Öl/Brennraum/Einspritzreiniger


Wie mach ich und wo bekomme ich was? Was ist gut und günstig?
Antworten
dennis91
SV-Rider
Beiträge: 416
Registriert: 12.07.2013 14:51
Wohnort: Igensdorf

SVrider:

Öl/Brennraum/Einspritzreiniger

#1

Beitrag von dennis91 » 12.02.2019 19:46

Ich wollte nach über 15 Jahren, meiner SV mal diese "Reiniger" gönnen. Wie ist eure Meinung dazu? Rausgeschmissenes Geld oder kann man mal machen?

Benutzeravatar
janaldo
SV-Rider
Beiträge: 669
Registriert: 10.07.2013 20:20

SVrider:

Re: Öl/Brennraum/Einspritzreiniger

#2

Beitrag von janaldo » 12.02.2019 21:11

So lange du kein akutes Problem hast, würde ich es sein lassen.

Benutzeravatar
svfritze64
SV-Rider
Beiträge: 4072
Registriert: 17.08.2014 21:24
Wohnort: OWL

SVrider:

Re: Öl/Brennraum/Einspritzreiniger

#3

Beitrag von svfritze64 » 12.02.2019 21:49

Es gibt hier Leute die halten das Zeug sogar für Kontraproduktiv...sprich zersetzende Dichtungen etc...

Ich weis nicht in wie fern das Zeug heutzutage effektiv eine Berechtigung hat...
Früher - also wirklich früher... :mrgreen: ...als ich noch regelmäßig im Werkstattbetrieb gearbeitet habe,
da waren diese Additive und Reiniger nur fürs Portemonnee vom Chef gut...

Ob das heute anders ist .... :wink: wer weis... :mrgreen:

Im übrigen - was willst Du im Brennraum reinigen?
Wenn das Teil immer halbwegs korrekt eingestellt war - hats da so gut wie keine Ablagerungen...
Meine hat bei 93000km so gut wie nix an Ölkohle gehabt.
An Kolbenringen etc. sei froh das da Ablagerungen sind - das macht sie dichter :mrgreen:

Wenn wirklich Verkokungen da wären - würde ich nicht wollen, das die plötzlich gelöst wären und rumschwirren wo sie nur
Schaden anrichten könnnen...

Im übrigen - du hast ne Einspritzanlage - was soll da verdrecken?

Ich würd mir das Geld sparen...
Gruß
Fritz

Schlechte Ideen verursachen die besten Erinnerungen

dennis91
SV-Rider
Beiträge: 416
Registriert: 12.07.2013 14:51
Wohnort: Igensdorf

SVrider:

Re: Öl/Brennraum/Einspritzreiniger

#4

Beitrag von dennis91 » 12.02.2019 22:01

Dieser Gedanke kommt mir auch gerade, das jetzt nach 15 Jahren einige Sachen "abgedichtet" wären. Zum Beispiel Kolbenringe. Wenn man das von anfang an nicht macht, dann lieber lassen wenn die Maschine gut Gewartet ist.

Ich mache fast jedes jahr die Syncronisation der Klappen und, bis letztes Jahr, jede Saison ölwechsel mit kerzen und Filter.

Sparen wir das Geld und gehen davon mal einen Trinken. Natürlich nach der Fahrt ;)

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 4644
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Öl/Brennraum/Einspritzreiniger

#5

Beitrag von saihttaM » 13.02.2019 7:31

Ich habe mit nach einigen positiven Kritiken einen Versagerreiniger von L..... Y für meine Knubbel gekauft und habe das Gefühl, dass er das schlechte Startverhalten noch verstärkt hat, so wie Fritz das schreibt. Vmtl hat sich da ne Ablagerung gelöst und sitzt deshalb erst recht iwo zu.
Gruß, Mattis
Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! :D
Meine Post-Knubbel-S
Ride on✌🏼

Benutzeravatar
SVMiNi
SV-Rider
Beiträge: 486
Registriert: 27.11.2012 12:55
Wohnort: Stolpen

SVrider:

Re: Öl/Brennraum/Einspritzreiniger

#6

Beitrag von SVMiNi » 13.02.2019 12:31

Ich habe in einem Artikel der Zeitschrift "PS" gelesen, das man etwa ein mal im Jahr so etwas verwenden sollte, da dieses Mittel auch Wasser binden. Das es unter Umständen zu Kondenswasser-Bildung im Tank kommen kann wird auch beschrieben (tagsüber Luft im Tank erwärmt, nachts kühlt die kalte Luft den Tank von außen, Kondenswasserbildung im Inneren). Es geht also nicht wirklich um Reinigung, mehr um Korrosionsschutz.
Das wichtigste an einem Knackarsch ist das "N" !

Antworten