SVKnecht's SV Aktuelles Bild Seite 4


Hier darf jeder seine Bilder und Videos einstellen, egal ob Urlaub oder Motorrad.
Benutzeravatar
SVKNECHT
SV-Rider
Beiträge: 1188
Registriert: 28.03.2007 0:13

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#46

Beitrag von SVKNECHT » 14.06.2022 8:52

Ich war mit dem Z8 sehr zufrieden. Grip auch im kalten sehr gut. Und für meinem Fahrstil: Touren Sportlich, war der gut geeignet. Nicht Nervös und gutes vertrauen.

Es wäre auch der Z8 wieder geworden. Aber mein Reifenhändler konnte den mir im Moment nicht liefern. Daher der Umstieg auf den M7.

Gesendet von meinem SM-G780G mit Tapatalk

Meine SV klick hier

snoopyx
SV-Rider
Beiträge: 404
Registriert: 07.01.2019 10:02
Wohnort: Zagreb


Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#47

Beitrag von snoopyx » 14.06.2022 9:02

Warum nicht der Umstieg auf einen anderen Sport-Touring Reifen anstatt den Sportteifen M7?
Ich nutze auch den Z8 und bin bisher sehr zufrieden damit, habe einen zweiten Satz aufziehen lassen. Fährt sich sehr schön, ist sehr schnell warm, im Nassen soweit problemlos. Manche bemalangeln ein wenig die Handlichkeit mir passt er aber soweit.

Sent from my KB2003 using Tapatalk


Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 6528
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#48

Beitrag von saihttaM » 14.06.2022 9:14

Ich kann nur von der Bandit berichten, die hinten 180/55 fährt, aber technisch sollte das keinen Unterschied machen. Egal, ob warm, nass, kalt, oder nasskalt, der Z8 hat immer abgeliefert und nie irgendwelche Mucken gemacht. Was das angeht, sehr guter Reifen.
Gruß, Mattis
Ride on✌🏼

Benutzeravatar
SVKNECHT
SV-Rider
Beiträge: 1188
Registriert: 28.03.2007 0:13

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#49

Beitrag von SVKNECHT » 15.06.2022 8:34

Ich fahre nun schon seit fast 20 Jahren Metzeler und bin bisher immer sehr zufrieden gewesen. Ich wollte daher Metzeler treu bleiben.

Zudem fahre ich durch Familie und Haus ohnehin nicht mehr so viel mit der SV. Leider. Im letzten Jahr habe ich vielleicht 1.000 KM gefahren.

Die Prioritäten haben sich leider etwas geändert. Der M7 wird wahrscheinlich ähnlich wie der Z8 wegen des Alters gewechselt werden und nicht wegen dem Verschleiß. Das ist bei meinen Motorräder bisher noch nie passiert das der Reifen einfach zu alt geworden ist. Aber nun gut. Auch wenn ich wenig fahre möchte ich dem Reifen vertrauen können und nicht Aufgrund des Alters mir Sorgen um den Grip machen müssen.
Meine SV klick hier

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9586
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#50

Beitrag von Pat SP-1 » 15.06.2022 9:51

Bei der geringen Fahrleistung würde ich auch eher zu Sportreifen (eines etwas älteren Modells) als zu Tourensportreifen greifen. Aber überbewerten muss man das mit dem Alter auch nicht. Auf meiner VFR waren beim Kauf auch 6 oder 7 Jahre alte Reifen drauf und damit konnte man noch schneller als erlaubt fahren. Bei meiner NX250 war der Vorderreifen sogar 10 Jahre alt. Beide Reifenmodelle waren nicht wirklich gut, aber das lag wahrscheinlich eher an den antiquierten Modellen als am Alter. Vorletztes Jahr hat Schescho im VTRForum geschrieben, dass er eine SV 650s (Kante) mit 10 Jahre alten Pilot Power gekauft hat und die auch noch gut funktioniert hätten.

