MICHELIN Pilot Road5


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 12560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

MICHELIN Pilot Road5

#1

Beitrag von jubelroemer » 31.10.2017 8:22

War ja zu befürchten :D

https://de.mynetmoto.com/news.cfm/1180- ... oad-5.html

https://www.michelin.com/eng/content/do ... ad5+GB.pdf

Was lange nötig war, nämlich den "harten" mittleren Bereich am Hinterrad zu verbreitern, hat MICHELIN jetzt endlich verwirklicht.
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"Age is not a question of numbers"

W. Müller, Rennfahrer † 28.06.2020

"The lightness is the secret" M.T.

ab 11:05 - wie geil ist das denn !

Benutzeravatar
Triple7
SV-Rider
Beiträge: 5520
Registriert: 09.04.2015 10:10
Wohnort: Klosterneuburg

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

#2

Beitrag von Triple7 » 31.10.2017 9:00

Ich bin mal sehr gespannt auf die ersten Testberichte/Vergleichstests zu dem Reifen.
Was Michelin da so im eigenen Text angibt klingt ja mal vielversprechend.
Have a N.I.C.E. Day
LG Bernd & seine Kilo

Wiederholungstäter
SV-Rider
Beiträge: 1531
Registriert: 08.03.2012 15:20
Wohnort: 72072 Tübingen

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

#3

Beitrag von Wiederholungstäter » 31.10.2017 19:32

einen Testbericht hab ich doch direkt im Thread davor schon kopiert gehabt:

http://www.svrider.de/Forum/viewtopic.php?f=2&t=106271

Klingt wirklich gut, da mehr auf Sport/Performance wert gelegt wird - fahre trotzdem weiterhin den eher knautschigen, dafür handlichen und absolut neutrlaen Roadtec01, hab bereits 2 angefahrene Sätze da liegen und damit auch schon über 2018 hinaus versorgt ...

Gruß vom W.
... ich wollte nur fahren, nie was ändern ... ;-)

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 12560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

#4

Beitrag von jubelroemer » 01.11.2017 10:48

Wiederholungstäter hat geschrieben:einen Testbericht hab ich doch direkt im Thread davor schon kopiert gehabt:
Sorry,
hatte ich wohl Tomaten auf den Augen oder 8) :oops: .

Bis zu einer Schräglage von rund 35-40 Grad läuft das Hinterrad komplett im profilierten Bereich und erreicht nur knapp die äußere slickartige Lauffläche.
Erst bei tiefen Schräglagen, deutlich über 40 Grad, läuft das Hinterrad mehr und mehr in diesem slickartigen Bereich.

Unserer Erfahrung nach bewegen sich Motorradfahrer bei Nässe und Regen nicht in einem Schräglagen-Bereich von mehr als 40 Grad (hört sich wenig an, ist aber schon viel). 8O

Somit war unsere Skepsis nicht begründet, mit dem ROAD 5 kann man auch sicher bei Nässe und Regen unterwegs sein.
:roll:


Immer diese :shit: Qual der Wahl :wink: .
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"Age is not a question of numbers"

W. Müller, Rennfahrer † 28.06.2020

"The lightness is the secret" M.T.

ab 11:05 - wie geil ist das denn !

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9761
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

#5

Beitrag von Pat SP-1 » 01.11.2017 12:33

Irgendwie frage ich mich etwas, was der Einsatzzweck des Reifens sein soll, wenn da so die Sportlichkeit betont wird. Einen sportlichen Reifen, der für alles außer Rennstrecke sehr gut ist, haben sie doch mit dem Power 3.
Ist er dann für Motorräder mit höherem Gewicht als dieser gedacht oder wofür soll er sein? Nach klassischem Tourenreifen (also lange Haltbarkeit dafür aber eingeschränkter Grip) klingt die Ankündigung ja nicht.

Benutzeravatar
Triple7
SV-Rider
Beiträge: 5520
Registriert: 09.04.2015 10:10
Wohnort: Klosterneuburg

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

#6

Beitrag von Triple7 » 01.11.2017 12:44

Der Road 4 hatte, nach meinem Empfinden, nicht weniger Grip als der Power 3, hält aba um gute 50% länger.
Have a N.I.C.E. Day
LG Bernd & seine Kilo

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 12560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

#7

Beitrag von jubelroemer » 01.11.2017 12:54

Pat SP-1 hat geschrieben:Einen sportlichen Reifen, der für alles außer Rennstrecke sehr gut ist, haben sie doch mit dem Power 3.
Jein, der Power3 schreit ja auch nach einem Nachfolger, da der PowerRS für viele eigentlich zu sportlich ist und nur eingeschränkte Laufleistung bietet. Vermutlich wird der zukünftige Power4 dann genau die Lücke zwischen PowerRS und Road5 schließen.
Eins ist allerdings auch schon lange festzustellen, dass ein heutiger Tourensportreifen eine bessere Performance bietet als ein sogenannter Sportreifen vor der Ära eines Pilot Power.
Pat SP-1 hat geschrieben:Nach klassischem Tourenreifen (also lange Haltbarkeit dafür aber eingeschränkter Grip) klingt die Ankündigung ja nicht.
:?: :?:
In dem Segment handelt es sich schon lange um Tourensportreifen und genau dieses Segment deckt der Road5 (und nicht nur der) ab, zumal die Leistung bei Nakeds und anderen Allroundern schon längst in schwindelerregenden Regionen angekommen sind. Und die Laufleistung wird sicher über jeden Zweifel erhaben sein.

