Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?


Für alle, die neu bei uns sind und sich mal vorstellen wollen, oder jene, welche sich wieder verabschieden.
Benutzeravatar
Black Jack
SV-Rider
Beiträge: 6684
Registriert: 24.06.2008 19:11
Wohnort: Dormagen

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#31

Beitrag von Black Jack » 14.09.2020 20:13

Mal ganz generell, die Saison geht bis 31.12., die neue beginnt am 1.1.2021!
Auf einen Winter warten wir schon seit einigen Jahren.

Ich will damit sagen, es gibt eigentlich keinen Grund bis zum nächsten Jahr zu warten.
Gruß Jürgen

Battlefield
SV-Rider
Beiträge: 124
Registriert: 08.09.2020 17:29
Wohnort: Sauerland

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#32

Beitrag von Battlefield » 14.09.2020 20:55

Das sehe ich auch so. Ich gehe mal von einem warmen Herbst aus, und was du jetzt lernst, hast du nicht komplett im Frühjahr vergessen. Notfalls hat man das nach einer Stunde wieder drauf. Dass es jetzt quasi jeden Tag früher dunkel wird ist allerdings fakt.
Herzlich Willkommen!

Battlefield

Kathillerie
SV-Rider
Beiträge: 283
Registriert: 07.09.2020 13:25
Wohnort: Bielefeld

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#33

Beitrag von Kathillerie » 15.09.2020 6:53

Angst hab ich nicht. Nur Respekt. Immer wenn ich Sachen wie Lenkimpuls lese, bin ich verstört. Aber wenn ich dann selbst drauf sitze, sieht das sicher alles wieder anders aus. Hoffe ich. :lol:
The story so far:
In the beginning the Universe was created.
This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 7962
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#34

Beitrag von Pat SP-1 » 15.09.2020 7:05

Du kannst doch sicher Fahrradfahren?!
Im Grunde ist Motorradfahren auch nicht anders und den Lenkimpuls macht man meist genauso unbewusst wie beim Fahrradfahren. Irgendwie passen Menschen und Zweiräder gut zusammen, da die Bewegungsabläufe natürlich zusammen passen, ohne dass man sie großartig bewusst ausführen muss. Mein Spruch mit den kleinen Kindern war übrigens in dem Zusammenhang ernst gemeint. Kein vier- oder fünfjähriger versteht die Physik dahinter aber das Fahren klappt, sogar inklusive Abfangen von Rutschern (bei Zweijährigen auf dem Laufrad ist das Delta zwischen kognitivem Verständnis und praktischem Fahrkönnen natürlich noch viel größer;) ).

Kathillerie
SV-Rider
Beiträge: 283
Registriert: 07.09.2020 13:25
Wohnort: Bielefeld

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#35

Beitrag von Kathillerie » 15.09.2020 9:12

Battlefield hat geschrieben:
14.09.2020 20:55
Das sehe ich auch so. Ich gehe mal von einem warmen Herbst aus, und was du jetzt lernst, hast du nicht komplett im Frühjahr vergessen. Notfalls hat man das nach einer Stunde wieder drauf. Dass es jetzt quasi jeden Tag früher dunkel wird ist allerdings fakt.
Herzlich Willkommen!

Battlefield
Ja, das mit dem dunkel werden, das ist der eigentliche Grund, warum ich ungern jetzt anfangen möchte. Ich kann aufgrund meiner Arbeit nie meinen Feierabend einschätzen, und grundsätzlich nur Termine ab 19 Uhr für die Fahrstunden zu machen... Dann isses halt irgendwann immer dunkel. Und nach der Arbeit bin ich meist auch ziemlich k.o. Das brauch ich nicht unbedingt. 8O :lol:
Zuletzt geändert von Kathillerie am 15.09.2020 9:36, insgesamt 1-mal geändert.
The story so far:
In the beginning the Universe was created.
This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Kathillerie
SV-Rider
Beiträge: 283
Registriert: 07.09.2020 13:25
Wohnort: Bielefeld