Benutzeravatar
SVKNECHT
SV-Rider
Beiträge: 1188
Registriert: 28.03.2007 0:13

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#51

Beitrag von SVKNECHT » 17.06.2022 8:53

Nun ja ich bin ein wenig vorsichtig geworden als meine Frau mit ihrem Mopped mit alten Reifen beim leichten bremsen weggerutscht ist. Da war kein Öl etc. Die Reifen waren auch warm....

Aber jeder wie er will. :)

Gesendet von meinem SM-G780G mit Tapatalk

Meine SV klick hier

Elchupacabre
SV-Rider
Beiträge: 286
Registriert: 10.03.2022 4:10

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#52

Beitrag von Elchupacabre » 17.06.2022 9:14

Fahre aktuell auch mit 11 Jahre alten Reifen mit gutem Profil. Würde ich nicht empfehlen, aber klappt

Benutzeravatar
tesechs
SV-Rider
Beiträge: 1435
Registriert: 27.02.2008 13:48
Wohnort: Bredenbek

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#53

Beitrag von tesechs » 17.06.2022 9:15

Das ist ja genau der Punkt, der bei den Diskussionen gerne vergessen wird: Sind die alten Reifen gut behandelt worden, ist es in der Regel kein Problem.
Ganzjährig auf der Felge, mit zu wenig Luft unter freiem Himmel abgestellt ist die Alterung dann doch merkbar, sowas will man nach 10 Jahren bestimmt nicht gerne fahren. Sicherlich möglich, aber geil ist anders.

Von daher ist deine Entscheidung sicher richtig, auf einen etwas anderen Reifentyp zu wechseln. Sportreifen ala M7RR/M9RR, S21/22 etc. sind heutzutage so alltagstauglich, dass ich diese vor allem bei sehr geringen Jahresfahrleistungen gerne empfehle.
Die hohe Laufleistung von Tourenreifen bringt mir ja nix, wenn ich den Kram irgendwann hart und porös von der Felge kloppen muss :)



Benutzeravatar
Black Jack
SV-Rider
Beiträge: 7788
Registriert: 24.06.2008 19:11
Wohnort: Dormagen

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#54

Beitrag von Black Jack » 17.06.2022 9:52

Das ist genau der Grund, warum ich M7RR und M9RR gefahren habe, und S21 fahre.
Und es ist schon ein gewaltiger Unterschied, was solche Reifen können.
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
VOODOO
SV-Rider
Beiträge: 7330
Registriert: 05.09.2010 21:34
Wohnort: Freie- und Hansestadt Bremen

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#55

Beitrag von VOODOO » 17.06.2022 18:06

In 2009 ... 13 Jahre alte Pellen auf der GSX600F aufm HBR.....evtl noch Erstbereifung von 1994
Die ersten 450 Kennenlernkilometer waren noch - bei sonnigem Wetter - recht ordentlich, fahr ja eher entspannt gemütlich.
Nach dem zweiten Instruktor-Turn Rückstufung in Gruppe 1, da zu langsam.
Nach I-Turn drei bemerkte der Instruktor, dass ich immer mehr Profilrillen hab. Strafversetzung ins Fahrerlager, bis die Pellen gewechselt sind.

Auf Radsatz mit 1-Jahr alten BT45 gewechselt.
Nu fuhr die Kiste flott ums Eck, wenn man den Gasgriff anschaute. Zwei Turns später Strafversetzung in Gruppe 3 wegen rüpelhaften Verhaltens inne Kurve.

Alte Reifen, die nicht viel Bewegung haben, sind nicht zu empfehlen.......
BERND - - - User only.....
The TRANSPORTER

Benutzeravatar
SVKNECHT
SV-Rider
Beiträge: 1188
Registriert: 28.03.2007 0:13

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#56

Beitrag von SVKNECHT » 20.06.2022 10:36

Meine SV steht immer vor Tageslicht/Regen eisiger Kälte geschützt in meinem "Motorrad-Schuppen". Aber dennoch waren die mir zu alt geworden.

