Fussrasten-Anlage


Wie mach ich und wo bekomme ich was? Was ist gut und günstig?
Antworten
harry+sv
SV-Rider
Beiträge: 32
Registriert: 18.12.2011 8:03

SVrider:

Fussrasten-Anlage

#1

Beitrag von harry+sv » 21.11.2022 22:05

Hallo !
Suche für meine SV 1000 naked ein Paar Fussrasten-Tieferlegungen. Was passt, was ist gut ? Brauchbare Tips bitte an mich. :)

schwerer kiter
SV-Rider
Beiträge: 67
Registriert: 28.03.2014 6:06


Re: Fussrasten-Anlage

#2

Beitrag von schwerer kiter » 22.11.2022 11:40

Hallo , schau mal nach Vario Fußrasten von MFW , die waren ganz gut . Ich baue aktuell Adapterplatten , damit bekomme ich die Rasten nicht nur tiefer , ca 3,5 cm sondern auch noch 3 cm nach hinten .Da ich sehr kurze Beine habe haben sich die Fußrasten im Stand immer in die Waden gedrückt . Allerdings ist das erstmal ein Proto , man muss schon einiges beachten und ändern . Die Stange für die Schaltung passt aber noch , muss nur den Bremsflüssigkeitsbehälter der Hinterradbremse versetzen . Von der Position sind sie schon mal perfekt . Hilft dir wahrscheinlich nicht viel weiter , willst wahrscheinlich eher fertige , aber nur so als Beispiel
Gruß Michael
Dateianhänge
IMG_20221122_111531.jpg
IMG_20221122_111516.jpg
IMG_20221122_111303.jpg
IMG_20221122_111249.jpg
IMG_20221122_111232.jpg

raptor
SV-Rider
Beiträge: 212
Registriert: 18.03.2016 7:09
Wohnort: ludwigshafen


Re: Fussrasten-Anlage

#3

Beitrag von raptor » 23.11.2022 6:09

hallo,
guter lösungsansatz !
aber giebt es da nicht das problem mit dem auspuff, das der schalthebel
am krümmer ansteht ?
.
20210810_153551.jpg
.
es gab da letztes jahr einen beitrag:
TRW adapterplatten - Problem
wo genau das passierte, kugelgelenk stößt an auspuff.
deine position sieht ähnlich aus !
ist halt kein auspuff montiert, wo ist der eigentlich ? :D

gruß horst

schwerer kiter
SV-Rider
Beiträge: 67
Registriert: 28.03.2014 6:06


Re: Fussrasten-Anlage

#4

Beitrag von schwerer kiter » 23.11.2022 10:29

Um ganz ehrlich zu sein , das habe ich noch gar nicht bedacht :oops: Ebenso was der Seitenständer dazu sagt :oops: Habe im Moment alles mögliche demontiert weil ich die Kupplung neu mache , die Gewichte vom Polrad neu kleben lasse , Ventile einstellen werde , Motorrad hinten tiefer gelegt - längere Streben usw. . Ist also wahrscheinlich noch nicht die Endlösung ;-) Aber Danke für den Hinweis . Schon vorhandenen Superbikelenker noch höher und nach hinten legen ist auch in Arbeit , immer wieder viel testen und ausprobieren ;) bier

Benutzeravatar
Raceman
SV-Rider
Beiträge: 181
Registriert: 21.04.2020 11:10
Wohnort: Balingen, BW

SVrider:

Re: Fussrasten-Anlage

#5

Beitrag von Raceman » 28.11.2022 15:18

Ich glaube das Bild von oben ist von meinem Motorrad. Der Auspuff ist definitiv im Weg. Ich habe mir als Lösung einen China-Schalthebel auf Aliexpress bestellt, bei dem die Aufnahme der Schaltstange weiter vorne ist. Problem gelöst. War aber ein Kauf auf gut Glück.
Vielleicht kannst du die Aufnahme auch umschweissen. Das ist aber glaube ich Guss oder Alu oder beides, jedenfalls meinte einer der sich auskennt das wäre nicht zu schweissen.
SV1000S K3

schwerer kiter
SV-Rider
Beiträge: 67
Registriert: 28.03.2014 6:06


Re: Fussrasten-Anlage

#6

Beitrag von schwerer kiter » 28.11.2022 22:55

Danke für den Tipp , wenn ich den Pott wieder dran habe werde ich sehen wo es klemmt und muss mir dann was überlegen . Werde berichten ;-) Habe schon viel zu viel auf einmal angefasst und versucht zu ändern :oops: Kupplungskorb neu , Polrad ist gerade unterwegs zum Magnete neu kleben , Heck tiefer gelegt , Fussrasten versetzen ., Lenker höher und weiter nach hinten ,Ventile müssen noch eingestellt werden und für ein etwas weicheres Federbein hinten habe ich auch noch keine richtige Lösung . Aber der Winter ist ja noch lang .
Gruß Michael

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 10123
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Fussrasten-Anlage

