24000 Kundendienst


Du benötigst Infos zur Technik oder hast ein Problem mit deiner SV? Fragen und Antworten hier!
Benutzeravatar
Babalu
SV-Rider
Beiträge: 1598
Registriert: 29.10.2003 9:40


Re: 24000 Kundendienst

#46

Beitrag von Babalu » 02.10.2011 0:32

Zero Fast hat geschrieben:Nur mal ne Frage, ist das bei der 1000er viel anders, als bei der Knubbel?
Also Ventile einstellen.
grüsse zero
Ganz anders, weil der Antrieb der Nockenwellen über Zahnräder erfolgt.
Demzufolge muss bei der 1000er die Steuerkette nicht gelockert werden.
Einfach Deckel ab, Spiel messen, Nockenwellen raus, neue Plättchen rein, Nockenwellen rein, nochmals messen, Deckel drauf, fertig.
Herzliche Grüsse von Babalu

. . . . aus CH / Zürich . . . .

. . . . Wer später bremst, fährt länger schnell . . . .

Benutzeravatar
Zero Fast
SV-Rider
Beiträge: 3513
Registriert: 22.03.2008 15:39
Wohnort: ODW
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: 24000 Kundendienst

#47

Beitrag von Zero Fast » 02.10.2011 0:45

Du sagst es bereits:
Babalu hat geschrieben: Einfach Deckel ab, Spiel messen, Nockenwellen raus, neue Plättchen rein, Nockenwellen rein, nochmals messen, Deckel drauf, fertig.
Warum machen alle so ein Aufstand? Oder wollen so viel Kohle investieren.
Der ein oder andere (schreiber) hier in dem Thread ist ja schon ein etwas erfahrener Schrauber. :) empty
Und den Rest der Inspektion bekommt doch eigentlich jeder hin.
grüsse zero
Leistungstärkste 650er aufm Treffen 2012 <klick>
Freue mich über jede Positive Bewertung in der OWL!!!

Benutzeravatar
VZwo
SV-Rider
Beiträge: 542
Registriert: 31.03.2011 14:56
Wohnort: Bremgarten (CH)

SVrider:

Re: 24000 Kundendienst

#48

Beitrag von VZwo » 02.10.2011 10:53

Und wie siehts mit den Werten aus vom Ventilspiel. Einlass sagt Suzuki 0.10-0.20 mm, was sollte ich jetzt nehmen? 15 mm!

Und bei auslass?

Benutzeravatar
Zero Fast
SV-Rider
Beiträge: 3513
Registriert: 22.03.2008 15:39
Wohnort: ODW
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: 24000 Kundendienst

#49

Beitrag von Zero Fast » 02.10.2011 10:58

VZwo hat geschrieben:Und wie siehts mit den Werten aus vom Ventilspiel. Einlass sagt Suzuki 0.10-0.20 mm, was sollte ich jetzt nehmen? 15 mm!

Und bei auslass?
Beste Werte wären:
Einlass: 0,15mm
Auslass: 0,25mm
So zumindest bei der Knubbel.

Habs gefunden: klick
grüsse zero
Leistungstärkste 650er aufm Treffen 2012 <klick>
Freue mich über jede Positive Bewertung in der OWL!!!

Benutzeravatar
Babalu
SV-Rider
Beiträge: 1598
Registriert: 29.10.2003 9:40


Re: 24000 Kundendienst

#50

Beitrag von Babalu » 02.10.2011 12:17

Der beste Wert ist jeweils nahe am Mittelwert. (gem. Einstelltabelle WHB)
Beim Einlass ist das zwischen 0,13~0,17 und beim Auslass 0,23~0,27 mm.
Die genauen Werte 0,15 und 0,25 lassen sich aber einstellen, wenn man Plättchen mit Zwischenmassen nimmt.
Bei Triumph gibt es Plättchen in 0,025 Schritten und ab Werk sind bei den Suzuki's oft Plättchen mit Zwischenmassen verbaut.
Solche Plättchen hole ich immer bei meinem Händler und das kostenlos.
So lassen sich alle Ventile auf das gleiche Mass einstellen.
Das Ganze ist natürlich wesentlich aufwendiger, aber wenn man die Arbeit selber ausführt,
spielt ja der Zeitaufwand auch keine Rolle.
Herzliche Grüsse von Babalu

. . . . aus CH / Zürich . . . .

. . . . Wer später bremst, fährt länger schnell . . . .

Benutzeravatar
Zero Fast
SV-Rider
Beiträge: 3513
Registriert: 22.03.2008 15:39
Wohnort: ODW
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: 24000 Kundendienst

#51

Beitrag von Zero Fast » 02.10.2011 13:29

Vor allem, und das ist wohl der größte Punkt hier, sparst du locker ab 300 Euro dafür.
grüsse zero
Leistungstärkste 650er aufm Treffen 2012 <klick>
Freue mich über jede Positive Bewertung in der OWL!!!

