Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?


Richtige Einstellungen am Fahrwerk und den für dich richtigen Reifen wählen.
Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 5522
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#16

Beitrag von hannes-neo » 07.05.2021 9:11

SVMiNi hat geschrieben:
07.05.2021 8:51
raptor hat geschrieben:
06.05.2021 13:49
wenn die kombi k3 und k5 gabelbrücke funktioniert, dann stimmt die
oben gezeigte liste nicht !!

k3 -- 32mm offset
k5 -- 30mm offset

:? :?

gruß.
Die Kombi funktioniert. Habe ich genau so verbaut und von der DEKRA eingetragen bekommen.
Ich habe die Offsets nicht nachgemessen (kann man über ABE Dokumente von Zubehörgabelbrücken nachvollziehen). Sollte es aber wirklich so sein, dass deine Brücken 2mm unterschiedliches Offset haben, ist das kreuzgefährlich. Damit lenkt das Vorderrad nicht mehr parallel zum Lenkkopf und das Fahrverhalten kann im Attackemodus ganz widerliche Eigenschaften haben. Habs selbst erlebt, als ich bei der 650er ne S-Gabelbrücke montiert hatte, die untere Brücke aber noch N war.

Der Prüfer der das einträgt, lehnt sich damit sehr weit aus dem Fenster. Bei der Montage müsste aufgefallen sein, dass die obere Brücke nur sehr widerwillig an ihren Platz gehen wollte, ganz davon abgesehen, dass es die Gabelholme verspannt.

Es sind für die Sicherheit von Leib und Leben unbedingt Brücken mit gleichem Offset und Stichmaß zu verwenden.
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

vdracula
SV-Rider
Beiträge: 26
Registriert: 23.04.2021 18:53
Wohnort: TIMISOARA

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#17

Beitrag von vdracula » 07.05.2021 9:22

Also ich hab jet ein paar showa 750k5 Gabelrohre kann ich die in eine gsxr k3 Gabelbrücke bauen???Oder muss es jetzt eine 750k4/5 Gabelbrücke werden?
Spürt man die 2mm offset ungerschied?
Ubi bene ibi patria

Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 5522
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#18

Beitrag von hannes-neo » 07.05.2021 9:40

Hast du meinen Text nicht gelesen?

Das ist super gefährlich, wenn die Brücken unterschiedliches Offset haben. Auch der Klemmdurchmesser muss passen.
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

vdracula
SV-Rider
Beiträge: 26
Registriert: 23.04.2021 18:53
Wohnort: TIMISOARA

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#19

Beitrag von vdracula » 07.05.2021 10:16

Doch doch , hab ich ich meinte die komplette Gabelbrücke der k3 also mit oben und unten einem offset von 32 statt eines offests von 30 wie die 750k5 hat…
Gabelklemmungen sind gleich 50 oben 54 unten…
Oder muss der offset mit den dazugehörigen Tauchrohren übereinstimmen?
Ubi bene ibi patria

Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 5522
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#20

Beitrag von hannes-neo » 07.05.2021 10:38

Das Offset kannst du dir (im Rahmen verfügbarer und passender Gabelbrücken) quasi "aussuchen".

Wichtig ist aber, dass das Offset super relevanten Einfluss auf den Nachlauf und damit das Fahrverhalten hat.

Je größer das Offset, desto kleiner der Nachlauf in diesem Fall. Fahren werden beide Varianten.
Die Brücken mit 30mm werden sich etwas stabiler fahren als die mit 32mm.

Ich fahre an der 650er auch Brücken mit 30mm Offset. Zusätzlich ist die Gabel etwas kürzer als original. Das führt dann zu einem sehr sehr handlichen Motorrad. Ich mag es sehr.
Aber für das 1000er Projekt, was in meiner Garage rumliegt, habe ich mir Brücken mit 28mm Offset besorgt.
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

vdracula
SV-Rider
Beiträge: 26
Registriert: 23.04.2021 18:53
Wohnort: TIMISOARA

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#21

Beitrag von vdracula » 07.05.2021 10:45

Ich möchte eher einen Kurvenräuber mit Superbikelenker als ein Highspeed Bike ;) bier
Das liegt auch am Einsatzgebiet..
Rumänien …schlechte Strassen enge Kurven
Ubi bene ibi patria

Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 5522
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#22

Beitrag von hannes-neo » 07.05.2021 12:40

Mit 28mm ist die Kiste immer noch sehr handlich.