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#36

Beitrag von Kathillerie » 15.09.2020 9:30

Pat SP-1 hat geschrieben:
15.09.2020 7:05
Du kannst doch sicher Fahrradfahren?!
Im Grunde ist Motorradfahren auch nicht anders und den Lenkimpuls macht man meist genauso unbewusst wie beim Fahrradfahren. Irgendwie passen Menschen und Zweiräder gut zusammen, da die Bewegungsabläufe natürlich zusammen passen, ohne dass man sie großartig bewusst ausführen muss. Mein Spruch mit den kleinen Kindern war übrigens in dem Zusammenhang ernst gemeint. Kein vier- oder fünfjähriger versteht die Physik dahinter aber das Fahren klappt, sogar inklusive Abfangen von Rutschern (bei Zweijährigen auf dem Laufrad ist das Delta zwischen kognitivem Verständnis und praktischem Fahrkönnen natürlich noch viel größer;) ).
Jup, Fahrradfahren kann ich. Hatte auch nie Stützräder an meinem ersten kleinen gelben Puky-Rad. :lol:

Aber so ein Puky-Rad oder mein Fahrrad, das vielleicht 15 Kilo wiegt, ist "im Kopf" ne ganz andere Sache als ein 190 kg Motorrad. Wenn ich aufm Rad sitze und zu langsam werde und die Füße runter nehme (was bei meinem Rad übrigens auch nur mit einer Pobacke vom Sattel rutschen geht), dann ist die Gefahr des Umkippens relativ klein. Als ich aufm Möp die ersten Male angefahren bin (mit Füße unten), das war balancetechnisch schon eine ganz andere Hausnummer. Kennt ihr ja alle, Kreiselkräfte und Aufstellmoment und so.

Ist vermutlich wirklich Kopf- und Gewöhnungssache. Mir haben ein paar Leute erzählt, dass sie in ihrer ersten Fahrstunde nicht mehr als ein bisschen Anfahren und wieder Kupplung ziehen geschafft haben und das ich mit meinen 8en um die Bäume schon relativ gut dabei war. Hätte ich mal auf'n Tacho geguckt! Wüsste gern, wie schnell (respektive langsam) ich da unterwegs war... : :lol: :lol: :lol:
The story so far:
In the beginning the Universe was created.
This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 7962
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#37

Beitrag von Pat SP-1 » 15.09.2020 9:42

Klar, wenn es kippt ist ein Motorrad natürlich viel schwerer zu halten als ein Fahrrad. Wobei ich mit dem Fahrrad schon recht schräg sein müsste, um mit einem Fuß an den Boden zu kommen, wenn ich auf dem Sattel sitzen bleibe.

Bei meiner ersten Fahrstunde war es so, dass der Fahrlehrer meinte, ich solle ein paar Mal anfahren, um mich an die Kupplung zu gewöhnen, während er sein Moped aus der Garage holt. Dann meinte er "fahr mal hinterher, ich kenne da ein paar schöne Kurven". Allerdings hatte er mir ja vorher auch geraten, noch etwas schwarz zu fahren. :) Angel
Was meine Freundin in ihrer ersten Fahrstunde gemacht hat, weis ich nicht. Aber wir waren vorher ein paar Mal mit meinem Moped auf dem Verkehrsübungsplatz, so dass sie sich eigentlich auch nicht mit so etwas aufhalten musste. Das wäre ja auch ein Tipp für Dich: fahr doch mit Deinem Freund mit seiner 125er oder falls Du jemanden kennst, der Deine SV dorthin fahren kann, mit Deiner SV ein paar Mal auf den Verkehrsübungsplatz zum Üben. Das ist sehr viel billiger als Fahrstunden und hat den gleichen Effekt (zumindest falls Du nicht ganz alleine dort bist sondern jemanden dabei hast, der der Tipps geben kann).

