Erfahrungen Leder/Textil Kombis


Das neue Forum wo es um die Schutzkleidung beim Motorrad fahren geht. Vom Helm über die Kombi bis zu den Schuhen.
Benutzeravatar
Kolbenrückholfeder
SV-Rider
Beiträge: 5491
Registriert: 22.08.2013 10:11
Wohnort: Elefantenstadt am Rande vom Pott

SVrider:

Re: Erfahrungen Leder/Textil Kombis

#16

Beitrag von Kolbenrückholfeder » 19.08.2019 15:05

In solchen Fällen nimm einfach eine entsprechende Unterziehjacke mit. Heizgriffe wären dann auch von Vorteil wenn man in einer Gegend wohnt mit solch traumhaften Gegebenheit.
Schwitzen tut man schon mal auf dem Moped, das gehört zumindest für mich dazu. Wenn es zu warm wird macht man die Lüftungsschlitze auf.
Linke Hand zum Gruß.

Benutzeravatar
motus
SV-Rider
Beiträge: 3046
Registriert: 20.10.2009 9:03

SVrider:

Re: Erfahrungen Leder/Textil Kombis

#17

Beitrag von motus » 19.08.2019 15:29

Ich hab die Rev'it Gera II Jacke und Hose. Etwas dichteres Mesh kombiniert mit Leder an den wichtigen Stellen. Von vielen als zu kalt bewertet, aber für mich ideal. War letztens damit erst in den Alpen unterwegs. Ins schwitzen kommt man beim Fahren dank des Meshs kaum, meist nur beim Stehen in der Sonne. Dank Funktionswäsche trocknet das beim Fahren aber recht schnell wieder. Ich halte damit auch Temperaturen ab 15°C zeitweilig aus, da ich nicht so schnell wirklich friere. Für ne ganze Tagestour bei Temperaturen unter 20-22°C vielleicht zu kalt, aber von Pass zu Pass kommt man ja immer wieder in warme Täler. Außerdem hab ich meist meine Held Regenjacke mit, die auch gut als Windstopper dient, wenn's doch mal kühler wird.

Edit: Die Hose heißt Gear II, die Jacke Ignition II.

https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/de ... iewProduct
https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/de ... iewProduct
mein Galerie-Thread


'97-'99 SR 4-1
'99-'01 KR 51/1 S
'01-'02 ETZ 250
'02-'09 NTV 650 Reveré
'09-... SV1000
'12-... G650XChallenge
'14-... NTV 650 Reveré
'17-... Yamaha TDM 900

Grillgöttin
SV-Rider
Beiträge: 1112
Registriert: 01.05.2017 23:53

SVrider:

Re: Erfahrungen Leder/Textil Kombis

#18

Beitrag von Grillgöttin » 19.08.2019 21:01

Ich ziehe Funktionswäsche und darüber entweder nen dünnen Pulli oder ein T-Shirt an, je nachdem ob es im Tal 25 oder 35°C sind. Vor dem Pass ziehe ich in die Jacke das Thermofutter rein, das reicht bei mir völlig. Ich friere aber auch sehr spät erst. Einen großen Unterschied macht auch die Sturmhaube. Das dünne Baumwollding von der Tante ist schön luftig, die dicke von Vanucci dichtet super ab. Bei der Rukka-Kombi macht es auch noch einen Unterschied, ob ich die Jacke mit der Hose per Reißverschluss verbinde.

Edit: Wenn es im Tal allzu heiß ist, fahre ich auch mal nur mit Funktionswäsche drunter los und ziehe vorm Pass nen T-Shirt drüber.
Motorradfahren verbindet.

Benutzeravatar
svfritze64
SV-Rider
Beiträge: 4129
Registriert: 17.08.2014 21:24
Wohnort: OWL

SVrider:

Re: Erfahrungen Leder/Textil Kombis

#19

Beitrag von svfritze64 » 19.08.2019 21:53

Grillgöttin hat geschrieben:
19.08.2019 21:01
......Bei der Rukka-Kombi macht es auch noch einen Unterschied, ob ich die Jacke mit der Hose per Reißverschluss verbinde.....
Klugscheissmodus on:
Ich erzähle Dir nichts neues wenn ich die Behauptung aufstelle, das Jacke und Hose aus Sicherheitsgründen immer miteinander verbunden werden ? und das normalerweise nix mit Klimaregulation zu tun hat ;) bier Off
Gruß
Fritz

just because you´re breathing - doesn´t mean you are alive

Benutzeravatar
motus
SV-Rider
Beiträge: 3046
Registriert: 20.10.2009 9:03

SVrider:

Re: Erfahrungen Leder/Textil Kombis

#20

Beitrag von motus » 19.08.2019 22:56

svfritze64 hat geschrieben:
Grillgöttin hat geschrieben:
19.08.2019 21:01
......Bei der Rukka-Kombi macht es auch noch einen Unterschied, ob ich die Jacke mit der Hose per Reißverschluss verbinde.....
Klugscheissmodus on:
Ich erzähle Dir nichts neues wenn ich die Behauptung aufstelle, das Jacke und Hose aus Sicherheitsgründen immer miteinander verbunden werden ? und das normalerweise nix mit Klimaregulation zu tun hat ;) bier Off
Dann schau dir mal an, wo bei den meisten Kombis der Verbindungsreißverschluss angenäht ist. Nämlich am dünnen Futter. Mit Sicherheit ist da nicht viel, da reißt der Verschluss ab und die Jacke rutscht hoch. Bei meiner Rukka ist dafür ein extra Gurt vorgesehen, der durch den Schritt geführt wird. Trägt sich aber nicht so angenehm.
mein Galerie-Thread


'97-'99 SR 4-1
'99-'01 KR 51/1 S
'01-'02 ETZ 250
'02-'09 NTV 650 Reveré
'09-... SV1000
'12-... G650XChallenge
'14-... NTV 650 Reveré
'17-... Yamaha TDM 900

Grillgöttin
SV-Rider
Beiträge: 1112
Registriert: 01.05.2017 23:53

SVrider:

Re: Erfahrungen Leder/Textil Kombis

#21

Beitrag von Grillgöttin » 20.08.2019 18:41

Den Gurt habe ich auch, aber nutze ihn genau wegen des unangenehmen Gefühls im Schritt nicht. Meine Klamotten sitzen so eng, da rutscht glaube ich nix beim Sturz :wink: Die Rukka Hose hat auch Hosenträger, die die Hose ganz gut an Ort und Stelle halten. Und über mein breites Fahrgestell kann die Hose auch nicht weg :lol:
Motorradfahren verbindet.

Benutzeravatar
svfritze64
SV-Rider
Beiträge: 4129
Registriert: 17.08.2014 21:24
Wohnort: OWL

SVrider:

Re: Erfahrungen Leder/Textil Kombis

#22

Beitrag von svfritze64 » 20.08.2019 18:51

Ganz wie ihr meint...muss ja jeder selbst wissen... 8)
Gruß
Fritz

just because you´re breathing - doesn´t mean you are alive

Antworten