YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Antworten
Nico
SV-Rider
Beiträge: 17
Registriert: 10.07.2019 21:18


YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#1

Beitrag von Nico » 15.06.2021 23:02

Hallo zusammen,
Weiß jemand, welcher Typ des YSS PD-Ventils in die Knubbel-Gabel passt?

Danke schon vorab
Nico

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 11928
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#2

Beitrag von jubelroemer » 16.06.2021 8:44

Das kann ich dir leider nicht sagen,
aber ich kann dir die Maße meiner Racetech Nachbauten nennen.

IMG_7652.JPG

Gesamte Höhe (Schraube) 58mm
Durchmesser der verjüngten Stelle unten 24mm (Höhe der verjüngten Stelle 3mm)
Außendurchmesser 31mm

......und wenn du ein Paar passende Ventile gefunden hast bleibt natürlich immer noch die Frage der Abstimmung. Gibt es da von YSS etwas wie man dabei vorgehen soll?

Hier kannst du mal lesen wie die Vorgehensweise bei meinen Nachbauemulatoren (eigentlich für eine 41mm Harleygabel gedacht) war.
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Wolfgang Müller, Motorradrennfahrer, † 28.06.2020

ab 11:05 - wie geil ist das den !

Keep yourself alive

Nico
SV-Rider
Beiträge: 17
Registriert: 10.07.2019 21:18


Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#3

Beitrag von Nico » 16.06.2021 8:57

Hallo Jubelrömer,
Vielen Dank erst einmal.
Abstimmung: vermutlich wird der YSS da ein paar Zeilen in der Anleitung schreiben. Das ist aber egal, ist ja ein einfaches Bauteil. Vorspannung und Feder selbst plus Öl machen die Druckstufe und die Zugstufe ist nur über Bohrungen und Öl gesteuert.
Das ist keine Wissenschaft und ich habe nicht den Anspruch, das gleiche Ergebnis wie mit einer Cartridge zu erzielen. Soll bei harten kurzen Schlägen besser reagieren als das Original und das bekomme ich hin, denke ich.

Jetzt schaue ich mal nach einem Ventil mit den Maßen und drehe mir notfalls Adapter. Oder wo bekommt man die „Racetech-Nachbauten“?

Gruß
Nico

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 11928
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#4

Beitrag von jubelroemer » 16.06.2021 9:01

Nico hat geschrieben:
16.06.2021 8:57
Abstimmung: vermutlich wird der YSS da ein paar Zeilen in der Anleitung schreiben. Das ist aber egal, ist ja ein einfaches Bauteil. Vorspannung und Feder selbst plus Öl machen die Druckstufe und die Zugstufe ist nur über Bohrungen und Öl gesteuert.
Das ist keine Wissenschaft und ich habe nicht den Anspruch, das gleiche Ergebnis wie mit einer Cartridge zu erzielen. Soll bei harten kurzen Schlägen besser reagieren als das Original und das bekomme ich hin, denke ich.

Oder wo bekommt man die „Racetech-Nachbauten“?
:roll: 8O :roll: 8O

Die Racetech-Nachbauten waren aus Amiland für einen schmalen Tollar, aber die Quelle ist inzwischen trocken :? .
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Wolfgang Müller, Motorradrennfahrer, † 28.06.2020

ab 11:05 - wie geil ist das den !

Keep yourself alive

Nico
SV-Rider
Beiträge: 17
Registriert: 10.07.2019 21:18


Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#5

Beitrag von Nico » 16.06.2021 9:12

Schade, das hätte mir gereicht.
Also ein YSS-Harley-Ventil besorgen und ggf. weichere Federn in den Emulator.
Mal schauen, wie ich da weiterkomme.

Gruß
Nico

Nico
SV-Rider
Beiträge: 17
Registriert: 10.07.2019 21:18


Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#6

Beitrag von Nico » 16.06.2021 9:20

YSS PD310, Ebay €85👍

Benutzeravatar
Ivo
Orga-Team
Beiträge: 871
Registriert: 18.02.2004 10:13
Wohnort: ziemlich weit im Norden

SVrider:

Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#7

Beitrag von Ivo » 16.06.2021 9:22


Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 11928
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#8

Beitrag von jubelroemer » 16.06.2021 9:32

Nico hat geschrieben:
16.06.2021 9:20
YSS PD310, Ebay €85👍
Das hört sich ja mal nicht so schlecht an.
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Wolfgang Müller, Motorradrennfahrer, † 28.06.2020

ab 11:05 - wie geil ist das den !

