Tankleuchte blinkt schneller als gewöhnlich


Du benötigst Infos zur Technik oder hast ein Problem mit deiner SV? Fragen und Antworten hier!
Antworten
SV_1nk0gn1t0
SV-Rider
Beiträge: 28
Registriert: 25.11.2015 9:27

SVrider:

Tankleuchte blinkt schneller als gewöhnlich

Beitrag von SV_1nk0gn1t0 » 15.01.2019 9:52

Moin Moin liebe Gemeinde,

Ich habe ein kleines Problem mit der Tankanzeige an meiner nackigen K5. Ich habe die Suche schon bemüht, aber leider nix vergleichbares gefunden.

Normalerweise ist es bei meinem Moped (müsste ab K5 so sein) so, dass die Tankleuchte anfängt, gemächlich zu blinken, wenn man in den Reservebereich kommt, und kurz vor Schiebebetrieb dann dauerhaft leuchtet. Das hat zumindest im August noch so funktioniert.

Im Oktober, bei einer Kringel-Fahrt am Pannoniaring, begab es sich dann, dass die Tankleuchte anging und nervöser blinkte als oben beschrieben - mit ungefähr doppelter Blinkerfrequenz. Ich dachte mir erstmal nix dabei, tankte den Hobel, Lampe ging wieder aus und weiter ging die lustige Fahrt.

Ich nutzte das Moped noch bis in den November hinein, um damit meinen täglichen Arbeitsweg zu bestreiten. Dabei ging dann irgendwann auch mal wieder die nervös blinkende Tanklampe an. Ich wollte dann den Durst des Moppeds an einer Tränke auf dem Heimweg stillen. Dazu kam es dann leider nicht. Bin auf der Autobahn aus München raus, dann auf dem Standstreifen ausgerollt. Zum Glück war da gerade mehr Stau als sonst. Hab also die SV dann über den Standstreifen bis zur nächsten Ausfahrt geschoben. Dann stand ich da...mit den gefahrenen Kilometern seit dem letzten Tanken im Stadtverkehr verpokert...die nächste Tankstelle war mind. 2km weg... :( hell Glücklicherweise sind da aber mehrere Autohäuser in der Nähe...so bis ich dann zu einem Nissan Händler gestiefelt und habe da nach einem Tropfen Benzinium gefragt. Zum Glück war da noch der Service-Annahmeleiter, selbst Mopedfahrer, da. Der hatte Mitleid mit mir und schüttete mir ca. 2L in den Tank, damit ich bis zur nächsten Tanke komme...er wollte auch kein Geld dafür...Top-Mann! ;) bier

Nun zum eigentlichen Problem: Die hyperaktive Tankanzeige kennt offensichtlich die Unterscheidung zwischen den 2 Reservestufen nicht mehr.

Ich habe den Fehler nun zuerst an den Füllstandsgebern der Tankpumpe vermutet. Die Recherche im Forum ergab, dass ab K5 der Vorwiderstand (2x70 Ohm) für die 2 Tank-Füllstandsgeber am Heckrahmen unter der Verkleidung verschraubt ist. Falsche Blinkfrequenz und ggf. defekter Widerstand ergab in meinem Kopf ein stimmiges Fehlerbild...noch dazu wäre das ganze kostengünstig instandzusetzen.

Gestern bin ich dann dazu gekommen, die Heckverkleidung abzubauen und die Vorwiderstände zu messen...haben beide relativ genau 70 Ohm. Die 2x70 Ohm kann ich auch am Tankpumpenstecker rausmessen.

Bleibt also in meinen Augen als mögliche Fehlerursache doch wieder die Tankpumpe bzw. die Füllstandsgeber. :( hell

Seht ihr das genauso?
Kennt ihr das Fehlerbild?
Habt ihr vllt. noch einen anderen Tipp zur Fehlersuche für mich?

Vielen Dank schonmal

Grüße
1nk0gn1t0

Hasuna
SV-Rider
Beiträge: 17
Registriert: 14.06.2018 22:46
Wohnort: Berlin

SVrider:

Re: Tankleuchte blinkt schneller als gewöhnlich

Beitrag von Hasuna » 15.01.2019 11:20

Kenne mich jetzt nicht so gut aus, aber wenn das Ding blinkt, muss es dann nicht auch ein Relai dazu geben?

SV_1nk0gn1t0
SV-Rider
Beiträge: 28
Registriert: 25.11.2015 9:27

SVrider:

Re: Tankleuchte blinkt schneller als gewöhnlich

Beitrag von SV_1nk0gn1t0 » 17.01.2019 9:23

Ich habe leider keinen Schaltplan, der genau zu meiner K5 passt. Daher weiß ich nicht ob die Füllstands-Geber bzw. die Anzeige im I-Kombi auch durch das Kraftstoff-Pumpen-Relais versorgt werden. Ich glaube es aber eher nicht, sonst müsste ja auch die Kraftstoff-Versorgung entsprechend "stottern".