Kathillerie
SV-Rider
Beiträge: 283
Registriert: 07.09.2020 13:25
Wohnort: Bielefeld

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#38

Beitrag von Kathillerie » 15.09.2020 9:53

Pat SP-1 hat geschrieben:
15.09.2020 9:42
Das wäre ja auch ein Tipp für Dich: fahr doch mit Deinem Freund mit seiner 125er oder falls Du jemanden kennst, der Deine SV dorthin fahren kann, mit Deiner SV ein paar Mal auf den Verkehrsübungsplatz zum Üben. Das ist sehr viel billiger als Fahrstunden und hat den gleichen Effekt (zumindest falls Du nicht ganz alleine dort bist sondern jemanden dabei hast, der der Tipps geben kann).
Das schlage ich ihm gleich mal vor. Seine kleine Brixton ist wirklich sehr handlich und ich komme gut auf'n Boden, die hängt nicht so aggressiv am Gas und wiegt quasi nix. Guter Plan für's Wochenende. :lol:
The story so far:
In the beginning the Universe was created.
This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 7962
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#39

Beitrag von Pat SP-1 » 15.09.2020 9:57

Kathillerie hat geschrieben:
15.09.2020 9:53
ist wirklich sehr handlich und ich komme gut auf'n Boden, die hängt nicht so aggressiv am Gas und wiegt quasi nix.
Das klingt doch nach idealen Vorraussetzungen. ;) bier

Kathillerie
SV-Rider
Beiträge: 283
Registriert: 07.09.2020 13:25
Wohnort: Bielefeld

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#40

Beitrag von Kathillerie » 15.09.2020 10:17

Pat SP-1 hat geschrieben:
15.09.2020 9:57
Kathillerie hat geschrieben:
15.09.2020 9:53
ist wirklich sehr handlich und ich komme gut auf'n Boden, die hängt nicht so aggressiv am Gas und wiegt quasi nix.
Das klingt doch nach idealen Vorraussetzungen. ;) bier
Hm ja, leider nicht. Auf die Verkehrsübungsplätze darf man (nach kurzer Recherche) nur mit einer Dose, nicht mit dem Motorrad. Doof. Hier in Bielefeld gibt es zwar noch einen großen Parkplatz, wo man in der Fahrschule auch die Grundfahraufgaben macht, aber das ist dort scheinbar nur von der Stadt geduldet und mit dem Fahrlehrer dabei noch was anderes als ohne.

Na ja. Konzentriere ich mich über den Winter halt auf Krafttraining und baue Muckis auf, dann kann ich das Motorrad sicher besser festhalten. Das Fahren geht dann praktisch von alleine, hoffe ich. :lol: :P
The story so far:
In the beginning the Universe was created.
This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 7962
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#41

Beitrag von Pat SP-1 » 15.09.2020 10:28

Kathillerie hat geschrieben:
15.09.2020 10:17
Auf die Verkehrsübungsplätze darf man (nach kurzer Recherche) nur mit einer Dose, nicht mit dem Motorrad. Doof.
Wenn das bei dem in Bielefeld so ist, dann schau mal in der Umgebung. Ich habe gerade interessehalber auf die Seite von dem in Braunschweig (dort waren wir damals) geschaut und dort darf man mit dem Moped fahren. Das scheint also je nachPlatz unterschiedlich zu sein.
Kathillerie hat geschrieben:
15.09.2020 10:17
Konzentriere ich mich über den Winter halt auf Krafttraining und baue Muckis auf, dann kann ich das Motorrad sicher besser festhalten.
Schmeis es einfach nicht hin, dann brauchst Du auch keine Muckis, um es wieder auf zu heben. :mrgreen:
Solange das Moped in der Senkrechten ist, braucht man ja keine Kraft zum Halten. Und wenn es erst mal gekippt, kann man es eh nicht mehr halten, sobald es etwa so schräg ist, wie auf dem Seitenständer stehend.

