doppelschlag » 16.03.2021 12:25

Hallo,
gibt es hier jemandem der sich richtig gut mit E-Scootern aus kennt. Spiele mit den Gedanken mir einen zu zu legen. Hauptsächlich für Fahrten in die City Strecken von 3-7 km aber auch mal zum Doc dann sinds 25km. Braucht also auch Reichweite und 100kg + Traglast. Mit Staßenzulassung ist auch Pflicht. Habe so ein wneig den Segway Ninebot Max G30D im Auge. Allerdings hat der nur 100kg Zuladung und ich selber habe schon 105 + Klamotten plus Einkauf biste schnell bei 120kg packt der das? Oder hat jemand ne gute alternative?

Bitte nur sinnvolle Beiträge und kein Geschwafel. Danke!
"It´s better to burn out than to fade away!"

Lasst euch nicht täuschen, bin in Wirklichkeit noch viel schlimmer als wie hier!

Was für eine Welt können wir bauen, wenn wir die Kräfte die der Krieg entfesselt, für den Aufbau einsetzen.

Benutzeravatar
Mr_Toni
SV-Rider
Beiträge: 73
Registriert: 26.09.2018 14:44

SVrider:

Re: E-Scooter

#2

Beitrag von Mr_Toni » 16.03.2021 17:48

Hi, fahre seit cirka 2300km den g30d und bin super zufrieden. Der sollte easy deine 20kg extra aushalten. Eventuell mal den Pro2 von xiaomi angucken der ist was leichter wenn du maximal nur 25km fährst und dich das nicht stört das er kein ladegerät integriert hat.

Benutzeravatar
Tordax Doppelschlag
Mr. SVrider 2009
Beiträge: 32660
Registriert: 17.08.2006 10:04
Wohnort: Verl

SVrider:

Re: E-Scooter

#3

Beitrag von Tordax Doppelschlag » 18.03.2021 15:25

Danke Toni!

Hat sonst keiner weitere Erfahrungen?
"It´s better to burn out than to fade away!"

Lasst euch nicht täuschen, bin in Wirklichkeit noch viel schlimmer als wie hier!

Was für eine Welt können wir bauen, wenn wir die Kräfte die der Krieg entfesselt, für den Aufbau einsetzen.

Benutzeravatar
Tordax Doppelschlag
Mr. SVrider 2009
Beiträge: 32660
Registriert: 17.08.2006 10:04
Wohnort: Verl

SVrider:

Re: E-Scooter

#4

Beitrag von Tordax Doppelschlag » 03.04.2021 18:41

So ich habe mir jetzt den Elmoto Kick C2 geholt. Der hat die hohe Zuladung und fährt mit den Akkus von Einhell, die habe ich eh schon. Also wenn es mal weiter geht einfach Zusatzakkus dabei und dann gehen wohl auch 30+km.
"It´s better to burn out than to fade away!"

Lasst euch nicht täuschen, bin in Wirklichkeit noch viel schlimmer als wie hier!

Was für eine Welt können wir bauen, wenn wir die Kräfte die der Krieg entfesselt, für den Aufbau einsetzen.

Coyote
SV-Rider
Beiträge: 124
Registriert: 24.11.2015 18:16
Wohnort: Olpe / Sauerland

SVrider:

Re: E-Scooter

#5

Beitrag von Coyote » 07.01.2022 9:43

Alternative wäre ein S-Pedelec mit 45 km/h z. Bsp. von Cube

Coyote
SV-Rider
Beiträge: 124
Registriert: 24.11.2015 18:16
Wohnort: Olpe / Sauerland

SVrider:

Re: E-Scooter

#6

Beitrag von Coyote » 07.01.2022 9:47

Übrigens kann man Pedelecs auch über den Arbeitgeber leasen. Das ist in der Regel supergünstig und man spart Steuern.

Bernd
SV-Rider
Beiträge: 252
Registriert: 07.05.2003 21:13
Wohnort: Köln

SVrider:

Re: E-Scooter

#7

Beitrag von Bernd » 26.03.2022 17:32

Bin zwar etwas spät dran aber vielleicht hilft es.

Ich habe auch einen Ninebot und wiege mit Klamotten und Einkäufen im Rucksack ca. 120 kg. Das Gewicht hält der Roller locker aus und auf ebener Strecke erreicht er auch problemlos die Höchstgeschwindigkeit. Im Bergischen Land, bei tüchtigen Steigungen, sinkt die Geschwinddigkeit allerdings auch schon mal auf 6 - 8 km/h. Immer noch schneller als laufen.

Antworten