Aber passt schon. Andere fahren sicher auch mit 32mm und es funktioniert recht gut. Hauptsache die Brücken mit gleichem Offset verwenden.
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

Benutzeravatar
SVMiNi
SV-Rider
Beiträge: 660
Registriert: 27.11.2012 12:55
Wohnort: Stolpen

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#23

Beitrag von SVMiNi » 07.05.2021 13:50

Nochmal sorry das ich hier Verwirrung gestiftet habe!
Hannes hat meinen Beitrag zitiert, bevor ich ihn nochmal ändern konnte. Ich habe zur Sicherheit nochmal in dem Papieren geschaut und dann meinen Beitrag geändert. Aber der Hannes war schneller...
Ich habe beide Gabelbrücken der K3 verbaut.
Meine Erinnerung hat mir da einen Streich gespielt, denn ich war der Meinung das ich die Gabelbrücke mitsamt der Gabel erworben habe. Meine Unterlagen haben mir dann doch etwas anderes gesagt.
Das wichtigste an einem Knackarsch ist das "N" !

Benutzeravatar
Smarty
SV-Rider
Beiträge: 17
Registriert: 10.04.2021 16:05

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#24

Beitrag von Smarty » 16.05.2021 14:45

Moin Jungs! Klingt alles sehr spannend! Da ich die Fahrradgabel meiner SV K3 auch nicht wirklich mag, schaue ich mal im Winter, ob ich das ebenfalls so umgesetzt bekomme. Wenn ich alle Teile irgendwo und irgendwie günstig finde und mein Chef uns wieder mal ein 13. Gehalt ausgibt. Wenn ich es richtig lese, wurden hier ziemlich genau alles beachtet, damit es abschließend auch passt.

Der TüV wird uns wohl nicht danach scheiden, oder?

VG aus der LG-Heide.

Sven.
Frei nach Dori - "Putzen, putzen, immer putzen"

vdracula
SV-Rider
Beiträge: 26
Registriert: 23.04.2021 18:53
Wohnort: TIMISOARA

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#25

Beitrag von vdracula » 25.07.2021 10:03

Hallo nochmal, so langsam wird es ernst GSXR 1000 K4 Gabel und RN12 Bremssättel habe ich bereits, die obere Gabelbrücke möchte ich von ABM mit Booster Lenker nehmen(natürlich passend zur unteren Gabelbrücke), als untere kommt also bei der k4 Gabel Dann die GSXR 750 K4 Gabelbrücke in frage, käme die untere GSXR 1000 K5 Gabelbrücke auch in Frage?
Da diese ja den gleichen Offset hat ?(Aber dann oben mit der GXSR 750 K4 ABM Superbike-Gabelbrücke)
Zuletzt geändert von vdracula am 26.07.2021 1:03, insgesamt 2-mal geändert.
Ubi bene ibi patria

der Adi
SV-Rider
Beiträge: 17
Registriert: 10.03.2021 11:29


Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#26

Beitrag von der Adi » 25.07.2021 21:31

Also wer unterschiedliche Offsets in den Gabelbrücken fährt, kann auch den Helm daheim lassen - dann sieht wenigstens jeder von außen gleich, dass da ein völlig verantwortungsloser aufm Krad sitzt. (Keine persönliche Beleidigung an für alle, die ihre N und S Gabelbrücken wild kombinieren und IRGENDWIE die Gabeln da rein bekommen haben - aber ein Appell, dass das kein Tuning sondern fiesester Pfusch an der empfindlichsten Stelle des Motorrades ist)

Grundsätzlich ist es so: wenn die Gabelbrücken oben und unten zueinander passen, Stichmaß, Aufnahme Rohrdurchmesser und Offset, kannst Du die miteinander verbauen - unabhängig von der Gabel. Wenn du schon das Kunstwerk gemeistert hast, das gleiche Offset aufzutreiben, ist es noch wichtig, das gleiche Stichmaß zu haben, weil Du sonst ebenfalls die Rohre verspannst (mal gaaanz grob gesagt: bei OffsetDifferenz von vorn nach hinten, bei Stichmaßdifferenzen von außen nach innen).
Ebenfalls musst Du dann die Achse berücksichtigen und die entsprechenden Distanzen fürs Rad.
Aufgrund all dieser Umstände war für mich klar: ich tausche das komplette Frontend, mit Bremse, Felge, Gabel und Brücken.
Kann ich daher empfehlen, wenn Du wenig Bock auf Frickeln hast....und das legt dein Wunsch nach Plug+Play-lösung ja nahe :)



Ps: ich will das K4 1000 Frontend in die K3 Sv650 einbauen - das passt wohl so ziemlich haargenau ohne größere Umstände - daher bitte berücksichtigen, dass das vielleicht doch noch Unterschiede zu deinem Rahmen gibt.


