Motor läuft fett


Du benötigst Infos zur Technik oder hast ein Problem mit deiner SV? Fragen und Antworten hier!
Antworten
Benutzeravatar
roxxity
SV-Rider
Beiträge: 361
Registriert: 09.04.2007 11:29
Kontaktdaten:

SVrider:

Motor läuft fett

#1

Beitrag von roxxity » 15.05.2019 23:32

Hallo zusammen. Lang ists her dass ich hier war!

Jetzt hatte ich aber Probleme beim TÜV, weil sie viel zu fett lief... 5% CO und mehr. Wobei das ja schon früher irgendwie normal schien hier im Forum? Höhendrucksensor gecheckt. Benzindruck gecheckt: 3,0 bar, Zylinder synchronisiert, TP-Sensor eingestellt. Sekundärluftsystem freigegeben (ist ein MIVV GP ohne Kat verbaut) Wieder durch die AU gerasselt. Also externe Lambdasonde eingebaut und die Yosh-Box gebaut. Kennt man die hier mittlerweile?
Sie läuft (bzw. lief) eigentlich in fast jedem Betriebszustand zu fett (0,85 bis unter 0,7 runter unter Volllast). Jetzt hab ichs mit der Box geschafft, das Leerlaufgemisch anzupassen, AU bestanden! Auch die anderen Bereiche konnte ich n bisschen einstellen. Trotzdem wurmt mich die ganze Sache etwas:

Erstens: Ich habe keine Erklärung dafür, warum die Abgaswerte die Jahre über immer schlechter geworden sind (sie hat früher nicht so nach Sprit gestunken).

Zweitens: Ich kann mich leider nicht mehr an den Ursprungszustand erinnern, aber egal wie ich das Gemisch in den anderen Bereichen einstelle (-10...+10%), ich habe immer ein total abgemagertes Gemisch zwischen 3000 und 4000 U/min, wo man das Gas auch nicht sauber halten kann im Stand. Auch im (Schub-)Fahrbetrieb bzw. mit ganz leichtem Gas stottert sie gerne rum und knallt hinten raus.

Das einzige was noch nicht gecheckt oder getauscht wurde, sind die Einspritzdüsen (falls ich nix vergessen habe?). Allerdings ist der Leerlauf ja ganz gut...

Ist das normal bei dem Baujahr (K4)? Bin mit meinem Ingenieurslatein langsam am Ende.

Grüße, Tobi
We've reached fag factor 5, Cap'n!

Benutzeravatar
waldru
SV-Rider
Beiträge: 86
Registriert: 26.01.2016 16:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Motor läuft fett

#2

Beitrag von waldru » 16.05.2019 5:51

Hast Du mal den Motortemperatursensor + Verkabelung geprüft?
Ist ein NTC d.h. wenn z.B. das Kabel ab ist, "denkt" das Steuergerät der Motor ist eiskalt - also anfetten.
Viele Grüße Waldru

Benutzeravatar
roxxity
SV-Rider
Beiträge: 361
Registriert: 09.04.2007 11:29
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Motor läuft fett

#3

Beitrag von roxxity » 16.05.2019 18:08

Temperatursensor ist okay. Ändert aber auch nix wesentliches (hab ihn mal per Poti gefaked).
We've reached fag factor 5, Cap'n!

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2380
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Motor läuft fett

#4

Beitrag von Trobiker64 » 16.05.2019 19:47

Hatte letzte Woche beim TÜV auch mit der K6 3,7%Vol. 8O Das Moped ist ausgerüstet mit K&N-Platte und BOS-Enddämpfer. Aber ich werde als nächstes erstmal den Messwert mit einem anderen CO-Messgerät überprüfen lassen. Mir kommt das komisch vor. Der Kaltstart als auch der Leerlauf sind einwandfrei, ebenso der Verbrauch im Alltag mit 4,4 bis 5 Liter. Bin hier mal in die Suche gegangen und musste feststellen, dass noch mehr Kante-Fahrer mit Zubehördämpfer Werte über 3 %Vol. hatten.

Benutzeravatar
Trobiker64
SV-Rider
Beiträge: 2380
Registriert: 24.08.2011 8:59
Wohnort: Troisdorf


Re: Motor läuft fett

#5

Beitrag von Trobiker64 » 17.07.2019 14:47

Heute Ventilspielkontrolle nach 24 Tkm und alles im Soll. :D Habe von der Werkstatt mal das CO messen lassen und nun sind wir bei knapp 1,5%Vol zu 3,7%Vol beim TÜV. 8O Als wenn ich es geahnt hätte. :evil: Und wer misst jetzt Mist ? Bevor ich zur nächste Abgasuntersuchung fahre, werde ich wohl eine Kontrollmessung machen müssen. :roll:

Antworten