Kaufberatung Lederkombi


Das neue Forum wo es um die Schutzkleidung beim Motorrad fahren geht. Vom Helm über die Kombi bis zu den Schuhen.
Antworten
mardeh
SV-Rider
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2019 16:10

SVrider:

Kaufberatung Lederkombi

#1

Beitrag von mardeh » 29.05.2019 18:39

Hallo,
ich fahre seit ca. 11Jahren in Textilkleidung, jetzt wo ich mir eine SV gegönnt habe möchte ich endlich auf eine Lederkombi umsteigen.
Leider gestaltet sich das ganze als nicht so einfach, da ich schlicht zu klein bin.

Alle gängigen Kombis bei Louis/Polo habe ich schon probiert, kleinste Männergröße beginnt ab 46 - teils sogar erst 48, was mir einfach zu groß ist.
Ich bin nur 163cm "groß",recht schlank und finde nichts passendes. Vorzugsweiße einen Zweiteiler, wenn aber nicht anders möglich würde ich auch einen Einteiler nehmen.

Ich möchte ungern 2000€ für eine Maßgeschneiderte Kombi von Schwabenleder ausgeben, deshalb wollte ich fragen was ich noch für Möglichkeiten habe, vielleicht habt ihr eine Idee? Maximal möchte ich 1000€ ausgeben.

Mfg mardeh

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 6328
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Kaufberatung Lederkombi

#2

Beitrag von Pat SP-1 » 29.05.2019 18:51

Dainese gibt es auch in 44.

Gelöschter Benutzer 26602


Re: Kaufberatung Lederkombi

#3

Beitrag von Gelöschter Benutzer 26602 » 29.05.2019 19:06

FCMOTO, guck mal https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/de ... -Suit-0011

einfach mit der Maus über die Kombis und es werden alle verfügbaren Größen angezeigt

Benutzeravatar
IMSword
SVrider / Shop
Beiträge: 24579
Registriert: 17.08.2007 14:26
Wohnort: GF/SAW

SVrider:

Re: Kaufberatung Lederkombi

#4

Beitrag von IMSword » 29.05.2019 22:15

Spontan fällt mir IXS ein. Die haben sehr viele Zwischengrößen für Fette, Dünne, Gartenzwerge.
Da solltest du egtl fündig werden.
Ansonsten wenns ne Maßkombi sein soll PSI ....da kommste mit 1000 hin
Kein Mensch muss zu Schwabenleder...
Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's

mardeh
SV-Rider
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2019 16:10

SVrider:

Re: Kaufberatung Lederkombi

#5

Beitrag von mardeh » 30.05.2019 19:14

Vielen Dank für die Vorschläge!
Dann werd ich demnächst mal eine Dainese/IXS Kombi probieren, ansonsten schau ich mich mal bei PSI um.

Benutzeravatar
Flo
SV-Rider
Beiträge: 601
Registriert: 22.03.2005 21:18
Wohnort: wylert

SVrider:

Re: Kaufberatung Lederkombi

#6

Beitrag von Flo » 25.06.2019 9:08

Held hat auch umstandsmode :D

Fahre seit 2 Monaten mit dem hashiro2/takano rum. Ist n Leder textil Mix und super luftig.
Ist der Motor kalt, gib ihm zehneinhalb!

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 4951
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Kaufberatung Lederkombi

#7

Beitrag von saihttaM » 25.06.2019 9:45

Je nachdem, wo du herkommst, kannst du ja mal beim "Joy" in Holzwickede gucken. Die haben alle möglichen Größe für "unnormal" (untersetzt, untergroß, unterschwer :mrgreen: ) gebaute Menschen.

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 6328
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Kaufberatung Lederkombi

#8

Beitrag von Pat SP-1 » 25.06.2019 10:14

Flo hat geschrieben:
25.06.2019 9:08
Held hat auch umstandsmode :D
Ja, Held ist eher etwas für Dicke (ist halt eine deutsche Firma, die zu einem Großteil für den deutschen Markt produziert...). Da habe ich keinen Zweiteiler gefunden, der für mich eng genug geschnitten war. Allerdings passt der Einteiler (in der kleinsten Größe) ziemlich gut.

Antworten