Edit: um auf deine Frage einzugehen. K4 750 unten und k5 1000 oben sollte passen, lenkanschläge sollten dieselben sein, lediglich die zündschlossposition ist von einigen zu anderen modellen anders (GLAUBE ICH!), falls das im Zuge deiner Entscheidung relevant sein sollte.

vdracula
SV-Rider
Beiträge: 26
Registriert: 23.04.2021 18:53
Wohnort: TIMISOARA

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#27

Beitrag von vdracula » 25.07.2021 21:55

Du hast völlig an meinem Anliegen vorbeigesprochen:)
Mit nichten will ich irgendwelche Offset miteinander kombinieren
Ich will wie bereits beschrieben, die obere Gabelbrücke von Abm für Superbike bestellen, und wenn du in der oberen Tabelle nachschaust
Ist die 1000k5 Gabel vom Offset , Aufnahme Rohrdurchmesser Gleich mit der 750 k4 K5, bei der 1000er passt aber das Lenkradschloss nicht , es ist Zentral , und daher nicht passend für die SV

Deshalb fragte ich ob wer weiss, ob es ausser der in der Tabelle aufgezählten Gemeinsamkeiten noch Unterschiede gibt
Danke trotzdem für die Hinweise
Ubi bene ibi patria

vdracula
SV-Rider
Beiträge: 26
Registriert: 23.04.2021 18:53
Wohnort: TIMISOARA

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#28

Beitrag von vdracula » 26.07.2021 1:20

mochmal für mich
Die gsxr750 K4 K5 GabelBrücke mit 30mm Offste funktioniert und macht den geradeauslauf ruhiger.
Die GSXR 1000 K1 K2 Gabelbrücke mit 32 mm Offset sollte auch passen macht den Bock aber etwas nervösr...
Beide mit dazugehöriger oberen Gabelbrücke versteht sich
Ubi bene ibi patria

der Adi
SV-Rider
Beiträge: 17
Registriert: 10.03.2021 11:29


Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#29

Beitrag von der Adi » 26.07.2021 7:54

Ja, ich hab meine Antwort auch auf andere Statements bezogen und der der erste Teil war eher allgemein, statt konkret auf deine Frage bezogen - bitte verzeih :D
Um das aber nochmal kurz klar zu machen: mit dem 32er Offset sollte das Moped weniger nervös sein als mit 30er offset, ist aber auch ne Frage ob Du das überhaupt spürst.
Ich weiß zudem nicht, wo Du das Lenkradschloss hast (ich nehm an, rechts), aber da Du schon die k4 1000 Gabel hast, war mein Rat deshalb für dich, ALLES von der K4 1000 zu übernehmen, das passt dann. (Um Konkret auf deine Frage einzugehen)
Und ja K1 K2 K3 1000 Brücken passen auch (Bis k4 1000 alle die selben Maße, nur leicht veränderte Gussform der unteren Brücke) :)

Grundsätzlich gilt:
Größeres Offset - langer Nachlauf - ruhigeres Verhalten - hohe Hochgeschwindigkeitstabilität
Kleines Offset - kurzer Nachlauf - wendigeres Verhalten - kurvenwilliges Einlenkverhalten
Um das Einlenkverhalten ebenfalls zu verstärken, kannst Du auch die Gabel etwas durchstecken, das verkürzt den Nachlauf ebenfalls, sorgt aber auch für etwas mehr Nervosität beim anbremsen.

Und noch was: wenn du die Lenkschlossaufnahme rechts hast, bei der k5 Gabelbrücke aber mittig ist, behält es doch seine Funktion, sperrt aber halt nur wenn Du den Lenker gerade aus stellst und nicht voll links einschlägst...Die Funktion sollte also auch erhalten bleiben.

Wenn das deine Fragen immernoch nicht beantwortet, deinen Gedanken neuen Input gibt oder zumindest die Teilefrage vereinfacht, dann löschen, ignorieren und vergessen :)

Ich bin hier raus. Schöne Woche euch allen ;) bier

vdracula
SV-Rider
Beiträge: 26
Registriert: 23.04.2021 18:53
Wohnort: TIMISOARA

SVrider:

Re: Gsr-1000 USD Gabelde 5634.4320-ste ...Welche is am Plug and Play-igsten?

#30

Beitrag von vdracula » 27.07.2021 0:27

der Adi hat geschrieben:
26.07.2021 7:54

Grundsätzlich gilt:
Größeres Offset - langer Nachlauf - ruhigeres Verhalten - hohe Hochgeschwindigkeitstabilität
Kleines Offset - kurzer Nachlauf - wendigeres Verhalten - kurvenwilliges Einlenkverhalten
Um das Einlenkverhalten ebenfalls zu verstärken, kannst Du auch die Gabel etwas durchstecken, das verkürzt den Nachlauf ebenfalls, sorgt aber auch für etwas mehr Nervosität beim anbremsen.
Genau andersherum

Größeres Offset kürzer Nachlauf ... wendigeres Verhalen
Kleineres Offset längererNachlauf...besserer Geradeauslauf

Bild
Ubi bene ibi patria

Antworten