Lane Splitting?


Hier findet ihr Umfragen jeglicher Art – Ihr könnt auch selber Umfragen starten ;o)
Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 4312
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Lane Splitting?

#76

Beitrag von saihttaM » 30.04.2019 6:05

Nene, ich meinte vor allem Autofahrer. Was die sich manchmal einen abbrechen, an anderen FZ vorbeizufahren, ist echt unterirdisch. Und das schlimme ist ja, dass man oft schon am Auto (und Fahrstil) erkennen kann, welches Geschlecht und Alter in der Dose sitzt.
Gruß, Mattis
Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! :D
Meine Post-Knubbel-S
Ride on✌🏼

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5633
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Lane Splitting?

#77

Beitrag von Pat SP-1 » 30.04.2019 9:52

Thorsten_Köhler hat geschrieben:
29.04.2019 21:22
Wieso nur manche?
Ich habe den Eindruck es wimmelt von Scheintoten hinterm Steuer nur so.
Anfahren an der Ampel und nach 500m hat die Tachonadel immerhin schon die 45 überschritten.
Ein Blick ins Fahrzeug zeigt, die Marke hat der Fahrzeugführer schon vor gefühlt 50 Jahren überschritten. 8O
Bei der Generation fällt mir am häufigsten auf, dass viele konstant 70 fahren, egal ob innerorts oder auf einer freien Bundessstraße...

Benutzeravatar
superhelmut
SV-Rider
Beiträge: 77
Registriert: 02.10.2017 14:53

SVrider:

Re: Lane Splitting?

#78

Beitrag von superhelmut » 30.04.2019 16:25

Lane Splitting, oder wie man auf neudeutsch "Filtern" sagt.....

Hat mich schon mal 100€ gekostet. Provida Moped hatte das von der anderen Kreuzungsseite gefilmt.
Hier am Niederrhein ist die Polizei nicht so entspannt.

Mache das nur ab und zu und nur wenn ich sicher bin mich und andere nicht zu gefährden.
In Holland und Belgien wird das auch deutlich entspannter gehandhabt. Erlaubt.

Wir sind in manchen Dingen einfach zu deutsch....
SV 650 N K4 -- Knieschleifer Niederrhein --

Benutzeravatar
Willion51
SV-Rider
Beiträge: 312
Registriert: 08.10.2018 18:52
Wohnort: Bruchhausen-Vilsen

SVrider:

Re: Lane Splitting?

#79

Beitrag von Willion51 » 30.04.2019 18:35

Bei der Generation fällt mir am häufigsten auf, dass viele konstant 70 fahren, egal ob innerorts oder auf einer freien Bundessstraße...
[/quote]

Immer wieder erlebe ich solche Schwachmaten und dann stumpf mit 70 durch ´ne 30er-Zone. :) cross
"Fremdschämen" wegen meiner weißen Haare ist angesagt.
Eben auch wieder Scheintote in ihren viel zu großen SUV´s auf der Landstraße gehabt. Dann hängen die in Rudelbildung hinterm Trecker, halb im Gegenverkehr und keiner traut sich zu überholen. Als ich von hinten zum vorbeiziehen ansetze, merkt dann doch einer, daß man mal überholen könnte. Bloß keinen Motorradfahrer vorbei lassen :( hell
Bitte erschießt mich, wenn ich so weit bin :!:
Gruß Calle





"Herr gib mir die Gelassenheit eines Stuhles, der muß auch mit jedem Arsch zurechtkommen"

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10003
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Lane Splitting?

#80

Beitrag von jubelroemer » 02.05.2019 8:38

Willion51 hat geschrieben:
30.04.2019 18:35
Bitte erschießt mich, wenn ich so weit bin :!:
Hi Calle,
Sterbehilfe ist doch bei uns nicht erlaubt :wink: ;) bier .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Willion51
SV-Rider
Beiträge: 312
Registriert: 08.10.2018 18:52
Wohnort: Bruchhausen-Vilsen

SVrider:

Re: Lane Splitting?

#81

Beitrag von Willion51 » 02.05.2019 12:01

Komm gerade wieder nach Hause. Genau wieder dieser Fall. Außerhalb von Bruchhausen-Vilsen 70 km/h. 200m vorm
Ortseingansschild 50km/h-Schild - 70 - im Ort 70 - Geschwindigkeitsanzeige an der Straße 70, 30er-Zone 70. Ich halt es nicht mehr aus. Bru-Vi ist ein Luftkurort mit vielen Altenheimen und pflegerischen Einrichtungen. Dementsprechend auch sehr viele ältere, gehbehinderte Menschen, Rollifahrer und Kinder im Ortskern. Also ist die 30er-Zone voll gerechtfertigt.
Was geht in diesen Köpfen vor :?: :evil: :?:
@Jubelrömer Mach doch mal ´ne Ausnahme - ich schreib Dir wenn es soweit ist. :) Angel
Gruß Calle





"Herr gib mir die Gelassenheit eines Stuhles, der muß auch mit jedem Arsch zurechtkommen"

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5633
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Lane Splitting?

