Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage


Du benötigst Infos zur Technik oder hast ein Problem mit deiner SV? Fragen und Antworten hier!
Benutzeravatar
Knubbler
SV-Rider
Beiträge: 2631
Registriert: 09.11.2013 21:07
Wohnort: Bayern

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#16

Beitrag von Knubbler » 20.10.2019 0:13

Es gibt keinerlei ABE auf Krümmer, die sind Eintragungsfrei.

Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 5288
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#17

Beitrag von hannes-neo » 20.10.2019 1:38

Ich habe mal irgendwo gehört, dass Krümmer welche das Leistungsverhalten ändern, nicht zulässig sind ohne Eintragung etc. Stimmt das?

Allerdings hatte ich an der Kilo ne Sharkanlage, mit deutlich dickeren Krümmern, welche auch viel strömungsgünstiger gelegt waren. Die Töpfe, welche ausschließlich an die Krümmeranlage passten hatten ne E Nummer.
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 13217
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#18

Beitrag von Dieter » 20.10.2019 8:06

Knubbler hat geschrieben:
20.10.2019 0:13
Es gibt keinerlei ABE auf Krümmer, die sind Eintragungsfrei.
Bei meinem BOS stehen die Teile der Krümmeranlage mit in der ABE.


https://www.bosauspuff.de/media/shared/ ... pe_560.pdf

Bruttel_Jonas
SV-Rider
Beiträge: 24
Registriert: 08.10.2019 12:27

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#19

Beitrag von Bruttel_Jonas » 21.10.2019 12:43

Hallo Dieter,

Bei deiner Abe handelt es sich um die SV650.
Ich meine die 1000er die hat Serie 2 Töpfe.
Danke für die Beiträge...
Werde mir ein Lothar Krümmer besorgen und schauen was da im Laufverhalten/Durchzug so für Unterschiede sind

Gruß Jonas

Thorsten_Köhler
SV-Rider
Beiträge: 645
Registriert: 22.09.2014 10:56
Wohnort: Krefeld

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#20

Beitrag von Thorsten_Köhler » 21.10.2019 17:01

Ist der Lotharkrümmer nicht 2in2 oder gibt es den quasi wunschgemäß? :)
Lack oben, Gummi unten.

Bruttel_Jonas
SV-Rider
Beiträge: 24
Registriert: 08.10.2019 12:27

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#21

Beitrag von Bruttel_Jonas » 21.10.2019 17:54

Hallo,
Jaa ist ne 2in 2 Anlage

Gruß

Benutzeravatar
Triple7
Orga-Team
Beiträge: 5445
Registriert: 09.04.2015 10:10
Wohnort: Klosterneuburg

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#22

Beitrag von Triple7 » 21.10.2019 18:30

Soweit ich weiß, baut Lothar auf Wunsch und mit Vorlage auch 2 in 1 Anlagen.
Er braucht halt ein Muster und das Motorrad, an das die Anlage dran soll.
Have a N.I.C.E. Day
LG Bernd & seine Kilo

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 13217
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#23

Beitrag von Dieter » 21.10.2019 18:58

Bruttel_Jonas hat geschrieben:
21.10.2019 12:43
Bei deiner Abe handelt es sich um die SV650.
Es ging ja nicht um das Motorrad sondern um die Pauschale Aussage das Krümmer keine ABE brauchen. Deshalb das Zitat darüber...

Bruttel_Jonas
SV-Rider
Beiträge: 24
Registriert: 08.10.2019 12:27

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#24

Beitrag von Bruttel_Jonas » 21.10.2019 20:44

Jaa hast Recht aber bei der 1000 er ist durch die höhere abgasvolumen auch ein höhrer Durchmesser von Vorteil.
Leistung frisst sie nicht unbedingt aber durch die schlechtere Krümmerführung ist der Durchzug spürbar schlechter.