Benutzeravatar
Black Jack
SV-Rider
Beiträge: 6200
Registriert: 24.06.2008 19:11
Wohnort: Dormagen

SVrider:

Re: 24000 Kundendienst

#52

Beitrag von Black Jack » 02.10.2011 18:32

...und Du weißt genau bescheid über die Qualität der Arbeit!
Gruß Jürgen

mnuy73


Re: 24000 Kundendienst

#53

Beitrag von mnuy73 » 05.10.2011 20:54

Babalu hat geschrieben:
Zero Fast hat geschrieben:Nur mal ne Frage, ist das bei der 1000er viel anders, als bei der Knubbel?
Also Ventile einstellen.
grüsse zero
Ganz anders, weil der Antrieb der Nockenwellen über Zahnräder erfolgt.
Demzufolge muss bei der 1000er die Steuerkette nicht gelockert werden.
Einfach Deckel ab, Spiel messen, Nockenwellen raus, neue Plättchen rein, Nockenwellen rein, nochmals messen, Deckel drauf, fertig.
Hallo Babalu,
ich war immer der Meinung, die Nockenwellen der Tausender werden ebenfalls durch Steuerketten, nicht durch Zahnräder angetrieben.
Zumindest habe ich das immer gelesen (MOTORRAD).
Es macht zwar für mich keinen grossen Unterschied ob Kette oder Zahnräder, allerdings habe ich Zahnradantrieb der Nockenwellen immer dem hightech-Lager zugeordnet (MV, RC30) und in einem Suzukimotor am allerwenigsten vermutet.
Leider schrieben andere Zeitungen (PS, Motorradfahrer, Tourenfahrer) gar nichts über den Nockenwellenantrieb und Werkstatthandbuch habe ich keines.

Um nun diese Frage zu klären den Motor zu öffnen halte ich bei km-Stand 7500 doch für übertrieben. Vielleicht kannst Du mich aber kurz aufklären.

Viele Grüße
Martin

Benutzeravatar
xWolf
SV-Rider
Beiträge: 621
Registriert: 11.08.2007 0:20
Wohnort: Berlin

SVrider:

Re: 24000 Kundendienst

#54

Beitrag von xWolf » 05.10.2011 22:45

wenn man sich die Bildchen unter
http://www.svrider.de/Homepage/Skripte/ ... &version=1
anguckt, dann werden die Nockenwellen von einem Zahnrad getrieben und dieses wiederum von einer Kette.

Benutzeravatar
Black Jack
SV-Rider
Beiträge: 6200
Registriert: 24.06.2008 19:11
Wohnort: Dormagen

SVrider:

Re: 24000 Kundendienst

#55

Beitrag von Black Jack » 06.10.2011 0:18

Im Prinzip stimmt beides, das Wesentliche ist aber, daß die Kette seperat läuft und nicht gelockert werden muß!
Das hat Babalu gemeint und deshalb hat er Recht...
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
VOODOO
SV-Rider
Beiträge: 6293
Registriert: 05.09.2010 21:34
Wohnort: Freie- und Hansestadt Bremen

SVrider:

Re: 24000 Kundendienst

#56

Beitrag von VOODOO » 06.10.2011 6:25

24000er Inspektion in Vertragswerkstatt

Ventile kontrolliert - OK
Ölwechsel incl Filter - Motul 5100 10W40
Luftfilter geprüft - OK
Zündkerzen neu - CR8EK________________211,47 EUR

Bremse hatte ich erst auf S-Flex umgestellt
ohne Halbschale und Bugspoiler angeliefert
BERND - - - User only.....
The TRANSPORTER

mnuy73


Re: 24000 Kundendienst

#57

Beitrag von mnuy73 » 06.10.2011 20:35

@Black Jack
@xWolf

Vielen Dank für die Aufklärung.


Martin

Benutzeravatar
Zero Fast
SV-Rider
Beiträge: 3513
Registriert: 22.03.2008 15:39
Wohnort: ODW
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: 24000 Kundendienst

#58

Beitrag von Zero Fast » 06.10.2011 22:38

xWolf hat geschrieben:wenn man sich die Bildchen unter
http://www.svrider.de/Homepage/Skripte/ ... &version=1
anguckt, dann werden die Nockenwellen von einem Zahnrad getrieben und dieses wiederum von einer Kette.
Aber der Kettenpsanner braucht nicht gelockert zu werden und das ist imho eine echte Arbeitserleichterung, wenn etwas gewechslet werden muss.
grüsse zero
Leistungstärkste 650er aufm Treffen 2012 <klick>
Freue mich über jede Positive Bewertung in der OWL!!!

Benutzeravatar
utzibbg
SV-Rider
Beiträge: 1433
Registriert: 29.05.2008 22:08
Wohnort: Bamberg

SVrider:

Re: 24000 Kundendienst

#59

Beitrag von utzibbg » 07.10.2011 17:39

Habe dieses Frühjahr bei gut 20tkm das Spiel prüfen lassen und bei fast allen war das Spiel zu gering.
Gefährlich wirds nämlich nicht, wenns zu groß ist - das mildert nur die Leistung - sondern wenns zu klein wird - da bleiben dann Ventile offen stehen und brennen ab.
Habe für nen kompletten KD knapp 40 EURO bezahlt. Das Ventilspiel wird für beste Leistungsentfaltung immer auf den größtmöglichen Wert eingestellt.
In den meisten Fällen wird das Spiel kleiner, nicht größer.

Bei meinem Pkw hat sich das Ventileeinstellen etwas kostenintensiver entwickelt.
Aufgrund Gasbetrieb haben sich die Sitze eingeschlagen und Nachstellen war nicht mehr möglich. Ergebnis war Kopf runter, neue (gasfeste) Ventile und Ventilsitze und alles wieder einstellen und zusammenbauen. Kosten 2.900,- EUR !!! Gute Nacht
Daß ich meine Meinung geändert habe, ändert nichts an der Tatsache, daß ich recht habe :,)
grüssle utzi :D Rennen Oschersleben
Verfolgung V-Max
Stecknuss Schwingenachse, Motorhalterung und Galbelholm-Werkzeug zu verleihen - Anfragen per PN

Benutzeravatar
xWolf
SV-Rider
Beiträge: 621
Registriert: 11.08.2007 0:20
Wohnort: Berlin

SVrider:

Re: 24000 Kundendienst

#60

Beitrag von xWolf » 07.10.2011 18:01

Habe für nen kompletten KD knapp 40 EURO bezahlt.
Toll.
Wo gibts'n sowas ?

Antworten