Neuheiten 2022


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9761
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Neuheiten 2022

#106

Beitrag von Pat SP-1 » 28.01.2022 13:00

Danke. Bisher haltet Ihr Euch ja mit Infos sehr zurück. ;)
Generell gibt es sehr wenig im Vergleich zur Präsentation des Vorgängers im Netz. Die einzigen Sachen, die ich gefunden habe, waren auf japanisch.


Ach so: Ihr könnt den normalen Road 6 auch gerne in der Suche für die RC36/II aufführen. ;) Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob der GT besser oder schlechter funktionieren würde, aber dass der normale -zumindest im Neuzustand- sehr gut damit funktioniert, kann ich sagen (siehe Bild).

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 12560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Neuheiten 2022

#107

Beitrag von jubelroemer » 28.01.2022 13:55

Pat SP-1 hat geschrieben:
28.01.2022 13:00
Ach so: Ihr könnt den normalen Road 6 auch gerne in der Suche für die RC36/II aufführen. ;) Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob der GT besser oder schlechter funktionieren würde, aber dass der normale -zumindest im Neuzustand- sehr gut damit funktioniert, kann ich sagen (siehe Bild).
Auch die Besitzer der mobilen Hausstände können zukünftig wieder auf Michelin-Tourensportreifen zugreifen. Der Road 6 wird auch als GT-Version mit einer verstärkten Karkasse angeboten.
Ich denke mal nicht dass die VFR schon zu dieser Gattung gehört ;) bier .
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"Age is not a question of numbers"

W. Müller, Rennfahrer † 28.06.2020

"The lightness is the secret" M.T.

ab 11:05 - wie geil ist das denn !

Gelöschter Benutzer 26799


Re: Neuheiten 2022

#108

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26799 » 28.01.2022 14:09

Mehr Silica, kein Ruß mehr und weichere Karkasse hört sich nach typisch Michelin an.

Also scheint man das Segment des Conti RoadAttack (sehr sportlicher Sporttourer) zu verlassen,
und wieder zu den Allwetter-Ganzjahres-Tourensportlern zu gehen.

In Zeiten immer länger haltender Sportreifen vielleicht gar keine schlechte Idee.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9761
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Neuheiten 2022

#109

Beitrag von Pat SP-1 » 28.01.2022 14:11

jubelroemer hat geschrieben:
28.01.2022 13:55
Auch die Besitzer der mobilen Hausstände können zukünftig wieder auf Michelin-Tourensportreifen zugreifen. Der Road 6 wird auch als GT-Version mit einer verstärkten Karkasse angeboten.
Ich denke mal nicht dass die VFR schon zu dieser Gattung gehört .
Joo. Die VFR ist zwar auch ziemlich schwer (240kg) aber im Vergleich zur BMW R 1250 RT oder gar K 1600 GT fehlt dann doch sehr viel Masse. Außerdem ist eine GS auch schwerer als die VFR und für die ist auch die Normalversion vorgesehen. Was ich mich bei der GS nur frage: wie viel vom Hinterreifen bleibt da unbenutzt bevor man die Ventildeckel durchgeschliffen hat? Ich habe ja mit dem 170er auf 5"-Felge noch einen erschreckend breiten Angststreifen, wie soll das erst auf der 4,5"-Felge der GS sein?
Mein Verdacht: dass in der Freigabe für die VFR bisher nur der GT Vorderreifen drin steht ist ein Relikt davon, dass es den 4er und 5er nur in der GT-Version als 170er gab und da dann halt für vorne und hinten die GT-Version drin stand.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9761
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Neuheiten 2022

#110

Beitrag von Pat SP-1 » 28.01.2022 14:42

Keiler hat geschrieben:
28.01.2022 14:09
Also scheint man das Segment des Conti RoadAttack (sehr sportlicher Sporttourer) zu verlassen,
und wieder zu den Allwetter-Ganzjahres-Tourensportlern zu gehen.
Allwetter- (mit Ausnahme von Schnee und Eis) und ganzjahrestauglich war der Road 5 auch. Allerdings lag der Vorderreifenverschleiß auf oder sogar etwas über Sportreifen-Niveau. Wenn man gehässig sein will, könnte man sagen, das war ein Sportreifen bei dem hinten die Anfangsprofilstärke erhöht war, so dass er eine Anreise in die Berge über Bundesstraße oder Autobahn besser verkraftet. :wink:

Gelöschter Benutzer 26799


Re: Neuheiten 2022

#111

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26799 » 28.01.2022 14:59

Pat SP-1 hat geschrieben:
28.01.2022 14:42
Wenn man gehässig sein will, könnte man sagen, das war ein Sportreifen bei dem hinten die Anfangsprofilstärke erhöht war, so dass er eine Anreise in die Berge über Bundesstraße oder Autobahn besser verkraftet. :wink:

Wieso gehässig?
Genau DAS fand ich eigentlich so gut an Ihm. :wink:

Genau so wie beim Roadattack 3.

Wer Regenkünstler und Langläufer wollte war/ist ja mit dem Metzeler und dem Bridgestone sehr gut bedient.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9761
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Neuheiten 2022

#112

Beitrag von Pat SP-1 » 28.01.2022 15:30

Wobei das beim RA3 ja nochmal viel extremer ist. Der hat ja in der Mitte eine sehr große Profiltiefe und an der Flanke eher wenig. Aber vielleicht ist das auch einfach aufgrund der Einkomponentenmischung nötig, damit er sich auf Bundesstraßen oder der Autobahn nicht zu schnell in der Mitte abfährt.

Gelöschter Benutzer 26799


Re: Neuheiten 2022

#113

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26799 » 28.01.2022 15:44

Genau genommen hat er keine Einkomponentenmischung.

Conti verwendet, anstatt verschiedener Mischung, unterschiedliche Backtemperaturen.
Das hat wohl den selben Effekt, aber den Vorteil das die Reifen, bei harter Gangart, an den Stoßkanten der Mischungen, nicht aufreißen können.

Viel Profil in der Mitte hat halt den Vorteil das er beim Gradeausfahren (Autobahnen und allgemein Norddeutschland) recht lange hält.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9761
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Neuheiten 2022

#114

Beitrag von Pat SP-1 » 09.02.2022 9:04

Irgendwie gibt es immer noch nicht viele Infos zu den Neuheiten. Mopedreifen lässt sich irgendwie Zeit mit dem Video und ansonsten finde ich auch noch nicht viel im Netz. Lediglich ein längeres Video zum Road 6 auf japanisch...
Dabei sind die Teile doch schon im Handel. Insofern könnte ich jetzt keinen großen Sinn hinter einer Abmachung, Infos erst ab einem bestimmten Zeitpunkt zu veröffentlichen, erkennen. :) empty

Dann sage ich halt mal wieder etwas zum Road 6 ;) : Bei Nässe nicht zu empfehlen; animiert viel zu sehr zum Rasen. :mrgreen:
Fahrfoto nass 2.2.2022.jpg
Fahrfoto feucht.jpg
Mit einem BT-023 fällt es viel leichter, sich an die Verkehrsregeln zu halten :)wech(:

Gelöschter Benutzer 26799


Re: Neuheiten 2022

#115

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26799 » 20.02.2022 21:32

Bodos Tourensportreifen-Vergleich ist da:

https://www.mopedreifen.de/videos/Reife ... html?id=16

Hort sich an als sei der Road6 eher wieder wie der Road4.
Vielleicht hat Michelin es, nach der Kritik an der Haltbarkeit des 5er, es Vorne einfach mit der dicke der Laufschicht übertrieben.

Wenn der RoadAttack4 tatsächlich noch sportlicher als der 3er ist, frag ich mich langsam wirklich ob da noch ein merklicher Unterschied zum Sportattack4 ist.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 12560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Neuheiten 2022

#116

Beitrag von jubelroemer » 21.02.2022 8:28

Hab ich das richtig rausgehört "Tempo 60 in den Dolomiten" 8O 8O .