Grüße
1nk0gn1t0

SV_1nk0gn1t0
SV-Rider
Beiträge: 28
Registriert: 25.11.2015 9:27

SVrider:

Re: Tankleuchte blinkt schneller als gewöhnlich

Beitrag von SV_1nk0gn1t0 » 21.01.2019 18:57

Update zum Thema:

Ich habe mir eine gebrauchte Benzinpumpe besorgt und diese heute mal "trocken" ans Moped angestöpselt, um zu sehen, wie sich die Tankleuchte verhält.

Video zum Resultat:
https://www.youtube.com/watch?v=SLtBSug0mqU

Heißt: Reservestufe 1 blinkt immernoch nervös und Reservestufe 2 leuchtet dann dauerhaft.

Ich werde meinen Tank wohl demnächst nochmal leer lassen und das Verhalten "meiner" Pumpe testen. Ich befürchte aber, das wird genauso sein.

So langsam bin ich echt überfragt :(

Hat noch jemand eine Idee, wo der Fehler liegen kann, wenn es nicht am Vorwiderstand und der Tankpumpe bzw. den Füllstandsgebern liegt?

Vielen Dank schonmal...

Grüße
1nk0gn1t0

SV_1nk0gn1t0
SV-Rider
Beiträge: 28
Registriert: 25.11.2015 9:27

SVrider:

Re: Tankleuchte blinkt schneller als gewöhnlich

Beitrag von SV_1nk0gn1t0 » 07.02.2019 10:47

Hallo zusammen,

ich kann vermelden, das Problem ist gelöst!

Danke an Hasuna für seine Gedanken

Grüße
1nk0gn1t0

Benutzeravatar
SVKNECHT
SV-Rider
Beiträge: 964
Registriert: 28.03.2007 0:13

SVrider:

Re: Tankleuchte blinkt schneller als gewöhnlich

Beitrag von SVKNECHT » 07.02.2019 11:47

Und was war es nun?

Gesendet von meinem SM-A750FN mit Tapatalk

Meine SV klick hier

SV_1nk0gn1t0
SV-Rider
Beiträge: 28
Registriert: 25.11.2015 9:27

SVrider:

Re: Tankleuchte blinkt schneller als gewöhnlich

Beitrag von SV_1nk0gn1t0 » 12.02.2019 10:42

SVKNECHT hat geschrieben:
07.02.2019 11:47
Und was war es nun?
Das bleibt mein Geheimnis :) cross

Nein, Spaß! :) devil ;) bier

Der obere Thermistor (Füllstandsgeber) an der Benzinpumpe war defekt.

Weg zur Erkenntnis:
Ich habe mir dann doch mal die Mühe gemacht, meinen Tank mit der "alten" Pumpe leer zu lassen. Dann Stecker wieder zusammen und Zündung an. Tankleuchte hat dann sofort wieder das schnelle Blinken angefangen. Also doch ein minimal anderes Verhalten als die besorgte Ersatzpumpe.

Also stand fest, doch Benzinpumpe tauschen. Aber vorher habe ich zum Testen nochmal am Fahrzeug-Kabelbaum die Kontakte der Füllstandsgeber kurzgeschlossen. Mit folgendem Resultat:
- oberer Thermistor --> langsames Blinken (wie gewohnt)
- unterer Thermistor --> schnelles Blinken (wie im Eingangpost als Fehlerbild beschrieben) :) denk
- oberer und unterer Thermistor --> dauerhaftes Leuchten (wie gewohnt)

ERKENNTNIS :idea: : Das nervöse Blinken ist eine Art Fehler-Anzeige/Diagnose in der I-Kombi. Im Normalfall muss der Tacho ja auch vom oberen Füllstandsgeber ein Signal kommen, wenn der Untere anspricht! Und das war eben in meinem Fall nicht mehr so!

Hab dann noch an der "neuen" und der "alten" Pumpe die Widerstände der Thermistoren gemessen. Bei ca. 5 bis 10°C Umgebungstemperatur
NEU oben: ca. 1650 Ohm
NEU unten: ca. 1650 Ohm
ALT oben: kein Widerstand messbar, also unendlich
ALT unten: ca. 1650 Ohm

Ende vom Lied: Benzinpumpe getauscht, alles wieder Tutti! Karre läuft und Tankanzeige tut auch wieder wie sie soll :) king

Jetzt habe ich halt eine 2. Benzimpumpe auf Halde...die Einheit mit den Füllstandsgebern gibt es zwar als Ersatzteil, soll aber knapp 130€ kosten :( hell

Aber ich hab schon eine andere Lösung für das Thema...werd ich evtl. bei Gelegenheit (und Lust) mal noch hier kund tun.

Grüße
1nk0gn1t0

Antworten