Vor allem merkte man auch bei meinen alten Reifen dass die vom anfassen deutlich "härter/holziger" waren als es eben neue Z8 sind. Mein Kumpel hatte die noch in neu letztes Jahr bekommen, da konnte ich zuletzt noch den Unterschied erfühlen.
Meine SV klick hier

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 9586
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Vordere Bremspumpe Seite 3

#57

Beitrag von Pat SP-1 » 20.06.2022 11:38

Black Jack hat geschrieben:
17.06.2022 9:52
... M7RR und M9RR gefahren habe, und S21 fahre.
Und es ist schon ein gewaltiger Unterschied, was solche Reifen können.
Schon, aber eigentlich spielt das nur auf der Rennstrecke eine Rolle.
Auf 2 Mopeds habe ich jetzt ja Tourensportreifen und das einzige, was mir auf der Straße im Vergleich zum Sportreifen fehlt, ist, dass die Tourensportreifen beim Einlenken auf der Bremse etwas störriger sind. Wobei ich auch nicht wirklich weis, inwiefern das auch am Motorrad liegt. Bei der SV 650s war der Unterschied zwischen Power 3 und Road 5 marginal. D.h. wahrscheinlich würde sie mit einem Power GP (oder einem anderen vergleichbaren Reifen) etwas besser auf der Bremse einlenken, aber selbst da bin ich mir nicht wirklich sicher.

Benutzeravatar
SVKNECHT
SV-Rider
Beiträge: 1188
Registriert: 28.03.2007 0:13

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Aktuelles Bild Seite 4

#58

Beitrag von SVKNECHT » 21.06.2022 17:29

Seite 1 Aktualisiert.

Hier mal ein aktuelleres Bild, wobei hier noch die alten Spiegel und Griffe und Reifen montiert sind.
Aktuell sind dort Highsider Lenkerendenspiegel und Rizoma Griffe; beides in schwarz montiert.
Dateianhänge
20151001_104709.jpg
Meine SV klick hier

Benutzeravatar
SVKNECHT
SV-Rider
Beiträge: 1188
Registriert: 28.03.2007 0:13

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Aktuelles Bild Seite 4

#59

Beitrag von SVKNECHT » 24.06.2022 14:32

Sodele, hier mal ein paar aktuellere Bilder
Dateianhänge
K1024_DSC_6500.JPG
K1024_CIMG3171.JPG
K1024_CIMG3159.JPG
K1024_CIMG3160.JPG
K1024_CIMG3169.JPG
K1024_CIMG3170.JPG
K1024_DSC_6506.JPG
K1024_DSC_6504.JPG
K1024_DSC_6501.JPG
Meine SV klick hier

Benutzeravatar
SVKNECHT
SV-Rider
Beiträge: 1188
Registriert: 28.03.2007 0:13

SVrider:

Re: SVKnecht's SV Aktuelles Bild Seite 4

#60

Beitrag von SVKNECHT » 04.07.2022 10:05

Moinsen. Am Wochenende war ich endlich mal wieder auf einer längeren Tour. Eigentlich die 1. überhaupt dieses Jahr (Haus und Familie lässt grüßen).

Ich muss sagen ich bin mit dem Metzeler Sportec M7RR sehr zufrieden. Wenn ich auch den Reifen erst noch anfahren muss - gut ein bißchen fehlt noch, kann ich sagen das der Reifen gibt sehr viel Vertrauen und ein gutes Feedback. Der Reifen ist Handlich aber nicht zu nervös auf meiner SV.

Nun liegt es an mir den Rest der Lauffläche der Reifen noch anzurauen/einzufahren. Ich entwickle immer erst absolutes Vertrauen in einen neuen Reifen wenn er komplett angefahren ist und ich mir sicher sein kann das Reifen nicht wegrutscht weil er "noch schmiert".

Wobei ich sagen muss das das "Einfahren" mit dem M7 erheblich leichter war als noch beim Z6 oder danach dem Z8. Beide sorgten doch noch für kleine Schrecksekunden wenn die noch leicht wegschmierten. Das geht dem M7 irgendwie komplett ab.
Meine SV klick hier

Antworten