Kathillerie
SV-Rider
Beiträge: 283
Registriert: 07.09.2020 13:25
Wohnort: Bielefeld

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#42

Beitrag von Kathillerie » 15.09.2020 10:35

Pat SP-1 hat geschrieben:
15.09.2020 10:28
Wenn das bei dem in Bielefeld so ist, dann schau mal in der Umgebung. Ich habe gerade interessehalber auf die Seite von dem in Braunschweig (dort waren wir damals) geschaut und dort darf man mit dem Moped fahren. Das scheint also je nachPlatz unterschiedlich zu sein.
Hab auch in Hannover geschaut, wo der Freund mit seinem Motorrad lebt, da geht's auch nur mit Auto. Aber ich guck mal weiter. ;) bier
The story so far:
In the beginning the Universe was created.
This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 7962
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#43

Beitrag von Pat SP-1 » 15.09.2020 10:48

Von Hannover ist es ja nicht weit nach Braunschweig, zumal der Verkehrsübungsplatz direkt an der A2 ist. Aber vielleicht gibt es ja auch etwas zwischen Hannover und Bielefeld.

Kathillerie
SV-Rider
Beiträge: 283
Registriert: 07.09.2020 13:25
Wohnort: Bielefeld

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#44

Beitrag von Kathillerie » 15.09.2020 11:29

Jetzt habt ihr mich so weit... Ich frage doch nochmal bei meinem Fahrlehrer an, ob ich so zwei-drei Stunden machen kann. Dann kann ich auch diesen Benzinzusatz für den Vergaser in den Tank kippen und muss mich darum nicht mehr groß kümmern... :D
The story so far:
In the beginning the Universe was created.
This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Thorsten_Köhler
SV-Rider
Beiträge: 758
Registriert: 22.09.2014 10:56
Wohnort: Krefeld

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#45

Beitrag von Thorsten_Köhler » 15.09.2020 11:52


Hm ja, leider nicht. Auf die Verkehrsübungsplätze darf man (nach kurzer Recherche) nur mit einer Dose, nicht mit dem Motorrad. Doof. Hier in Bielefeld gibt es zwar noch einen großen Parkplatz, wo man in der Fahrschule auch die Grundfahraufgaben macht, aber das ist dort scheinbar nur von der Stadt geduldet und mit dem Fahrlehrer dabei noch was anderes als ohne.

Na ja. Konzentriere ich mich über den Winter halt auf Krafttraining und baue Muckis auf, dann kann ich das Motorrad sicher besser festhalten. Das Fahren geht dann praktisch von alleine, hoffe ich. Bild Bild
Ohne Fahrlehrer ist es Fahren ohne Fahrerlaubnis.
Bei einer Kontrolle durch die Rennleitung erfährt das die zuständige Behörde (Straßenverkehrsamt), die sich darüber bestimmt freut und evtl. verfügt:
Mach mal den Führerschein für's Moped sechs Monate später. 8O

Mein Prüfungstermin war 02.12.19xx
Da gab es noch richtige Winter und war dementsprechend ARSCHKALT.
Die letzten fünf Jahre bin ich teilweise im Januar mit Sommerhandschuhen gefahren und nur an den drei Tagen nicht gefahren an denen Schnee lag oder es unter 0°C und feuchte Straße hatte.

Allerdings ist es hier am Niederrhein offensichtlich eh nicht so kalt, wie anderswo im Land.

Ordentlich weg von Dir, aber für Motorräder freigegeben ist der Übungsplatz in Moers.
Da war ich damals auch.
Mit ner FJ1200 :oops: Sackschwer die Karre und Kardinalfehler gemacht. Plumps Bodenkontakt im Stand. :oops:

Krafttraining ist nie verkehrt, aber selbst als weiblicher Arnie wirst Du ab einem bestimmten Winkel das Moped kaum mehr halten können.
Wenn sie fällt, zieh die Gräten drunter weg und lass sie fallen.
Ist weniger schmerzhaft als sich den Fuß einzuklemmen oder was fein splitternd zu brechen.
Sei froh, wenn Du die mit der richtigen Technik vom Boden wieder hoch bekommst.
Lack oben, Gummi unten.

Antworten