Ansonsten beherzige ich den Tip die Vorgängerreifen (sofern vorhanden) zu fahren und in ein paar Jahren gibt es dann ja wieder Neues.
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"Age is not a question of numbers"

W. Müller, Rennfahrer † 28.06.2020

"The lightness is the secret" M.T.

ab 11:05 - wie geil ist das denn !

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9761
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Neuheiten 2022

#117

Beitrag von Pat SP-1 » 21.02.2022 13:53

jubelroemer hat geschrieben:
21.02.2022 8:28
Hab ich das richtig rausgehört "Tempo 60 in den Dolomiten" .
Haben sie wohl die 1 davor vergessen. :mrgreen:
Keiler hat geschrieben:
20.02.2022 21:32
Bodos Tourensportreifen-Vergleich ist da:

https://www.mopedreifen.de/videos/Reife ... html?id=16

Hort sich an als sei der Road6 eher wieder wie der Road4.
Vielleicht hat Michelin es, nach der Kritik an der Haltbarkeit des 5er, es Vorne einfach mit der dicke der Laufschicht übertrieben.
Irgendwie schade, dass der angekündigte Vergleich zu den Vorgängern nur äußerst grob ausfällt.
Leider habe ich selbst ja auch keinen echten Vergleich zwischen Road 5 und 6, da ich sie auf verschiedenen Motorrädern habe. Ich finde, dass sich die VFR mit dem Road 6 deutlich präziser und "sportlicher" fährt, als ich das bei dem alten Teil erwartet hätte (für das Teil gilt das gleiche wie für die SV: wenn man aktuelle Reifen drauf zieht, hat man für wenig Geld ein Motorrad, mit dem man auf der Landstraße richtig viel Spaß habe kann. ;) bier ). Und auf nassen Straßen fühle ich mich damit richtig wohl. Eine Speed Tripple RS spielt natürlich was Fahrwerk und Leistung angeht in einer ganz anderen Liga. Da wird man wahrscheinlich auch den Unterschied zwischen Tourensport- und Sportreifen deutlicher spüren.
Wenn der RoadAttack4 tatsächlich noch sportlicher als der 3er ist, frag ich mich langsam wirklich ob da noch ein merklicher Unterschied zum Sportattack4 ist.
So eine Überlegung würde natürlich bei den Michelins auch erklären, warum man den 6er etwas weniger sportlich macht als den 5er; irgendwo muss der Power 5 ja auch noch rein passen, sprich man muss die Lücke zwischen Tourensport und richtig sportlich (Power GP) größer machen. ;)

Gelöschter Benutzer 26799


Re: Neuheiten 2022

#118

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26799 » 21.02.2022 18:34

Ich glaube deswegen macht Conti den SportAttack nicht als 200er für die Bigbikes.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 12560
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Neuheiten 2022

#119

Beitrag von jubelroemer » 19.03.2022 9:30

https://de.mynetmoto.com/news.cfm/814-t ... orrad.html

Vier von sechs Tourensportreifen wurden im diesjährigen MOTORRAD Test mit Sehr Gut bewertet.
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"Age is not a question of numbers"

W. Müller, Rennfahrer † 28.06.2020

"The lightness is the secret" M.T.

ab 11:05 - wie geil ist das denn !

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 3693
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf

SVrider:

Re: Neuheiten 2022

#120

Beitrag von Trobiker64 » 19.03.2022 10:03

Ganz ehrlich, wenn ich mir die aktuellen Preisstrukturen zwischen aktuelen Reifentypen und deren Vorgänger ansehe, weiss ich genau was ich zu wählen habe. Wenn ich z.B. die Eigenschaften von einem MPR 4-6, Roadtec Z8-01SE oder T31-T32 ansehe, dann sind das doch alles sehr gute Reifen, die man sich doch nur nach den eigenen Bedürfnissen aussucht. Ich bin da nicht bereit fast 40% mehr zu bezahlen gegenüber einem Vorgängermodell, deren Qualitätszuwachs marginal ist und man in der Praxis kaum nutzen kann.

Antworten