Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?


Für alle, die neu bei uns sind und sich mal vorstellen wollen, oder jene, welche sich wieder verabschieden.
Benutzeravatar
Rubbeldiemaus
SV-Rider
Beiträge: 244
Registriert: 23.05.2016 19:00

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#76

Beitrag von Rubbeldiemaus » 16.10.2020 22:02

:idea:
Zuletzt geändert von Rubbeldiemaus am 24.10.2020 23:40, insgesamt 7-mal geändert.
"... wie zahlreich sind doch die Dinge, derer ich nicht bedarf."

Kathillerie
SV-Rider
Beiträge: 278
Registriert: 07.09.2020 13:25
Wohnort: Bielefeld

SVrider:

Re: Vom Halter zur Sozia zum Fahrer?

#77

Beitrag von Kathillerie » 19.10.2020 10:02

Grillgöttin hat geschrieben:
16.10.2020 13:38
Huhu und willkommen bei uns!
Ich hab ne ähnliche Vorgeschichte wie du - kurze Beine, viel Respekt, ein paar Umfaller usw. Übung macht den Meister. Anfangs wirkt alles schwierig. Die Daytona Stiefel habe ich mir auch geholt. Es war etwas Gewöhnung notwendig, aber ich will nicht mehr ohne fahren. Ggf. müssen die Fußrasten versetzt werden (war bei meiner nicht notwendig), aber es lohnt sich! Steigert das Selbstvertrauen m. M. n. enorm.
Soviel von mir, schönes WE!
Moin,
diese Daytona Stiefel hatte ich auch geholt und zum Probesitzen auf der Fahrschulmaschine dabei. War keine wirkliche Verbesserung. 8O :lol: Bin nicht wesentlich besser auf den Boden bekommen (trotz der 6 cm Hacke) und war komplett wackelig. Jetzt hab ich Stiefel, die sind zwar insgesamt von der Sohle nicht sehr hoch, aber unfassbar breit, was den Stand erheblich verbessert. Das mit den Fußrasten ist allerdings wirklich eine Überlegung. Wenn ich die Beine gerade (also natürlich) an der Maschine runterhängen lasse, sind meine Beine direkt neben den Rasten. Das ist dezent unpraktisch. Aber ich werd mal schauen, ob es auch so geht, bevor ich da groß dran rumschraube (oder rumschrauben lasse).

Bis zum Frühjahr ist aber noch ne Menge Zeit, dass ich mir darüber Gedanken machen kann. 8)
The story so far:
In the beginning the Universe was created.
This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Antworten