Bridgestone BT23 / T31 für Knubbel?


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Kurvenguide
SV-Rider
Beiträge: 65
Registriert: 05.09.2017 7:33


Re: Bridgestone BT23 / T31 für Knubbel?

#16

Beitrag von Kurvenguide » 09.05.2022 22:18

Pat SP-1 hat geschrieben:
09.05.2022 17:01
Kurvenguide hat geschrieben:
09.05.2022 16:57
und mit dem Luftdruck nicht auf Max gehen. Lieber 2,3 vorne und 2,6 hinten, wenn du Solo bist. Zu zweit UND schnell, 2,9 hinten.
Ich denke, Du beziehst Dich auf die 1000er. Der TE fragt nach der 650er, bei der der Standardluftdruck eh bei 2,3/2,5 liegt. 2,9 hinten ist da unnötig. Das wäre ja eh nur bei hoher Beladung oder Autobahn bei hohem Tempo nötig und so schnell wird die 650er nicht.


Oh, sorry.....du hast Recht!

Würde den T31 dann trotzdem empfehlen, aber vorne dann mit 2,2 und hinten 2,4, kalt mit genauem Reifendruckprüfer.

Fahre / kenne den T31 aktuell von einem Jungtimer-Reaktivierungsprojekt.....alte CBR 600 F, BJ 1993......ähnliche Gewichtsklasse und Fahr-Charakter.....obwohl ich den T31 noch von "früher" (wo er aktuell war) kannte, hat er mich doch überrascht, wie gut er funktioniert. Agiert sehr neutral, handlich und ist einfach zu fahren.....und wenn der Reifendruck nicht zu hoch gewählt wird, ist es auch "OK" auf schlechten Straßen!

Natürlich geht's auch besser, aber nicht viel, bei den wichtigen Punkten kann er gut mitspielen.....aber es wird deutlich teurer.

Der Reifen mit der besten Eigendämpfung......ist mit Abstand der Road5. In meiner Welt.

Antworten