Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023


Das neue Forum wo es um die Schutzkleidung beim Motorrad fahren geht. Vom Helm über die Kombi bis zu den Schuhen.
Antworten
Benutzeravatar
Pastorius
SV-Rider
Beiträge: 44
Registriert: 16.12.2020 0:05
Wohnort: Mittelhessen

SVrider:

Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#1

Beitrag von Pastorius » 31.07.2023 23:57

Liebe Kollegen,
Nachdem wir in diesem Jahr auf dem SV-Treffen in der Harzlodge sowohl bei der An-, als auch bei der Abreise, (und auch mittendrin) doch einigermassen durchgespült worden sind, frage ich mich, was man bei so einer Wetterlage sinnvollerweise anzieht, um trocken zu bleiben.
Mein Regenkombi war zwar dicht, meine Schuhe (waren ziemlich schnell nass) und meine Handschuhe haben die Herausforderungen jedenfalls nicht gemeistert.
Beobachtet habe ich allerdings, dass die vielen Damen, die teilweise Harleys fuhren, sich am Samstag Morgen bei strömendem Regen perfekt gekleidet auf den Weg gemacht haben, um dann Nachmittags einigermaßen entspannt wieder aufzutauchen. Zitat: "Jetzt trinken wir erst Mal ein Bier.", "Ich glaube, ich brauche jetzt erst mal etwas Stärkeres!"
Meine Frage:
Mit welchen Tricks bzw. Klamotten seid ihr trocken geblieben?

Benutzeravatar
IMSword
SVrider / Shop
Beiträge: 26159
Registriert: 17.08.2007 14:26
Wohnort: GF/SAW

SVrider:

Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#2

Beitrag von IMSword » 01.08.2023 8:26

Es gibt doch auch wasserdichte -bzw wasserfeste Schuhe, ebenso wie Handschuhe.
Ich versteh die Frage jetzt nicht :-)
Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 14970
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#3

Beitrag von Dieter » 01.08.2023 8:30

Meine Daytona Stiefel sind jetzt glaube ich 15 Jahre und immer noch dicht.
Ich habe immer Wasserfeste Handschuhe vom Louis im Ausverkauf für nicht allzu viel Geld gekauft die auch Wasserdicht sind.

snoopyx
SV-Rider
Beiträge: 567
Registriert: 07.01.2019 10:02
Wohnort: Zagreb


Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#4

Beitrag von snoopyx » 01.08.2023 9:16

Ich kann die Frage schon verstehen. Bekleidung kann und ist meistens teuer. Warum Geld ausgeben fuer Zeug das schlecht funktioniert? Kann man nicht von Erfahrungen anderer profitieren?
Dieses Jahr, hat es mich auch schon mehrmals im Regen erwischt. Die Daytonastiefel helten bisher dicht. Die IXS Handschuhe mit 2-Kammer System, auf die schnelle bei Polo in Villach gekauft, haben Wasser durchgelassen. Die einzipbaren Membranen in Hose u Jacke haben generell gut funktioniert aber haben dann Wasser am Bauch durchgelassen, wo Hose u Jacke zusammenkommen. Mein Plan war daher Die Membran in der Hose zu belassen und eventuell eine Regenjacke drueberziehen. Bei der Jacke hatte ich dan auch irgendwann das Problem das die Naesse den Arm hochkroch, Jackenaermel waren ueber die Handschuhe gezogen. Habt ihr dies auch schon gehabt?
Zuletzt geändert von snoopyx am 01.08.2023 11:14, insgesamt 1-mal geändert.

Ropa75
SV-Rider
Beiträge: 1512
Registriert: 04.11.2017 23:16


Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#5

Beitrag von Ropa75 » 01.08.2023 9:44

Dieter hat geschrieben:
01.08.2023 8:30
Meine Daytona Stiefel sind jetzt glaube ich 15 Jahre und immer noch dicht.
Meine DAYTONA-Stiefel sind jetzt 15 Jahre alt und immer noch dicht.

In meiner einteiligen Regenkombi von POLO bleibe ich auch bei ganztägigen Regenfahrten absolut trocken.

Und über meine Lederhandschuhe ziehe ich ein paar billige Regenhandschuhe aus Plastik mit dichtem Gummizug zum Arm hin; da kommt nichts rein.


Grüße
Rolf

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 7177
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#6

Beitrag von saihttaM » 01.08.2023 11:16

An 15 Jahre komme ich nicht ganz ran, aber meine ersten Daytonas waren nach 12 Jahren auch noch dicht.
Zuletzt geändert von saihttaM am 01.08.2023 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Mattis
Ride on✌🏼

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 11122
Registriert: 20.07.2015 21:06
Wohnort: Schwäbischer Wald

SVrider:

Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#7

Beitrag von Pat SP-1 » 01.08.2023 11:26

Das ist dann auch so langsam die Grenze, wann sie anfangen undicht zu werden. Aber zur Not kann man sie überholen lassen.