#7

Beitrag von Pat SP-1 » 29.11.2022 7:43

Irgendwie scheinen Deine Umbaumaßnahmen auch nicht so recht zusammen zu passen. Einerseits willst Du das ganze Moped tiefer legen, was ja nur bei extrem kurzen Beinen sinnvoll ist, andererseits willst Du auch die Fußrasten tiefer legen, was auf sehr lange Beine hindeutet. Dazu ein sehr breiter Lenker, was wiederum nur bei langen Armen oder sehr breiten Schultern passt. :) empty
Und wie man mit der Kombination Moped tiefer + Fußrasten tiefer noch um Kurven kommt, ohne ständig neue Stiefel zu brauchen, ist dann die nächste Frage. :mrgreen:

Benutzeravatar
Yogi61
SV-Rider
Beiträge: 478
Registriert: 29.04.2021 15:46
Wohnort: Oberhausen/Rhld.


Re: Fussrasten-Anlage

#8

Beitrag von Yogi61 » 29.11.2022 11:17

Typischer Schwedenchopperstyle :mrgreen:
Der Yogi grüßt aus dem Ruhrpott, Glück Auf bis denne

schwerer kiter
SV-Rider
Beiträge: 67
Registriert: 28.03.2014 6:06


Re: Fussrasten-Anlage

#9

Beitrag von schwerer kiter » 29.11.2022 17:57

Ok ich versuche mal die Ungereimtheiten zu erklären :D Also das die SV vernünftig überlegt nicht das richtige Moped für mich ist , ist klar . Das wäre dann eher ne V Strom die mir aber optisch nicht gefällt . Fahre eigentlich seit eh und je Enduros da mir diese Sitzposition ab besten gefällt , habe ja auch noch ne 1150 gs in der Garage ( ist im Stand einfach ein zu fettes Teil ) .Ich liebe aber eben auch diesen super geilen V Motor mit seinem Sound und deshalb habe ich mir nochmal eine SV gekauft . Mopeds wir Ktm 990 Superduke zB sind auch geil aber eben noch höher , ruppiger .Deshalb SV . Jetzt zu meinem in der Sache wichtigem Körperbau ( das erklärt vielleicht einige Umbaumaßnahmen :oops: ) . 170 cm ,115 kg kurze Arme , noch kürzere Beine , aber langer Körper , früher wurde das Sitzriese genannt ;) bier . Mein Lenker ist 74 cm breit und ich würde noch einen schmaleren bevorzugen ( 71 cm liegt schon da ) also keine Rede von super breit .Auf Grund von Nackenproblemen sitze ich halt gerne gerade , deshalb höher und weiter hinten - auch wegen der kurzen Arme ( aber 43cm dicke Muskelmasse :D ) ,Kurze Beine - deshalb tiefer legen . Fußrasten ansich nicht nur etwas tiefer wegen Knieprobleme sondern auch etwas nach hinten da mir die rasten immer in die Waden drücken im Stand . Ich bin grundsätzlich kein Kurvenschlitzer deshalb komme ich mit der Schräglage schon hin , außerdem ist ja alles noch in der Testphase . Also eigentlich absolut das falsche Moped für mich aber ich will sie :wink: Noch Fragen ;) bier

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 10123
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Fussrasten-Anlage

#10

Beitrag von Pat SP-1 » 29.11.2022 18:11

170 ist doch nicht so klein. Da kenne ich einige Leute, die kleiner sind und noch nie über eine Tieferlegung nachgedacht haben. Und legt sich so ein Moped bei der Beladung nicht eh von selbst tiefer? :)wech(:

schwerer kiter
SV-Rider
Beiträge: 67
Registriert: 28.03.2014 6:06


Re: Fussrasten-Anlage

#11

Beitrag von schwerer kiter » 29.11.2022 18:23

Ich sagte was von sehr kurzen Beinen :oops: und leider ist das original Federbein so hart das sich da selbst bei meinen 115 kg nicht viel tut . Das sieht bei meiner GS schon ganz anders aus , die geht richtig in Knie wenn ich mich drauf setze . Da wundern sich immer alle das ich mit 170 drauf sitzen kann . Allerdings die Federvorspannung fast weg , macht si ja nicht weicher , aber sie sinkt erstmal mehr ein , nicht so die SV ;-)

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 10123
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Fussrasten-Anlage

#12

Beitrag von Pat SP-1 » 29.11.2022 20:35

schwerer kiter hat geschrieben:
29.11.2022 18:23
Da wundern sich immer alle das ich mit 170 drauf sitzen kann .
Warum sollte man da auch nicht drauf sitzen können? Ich wundere mich auch immer, wieso viele der Meinung sind, man müsse mit beiden Füßen flach an den Boden kommen. Meist setze ich doch eh nur einen Fuß runter, weil das weniger Aufwand ist.

Die SV darf auch beim Aufsitzen nicht so weit einsinken wie die GS, da sie viel kürzere Federwege hat.

Antworten