Metzler Sportec M7 RR - Erfahrungen?


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2301
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Metzler Sportec M7 RR - Erfahrungen?

#211

Beitrag von Trobiker64 » 23.05.2019 15:13

Soviel zum Thema "Testsieger". :? Vom Fahrgefühl fand ich den S20 und den Rosso II (ich weiß - alte Gurke) spürbar angenehmer.

Benutzeravatar
loki_0815
SV-Rider
Beiträge: 5086
Registriert: 10.08.2009 15:42

SVrider:

Re: Metzler Sportec M7 RR - Erfahrungen?

#212

Beitrag von loki_0815 » 23.05.2019 18:47

Naja ... so ist das eben mit dem Gefühl .... desshalb gebe ich nichts auf Tests da jeder andere Vorlieben und Verständnis dafür hat wie was funktionieren soll oder muß.
Gruß Loki

Du sehnst dich nach Nervenkitzel ....
Liebst das Risiko ?

Dann lasse mich dein Auto einparken ! :D

Chanel : http://www.youtube.com/channel/UCttqkS1IrIBaeWp057_r-qw

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 5719
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Metzler Sportec M7 RR - Erfahrungen?

#213

Beitrag von Pat SP-1 » 11.06.2019 17:16

jubelroemer hat geschrieben:
13.04.2019 10:12

Auf der Knubbel-SBK-S ist der M7RR das handlichste was ich bisher gefahren bin. Für meinen Geschmack einen Ticken zu viel, da es bei höheren Geschwindigkeiten nicht in Stabilität übergeht. Man muss immer zu 100% konzentriert und fokussiert sein. Das ist mir insgesamt etwas zu nervös (man kann es auch "diffuses Feedback" nennen).
Für "unhandliche" Motorräder sicher gute Medizin.
Was Handlichkeit angeht bin ich auf einen interessanten Vergleich zwischen M7 und S20Evo gestoßen (allerdings mit einer Buell):
http://www.vtr1000.de/forum/showthread.php?t=78782 (hier nur der Ausschnitt zur Handlichkeit, Beitrag Nr. 19)
Die Front fühlt sich etwas steifer an als z. B. beim S 20 Evo von Bridgestone, welcher sich leichter einlenken lässt.
Mir macht das nichts aus, da ich es nicht besonders mag, wenn das Motorrad fast von selbst in die Kurve fällt.
Doch in richtiger Schräglage und hartem Einsatz habe ich beim Metzeler irgendwie ein sichereres Gefühl als mit dem S 20 ( der jedoch nie auch nur einen Rutscher oder ähnliches hatte.)

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2301
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Metzler Sportec M7 RR - Erfahrungen?

#214

Beitrag von Trobiker64 » 11.06.2019 18:01

loki_0815 hat geschrieben:
23.05.2019 18:47
Naja ... so ist das eben mit dem Gefühl .... desshalb gebe ich nichts auf Tests da jeder andere Vorlieben und Verständnis dafür hat wie was funktionieren soll oder muß.
Als Groborientierung sind solche Tests nicht schlecht, vor allem wenn Messwerte mit dabei sind wie z. B. Bremswege. Aber beim "Gefühl" wird es halt eher subjektiv. Ich spüre halt zwischen einem M5 und M7 kaum einen Unterschied, obwohl sehr unterschiedlich bewertet wurde. Andere Testergebnisse wie beim Rosso 2 oder S20 finde ich absolut nachvollziehbar. :) empty Das Ganze könnte auch noch von den Reifengrößen abhängig sein, denn die meistens getesteten Größen 120/70 mit 180/55 verhalten sich sicherlich anders als 120/60 mit 160/60.

Benutzeravatar
loki_0815
SV-Rider
Beiträge: 5086
Registriert: 10.08.2009 15:42

SVrider:

Re: Metzler Sportec M7 RR - Erfahrungen?

#215

Beitrag von loki_0815 » 11.06.2019 20:20

Einmal das und dann werden die Tests von Vollprofis gefahren.
Von den Studenten die ich schon in den Alpen habe fahren sehen und wie diese Abends dann die Berichtshefte ausgefüllt haben ..... nee, darauf gebe ich nichts mehr !
Gruß Loki

Du sehnst dich nach Nervenkitzel ....
Liebst das Risiko ?

Dann lasse mich dein Auto einparken ! :D

Chanel : http://www.youtube.com/channel/UCttqkS1IrIBaeWp057_r-qw

Antworten