Keep yourself alive

Benutzeravatar
SV.MK
Orga-Team
Beiträge: 4908
Registriert: 11.07.2006 22:17
Wohnort: Iserlohn

SVrider:

Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#9

Beitrag von SV.MK » 16.06.2021 10:51

Die Intiminatoren haben ein trägheitgestuertes Shuttle Valve eingebaut, dass das Eintauchen beim Bremsen reduzieren soll, ohne feinfühlige ansprechen auf Bodenwellen zu unterdrücken.
Haben die HD-Emulatoren das auch?
Für die Kante habe ich zwei vollständige Gabelholme fertig, die ich seit Jahren ausprobieren will. Doch die jetzige Lösung funkt einfach...., never change a running system.
"Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher...."

Nico
SV-Rider
Beiträge: 17
Registriert: 10.07.2019 21:18


Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#10

Beitrag von Nico » 16.06.2021 20:33

SV.MK hat geschrieben:
16.06.2021 10:51
Die Intiminatoren haben ein trägheitgestuertes Shuttle Valve eingebaut, dass das Eintauchen beim Bremsen reduzieren soll, ohne feinfühlige ansprechen auf Bodenwellen zu unterdrücken.
Haben die HD-Emulatoren das auch?
Für die Kante habe ich zwei vollständige Gabelholme fertig, die ich seit Jahren ausprobieren will. Doch die jetzige Lösung funkt einfach...., never change a running system.
Ich weiß - noch - nicht, wie die Emulatoren aussehen, aber ich denke mal, das ist wie bei Ractech und hier wirklich schön erklärt. https://www.racetech.com/page/title/Emu ... hey%20Work

Bei Ricor ist da gar nix erklärt
https://de.ricorshocks.com/how-it-works
Und ich kann mir darunter auch nicht wirklich einen sinnvollen Mechanismus vorstellen. Vielleicht nur Marketing-Blabla. Eine Schnttdarstellung wie bei Ractech wäre hilfreich oder zumindest Foto des inneren Aufbaus.

Welche "jetzige Lösung" funktioniert denn bei Dir so gut?

Nico
SV-Rider
Beiträge: 17
Registriert: 10.07.2019 21:18


Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#11

Beitrag von Nico » 27.06.2021 22:24

So die Dinger sind drin und die ersten 500km gefahren. Die €85 und paar Stunden Arbeit waren es auf jeden Fall wert. Schon mit der ersten willkürlichen Einstellung funktioniert das wirklich passabel. Die harten Schläge sind weg, es dämpft langsam und schnell sehr schön. Bin zufrieden :D

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 11928
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#12

Beitrag von jubelroemer » 30.06.2021 8:55

Würde mich für Details interessieren.
Welches Öl hast du benutzt / Luftpolster :?:
Hast du das Innenleben der Gabel bearbeitet und wenn ja wie :?:
Was sagt denn die Einbauanleitung von YSS :!:
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Wolfgang Müller, Motorradrennfahrer, † 28.06.2020

ab 11:05 - wie geil ist das den !

Keep yourself alive

Nico
SV-Rider
Beiträge: 17
Registriert: 10.07.2019 21:18


Re: YSS PD-Ventil Emulator für Knubbel Gabel

#13

Beitrag von Nico » 01.07.2021 20:54

hier ist die Anleitung zu finden
https://www.yss.co.th/downloads/20161222023100.pdf

- Ich habe zusätzliche Bohrungen im Dämpferrohr gesetzt (es waren 4 x d8 und ich habe nochmals 4 x d8 gebohrt).
- Zwischen Ventil und Gabelfeder habe ich eine 2mm dicke Scheibe eingebracht, weil ich nicht wollte, dass das harte Federende direkt auf dem Alu des Ventils aufsitzt, muss man laut Anweisung aber nicht. Damit das Öl ungestört durch diese Scheibe passieren kann habe ich die Scheibe mit 6 Durchgangsbohrungen versehen.
- die kleine Feder am PD-Ventil habe ich jetzt mal auf 20mm-Länge vorgespannt, das waren bei mir etwa 2mm Vorspannung.
- originale SV650 Gabelfeder
- Distanzhülsen um etwa 15mm gekürzt (wegen der Höhe des Ventils). War ein Fehler, ich habe etwas zu viel Negativfederweg, da lege ich wieder was ein
- Luftfeder auf 145mm eingestellt, das werde ich ebenfalls noch verkleinern, im ersten Schritt vermutlich auf 135mm.
- Öl verwende ich übrigens zum ersten Mal ein ganz hundskommunes Maschinen-/Hydrauliköl: Meguin Megol HLP46, das hat bei 40°C 46 mm²/s = 46cSt
und bei 100°C 6,75 mm²/s = 6,75cSt Viskosität, entspricht also grob vielen 15W-Gabelölen und kostet im 5l-Gebinde kaum €20. Ich verwende das an meiner Drehmaschine und bisher hatte ich nicht den Eindruck, dass ich wieder auf €15/l-Öl umsteigen muss :D

Mal sehen, wie sich das weiter bewährt.
Schön wäre jetzt noch eine etwas härtere progressive Gabelfeder, aber jetzt wird erst einmal gefahren.

Gruß
Nico

Antworten