Die klassische eierlegende Wollmilchsau


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Benutzeravatar
McK
SV-Rider
Beiträge: 113
Registriert: 13.12.2018 0:28
Wohnort: Hamm (Sieg)
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#121

Beitrag von McK » 10.02.2021 6:58

Keiler hat geschrieben:
09.02.2021 22:26



Was verstehst du unter "was kälter"?

In ungefähren Gradzahl/en bitte.
Um die 10 Grad rum. Kann aber auch sein das ich an dem Tag auch diese Blöden Betumen Streifen erwischt habe die bei uns mitten auf der Idealline umherlaufen.

Gelöschter Benutzer 26799


Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#122

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26799 » 10.02.2021 15:46

Ist das beim SportForce + ähnlich?

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 3693
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#123

Beitrag von Trobiker64 » 10.02.2021 15:53

Habe ich nicht feststellen können. Ich bin aber auch bei Beginn der Fahrt eher entspannt unterwegs. Bei mir war auch nur ein Maximaldruck vorne von 2,3 bar und hinten 2,5 bar drin.

Chato
SV-Rider
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2021 17:18
Wohnort: 76337


Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#124

Beitrag von Chato » 15.02.2021 22:44

Guten Abend Leute,
Ich hab jetzt eine ganze Weile still mitgelesen, Auch aus dem Grund das ich zu der Diskussion eher wenig beitragen konnte weil ich halt ganz einfach keine Ahnung habe. Mit den von euch erhaltenen Infos und der Beratung der Werkstatt hier in Karlsruhe habe ich mir jetzt den Pilot 4 aufziehen lassen.
Wenn man endlich wieder fahren kann werde ich euch sehr gerne von meinen Erfahrungen berichten.
Beste Grüße Chato

Benutzeravatar
Noobie93
SV-Rider
Beiträge: 149
Registriert: 18.11.2013 16:53
Wohnort: Aachen

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#125

Beitrag von Noobie93 » 15.02.2021 23:50

Chato hat geschrieben:
15.02.2021 22:44
(...) Mit den von euch erhaltenen Infos und der Beratung der Werkstatt hier in Karlsruhe habe ich mir jetzt den Pilot 4 aufziehen lassen.
Wenn man endlich wieder fahren kann werde ich euch sehr gerne von meinen Erfahrungen berichten.
Aah da bist du ja wieder! Ich hab mich schon ab und zu gefragt ob nochmal was von dir kommt weil du ja der TE bist :D
Ist definitiv keine verkehrte Entscheidung gewesen mit dem PiRo 4

Darf man denn fragen was dich die neuen Schlappen gekostet haben?
Keep the rubber side down!

Chato
SV-Rider
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2021 17:18
Wohnort: 76337


Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#126

Beitrag von Chato » 17.02.2021 20:06

Moin,
Also die Schlappen an sich liegen bei 242€ für beide plus Montage.
Musste halt in die Werkstatt weil TÜV abgelaufen war und ich sie deshalb net anmelden konnte etc. wäre bei dem Wetter ne Katastrophe gewesen das alles mit dem Hänger machen zu müssen aber ob ich das zukünftig nicht selber machen werden weiß ich noch net.
In Hoffnung auf besseres Wetter
Chato

Gelöschter Benutzer 26799


Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#127

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26799 » 17.02.2021 20:17

Heftiger Preis fürn Road 4. 8O 8O

Benutzeravatar
Noobie93
SV-Rider
Beiträge: 149
Registriert: 18.11.2013 16:53
Wohnort: Aachen

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#128

Beitrag von Noobie93 » 17.02.2021 21:23

Keiler hat geschrieben:
17.02.2021 20:17
Heftiger Preis fürn Road 4. 8O 8O
Naja ist halt inklusive Montage, da ist der Preis dann schonmal etwas teurer wenn die Räder nicht abgebaut sind. Bei der Werkstatt wo ich hinfahre kostet ein Satz Metzeler Roadtec 01 193 Euro... mit der Montage und Altreifenentsorgung bin ich dann auch bei 221 Euro. Die Räder muss ich aber selber abbauen, ansonsten kostet es nochmal mehr.

Nur mal als direkter Vergleich: Der Satz Pilot Road 4 kostet in der gleichen Werkstatt 256 Euro inkl Montage und Altreifenentsorgung. Ich find die 242 € von daher schon okay.
Keep the rubber side down!

