Ex-Unfall SV650S - Boxenstop


Hier darf jeder seine Bilder und Videos einstellen, egal ob Urlaub oder Motorrad.
Benutzeravatar
bigrick
SV-Rider
Beiträge: 1146
Registriert: 17.02.2014 15:11
Wohnort: Dresden

SVrider:

Ex-Unfall SV650S - Boxenstop

#1

Beitrag von bigrick » 16.03.2014 18:03

Interessante Inhalte:
- Telegabel überholen
- Bremsanlage vorn überholen
- Kupplung prüfen
- Motor tauschen
- Lack, Lacker, Lackieren - dazu bitte die ersten drei vier Seiten lesen, da hab ich meine Erfahrungen festgehalten
- GPR Furore Auspuffanlage mit Zentralkrümmer - - DB Messungen am GPR
- Rehoiler - Positionierung der Öl-Düse
Infos zu Nockenwennenumbau (Posts davor und danach auch beachten, keine Arbeit für Anfänger!)

Viele weitere interessante Einzelheiten zur SV sind hier im Fred auch zu finden, einfach losstöbern...


----------------------------------------------------------------------------Originalpost--------------------------------------------------------------------------------------

Moin,

mein zweites Moped, sollte nun nach einer GS500 (immernoch in Betrieb, wird oft und gern gefahren) eine SV 650 S werden. Vor kurzem habe ich bei dem größen deutschen Internetauktionshaus zugeschlagen und in der Umgebung eine verunfallte Maschine gekauft (Den Preis nenne ich nicht, aber ich kann sagen das mit man fürs Schlachten deutlich mehr raus bekommen hätte und das man inkl. benötigter Teile, Lack, anderer Materialien und neuer HU, etwa die hälfte bezahle im Vergleich zu einer vergleichbaren Gebrauchten).
Über sinn oder unsinn bitte nicht diskutieren: Schrauben ist mein Hobby, ich mache das gern und wenn ich dabei was sparen kann und mein technisches Verständnis und meine Fahigkeiten verbessern kann, warum nicht? Für mich auch ein Grund zum Neuaufbau: Man weiss man hat!

So sah sie bei Anlieferung aus:
Bild (Warum wird das Bild nicht angezeigt? EDIT: Bild neu Verlinkt auf Ownerliste Galerie)

Man sieht es fehlt einiges und man sieht auch schon eine Beule am Tank:
Fehlende Teile:
- Auspuff
- Fussrastenanlage
- Ein Stummel
- Heckverleidung
- Fender/Kotfügel vorn
- obere Gabelbrücke
- Schlossatz (keine Angst, Papiere gabs dazu)
- ein paar Blinker
- Kühler
- Batterie
- Spiegel
- kleinzeug

Es ist also doch einiges was Fehlt.

Schäden:
- Verkleidung teilw. mangelhanft repariert, teilw. gerissen
- Telegabel scheinb. defekt
- Tank mit Dellen

Die Schäden halten sich also in Grenzen, wenn es keine Überraschungen gibt.

Ich den Nachfolgenden Posts gehe ich auf die einzelnen Schritte genau ein.
Zuletzt geändert von bigrick am 11.07.2016 10:47, insgesamt 15-mal geändert.
Fuhrpark:
72er Simson Star
78er MZ TS 150
97er Suzuki TL1200S
99er Suzuki SV650S
99er Suzuki TL1000S

Benutzeravatar
grosSVater
Moderator
Beiträge: 27310
Registriert: 30.11.2009 17:38
Wohnort: Oerlinghausen
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf!

#2

Beitrag von grosSVater » 16.03.2014 18:16

Herzlich Willkommen hier und viel Erfolg ;) bier
Gruß
Michael
Sauerland Und Zurück,Unglaublich,Kurvig,Irre
Schöne Veranstaltung: http://www.youtube.com/user/SVOppaUpdated:24.06.2017

R.I.P Heinz 11.03.1944 - 23.05.2016

Benutzeravatar
hannes-neo
SV-Rider
Beiträge: 5097
Registriert: 01.05.2012 19:02
Wohnort: Hamburg

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf!

#3

Beitrag von hannes-neo » 16.03.2014 18:33

Viel Spaß! Fallst du noch Stummel brauchst. Habe nen Satz Stummel der Kante günstig abzugeben. Die kannst du auch recht einfach montieren.
Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur!

Lucy goes wild

Mein Renner

Benutzeravatar
Roughneck-Alpha
SV-Rider
Beiträge: 18531
Registriert: 09.05.2009 12:45
Wohnort: Schönster Stadtteil Ostdeutschlands
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf!

