Drehzahl und Reifenverschleiß


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5599
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#46

Beitrag von Pat SP-1 » 11.03.2019 19:58

Danke.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9979
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#47

Beitrag von jubelroemer » 12.03.2019 21:32

SV slider hat geschrieben:
11.03.2019 11:03
hier
https://www.youtube.com/watch?v=xqSM110lD-4
hat der Hannes ein Statement zu Reifenverschleiss und "weicher" Fahrweise gegeben
Würde mich echt interessieren wie das BlaBla in der Praxis aussieht :wink: ;) bier .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
SV slider
SV-Rider
Beiträge: 735
Registriert: 23.05.2013 8:08
Wohnort: Odenwald

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#48

Beitrag von SV slider » 13.03.2019 8:02

Hi Jubelroemer
so ganz als blabla würde ich das nicht abtun. Kann man letztendlich nur beurteilen wenn man es probiert hat. Kann man bei dem buchen.
schau mal hier
https://www.youtube.com/watch?v=4UnNEpuunE4
https://www.youtube.com/watch?v=Wzk609KAZ9Q
http://www.varahannes.at/fahrtechnik.htm

2 meiner Kumpel machen sehr lange Motorrad Reisen. Wenn ich mit denen ab und zu unterwegs bin fahren die einen total anderen Stil - eben weicher, runder, ruhiger. Die sind aber eher schneller als ich obwohl ich aggressiver unterwegs bin. Über den zusammenhang zwischen Fahrweise und Reifenverschleiss kann ich nix sagen weil die andere Motorräder und reifen fahren. Ich weis aber dass die min doppelt so viele km mit einem Reifen fahren wie ich.

Gruß
michael

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9979
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#49

Beitrag von jubelroemer » 13.03.2019 8:54

SV slider hat geschrieben:
13.03.2019 8:02
Hi Jubelroemer
so ganz als blabla würde ich das nicht abtun.
Gut, ich hätte das "BlaBla" in Anführungszeichen setzen sollen. Um mein Interesse an der Umsetzung in die Praxis zu stillen werde ich aber sicher kein Geld investieren, das stecke ich dann lieber in Sprit und Reifen.

K.A. ob sich die Laufleistung des Reifens verdoppelt wenn man mit doppelter Leistung das "gleiche" Tempo fährt :?: :?: Habe ehrlich gesagt Zweifel daran :wink: ---------------->

"jubelrömer hatte geschrieben:

Bin mit einer Benelli-TNT-1130-Sport einen Tag in den Südschwarzwald ausgerückt (ca. 600Km Landstraße). Verbrauch ca. 8 Liter und der frisch montierte Satz Conti Sport Attack("1") hat fast 50 % seines Profils liegen lassen. Dafür hat er brilliant funktioniert der "alte Denger".
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5599
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#50

Beitrag von Pat SP-1 » 13.03.2019 9:14

ich glaube, ich hatte das hier schon mal verlinkt: http://www.vtr1000.de/forum/showthread.php?t=79941
Da sagt auch jemand, der deutlich schneller fahren kann als wir, etwas zu Laufleistungen, u.a. dass der Road 2 bei ihm fast zehntausend km gehalten hat (auf einer zum Streetfighter verschandelten VTR). Der Angel GT hatte aber auf der RSV 1000 auch nicht lange gehalten (Schriftzug ca. 500km, der ganze Reifen auch nicht sonderlich lange (3500km, allerdings mit 2 verschiedenen Fahrern)). Und generell hat der Kollege einen ziemlich hohen Reifenverschleiß. Zum Roadtec 01 auf der VFR 750 F hat er ein ander Mal geschrieben, dass er bei flotter Fahrweise vorne etwa 5.000 und hinten etwa 6.000 gehalten hätte. Im Tourenmodus sähe er nach 5 Tausend vorne und 4 tausend hinten noch gut aus (http://www.vtr1000.de/forum/showthread. ... 586&page=2 Beitrag 38).

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5599
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#51

Beitrag von Pat SP-1 » 13.03.2019 10:18

SV slider hat geschrieben:
13.03.2019 8:02
Hi Jubelroemer
so ganz als blabla würde ich das nicht abtun. Kann man letztendlich nur beurteilen wenn man es probiert hat. Kann man bei dem buchen.
schau mal hier
https://www.youtube.com/watch?v=4UnNEpuunE4
https://www.youtube.com/watch?v=Wzk609KAZ9Q
http://www.varahannes.at/fahrtechnik.htm

2 meiner Kumpel machen sehr lange Motorrad Reisen. Wenn ich mit denen ab und zu unterwegs bin fahren die einen total anderen Stil - eben weicher, runder, ruhiger. Die sind aber eher schneller als ich obwohl ich aggressiver unterwegs bin. Über den zusammenhang zwischen Fahrweise und Reifenverschleiss kann ich nix sagen weil die andere Motorräder und reifen fahren. Ich weis aber dass die min doppelt so viele km mit einem Reifen fahren wie ich.