Benutzeravatar
saihttaM
SV-Rider
Beiträge: 7177
Registriert: 19.04.2016 20:42
Wohnort: Extertal

SVrider:

Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#8

Beitrag von saihttaM » 01.08.2023 11:30

Ich habe sie nur ausgemustert, weil sie zu eng wurden.

Bzgl Regenkombi, da habe ich mir die Cycl0ne und Acid von Revit ausgeguckt, aber noch nicht gekauft. Ich mag neongelbe Regenklamotten :D
Meine einteilige Kombi von Polo ist noch soweit dicht, dass sie mich den Arbeitsweg über trocken hält.

Edit: Warum wird das Wort Cycl0ne zensiert, wenn ich es richtig schreibe?
Gruß, Mattis
Ride on✌🏼

Benutzeravatar
Kolbenrückholfeder
SV-Rider
Beiträge: 6416
Registriert: 22.08.2013 10:11
Wohnort: Elefantenstadt am Rande vom Pott

SVrider:

Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#9

Beitrag von Kolbenrückholfeder » 01.08.2023 11:41

Wenn es abzusehen ist dass es richtig stark regnet oder der Regen länger dauert, empfehle ich eine gute Zweiteilerregenkombi und Latexhand / Fußschuhe.
Das Anziehen ist zwar immer ein Gewiggel aber Handschuhe und Füße bleiben trocken.
Die langen Handschuhstulpen bei BA-Fahrt über die R-Kombiärmel streifen, über Land unter die R-Kombiärmel stecken.
Zuletzt geändert von Kolbenrückholfeder am 01.08.2023 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
Linke Hand zum Gruß.
Koichi Shimada † 11.02.2016

Benutzeravatar
Dieter
Techpro
Beiträge: 14970
Registriert: 11.01.2003 17:25
Wohnort: Am Ortsrand

SVrider:

Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#10

Beitrag von Dieter » 01.08.2023 11:46

Meine Regenkombi stammt tatsächlich von Aldi (oder Lidl??) Hatten die mal für kleines Geld. Ziehe ich aber selten an. Nur bei Monsun

Benutzeravatar
Kolbenrückholfeder
SV-Rider
Beiträge: 6416
Registriert: 22.08.2013 10:11
Wohnort: Elefantenstadt am Rande vom Pott

SVrider:

Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#11

Beitrag von Kolbenrückholfeder » 01.08.2023 14:39

Dieter hat geschrieben:
01.08.2023 11:46
Meine Regenkombi stammt tatsächlich von Aldi (oder Lidl??) Hatten die mal für kleines Geld. Ziehe ich aber selten an. Nur bei Monsun
Meine R-Jacke/Hose sind von Polo (FLM Stormchaser Regenkombi). Die Teile sind bisher dicht. Da atmungsaktiv schwitzt man nicht ganz so schnell - bleibt also innen halbwegs trocken. Seit dem größeren Lederanteil meiner Kleidung kommt die R-Kombi etwas häufiger zum Einsatz auf größeren Touren.
Linke Hand zum Gruß.
Koichi Shimada † 11.02.2016

Gelöschter Benutzer 28809


Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#12

Beitrag von Gelöschter Benutzer 28809 » 01.08.2023 17:03

Von Regenkombis aus Plaste halte ich persönlich nichts.
Da wird man von innen klitschenass drin.
Aber nass ist nass.
Meine BMW Texkombi ist aber auch recht Wasserdicht.
Oder besser gesagt Wasserabweisend.
Über die Füße kommt dann ne Plastiktüte oder Freischhaltefolie.
Bei den Händen helfen nur gute GoreTex Handschuhe und kräftige Heizgriffe.

Ropa75
SV-Rider
Beiträge: 1512
Registriert: 04.11.2017 23:16


Re: Schwimmhäute auf dem SV Treffen 2023

#13

Beitrag von Ropa75 » 01.08.2023 17:32

Kolbenrückholfeder hat geschrieben:
01.08.2023 14:39
Meine R-Jacke/Hose sind von Polo (FLM Stormchaser Regenkombi).
Die Regenkombi STORMCHASER von POLO habe ich auch, allerdings als Einteiler. Ist sehr umständlich anzuziehen. Daher ziehe ich sie nur an, wenn ich davon ausgehen kann, dass ich den ganzen Tag über im Regen fahren muss (z.B. Fahrt an den Urlaubsort oder zurück bei Dauerregen).

Ansonsten habe ich noch einen billigen Zweiteiler von AMAZON. Hat nur 35 Euro gekostet. Den nehme ich bei Tagestouren mit, wenn Regen nicht auszuschließen ist. Hat mich schon öfters "gerettet". Wenn ich mit meiner vollverkleideten SUZUKI SV 1000 S in einen Regen gerate, ziehe ich meistens nur die Jacke an. Die Verkleidung hält im unteren Bereich doch einiges ab.

Grüße
Rolf

Antworten