#4

Beitrag von Roughneck-Alpha » 16.03.2014 18:41

Willkommen im Forum.

Welches Baujahr ist die gute?
99er?
Dieser Post wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gueltig.




Verkaufe:

Tourenstummel SV 1000 S ab 2003:

1 x RaiRoTec 50mm Erhoehung geeignet fuer USD-Umbau
1 x Original SUZUKI 30mm Erhoehung
.

Benutzeravatar
Munky
SV-Rider
Beiträge: 6332
Registriert: 11.05.2009 20:53
Wohnort: Augsburg / Heidenheim an der Brenz

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf!

#5

Beitrag von Munky » 16.03.2014 18:54

nur auf svrider.de hochgeladenen bidler können direkt im thread angezeigt werden.

Benutzeravatar
bigrick
SV-Rider
Beiträge: 1146
Registriert: 17.02.2014 15:11
Wohnort: Dresden

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf!

#6

Beitrag von bigrick » 16.03.2014 19:10

Teile sind nun fast alle da (danke an JR__den freundlichen Verkäufer hier im Forum). Es fehlt nur noch der Fender vorn, wenn also jemand einen Preiswert loswerden möchte... :roll: EDIT: Ist mitterweile da!

Naja, ich habe also erstmal damit angefangen die SV teilw. zu demontieren.

http://www.svrider.de/Homepage/Bilderga ... 48aa97.jpg

Man beachten meinen professionellen Montagestänge :mrgreen:

Aufgefallen ist mir dabei das die Telegabel enorm Spiel hat (nicht das Lenkkopflager), deshalb ist die auch draussen und wurde demontiert.

Auf, an den Speck:

Telegabel:
Mal fix demontiert (das Teil ist simpelst aufgebaut), kein Öl drinn, also hat der Vorbesitzer schon mal reingesehen. Was sehen wir da: Das untere Gleitlager fehlt! Wer weiss warum. Teile hab ich bestellt, so wird also ne komplette Telegabelüberholung draus. Tauchrohr sieht gut aus (minimale Riefen), ich kann da sonst keines schäden sehen. An den Standrohrem habe ich den ein oder anderen Steinschag gesehen, vielleicht auch immer wieder den selben... Nix wildest, gerade sind se auch. Poliert hab ich se jetzt mit Bohrmaschine und Aufsatz, später nochmal per Hand (sieht lustig aus, gibts videos von, die seht ihr aber nicht :D )

Neuteil aka "Suzukisprache" (Teilenummer, Preis):
- unteres Gleitlager (Fehlbestellung, ist noch auf dem Weg) EDIT: Teilenummer: 51121-33D10, Preis weiss ich nicht mehr, aber ähnlich zum oberen Gleitlager)
- oberes Gleitlager aka "Buchse" (keine TeilNR ersichtlich auf dem Bauteil, Suzuki 51167-26E10, 18,64€)
- Simmerring aka "Wellendichtring" (NGK BR3976H, Suzuki 51153-14F00, 15,02€)
- Staubschutz aka "Abstreifgummi" (NGK BR4935F, Suzuki 51173-14F00, 19,66€)

Die Preise für sie Gleitlager finde ich IO, die für den Staubschutz und Simmerring zu hoch. Vllt gibts die Teile beim Hersteller Preiswerter... Mehr Teile sind nicht notwendig, die anderen können alle wiederverwendet werden.
Zusammenbauen kann ich erst wenn das untere Lager da ist.

Tank:
Insgesamt habe ich 4 Beulen gezählt, zwei kleine, eine mitlere und eine richtig mieße. Gezogen habe ich erst mit Heisskleber, kannste vergessen... Später hab ich Lötpunkte gesetzt und mit Hebel, später mit einer langen Schraube und der dicken Nuss gezogen. Ging teilw. gut teilw. mäßig... Naja. Drücken von innen konnte ich gar nicht, da der Tank am Einfüllstutzen so eng gebaut ist.
Die Beulen die übrig bleiben, werden verzinnt (als Füller und Gammelschutz), mit 2K Harz vergossen (als Versiegelung und Grundierung für...) und später gespachtelt (zum Ausmodellieren). Dann erst kann Lack drauf.

http://www.svrider.de/Homepage/Bilderga ... 4751fe.jpg
http://www.svrider.de/Homepage/Bilderga ... 4900cb.jpg
http://www.svrider.de/Homepage/Bilderga ... 49523a.jpg
http://www.svrider.de/Homepage/Bilderga ... 49f556.jpg

