Steuerkettenspanner nachspannen


Wie repariere ich...? Wie baut man was an der SV um? Die Bastelbude für den Laien bis zum Profi.
Antworten
SnakeZz
SV-Rider
Beiträge: 31
Registriert: 10.02.2021 19:36


Steuerkettenspanner nachspannen

#1

Beitrag von SnakeZz » 11.06.2021 0:32

Moin, mal ne Frage, meine SV (K3) gibt ein rasseln von sich, was vor allem bei Lastwechseln hörbar ist. Das sollte ja eigentlich auf die Steuerkette schließen. Daher wollte ich einfach mal schauen, ob es am Steuerkettenspanner liegen könnte. Kann man den wie bei der Knubbel auch bei der Kante manuell nachspannen?
Also um zu schauen ob sich die Geräuschkulisse dann verändert.

Grüße Flo

Benutzeravatar
superhelmut
SV-Rider
Beiträge: 1029
Registriert: 02.10.2017 14:53

SVrider:

Re: Steuerkettenspanner nachspannen

#2

Beitrag von superhelmut » 11.06.2021 7:07

Der Kettenspanner der Kante spannt sich von selbst.

Kann das vielleicht die Antriebskette sein?
SV 650 N K4 --- 42 Wir sind die Antwort ---
Mein YouTube Kanal: Motorradjournal.com

SnakeZz
SV-Rider
Beiträge: 31
Registriert: 10.02.2021 19:36


Re: Steuerkettenspanner nachspannen

#3

Beitrag von SnakeZz » 11.06.2021 22:46

superhelmut hat geschrieben:
11.06.2021 7:07
Der Kettenspanner der Kante spannt sich von selbst.

Kann das vielleicht die Antriebskette sein?
Also die Antriebskette kann ich ausschließen. Die ist noch recht neu und die Spannung passt. Meine Theorie ist ja, dass der Spanner eben nicht mehr von selbst spannt. Aber bevor ich einen neuen Kaufe, wollte ich den evtl. defekten mal manuell spannen um zu schauen, ob das Geräusch dadurch weg geht.

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 13858
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Steuerkettenspanner nachspannen

#4

Beitrag von Dieter » 11.06.2021 23:00

Was hat sie gelaufen?

Bei Lastwechsel kann es auch die Kupplung sein.

Und auch ( oder gerade) wenn die Kette neu ist kontrolliere mal ob die Ritzelmutter noch fest ist!

Benutzeravatar
Ampelmuse
SV-Rider
Beiträge: 115
Registriert: 25.11.2015 19:54

SVrider:

Re: Steuerkettenspanner nachspannen

#5

Beitrag von Ampelmuse » 12.06.2021 9:49

SnakeZz hat geschrieben:
11.06.2021 22:46
Aber bevor ich einen neuen Kaufe, wollte ich den evtl. defekten mal manuell spannen um zu schauen, ob das Geräusch dadurch weg geht.
Könnte man stattdessen nicht einfach den Ventildeckel aufmachen (geht zumindest für den hinteren Zylinder mit vertretbarem Aufwand) und an der Steuerkette rumfummeln, wie fest sie ist? Theoretisch dürfte sie sich von Hand eigentlich garnicht bewegen / wackeln lassen.

Benutzeravatar
superhelmut
SV-Rider
Beiträge: 1029
Registriert: 02.10.2017 14:53

SVrider:

Re: Steuerkettenspanner nachspannen

#6

Beitrag von superhelmut » 12.06.2021 10:30

Ampelmuse hat geschrieben:
SnakeZz hat geschrieben:
11.06.2021 22:46
Aber bevor ich einen neuen Kaufe, wollte ich den evtl. defekten mal manuell spannen um zu schauen, ob das Geräusch dadurch weg geht.
Könnte man stattdessen nicht einfach den Ventildeckel aufmachen (geht zumindest für den hinteren Zylinder mit vertretbarem Aufwand) und an der Steuerkette rumfummeln, wie fest sie ist? Theoretisch dürfte sie sich von Hand eigentlich garnicht bewegen / wackeln lassen.
Wenn der Ventildeckel ab ist, sieht man den Steuerkettenspanner.
Aber die Spannung zu kontrollieren, ohne Ausgangswerte ist nicht wirklich sinnig. Wenn der Spanner Schrott wäre, wäre es dein Motor vermutlich auch.
SV 650 N K4 --- 42 Wir sind die Antwort ---
Mein YouTube Kanal: Motorradjournal.com