Gruß
michael
Dieser Hannes fährt 1000er und die auch noch von Honda. Da ist doch sofort klar, dass der nicht fahren kann. :mrgreen:

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9979
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#52

Beitrag von jubelroemer » 13.03.2019 12:42

Pat SP-1 hat geschrieben:
13.03.2019 10:18
Dieser Hannes fährt 1000er und die auch noch von Honda. Da ist doch sofort klar, dass der nicht fahren kann. :mrgreen:
Nach dem Winter, wenn noch schön Split am Fahrbahnrand liegt, ist es auf jeden Fall eine super Empfehlung, immer schön dicht ans Bankett ran zu fahren :wink: ;) bier .

Das 1000er Eisenschwein dass der Hannes da fährt ist mir ungefähr 100 kg zu schwer :D .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5599
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#53

Beitrag von Pat SP-1 » 13.03.2019 12:54

jubelroemer hat geschrieben:
13.03.2019 12:42
Das 1000er Eisenschwein dass der Hannes da fährt ist mir ungefähr 100 kg zu schwer :D .
Die Knubbel ist Dir also ungefähr 50kg zu schwer :?: :!:
Dann musst Du wohl doch noch mal schauen, wo Du eine NX 250 her bekommst. :wink:
jubelroemer hat geschrieben:
13.03.2019 12:42
Nach dem Winter, wenn noch schön Split am Fahrbahnrand liegt, ist es auf jeden Fall eine super Empfehlung, immer schön dicht ans Bankett ran zu fahren .
Vielleicht ist die Logik ja, dass es recht einfach ist in Richtung weniger weit nach innen ziehen (am Ende von Rechtskurven) zu korrigieren, weil man dort Dreck sieht, als in die andere Richtung, weil es knapp mit dem Gegenverkehr, der ein Stück Gegenfahrbahn benutzt, wird.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9979
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#54

Beitrag von jubelroemer » 13.03.2019 13:01

Pat SP-1 hat geschrieben:
13.03.2019 12:54
Die Knubbel ist Dir also ungefähr 50kg zu schwer :?: :!:
Dann musst Du wohl doch noch mal schauen, wo Du eine NX 250 her bekommst. :wink:
.........um ne NX250 durch den Luftfilter zu ziehen hab' ich ne R30 :wink: .

Um dem Hannes mal zu zeigen was ne anständige Laufleistung ist empfehle ich ja TrailAttack3 auf der 650er :D .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5599
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#55

Beitrag von Pat SP-1 » 13.03.2019 13:07

jubelroemer hat geschrieben:
13.03.2019 13:01
Pat SP-1 hat geschrieben:
13.03.2019 12:54
Die Knubbel ist Dir also ungefähr 50kg zu schwer :?: :!:
Dann musst Du wohl doch noch mal schauen, wo Du eine NX 250 her bekommst. :wink:
.........um ne NX250 durch den Luftfilter zu ziehen hab' ich ne [url=https://www.ebay.de/itm/293001149730?ul_noapp=true]R30 :wink:
Aber auch die ist keine 100kg leichter als die AT. Wobei sie natürlich schon recht leicht ist. Aber dafür hat sie einen fast so langen Radstand wie das "1000er Eisenschwein" (150mm mehr als die NX, 75 weniger als die AT).

Und Du müsstest doch in kurvigem Geläuf mit der NX alle 600er-1000er Fahrer platt machen, da die ja eh alle nichts können, außer geradeaus Gas zu geben. :wink:

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 9979
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#56

Beitrag von jubelroemer » 13.03.2019 13:24

Also ich habe von einer Varadero gesprochen :search: :) empty .

Erstens will ich niemand platt machen, zweitens ist das Kapitel NX250 ist bei mir schon längst verjährt, drittens steht bei mir Fahrspaß an erster Stelle und nicht Laufleistung der Reifen und viertens freue ich mich über jeden Motorradfahrer der keinen Stiefel zusammenfährt.

Da fällt mir gerade wieder ein, dass ich noch was im Schimpf-Fred schreiben müsste was ich gestern alles wieder in der öffentlichen Anstalt erlebt habe :evil: .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5599
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Drehzahl und Reifenverschleiß

#57

Beitrag von Pat SP-1 » 13.03.2019 14:09

jubelroemer hat geschrieben:
13.03.2019 13:24
Also ich habe von einer Varadero gesprochen :search: :) empty .
Das war aus der Formulierung "das der Hannes da fährt" (den Grammatik- oder Tippfehler habe ich mal eigenmächtig korrigiert anstatt ihn ins Zitat aufzunehmen ;) ) nicht ersichtlich. "Da", also in dem verlinkten Video und auch in dem ersten der beiden später verlinkten Videos fährt er eine Afrika Twin mit Doppelkupplungsgetriebe. Die wiegt vollgetankt 240kg. Das ist für meinen Geschmack auch recht schwer, aber halt nur knappe 50kg schwerer als die Knubbel (und nur 17kg mehr als meine VTR und an das Gewicht habe ich mich aus recht schnell gewöhnt).
In dem 3. Video konnte ich nicht erkennen, was er fährt.

Antworten