Der Profi-Verzinner wird sich vermutlich an dem Kopf greifen, aber ich geb mein bestes. Komplett Verzinnen kann ich nicht, dafür fehlt mir das Equipment, aber grob ne Basis schaffen und ausfllen krieg ich hin. Immerhin besser als Spachtel. Über konstruktive Kritik würd ich mich freuen!
Das ziehen des Tanks ist wirklich nicht einfach und sollte kein Anfänger probieren. Es besteht Gefahr das man den Schaden vergrößert. Ich rechne nicht damit den Tank wieder symmetrisch zu bekommen, das ist aber nicht schlimm, denn aufgrund der Einbaulage und der Größe sieht man die beschädigte Ecke und die Originale nicht gleichzeitig. Im Idealfall fällt es nur einem geübten Auge auf. Aber abwarten...

Verkleidung:

Die sichtbaren Risse werden auf ein Höhenievau gebracht, Innenseite neu verklebt (2k Harz, die Allzweckwaffe :mrgreen: ), und die Risse ausgegossen. Kein Hexenwerk

http://www.svrider.de/Homepage/Bilderga ... 49a3af.jpg
http://www.svrider.de/Homepage/Bilderga ... 4a4681.jpg
http://abload.de/image.php?img=wp_20140316_0129xbcw.jpg
http://abload.de/image.php?img=wp_20140316_010g0bke.jpg


Die Verarbeitung von 2k Harz ist auch nich ganz trivial. Im Idealfall trocknet man die erste Schicht an, wärend man aufpasst das nicht alles verläuft. Den Rest in den Kühschrank, Nasen Wegwischen. Wenn dann die erste Schicht halbwegs trocken, so das sie nicht mehr verläuft, ist das Zeug aus dem Kühlschrank noch so füssig das man es auftragen kann (kann man i.d.R. mehrmals, da das Harz mit höherer Temperatur schneller trocknet). Das kann man jetzt machen. Im Idealfall kann man soviel Auftragen das man sich das spachteln (am Tank) sparen kann.
Ich denke am Tank werde ich bei der einen bösen Beule nicht ums spachteln herum kommen.

So siehts momentan aus. Wärend ich hier schreibe, trocknet das Harz an Tank und Verkleidung. Lackiert wird später in RAL3002, Kaminrot. Erster Farbtest sah vielversprechend aus. Das Suzukirot wollte ich nicht, war mir zu teuer dafür das die RAL Farbe so gut aussieht. Drüber kommt dann noch Klarlack und evtl. Schutzfolie wegen Gepäckbefestigung und so...

VG

PS: Sie ist BJ 99, Vergaser hab ich frisch gereinigt. Danke für den Hinweis mit dem Bildern, ich habe diese schon anders Verlinkt.
Zuletzt geändert von bigrick am 02.02.2015 14:19, insgesamt 6-mal geändert.
Fuhrpark:
72er Simson Star
78er MZ TS 150
97er Suzuki TL1200S
99er Suzuki SV650S
99er Suzuki TL1000S

Benutzeravatar
IMSword
SVrider / Shop
Beiträge: 24494
Registriert: 17.08.2007 14:26
Wohnort: GF/SAW

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf! - Bilderstory

#7

Beitrag von IMSword » 16.03.2014 20:43

Alter 8O
Kannst ja gleich nen Galeriefred aufmachen am Besten ;-)
Willkommen & Hallo 8)
Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's

Benutzeravatar
bigrick
SV-Rider
Beiträge: 1146
Registriert: 17.02.2014 15:11
Wohnort: Dresden

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf! - Bilderstory

#8

Beitrag von bigrick » 16.03.2014 21:52

Klar, wie und wo geht das? Wäre super wenn man die Bilder direkt sehen könnte (in meinen Anhang laden wollte ich das nicht da der Speicher recht fix voll ist).

VG
Fuhrpark:
72er Simson Star
78er MZ TS 150
97er Suzuki TL1200S
99er Suzuki SV650S
99er Suzuki TL1000S

Benutzeravatar
V2Daniel
SV-Rider
Beiträge: 160
Registriert: 02.05.2010 17:28
Wohnort: Berlin

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf! - Bilderstory

#9

Beitrag von V2Daniel » 16.03.2014 21:59

Herzlich Willkommen im Forum und viel Erfolg beim Wiederaufbau.
Ich bin gespannt, wie du das alles vollendest. Werde das Ganze sicherlich verfolgen ;) bier
Vier Räder bewegen deinen Körper, zwei beflügeln die Seele

Benutzeravatar
Schraubär
SV-Rider
Beiträge: 1821
Registriert: 16.09.2011 9:33
Wohnort: Terra


Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf! - Bilderstory

#10

Beitrag von Schraubär » 16.03.2014 22:49

bigrick hat geschrieben:Klar, wie und wo geht das? Wäre super wenn man die Bilder direkt sehen könnte (in meinen Anhang laden wollte ich das nicht da der Speicher recht fix voll ist).

