Die alte Leier Tankanzeige


Wie mach ich und wo bekomme ich was? Was ist gut und günstig?
Antworten
Zeppson
SV-Rider
Beiträge: 6
Registriert: 19.09.2019 18:50


Die alte Leier Tankanzeige

#1

Beitrag von Zeppson » 22.09.2019 21:03

Hallo, ich bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer einer SV 650 Bj. 2002. Meine "Betty" habe ich gebraucht gekauft und der Vorbesitzer hat ein Koso Rx1n verbaut. Natürlich ohne funktionierende Tankanzeige. Da ich von früher mit einer Warnleuchte gefahren bin bzw. mit diesem system gut zurecht komme, wollte ich mir eine ganz normale Tank-Warnlampe anbringen:
Als 1. Reservemeldung das Tanksymbol und 2. dringende Reservemeldung das !-Symbol
https://ebay.to/2mnaRZF
Jetzt habe ich mich durch einige Beiträge gelesen und habe festgestellt, dass ich eine 3,5 W Lampe bräuchte, die von mir Vorgeschlagene hat aber nur 0,34W.
Nun zu meinen Fragen:
1.Gibt es überhaupt solche Lampen mit 3,5W (habe lange gesucht aber vlt. Die falschen Suchbegriffe verwendet)?
2. Wenn ich eine passende Lampe gefunden habe, kann ich dann einfach das Signalkabel vom Kraftstoffsensor mit dem + Pol der Lampe und das - auf Masse gehen lassen?
3. Welche Farbe hat der obere (4,5l Reserve) und welche der untere Signalgeber (fast leer)?
Danke schon mal für eure Antworten 😁
G. Zeppson
Alles was man zum Motorradfahren braucht ist ein Motorrad und Benzin, der Rest ist optional.

Kenny
SV-Rider
Beiträge: 262
Registriert: 19.07.2013 20:50
Wohnort: Aachen

SVrider:

Re: Die alte Leier Tankanzeige

#2

Beitrag von Kenny » 22.09.2019 22:19

Ohne irgendwelche Ahnung von der SV speziell zu haben, halte ich 3,5 Watt bei einer kleinen Kontrollleuchte für ziemlich viel Holz.
Das komplette Rücklicht einer 50er hat nämlich nur 2 Watt.

0,34 Watt scheinen mir da schon eher zu stimmen.
Grüße Kenny

Zeppson
SV-Rider
Beiträge: 6
Registriert: 19.09.2019 18:50


Re: Die alte Leier Tankanzeige

#3

Beitrag von Zeppson » 22.09.2019 23:19

Danke Kenny für die schnelle Antwort.
Mir sind die Werte auch hoch vorgekommen, allerdings wurden in einigen Foren geschrieben, dass wenn die Werte zu klein wären dauerhaft Licht leuchtet oder bei zu großen kein Licht.
Deshalb hab ich nachfragen wollen, auch wegen der Verkabelung 😁
G. Zeppson
Alles was man zum Motorradfahren braucht ist ein Motorrad und Benzin, der Rest ist optional.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10456
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Die alte Leier Tankanzeige

#4

Beitrag von jubelroemer » 23.09.2019 8:38

Ganz so einfach scheint mir die Sache nicht (was ich so in der Vergangenheit mitbekommen habe) :!:
https://www.svrider.de/index.php?seite= ... rtikel=208
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 12705
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Die alte Leier Tankanzeige

#5

Beitrag von Dieter » 23.09.2019 10:52

jubelroemer hat geschrieben:
23.09.2019 8:38
Ganz so einfach scheint mir die Sache nicht (was ich so in der Vergangenheit mitbekommen habe) :!:
https://www.svrider.de/index.php?seite= ... rtikel=208
Das gilt für die "Kanten". ---> edit: das problem haben scheinbar beide...

Der TE hat aber eine Knubbel 2002 die hat "nur" ne einfache Warnleuchte die einmal "Blinkt" wenns knapp wird, und "leuchtet" kurz vor Ende. Das wird über einen Sensor im Tank geschaltet und über eine Elektronik im original Tacho verarbeitet. -> original Tacho weg -> keine Tankanzeige.

Glaube Dragol hatte mal ne Schaltung entwickelt für die alten Knubbels...

Lesen da:

https://www.svrider.de/index.php?seite= ... rtikel=195
Tankanzeige.JPG
viewtopic.php?f=4&t=39140&st=0&sk=t&sd=a

Zeppson
SV-Rider
Beiträge: 6
Registriert: 19.09.2019 18:50


Re: Die alte Leier Tankanzeige

#6

Beitrag von Zeppson » 23.09.2019 13:31

Danke für die Antworten.
Da ich keine Möglichkeiten habe eine Schaltung zu realisieren wollte ich fragen ob es das Acewell ACE-IVR 03 auch tun würde? Brauche ich dabei dann aber nur eine lampe?
G. Zeppson
Alles was man zum Motorradfahren braucht ist ein Motorrad und Benzin, der Rest ist optional.

