Südtirol


Ausfahrten und Treffen mit anderen SVridern - kennen lernen, fahren, klönen, Spaß haben.
Antworten
Benutzeravatar
toecutter
SV-Rider
Beiträge: 177
Registriert: 03.09.2015 21:56
Wohnort: Köln


Südtirol

#1

Beitrag von toecutter » 18.05.2021 7:41

Moin zusammen,
wir erwägen dem Frühling hinterher zu fahren. Unsere Pension in Südtirol hat geöffnet :D .
Wir sind eine Genesener und zwei einfach Geimpfte. War schon jemand in Italien und kann
sagen ob das schon Sinn macht? Rein kommt man mit (PCR) Test der nicht älter als 48Stunden ist.
In Südtirol dann die Regeln da beachten, wobei hygieniescher als auf dem Motorrad kann ja nix
sein. Aber zurück. Die Firma wäre nicht wirklich glücklich , wenn ich 10 Tage länger in Italien bleiben muss.
Ich könnte sogar von da aus arbeiten, Internet vorausgesetzt. Nur die Unterkunft müsste ich selber zahlen.
Laut ADAC muss man bei einer Einreise aus einem Risikogebiet (und Italien ist ein Risikogebiet)
in Quarantäne, kann sich aber freitesten. Das Freitesten zahlt man selber und muss den negativen Test
an das zuständige Gesundheitsamt schicken. Dann muss man vermutlich an der Einreise noch den negativen Test
vorzeigen. Oh man. Ev. wartet man doch besser bis zum zweiten Test und digtalen Impfausweis.

Gruß Bernie
Der Wech ist das Ziel.

Benutzeravatar
Flo
SV-Rider
Beiträge: 937
Registriert: 22.03.2005 21:18
Wohnort: wylert

SVrider:

Re: Südtirol

#2

Beitrag von Flo » 21.05.2021 10:22

Bei Einreise nach DE wird zwischen Variantengebiet und Hochinzidenzgebiet unterschieden. Bei Rückkehr aus einem Hochinzidenzgebiet braucht es bei negativem test oder doppelt geimpft plus 2 Wochen keine Quarantäne mehr. So mein Stand.
Ist der Motor kalt, gib ihm zehneinhalb!

Antworten