Gruß

Benutzeravatar
Knubbler
SV-Rider
Beiträge: 2631
Registriert: 09.11.2013 21:07
Wohnort: Bayern

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#25

Beitrag von Knubbler » 22.10.2019 19:28

An der Krümmerführung liegt das nicht, das liegt an der Dimensionierung. Bei hohem Massenstrom bildet sich dann Abgasgegendruck und der ist Gift für den Ladungswechsel im Brennraum.
Wie bereits vorher beschrieben, man müsste sich mal die M4 Anlage anschauen oder eben mit Lothar zusammen eine Gute bauen.
Wir fahren die kleine M4 Anlage (SV650) jetzt seit zwei Jahren im Rennsport. Und können uns nicht beschweren über fehlende Leistung durch 2in1 Krümmerführung. 105PS aus 645cc und Platz 1 der Jahreswertung sprechen für sich...

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 6896
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#26

Beitrag von Pat SP-1 » 22.10.2019 19:52

Bei der ursprünglichen Frage ging es doch die 1000er. Bei 1000ccm und 120+ PS muss doch mehr Gas durch als bei 645ccm und 105PS.

Benutzeravatar
Knubbler
SV-Rider
Beiträge: 2631
Registriert: 09.11.2013 21:07
Wohnort: Bayern

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#27

Beitrag von Knubbler » 23.10.2019 9:12

Ich finde diesen Kommentar mal wieder sehr daneben..
Das ist so als würde man sagen, dass ein kleines Modell-Flugzeug im Windkanal Versuch keine Aussagekraft auf ein echtes Flugzeug hat :roll:
Es geht um das Verhältnis von Gasdichte, Strömungsgeschwindigkeit, charakteristische Länge zur dynamische Viskosität. Auch genannt Reynolds Zahl.
Dadurch lassen sich direkt vergleichbare Ergebnisse zu laminarer und den Übergang zu turbulenter Strömung erzielen. Ich sage es nochmal, bei entsprechender Auslegung der Dimension, leicht vergleichbar über die Reynolds Zahl, ist eine 2in1 Anlage an der 1000er kein Nachteil.
Und zum Vergleich, ein noch größerer V2, die Panigale 1299 drückt durch eine 2in1 Krümmerführung satte 210PS mit EURO3 und Straßenzulassung.
Wie wäre es also wenn Du Dich aus technischen Themen heraus hälst, da Dir ja offensichtlich der fachliche Hintergrund fehlt und Du nicht gewillt bist ausreichend zu recherchieren. Gibt genug Themen in denen Du Deine Meinung zum besten geben kannst, wo es nicht um technisches Wissen geht.
Auch wenn ich kein aktives Mitglied mehr des Forums bin, habe ich dennoch Kontakt mit einigen Leuten (von denen mich einer gebeten hat das Thema hier zu beantworten) und da wird nicht gerade gut über Dich gesprochen. Bist Du nicht fähig aus Kritik zu lernen?

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 6896
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#28

Beitrag von Pat SP-1 » 23.10.2019 9:20

Knubbler hat geschrieben:
23.10.2019 9:12
Das ist so als würde man sagen, dass ein kleines Modell-Flugzeug im Windkanal Versuch keine Aussagekraft auf ein echtes Flugzeug hat :roll:
Das stimmt nicht. Aber bei dem großen Flugzeug muss auch alles größer gebaut werden als bei dem kleinen. Für die Abgasanlage bedeutet das, dass auch alles größer sein muss, wenn da insgesamt mehr Gas durch muss und man vergleichbare Strömungsbedingungen haben will. Und dann kommt halt irgendwann das Problem, dass man mehr als einen (oder einen sehr großen) Schalldämpfer braucht, um bei brauchbarem Volumenstrom eine anständige Schalldämpfung zu erreichen. Und die hat die Panigale definitiv nicht. Sie hat mit per Klappe zugestopftem Auspuff die Homologationsmessung geschafft. Im echten Betrieb (bei dem dann auch die volle Leistung kommt) plärrt sie wie verrückt.
Hast Du denn mal eine Pani mit im geschlossenem Zustand arretierter Auspuffklappe (also so, dass sie tatsächlich und nicht nur auf dem Papier die Grenzwerte einhält) auf einen Prüfstand gestellt? Wie viel Leistung das kostet würde mich tatsächlich interessieren.