Benutzeravatar
jubelroemer
SV-Rider
Beiträge: 10456
Registriert: 31.10.2007 14:35
Wohnort: 72654

SVrider:

Re: Die alte Leier Tankanzeige

#7

Beitrag von jubelroemer » 24.09.2019 8:12

Dieter hat geschrieben:
23.09.2019 10:52
jubelroemer hat geschrieben:
23.09.2019 8:38
Ganz so einfach scheint mir die Sache nicht (was ich so in der Vergangenheit mitbekommen habe) :!:
Der TE hat aber eine Knubbel 2002 die hat "nur" ne einfache Warnleuchte die einmal "Blinkt" wenns knapp wird, und "leuchtet" kurz vor Ende. Das wird über einen Sensor im Tank geschaltet und über eine Elektronik im original Tacho verarbeitet. -> original Tacho weg -> keine Tankanzeige.
Genau das hatte ich gemeint :wink: ;) bier .
ab 11:05 - wie geil ist das den !

Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

Keep yourself alive

"The lightness is the secret" - M. T.

Zeppson
SV-Rider
Beiträge: 6
Registriert: 19.09.2019 18:50


Re: Die alte Leier Tankanzeige

#8

Beitrag von Zeppson » 10.10.2019 12:47

Hallo,
ich habe mir jetzt ein Ace IVR 3 besorgt und wollte fragen ob schon jemand damit Erfahrung gemacht hat.
Ich habe jetzt die Kabel wie folgt angeschlossen und irgendwo scheint ein Fehler zu sein:
Ace Kabel rot -> Zündung (orange-grün)
Ace Kabel schwarz -> Masse (Schwarz- weiß)
Ace Kabel weiß -> Sensor Tank (rot/schwarz oder schwarz/hellgün)
Ace Kabel gelb -> Motorlampe (violett)
Ace Kabel blau -> Leer
habe ich irgendwelche Kabel falsch angesteckt ?
Danke schon einmal
Alles was man zum Motorradfahren braucht ist ein Motorrad und Benzin, der Rest ist optional.

Benutzeravatar
Dragol
SV-Rider
Beiträge: 3834
Registriert: 06.10.2005 20:40
Wohnort: Berlin


Re: Die alte Leier Tankanzeige

#9

Beitrag von Dragol » 10.10.2019 15:32

Hallo,

ist das Massekabel vom Tanksensor angeschlossen?
Leuchtet die EOBD-Lampe, wenn Du nur das violette Kabel allein auf Masse legst?
Ist der Tanksensor heil?

Nach "Sichtung der Aktenlage" sollten die Kabelverbindungen von Dir soweit passen.
RX1N_ACE-IVR03_SV-AV.pdf
(41.71 KiB) 6-mal heruntergeladen

Gruß: Dragol

(Edit: Dateianhang aktualisiert)
"Der Lenker ist ein Instrument zur Kontrolle und nicht zum Festklammern da." (Keith Code, Der richtige Dreh II, 1993)

2006, 2007, 2009, 2010, 2011, 2012 amico del tornanti
2013 viaggio in Sardegna, Routes des Grandes Alpes

Zeppson
SV-Rider
Beiträge: 6
Registriert: 19.09.2019 18:50


Re: Die alte Leier Tankanzeige

#10

Beitrag von Zeppson » 11.10.2019 9:02

Hallo,
Falls es jemanden in Zukunft interessieren sollte:
Die Kabel waren richtig (den roten + Kabel habe ich nicht mehr auf zündung sondern auf dauer+ gelegt. Hoffe das ist nicht schlimm dass ich es nicht auf die Zündung geschalten habe).
Wichtig war nur eine sache zu wissen... dass ich immer noch mehr als 1,5 liter im Tank hatte und ich natürlich :P am unteren Sensor angeschlossen hatte.
Als ich natürlich den Sensor (4 liter) angeschlossen hatte funktionierte es. ;) bier

Danke an alle für die Hilfe :)
Alles was man zum Motorradfahren braucht ist ein Motorrad und Benzin, der Rest ist optional.

Benutzeravatar
Dragol
SV-Rider
Beiträge: 3834
Registriert: 06.10.2005 20:40
Wohnort: Berlin


Re: Die alte Leier Tankanzeige

#11

Beitrag von Dragol » 11.10.2019 10:17

Zeppson hat geschrieben:
11.10.2019 9:02
[...]
Die Kabel waren richtig (den roten + Kabel habe ich nicht mehr auf zündung sondern auf dauer+ gelegt. Hoffe das ist nicht schlimm dass ich es nicht auf die Zündung geschalten habe).[...]
Nehme ich richtig an, dass Du das rote Kabel vom ACE-IVR 03 meinst?

Beobachte mal wie viel Strom der Konverter bei Anschluss an Dauerplus zieht.
Nicht, dass es Dir innerhalb weniger Tage die Starterbatterie (schlimmstenfalls bis zur Tiefentladung/Zerstörung) entleert ...


Gruß: Dragol
"Der Lenker ist ein Instrument zur Kontrolle und nicht zum Festklammern da." (Keith Code, Der richtige Dreh II, 1993)

2006, 2007, 2009, 2010, 2011, 2012 amico del tornanti
2013 viaggio in Sardegna, Routes des Grandes Alpes

Antworten