VG
Sword meint die Galerie: http://svrider.de/Forum/viewforum.php?f=40

Lustiges Projekt. Viel Erfolg und willkommen ;) bier
Glück ist wie Schimmel, immerzu ist es da man muss ihm bloß den richtigen Boden bieten

Benutzeravatar
bigrick
SV-Rider
Beiträge: 1146
Registriert: 17.02.2014 15:11
Wohnort: Dresden

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf! - Bilderstory

#11

Beitrag von bigrick » 17.03.2014 13:35

Danke.
Ich habe die Bilder jetzt auf die interne Ownerseite gelinkt, da werden diese auch direkt angezeigt.
Problem: Die Bilder sind jetzt im Galleriethread zu groß (1024er länge nach FAQ für das Forum allgemein, statt 640er für den Galeriebereich, allerdings wird mein Thread jetzt in dem Vorstellungsbereich wie auch in der Gallerie angezeigt. Wäre super wenn die Admins das tolerieren würden).


Das Harz trocknete heut morgen noch, 24h Stunden reichen auch i.d.R. nicht aus. Dann ist es zwar recht hart, aber nicht durchgehärtet (Das kann beim schleifen Probleme machen, wie bei Spachtel. Wenn man die schleift bevor sie richtig hart ist, reissen Teile der Oberfläche und man kann von vorne beginnen weil man keine glatte Oberfläche hinbekommt). 48h wären besser, dann kann man sicher sein. Ich schau heut abend ob ich schon schleifen kann und werde berichten.

OT:
Das Alter des 2k Harzes spielt auch ne Rolle. Meine letzten Reserven hatte ich nach 3 oder 4 Jahren verbraucht (lt. Hersteller soll man das Zeug innerhalb eines Jahres verbrauchen). Ich konnte das immernoch ohne Probleme verwenden, auch die Verklebungsqualität am Ende stimmte, aber es draucht nochmal länger bis alles durchgehäret ist. Ich glaub 3 oder 4 Tagen waren es... Das aber nur am Rand :)

VG
Fuhrpark:
72er Simson Star
78er MZ TS 150
97er Suzuki TL1200S
99er Suzuki SV650S
99er Suzuki TL1000S

Benutzeravatar
mrk
SV-Rider
Beiträge: 659
Registriert: 14.02.2014 11:00
Wohnort: Köln

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf! - Bilderstory

#12

Beitrag von mrk » 17.03.2014 13:35

Ein tolles Stück Arbeit hast Du Dir da vorgenommen, Respekt! ;) bier
Man kann ein Motorrad nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Motorrad braucht Liebe. In Anlehnung an Walter Röhrl

Benutzeravatar
JuBa
SV-Rider
Beiträge: 3215
Registriert: 03.05.2007 23:01
Wohnort: Südlohn
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf! - Bilderstory

#13

Beitrag von JuBa » 17.03.2014 13:37

Willkommen hier. Aufbauen find ich gut. Wünsche dir viel Erfolg.

Benutzeravatar
sorpe
Moderator
Beiträge: 14140
Registriert: 10.12.2006 21:45
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf! - Bilderstory

#14

Beitrag von sorpe » 18.03.2014 13:22

;) bier Willkommen im Forum und allzeit gute Fahrt! :) sv
Viel Erfolg bei deinem Projekt! :top:
Gruß,
Martin
Schon eine Bewertung abgegeben? >> SV 1000 SZ
Achtung: Meine Beiträge können Spuren von Ironie enthalten!
Wer keinen Spaß versteht, sollte sich nicht an einem Forum beteiligen!
 
*18.5.1924 Annemarie +14.9.2011

Benutzeravatar
Quinity
SV-Rider
Beiträge: 1409
Registriert: 24.03.2012 18:28
Wohnort: Wendlingen am Neckar

SVrider:

Re: SV Neuling baut Unfallfahrzeug auf! - Bilderstory

#15

Beitrag von Quinity » 18.03.2014 15:51

Willkommen und viel Erfolg bei deinem Projekt.
Sieht sehr vielversprechend aus! ;) bier
Spritmonitor SV: KLICK MICH
Spritmonitor Zugpferd: KLICK MICH

Antworten