Benutzeravatar
Knubbler
SV-Rider
Beiträge: 2631
Registriert: 09.11.2013 21:07
Wohnort: Bayern

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#29

Beitrag von Knubbler » 24.10.2019 15:16

Deine Aussage impliziert, dass viel Leistung große Lautstärke erzeugen muss und demnach nur ein großer Schalldämpfer dem entgegen wirken kann. Das stimmt aber vorne und hinten nicht.
Aus thermodynamischer Sicht haut ein Motor mehr potentielle Leistung zum Auslass raus als er in Mechanische Leistung umsetzt. Ungefähr 300g Kraftstoff werden im Leistingspunkt benötigt um eine Kilowattstunde zu erzeugen, und im Zuge dessen gehen 2,5kWh an Wärme verloren. Es gibt auch einige Motorkonzepte die genau das nutzen, zb mit zusätzlicher Expansionskammer. Und was ist das Ergebnis? Die Leistung steigt und das Abgas wird trotzdem deutlich leiser. Nur zur Verdeutlichung.
Jetzt zur Panigale. Wir sprechen hier ja gerade über ein Serienfahrzeug und nicht über einen Aftermarket Absorptions Schalldämpfer. Serienmäßig sind Reflexions Dämpfer verbaut und da ist der Knackpunkt, welchen Aufwand steckt der Hersteller in die Entwicklung?
Hier sehen wir ein Bild von der Honda Fireblade im Schnitt. Honda hat da sehr hohen Aufwand betrieben um den Schall auszulöschen ohne den Gasdurchfluss unnötig groß zu behindern. Es geht im Detail sogar darum im richtigen Moment einen Sog zu erzeugen.

Jetzt kommt eine Mutmaßung meinerseits, Ducati möchte dass die Panigale Familie so extrem laut ist, warum kann ich nicht sicher sagen. Denn seit Ducati 2012 zu Audi gehört, haben die einen extremen Technologie Sprung gemacht (siehe 235PS 1000ccm V4R). Was durchaus nachvollziehbar ist, da die jetzt Zugriff auf die geballte Kompetenz der Audi Technik und Ingenieure haben. Die könnten ohne Probleme einen Schalldämpfer entwickeln, der sowohl Leistung als auch Lautstärke befriedigt ohne dass er viel größer wird.
Was diese Theorie noch weiter bestärkt, dass die kleine 899 Panigale als die Lauteste der Familie gemessen wurde. Trotz kleinstem Hubraum und weniger Leistung.

Es geht hier jedoch nicht um die Panigale an sich. Es wurde lediglich gefragt ob ein 2in1 Krümmer statt 2in2 Leistung kostet und das habe ich näher beleuchtet.
Ich wundere mich nur gerade, dass Du weiter drauf los redest und die geäußerte Kritik ignorierst. Du bist jetzt schon einige Zeit im Forum und scheust anscheinend keine Mühen die Leute zu nerven mit zig Beiträgen pro Tag. Wie wäre es wenn Du für die ganzen Mitleser mal Stellung dazu beziehst?
Dateianhänge
20376653hg.jpg
20376653hg.jpg (55.91 KiB) 1609 mal betrachtet

Thorsten_Köhler
SV-Rider
Beiträge: 645
Registriert: 22.09.2014 10:56
Wohnort: Krefeld

SVrider:

Re: Wie viel Leistung frisst eine 2 in 1 Anlage

#30

Beitrag von Thorsten_Köhler » 24.10.2019 23:32

@Knubbler
Kannst Du Deine Animositäten Pat gegenüber nicht per PN mit ihm klären?
Und hast Du eine konkrete Empfehlung für eine 2-1 für die Dicke?
Mit Straßenzulassung?
Das fände ich viel interessanter als irgendwelche aufgewärmten Feindseligkeiten.
Auch wenn Post 26 so naja war.
Ansonsten, danke für Deine guten Erklärungen. Auch wenn ich nicht alle Details peile. 8O
Lack oben, Gummi unten.

Antworten