Schwingenabdeckung locker SV 650 2017


Du benötigst Infos zur Technik oder hast ein Problem mit deiner SV? Fragen und Antworten hier!
Antworten
SVrider 2017
SV-Rider
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2019 14:32


Schwingenabdeckung locker SV 650 2017

#1

Beitrag von SVrider 2017 » 05.09.2019 14:45

Servus,

Ich besitze eine SV 650 Baujahr 2017.
Und habe vorher festgestellt, dass die Abdeckung der Schwinge rechts locker ist (siehe Bild). Auf der linken Seite ist sie hingegen komplett fest. Natürlich habe ich auch die Schrauben an der Abdeckung gesehen, allerdings sind diese meines Wissens nach für die Einstellung der Kettenspannung.

Weiß von euch jemand wie ich die Abdeckung wieder fest montiert bekomme?

Vielen Dank im Vorraus

Gruß SVrider 2017
Dateianhänge
Schwingenabdeckung.jpg

Jan Zoellner
Administrator
Beiträge: 4606
Registriert: 12.04.2002 11:10
Wohnort: Radebeul

SVrider:

Re: Schwingenabdeckung locker SV 650 2017

#2

Beitrag von Jan Zoellner » 05.09.2019 15:01

Wenn die Achse fest ist und das Rad in der Flucht, kannst Du die Schraube einfach (nicht zu doll) festziehen. Dadurch verändert sich nichts, weil das Rad durch die Achse in Position gehalten wird (und damit die Kettenspannung gleichbleibt).
Die Kettenspannung wird bei gelöster Achsmutter verstellt.

Ciao
Jan
--
If ya don´t spend the most money on tires and gas, ya ain´t havin´ enough fun.

SVrider 2017
SV-Rider
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2019 14:32


Re: Schwingenabdeckung locker SV 650 2017

#3

Beitrag von SVrider 2017 » 05.09.2019 15:25

Okay vielen Dank. Ich frag mich nur warum sich das überhaupt gelöst hat. Vibrationen?

Jan Zoellner
Administrator
Beiträge: 4606
Registriert: 12.04.2002 11:10
Wohnort: Radebeul

SVrider:

Re: Schwingenabdeckung locker SV 650 2017

#4

Beitrag von Jan Zoellner » 05.09.2019 15:51

SVrider 2017 hat geschrieben:
05.09.2019 15:25
Vibrationen?
Vermutlich. Insbesondere, wenn sich vielleicht vorm Anziehen der Achsmutter das Rad noch minimal verschoben hat (mal kurz beim Montieren drangestoßen reicht schon) und dadurch dier Schraube am Einsteller initial schon etwas locker war.
Ist also sinnvoll, nach der ganzen Einstellerei abschließend nochmal zu schauen, ob die Schrauben an den Einstellern fest sind.

Ciao
Jan
--
If ya don´t spend the most money on tires and gas, ya ain´t havin´ enough fun.

SVrider 2017
SV-Rider
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2019 14:32


Re: Schwingenabdeckung locker SV 650 2017

#5

Beitrag von SVrider 2017 » 05.09.2019 17:15

Alles klar danke =)
Ich weiß nicht, ob man das so gut erklären kann, aber ich verstehe nicht warum man die Schraube einfach anziehen kann ohne die Achse zu bewegen, wenn die Schraube zum Einstellen der Spur verwendet wird und somit die Achse ja einseitig verschiebt.

Und danke für deine schnellen Antworten :)

Benutzeravatar
tesechs
SV-Rider
Beiträge: 1151
Registriert: 27.02.2008 13:48
Wohnort: bei Preetz

SVrider:

Re: Schwingenabdeckung locker SV 650 2017

#6

Beitrag von tesechs » 05.09.2019 18:42

Weil man den Kettendurchhang bei gelöster Achsmutter einstellt. Ist die Achse fest, beeinflusst die Einstellschraube das Ganze quasi nicht mehr.

SVrider 2017
SV-Rider
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2019 14:32


Re: Schwingenabdeckung locker SV 650 2017

#7

Beitrag von SVrider 2017 » 05.09.2019 21:52

OK, aber meiner Meinung nach macht das dann wie es hier im Handbuch beschrieben ist kein Sinn. Da steht ja man dreht an den Einstellschrauben zum einstellen und dann soll man sie vor Anziehen der Achsmutter festziehen. Das macht doch irgendwie gar keinen Sinn oder?
Dateianhänge
Kettenspannung.JPG

Jan Zoellner
Administrator
Beiträge: 4606
Registriert: 12.04.2002 11:10
Wohnort: Radebeul

SVrider:

Re: Schwingenabdeckung locker SV 650 2017

#8

Beitrag von Jan Zoellner » 05.09.2019 23:24

SVrider 2017 hat geschrieben:
05.09.2019 21:52
OK, aber meiner Meinung nach macht das dann wie es hier im Handbuch beschrieben ist kein Sinn.
Das ist dann in der Tat zumindest missverständlich geschrieben, wenn mans mal freundlich formuliert. Ich spekuliere mal: Gemeint ist vermutlich, dass man sicherstellen soll, dass die Einsteller satt anliegen (bei passendem Kettendurchhang). Es ist nämlich durchaus möglich (auch unabsichtlich) das Hinterrad noch nach hinten zu schieben und dann erst die Achsmutter anzuziehen mit dem Resultat, dass die Einsteller dann lose sind. Ich hau sicherheitshalber nochmal von hinten ans den Reifen, bevor ich die Achsmutter anziehe :) und checke danach nochmal wie bereits geschrieben die Einstellschrauben.

"Ziehen Sie [...] gut fest" - früher gabs für sowas mal Drehmomentangaben... Passt zum letztlich auf der Autobahn gesehenen Schild - das Wort "Unfallschwerpunkt" ist offenbar den Leuten zu schwierig geworden, stattdessen hieß es "Viele Unfälle". :)

Ciao
Jan
--
If ya don´t spend the most money on tires and gas, ya ain´t havin´ enough fun.

SVrider 2017
SV-Rider
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2019 14:32


Re: Schwingenabdeckung locker SV 650 2017

#9

Beitrag von SVrider 2017 » 07.09.2019 1:09

Danke dir.
Hab grad nochmal im Handbuch der neuen SV von 2019 geschaut. Da ist ihnen ihr Fehler anscheinend aufgefallen und sie haben die beiden Punkte getauscht :roll:
Dateianhänge
Kettenspannung 2019.JPG

Benutzeravatar
svfritze64
SV-Rider
Beiträge: 4114
Registriert: 17.08.2014 21:24
Wohnort: OWL

SVrider:

Re: Schwingenabdeckung locker SV 650 2017

#10

Beitrag von svfritze64 » 08.09.2019 18:18

Ich wäre - auch wenn es hier um das abgebildete Dokument geht - vorsichtig mit dem Kopieren und veröffentlichen von urheberrechtlich geschützten Werken. Das kann bös nach hinten los gehen - für das Forum bzw. dessen Betreiber sowohl als auch für denjeneigen, der widerrechtlich fremdes geistiges Eigentum veröffentlicht vervielfältigt etc...

Thema Datenschutz, Copyright und Urheberrechtschutz....
Gruß
Fritz

Schlechte Ideen verursachen die besten Erinnerungen

Antworten