#82

Beitrag von Pat SP-1 » 02.05.2019 12:22

Häufig läuft das Ganze auch so, dass ich irgendwo ein Stückchen vor einem Ort auf so jemand auflaufe, der mit 70 auf der Landstraße fährt, überhole und dann kurz vorm Ortsschild auf 50 abbremse. Im Ort kleben die mir dann am Nummernschild.
Eine andere Spezies, die ich sehr mag, sind Audi-Fahrer. Drängeln innerorts oder auf Autobahnen/Schnellstraßen wenn man langsam machen muss, weil es vor einem nicht schneller geht. Sobald außerorts eine Kurve kommt, sind sie dann auch aus dem Rückspiegel verschwunden.
Was Überholen angeht sind meine Lieblinge die, die in Autobahnbaustellen auf die linke Spur gehen, sich dann aber nicht trauen, zu überholen. Oder die, die sich gar nicht erst entscheiden können, welche Spur sie benutzen sollen und deshalb beide benutzen. Wenn es jemand zu stressig ist, da so eng vorbei zu fahren, ist das ja OK. Aber warum bleiben sie dann nicht einfach rechts anstatt die Überholspur zu blockieren?

Zu Deinem Wunsch an Jubelrömer: lass Dir nicht zuviel Zeit, der ist auch nicht so viel jünger als Du ;) bier

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 4312
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Lane Splitting?

#83

Beitrag von saihttaM » 02.05.2019 12:39

Zustimmung in allen Punkten. Audi würde ich aber einfach auf generell alle Automarken erweitern.
Und beim Überholen auf der Landstraße sind noch die ganz schlimm, die mit ihrem Kleinwagen sehr dicht hinter einem LKW hängen (wie man sich bei Überholabsicht halt "anpirscht"), dann aber mangels Leistung oder einschätzen können der Entfernung des Gegenverkehrs nicht überholen können/wollen oder überhaupt gar nicht vorhaben, zu überholen. Wenn sie 50m Platz lassen würden, könnte man das Feld ja auch bei etwas weniger Platz von hinten aufräumen und notfalls in die Lücke schlüpfen (was bei 10m Abstand halt nicht wirklich möglich ist), aber wenn man dann 2, 3 oder 4 Kleinwagen/Autos mit ängstlichen Fahrern/innen UND den LKW in einem Zug vernaschen muss, könnte das echt kriminell werden.
Gruß, Mattis
Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! :D
Meine Post-Knubbel-S
Ride on✌🏼

Benutzeravatar
Willion51
SV-Rider
Beiträge: 312
Registriert: 08.10.2018 18:52
Wohnort: Bruchhausen-Vilsen

SVrider:

Re: Lane Splitting?

#84

Beitrag von Willion51 » 02.05.2019 14:37

Genug der weißen Haare :!: Stop, da gibt es noch die blauen Lockenköpchen, können kaum übers Lenkrad gucken, aber schaffen es immer noch in einer Hand ein Smartphone zu halten. Absolut gefährlich, diese Spezies. :!: :twisted:

Um nochmal zum eigentlichen Thema zu kommen. Ich meide mit dem Motorrad Großstädte, Autobahnen und wenn es sich einrichten läßt, auch größere Bundesstraßen. Komme dadurch seltener in Verlegenheit zu "filtern" wie es heute genannt wird. Nur wenn ich dann doch mal auf einen Stau oder eine Kolonne hinter einer Ampel auflaufe fahre ich schon nach vorne. Aber nicht blind. Ich beurteile die Situation von mal zu mal und dann knall ich nicht wie einige Selbstmordkandidaten, die man häufig auf Youtube sehen kann an den Autos vorbei, sondern taste mich von Lücke zu Lücke nach vorn. Bedenke, Autofahrer sehen uns im Spiegel und da sind ganz nette Zeitgenossen dabei, die mal eben nach links ziehen :( hell , oder die Tür aufreissen :) cross . Alles schon erlebt. Was ich in den ganzen Jahren noch nicht hatte war Ärger mit der Polizei - Glück gehabt :?: ich weiß es nicht.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10003
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Lane Splitting?

#85

Beitrag von jubelroemer » 03.05.2019 9:22

Willion51 hat geschrieben:
02.05.2019 14:37
Ich meide mit dem Motorrad Großstädte, Autobahnen und wenn es sich einrichten läßt, auch größere Bundesstraßen. Komme dadurch seltener in Verlegenheit zu "filtern" wie es heute genannt wird. Nur wenn ich dann doch mal auf einen Stau oder eine Kolonne hinter einer Ampel auflaufe fahre ich schon nach vorne. Aber nicht blind. Ich beurteile die Situation von mal zu mal und dann knall ich nicht wie einige Selbstmordkandidaten ........... an den Autos vorbei, sondern taste mich von Lücke zu Lücke nach vorn.
Calle wir verstehen uns ;) bier , genau so mache ich es auch :top: .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Antworten