Schwinge 1000er Gixxer K2 in die Kilo


Wie mach ich und wo bekomme ich was? Was ist gut und günstig?
Antworten
dirk1965
SV-Rider
Beiträge: 471
Registriert: 06.11.2012 16:14
Wohnort: 49594 Alfhausen

SVrider:

Schwinge 1000er Gixxer K2 in die Kilo

#1

Beitrag von dirk1965 » 13.10.2021 11:36

Moin zusammen,

der Winter steht vor der Tür.
In der Zeit wird mein Moped zerlegt um den Rahmrn zu pulvern.
In dem Zug würde ich gerne die Schwinge nochmal umbauen.
Und da denke ich an die Schwinge der 1000er Gixxer K2.

Hat sich da schon irgendwer dran versucht?
Weiß irgendwer ob das passt, passen könnte?
Wenn, worauf ich achten muß?

Damit ich nicht komplett von vorn Anfangen muß.
20211013_110855.jpg
ehemals eine '' S '' jetzt ein fast fertiger Umbau

Dirk

Marc
SV-Rider
Beiträge: 431
Registriert: 12.05.2019 10:41

SVrider:

Re: Schwinge 1000er Gixxer K2 in die Kilo

#2

Beitrag von Marc » 19.10.2021 6:21

Und den Krümmer ziehst du dann aussen lang?

Da ist ned genug Platz für Krümmer und Federbein.
Schwingen aus Aprilia RSV/RSV4 lassen sich aber anpassen - allerdings mit beträchtlichem Aufwand.

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 14027
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Schwinge 1000er Gixxer K2 in die Kilo

#3

Beitrag von Dieter » 19.10.2021 8:43

dirk1965 hat geschrieben:
13.10.2021 11:36
...worauf ich achten muß?
Krümmer und Federbein sind wirklich die Wichtigsten Sachen.
Der Krümmer ist bei der 1000er links und das Federbein rechts durch die Schwinge geführt.

Guck also erst mal wo die Anlenkung des Federbeins sitzt.
Was ist mit den anderen Eckdaten. Lagerbreite Durchmesser der Schwingenachse und Radachse. Hebelverhältnisse etc. stimmen die halbwegs. Div Buchsen muss man auch bestimmt noch haben

Antworten