Die klassische eierlegende Wollmilchsau


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9761
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#76

Beitrag von Pat SP-1 » 06.02.2021 18:44

Noobie93 hat geschrieben:
06.02.2021 15:59
jubelroemer hat geschrieben:
06.02.2021 10:28
Ich würde mich nicht zu sehr auf den T30Evo versteifen. Ist sicher ein sehr ordentlicher Reifen, aber es gibt für etwas mehr Geld halt auch schon wieder bessere Performance. Mit etwaigen Eintragungskosten und den Montagekosten (mit Radausbau??) werden die %ualen Preisunterschiede eh immer kleiner.
(...)
Trobiker64 hat geschrieben:
06.02.2021 11:05
(...)
Ich auch nicht.
Hmm ja, ihr habt schon Recht. Hab eben gesehen, dass es den Z6 noch recht preiswert gibt.

120/60ZR17 (55W) TL ROADTECZ6 89.00 €
120/70ZR17 (58W) TL ROADTECZ6 72.00 €
160/60ZR17 (69W) TL ROADTECZ6 80.00 € (Gibts nur noch einen von)

Zzgl. Montage + Wuchten + Altreifenentsorgung wäre es dann noch immer echt günstig.

Ich werd gleich wahnsinnig bei der ganzen Auswahl :lol:

Aber ich muss eh erstmal abklären ob ich den 120/70er hier ohne weiteres fahren darf. Wird wohl nicht vor Montag sein bis ich da ne Antwort bekomme.

Nur noch ne Frage am Rande:
hab mal im svrider Forum bei den Franzosen geschaut (die Luxemburgischen Gesetze sind sich manchmal recht ähnlich was die StVZO angeht). Dort ist auch noch die Rede davon, dass manche am Bike ein paar kleine Änderungen vornehmen um den 70er Querschnitt auszugleichen. Die Front hebt sich ja um 12mm und aus diesem Grund senken manche die Front und andere legen das Heck wiederum nen tacken höher (oder machen gleich beides :?: :!: ). Ich frag mich ob sich der ganze Aufwand lohnt. Ich bezweifle stark, dass das hier auch gemacht wird. 8O Was sagen die Erfahrenen unter euch dazu?
Also für den Preis würde ich keinesfalls einen Z6 kaufen. Ausgleich beim 70er Reifen finde ich auch unnötig.

Benutzeravatar
Noobie93
SV-Rider
Beiträge: 149
Registriert: 18.11.2013 16:53
Wohnort: Aachen

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#77

Beitrag von Noobie93 » 06.02.2021 18:53

Pat SP-1 hat geschrieben:
06.02.2021 18:44

Also für den Preis würde ich keinesfalls einen Z6 kaufen. Ausgleich beim 70er Reifen finde ich auch unnötig.
Ernsthaft? Findest du das noch immer zu teuer? 8O Ich dachte eigentlich das wäre ein recht fairer Preis
Keep the rubber side down!

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9761
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#78

Beitrag von Pat SP-1 » 06.02.2021 19:08

Für den Preis gibt es halt besseres.Der Z6 ist halt uralt. Danach kam der Z6 Interact, mehrere Versionen des Z8, der Roadtec. Der direkte Vorgänger des Z6 war Erstausstattung bei der Knubbel und nach heutigen Maßstäben scheiße.

Gelöschter Benutzer 26799


Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#79

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26799 » 06.02.2021 19:16

Der Z4 war auch nach damaligen Maßstäben kein Knaller.

SV_1nk0gn1t0
SV-Rider
Beiträge: 105
Registriert: 25.11.2015 9:27

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#80

Beitrag von SV_1nk0gn1t0 » 06.02.2021 19:38

Noobie93 hat geschrieben:
06.02.2021 16:25
Ich würde mal ganz vorsichtig behaupten, dass der K3 schlichtweg nicht auf Temperatur kam (harter Compound) und deswegen auf der Straße nicht so optimal war. Wie wars denn damit auf der Renne bei trockenen Verhältnissen?
Jupp, das war das Problem. Wenn man bei 5° Außentemperatur losfährt und auf dem ersten 10km kaum Kurven dabei sind, fühlt sich der Reifen in den ersten richtigen Kurven ziemlich hölzern an. Das machen die Tourensportler freilich deutlich besser. Wenn draußen 25 oder 30° sind, ist der K3 auch auf der LS geil. Auf der Renne bin ich ihn immer mit Reifenwärmern gefahren und da war er mit der SV bei Trockenen Verhältnissen echt super!