Chato
SV-Rider
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2021 17:18
Wohnort: 76337


Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#129

Beitrag von Chato » 17.02.2021 21:30

Ich bin mir des hohen Preises durchaus bewusst, die Werkstatt ist ne Apotheke aber, wie gesagt ich hab noch TüV gebraucht und eben keine Anmeldung gehabt. So wusste ich dass die ganze Sache läuft sie im Trockenen steht und ich keinen riesen Aufwand habe.

Gelöschter Benutzer 26799


Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#130

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26799 » 17.02.2021 22:08

Noobie93 hat geschrieben:
17.02.2021 21:23
Keiler hat geschrieben:
17.02.2021 20:17
Heftiger Preis fürn Road 4. 8O 8O
Naja ist halt inklusive Montage...
Nö.
Also die Schlappen an sich liegen bei 242€ für beide plus Montage.

Benutzeravatar
Noobie93
SV-Rider
Beiträge: 149
Registriert: 18.11.2013 16:53
Wohnort: Aachen

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#131

Beitrag von Noobie93 » 17.02.2021 22:16

Keiler hat geschrieben:
17.02.2021 22:08
Noobie93 hat geschrieben:
17.02.2021 21:23
Keiler hat geschrieben:
17.02.2021 20:17
Heftiger Preis fürn Road 4. 8O 8O
Naja ist halt inklusive Montage...
Nö.
Also die Schlappen an sich liegen bei 242€ für beide plus Montage.
Ups, mein Fehler hab das irgendwie falsch interpretiert :peinlich:
Sorry :oops:
Keep the rubber side down!

Gelöschter Benutzer 26799


Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#132

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26799 » 17.02.2021 22:30

Dan wäre der Preis ja OK gewesen. :wink:

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 6621
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#133

Beitrag von saihttaM » 18.02.2021 5:00

Der Road 4 in /60 kostet bei mopedreifen.de 213€ und in /70 220€. Wenn man jetzt bedenkt, dass der Händler ja auch noch was an den Reifen verdienen will...

Wenn man jetzt aber die De-/Montage plus Ab-/Aufziehen rechnet, liegt er bei um die 300€, wenn nicht sogar noch mehr, was ich für einen Road 4 dann doch heftig finde. Ich sehe in dem Fall dann den Gesamtpreis an.
Gruß, Mattis
Ride on✌🏼

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 3693
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#134

Beitrag von Trobiker64 » 18.02.2021 7:42

Es gibt deutlich günstigere Alternativen, ohne an der Qualität zu sparen. Den Roadtec 01 Satz bekommt man aktuell mit DOT2017 schon für unter 160€ (konkret 157€ mit 120/60er) im Netz. Wenn man die Räder selber zur Montage weg bringt, ist man bei dem Gesamtpaket bei unter 200€.
Zuletzt geändert von Trobiker64 am 18.02.2021 10:11, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 12560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#135

Beitrag von jubelroemer » 18.02.2021 8:35

saihttaM hat geschrieben:
18.02.2021 5:00
Der Road 4 in /60 kostet bei mopedreifen.de 213€ und in /70 220€. Wenn man jetzt bedenkt, dass der Händler ja auch noch was an den Reifen verdienen will...
......bzw. muss, sonst gibts den morgen nämlich nicht mehr.

Bei meinem Spezl, bei dem ich immer meine Reifen montiere, gehen Leute ein und aus, die beim Stern arbeiten und jeden Monat 3K netto und mehr heimtragen und die dir dann erklären wollen wie viel ähhhh wie wenig so eine Dienstleistung kosten darf :) empty :) up :!: :?:

Diese Diskussion und Feilscherei ist doch völlig bekloppt. Hatten wir vor vielen Jahren aber auch schon und da gab es so Schlauberger die meinten, an einer kleinen SV könnte man in einer halben Stunde einen Satz (also zwei :!: ) Reifen ummontieren und auswuchten (natürlich incl. Rad Aus- und Einbau) :) Angel .
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"Age is not a question of numbers"

W. Müller, Rennfahrer † 28.06.2020

"The lightness is the secret" M.T.

ab 11:05 - wie geil ist das denn !

Antworten