Für eine SV650 brauchts das sicher nicht unbedingt, aber schädlich wird es wohl auch nicht sein.
jubelroemer hat geschrieben:Was lange nötig war, nämlich den "harten" mittleren Bereich am Hinterrad zu verbreitern, hat MICHELIN jetzt endlich verwirklicht.
Mischungen Road5.png
Mischungen Road5.png (16.84 KiB) 12637 mal betrachtet
Die "harte" Mischung war bei Road2 - Road4 nur 20%.
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"Age is not a question of numbers"

W. Müller, Rennfahrer † 28.06.2020

"The lightness is the secret" M.T.

ab 11:05 - wie geil ist das denn !

Hasake
SV-Rider
Beiträge: 851
Registriert: 07.09.2016 12:04


Re: MICHELIN Pilot Road5

#8

Beitrag von Hasake » 04.11.2017 6:45

Laut Michelin bekommt der Road5 ja eine dem Power RS ähnliche Karkasse. Wenn sich der Road5 vom Handling, Stabilität und Eigendämpfung her dann wirklich so ähnlich wie ein Power RS anfühlt und wirklich NOCH mal mehr Grip haben sollte als der Road4 dann wäre das mein Traumreifen.

Wenn Michelin vom Preis her auf dem Teppich bleibt werd ich im Januar einen Satz bestellen und dann hier berichten. Werde ihn als Nordschleifenreifen für 2018 nehmen. Wird aber nicht auf meiner SV sein weil darauf schon der Road4 auf der NS nicht wirklich ans Limit kommt bei meiner Fahrweise.

Freue mich schon.
Wir brauchen unbedingt Frühling. :)

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 12560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

#9

Beitrag von jubelroemer » 04.11.2017 9:24

Hasake hat geschrieben:Laut Michelin bekommt der Road5 ja eine dem Power RS ähnliche Karkasse. Wenn sich der Road5 vom Handling, Stabilität und Eigendämpfung her dann wirklich so ähnlich wie ein Power RS anfühlt und wirklich NOCH mal mehr Grip haben sollte als der Road4 dann wäre das mein Traumreifen.
Hier noch etwas Info von MICHELIN.
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"Age is not a question of numbers"

W. Müller, Rennfahrer † 28.06.2020

"The lightness is the secret" M.T.

ab 11:05 - wie geil ist das denn !

Ferengi


Re: MICHELIN Pilot Road5

#10

Beitrag von Ferengi » 06.11.2017 22:56

Das er Hinten in der Mitte kein Profil hat macht ihn schon sehr interessant fürs norddeutsche Flachland.
Denn meiner Erfahrung nach fährt sich der Reifen dann nicht so schnell eckig.

Mal gucken ob der PiRo5 bis zum Saisonanfang ne Freigabe für die 03er hat.

Coyote
SV-Rider
Beiträge: 124
Registriert: 24.11.2015 18:16
Wohnort: Olpe / Sauerland

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

#11

Beitrag von Coyote » 12.11.2017 19:10

Ja, das mit der Freigabe könnte spannend werden; meine Metzeler sind total platt und im April 18 hab ich HU -
mit raussschieben wirds spätestens Juni 18.
Bis dahin müsste das Papier hoffentlich für meine Knubbel da sein, denn im März 18 kriegt sie neue Gummis
verpasst.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 12560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

#12

Beitrag von jubelroemer » 18.11.2017 10:07

Ferengi hat geschrieben:Mal gucken ob der PiRo5 bis zum Saisonanfang ne Freigabe für die 03er hat.
Die Reifenfreigaben für den MICHELIN Road 5 werden ab 07. Dezember 2017 online unter http://motorrad.michelin.de/reifenfreigaben zur Verfügung stehen.

Kurzversion Road5 -mopedreifen.de

Langversion Road5 -mopedreifen.de
Road5.jpg
Road5.jpg (45.94 KiB) 12099 mal betrachtet
Vorschusslorbeeren sind üppig verteilt.
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"Age is not a question of numbers"

W. Müller, Rennfahrer † 28.06.2020

"The lightness is the secret" M.T.

ab 11:05 - wie geil ist das denn !

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 3693
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

#13

Beitrag von Trobiker64 » 18.11.2017 11:37

jubelroemer hat geschrieben:Vorschusslorbeeren sind üppig verteilt
..wie bei jedem neuen Reifen in letzter Zeit. Schließlich muss der Verkauf ja ordentlich anlaufen. :mrgreen:

Ferengi


Re: MICHELIN Pilot Road5

#14

Beitrag von Ferengi » 18.11.2017 12:13

Hört sich ja sehr gut an.
Quasi Power RS mit viel Haltbarkeit.

Benutzeravatar
Black Jack
SV-Rider
Beiträge: 7873
Registriert: 24.06.2008 19:11
Wohnort: Dormagen

SVrider:

Re: MICHELIN Pilot Road5

#15

Beitrag von Black Jack » 18.11.2017 12:43

Ein Vergleich zwischen dem
Continental Road Attack 3
und dem
Michelin Road 5
wäre mal interessant.
Gruß Jürgen

Antworten