SnakeZz
SV-Rider
Beiträge: 31
Registriert: 10.02.2021 19:36


Re: Steuerkettenspanner nachspannen

#7

Beitrag von SnakeZz » 12.06.2021 15:23

Ampelmuse hat geschrieben:
12.06.2021 9:49
SnakeZz hat geschrieben:
11.06.2021 22:46
Aber bevor ich einen neuen Kaufe, wollte ich den evtl. defekten mal manuell spannen um zu schauen, ob das Geräusch dadurch weg geht.
Könnte man stattdessen nicht einfach den Ventildeckel aufmachen (geht zumindest für den hinteren Zylinder mit vertretbarem Aufwand) und an der Steuerkette rumfummeln, wie fest sie ist? Theoretisch dürfte sie sich von Hand eigentlich garnicht bewegen / wackeln lassen.
Die Geräusche kommen aber eher vom vorderen Zylinder 😅

SnakeZz
SV-Rider
Beiträge: 31
Registriert: 10.02.2021 19:36


Re: Steuerkettenspanner nachspannen

#8

Beitrag von SnakeZz » 12.06.2021 15:25

Dieter hat geschrieben:
11.06.2021 23:00
Was hat sie gelaufen?

Bei Lastwechsel kann es auch die Kupplung sein.

Und auch ( oder gerade) wenn die Kette neu ist kontrolliere mal ob die Ritzelmutter noch fest ist!
Also sie hat 22tsd gelaufen, quasi erst eingefahren. Ok, an Kupplung habe ich noch gar nicht gedacht. Mir nur mak aufgefallen, dass das Spiel am Hebel recht groß ist, aber das war schon vor den Geräuschen. Könnte da ein Zusammenhang bestehen?

Benutzeravatar
Ampelmuse
SV-Rider
Beiträge: 115
Registriert: 25.11.2015 19:54

SVrider:

Re: Steuerkettenspanner nachspannen

#9

Beitrag von Ampelmuse » 23.06.2021 18:38

Bei 22tsd würde es mich überraschen, wenn das die Kupplung wäre.
SnakeZz hat geschrieben:
11.06.2021 22:46
Die ist noch recht neu und die Spannung passt.
Nur zur Sicherheit: Du hast den ganzen Kettensatz (Ritzel, Blatt & Kette) zusammen gegen einen mindestens gleichwertigen getauscht, oder?

Aber auch wenn der Kettensatz noch ziemlich neu ist kann es schon sein, dass der einfach anders klingt. Insbesondere, wenn du auf ein anderes Modell oder so gewechselt hast. Die Kette und alles was mit ihr zu tun hat genau zu beäugen schadet auf jeden Fall nicht. Auch relativ neue Ketten können "einen weg" haben, nicht sauber zum Rest des Satzes passen oder so.
Du kannst auch mal bei gleicher Geschwindigkeit gucken, obs einen Unterschied macht ob du eher hoch- oder niedrigtourig unterwegs bist. Wenn nicht ist das ein Zeichen, das deutlich für die Kette spricht.

SnakeZz
SV-Rider
Beiträge: 31
Registriert: 10.02.2021 19:36


Re: Steuerkettenspanner nachspannen

#10

Beitrag von SnakeZz » 25.06.2021 20:59

Ampelmuse hat geschrieben:
23.06.2021 18:38
Bei 22tsd würde es mich überraschen, wenn das die Kupplung wäre.
SnakeZz hat geschrieben:
11.06.2021 22:46
Die ist noch recht neu und die Spannung passt.
Nur zur Sicherheit: Du hast den ganzen Kettensatz (Ritzel, Blatt & Kette) zusammen gegen einen mindestens gleichwertigen getauscht, oder?

Aber auch wenn der Kettensatz noch ziemlich neu ist kann es schon sein, dass der einfach anders klingt. Insbesondere, wenn du auf ein anderes Modell oder so gewechselt hast. Die Kette und alles was mit ihr zu tun hat genau zu beäugen schadet auf jeden Fall nicht. Auch relativ neue Ketten können "einen weg" haben, nicht sauber zum Rest des Satzes passen oder so.
Du kannst auch mal bei gleicher Geschwindigkeit gucken, obs einen Unterschied macht ob du eher hoch- oder niedrigtourig unterwegs bist. Wenn nicht ist das ein Zeichen, das deutlich für die Kette spricht.

Der Kettensatz wurde nicht von mir, sondern vom Vorbesitzer getauscht. Der ist selbst Mechaniker. Die Geräuschentwicklung ist erst aufgetreten, seit ich sie habe.
War auch letztens bei ner Werkstatt, die konnten nichts ungewöhnliches raushören. Ich bin aber nicht so ganz zufrieden.😅
Achja und das Kupplungsspiel war nur ne Einstellungssache.

Antworten