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 3693
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#81

Beitrag von Trobiker64 » 07.02.2021 14:32

Pat SP-1 hat geschrieben:
06.02.2021 18:44
Also für den Preis würde ich keinesfalls einen Z6 kaufen.
8O Bei uns gibbet den Roadtec 01 Vorderreifen momentan zum Kampfpreis als 60er und 70er. Wem also die DOT-Nr. nicht so wichtig ist für 52/56€..... :D Ich denke, dass ich mal aktiv werden muss.

https://www.reifen-vor-ort.de/motorradr ... 017-692461
https://www.reifen-vor-ort.de/motorradr ... 017-657243

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 12560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#82

Beitrag von jubelroemer » 07.02.2021 14:41

Trobiker64 hat geschrieben:
07.02.2021 14:32
Wem also die DOT-Nr. nicht so wichtig ist für 52/56€..... :D
16/17 ist ja jetzt noch nicht so alt und wenn die ordentlich gelagert wurden (von dem auszugehen ist) echt ein gutes Angebot.

Lässt sich auch preisgünstig mit einem Z8 "M" hinten kombinieren.
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"Age is not a question of numbers"

W. Müller, Rennfahrer † 28.06.2020

"The lightness is the secret" M.T.

ab 11:05 - wie geil ist das denn !

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 6621
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#83

Beitrag von saihttaM » 07.02.2021 15:17

16 ist der doch erst raus gekommen.
Gruß, Mattis
Ride on✌🏼

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 3693
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#84

Beitrag von Trobiker64 » 07.02.2021 15:21

:????: Interessant dürfte beim 70er sein, inwieweit die HWM-Version auf der SV funktioniert? Bin mir noch nicht sicher, welchen ich nehmen soll.

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 6621
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#85

Beitrag von saihttaM » 07.02.2021 15:45

Wolltest du nicht den Mitas TF nehmen?
Gruß, Mattis
Ride on✌🏼

Gelöschter Benutzer 26799


Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#86

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26799 » 07.02.2021 16:03

Der Mitas TF-03 ist wirklich gut. :lol: 8)

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 3693
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#87

Beitrag von Trobiker64 » 07.02.2021 16:35

saihttaM hat geschrieben:
07.02.2021 15:45
Wolltest du nicht den Mitas TF nehmen?
Das hindert mich ja nicht einen Schnapper zu machen. :lol: Zudem steht erstmal der Diablo Rosso 2 an, wenn mein Z6 Satz verschlissen ist.

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 6621
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#88

Beitrag von saihttaM » 07.02.2021 17:31

Keiler hat geschrieben:
07.02.2021 16:03
Der Mitas TF-03 ist wirklich gut. :lol: 8)
Des Terrra Force ist bestimmt auch gut 8)
Gruß, Mattis
Ride on✌🏼

SV_1nk0gn1t0
SV-Rider
Beiträge: 105
Registriert: 25.11.2015 9:27

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#89

Beitrag von SV_1nk0gn1t0 » 07.02.2021 18:17

Noobie93 hat geschrieben:
06.02.2021 16:25

Joa über 8Tsd km, ist schon gar nicht so schlect :D
Update: aktuller KM-Stand der SV ist 53730...also hat der Road5 schon 11tkm auf dem Buckel

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9761
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Die klassische eierlegende Wollmilchsau

#90

Beitrag von Pat SP-1 » 07.02.2021 21:17

Da wäre dann bei mir gerade der zweite Vorderreifen am Ende.

Antworten