Seite 1 von 1

Knubbel Chokezug (Ersatzteil)

Verfasst: 12.07.2019 8:51
von ms-mer
Hallo zusammen

da an meiner Bastelknubbel der Chokezug am Verteiler gebrochen war, habe ich mir ein Ersatzteil in der Bucht besorgt. Bevor ich es verbaue, habe ich dazu eine Frage:

Wenn ich am Lenkerende des Zuges an der Seele ziehe, gehen auf Vergaserseite beide Enden zurück - soweit normal.

Wenn ich aber am Lenkerende die Seele reindrücke, kommen die vergaserseitigen Enden nicht raus.
Ziehen an den vergaserseitigen Enden zieht allerdings planmäßig das lenkerseitige Ende rein.

Gehe ich recht in der Annahme, dass also die Rückstellung des Chokes nicht durch Drücken des Bowdenzuges erfolgt, sondern über die Federn
im jeweiligen Vergaser?

Einleuchtend wäre es, aber bevor ich jetzt einen kaputten neuen Zug verbaue, wollte ich mich hier noch einmal rückversichern...

Gruß Marco

Re: Knubbel Chokezug (Ersatzteil)

Verfasst: 17.07.2019 13:50
von behard
Hallo, ja das wird definitiv so sein wie du annimmst.
Ein Zug kann halt nur ziehen... : ) kannst du bedenkenlos einbauen.
ms-mer hat geschrieben:
12.07.2019 8:51
[…] Gehe ich recht in der Annahme, dass also die Rückstellung des Chokes nicht durch Drücken des Bowdenzuges erfolgt, sondern über die Federn
im jeweiligen Vergaser?
[…]

Re: Knubbel Chokezug (Ersatzteil)

Verfasst: 24.08.2019 19:01
von ms-mer
Da der Ebay-Zug beim ersten Versuch auseinandergefallen ist, konnte ich mir den Aufbau auch gleich mal anschauen :) - inzwischen tuts ein originaler, den ich günstig geschossen hab... Die Knubbel steht aber immernoch - ist ne andere Geschichte.