Honda NC 750 S DTC Automatik


Hier kann über alle anderen Motorradmodelle und -Marken geredet werden.
Antworten
Benutzeravatar
guzzistoni
SV-Rider
Beiträge: 17327
Registriert: 23.01.2010 15:33
Wohnort: 27777 Ganderkesee

SVrider:

Honda NC 750 S DTC Automatik

#1

Beitrag von guzzistoni » 29.09.2017 22:38

Ich bin mal das o.a. Bike probegefahren.
Vor allem ging es mir darum, die Automatik zu testen, da mir seit dem Unfall die linke Hand Probleme macht...
Einen Testbericht könnt ihr in der Presse nachlesen.
Hier mein persönlicher Eindruck:

Die NC fährt sich einwandfrei, völlig unkompliziert.
Ich wollte wissen, wie das mit der Automatic funktioniert: ich war überrascht wie gut das geht und wie schnell man sich gewöhnt. Nach ein paar Kilometern hat man sich gewöhnt und es fehlt einen nicht wirklich etwas.
Es gibt verschiedene Fahrmodi, der sportmodus taugt! Man kann auch per Knöpfen manuell schalten. Das hat Honda gut gelöst mit der Automatic.
Der Motor ist OK, hat aber nur 55ps, es könnte mehr sein!
Die Bremse ist erstaunlich gut für die eine Scheibe, kann man nicht klagen.
Das Fahrwerk ist auch gut.
Das Bike fährt sich Recht leichtfüßig. Die 227kg merkt man nicht so sehr, da der Schwerpunkt sehr tief ist.
Ich möchte sagen, in der Preisklasse ein ordentliches Motorrad. Ich war insgesamt angenehm überrascht.
Nächste Woche kann ich die Africa Twin mit Automatik fahren, die hat 95ps[WHITE UP POINTING INDEX]

ein Paar Bilderchen:
IMG_20170929_150909.jpg
IMG_20170929_150816.jpg
IMG_20170929_150810.jpg
IMG_20170929_150753.jpg
IMG_20170929_150829.jpg
IMG_20170929_150740.jpg

Benutzeravatar
IMSword
SVrider / Shop
Beiträge: 24450
Registriert: 17.08.2007 14:26
Wohnort: GF/SAW

SVrider:

Re: Honda NC 750 S DTC Automatik

#2

Beitrag von IMSword » 30.09.2017 17:49

guzzistoni hat geschrieben:Ich wollte wissen, wie das mit der Automatic funktioniert: ich war überrascht wie gut das geht und wie schnell man sich gewöhnt.
Und ?
Wie funktioniert das ?
Ich kann mir das schwer vorstellen, kenne nur Wandlerautomatiken im KfZ sowie DSG von neueren KfZ.
Und eben noch die schöne Variomatic :mrgreen:
Wie fährt sich das ? Merkt man was vom Schaltvorgang? Ruckt es ? Oder gehts "Zack Zack" Wie mitm Schaltautomaten ?
guzzistoni hat geschrieben:Ich möchte sagen, in der Preisklasse ein ordentliches Motorrad.
Wovon reden wir da ?
Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's

Benutzeravatar
guzzistoni
SV-Rider
Beiträge: 17327
Registriert: 23.01.2010 15:33
Wohnort: 27777 Ganderkesee

SVrider:

Re: Honda NC 750 S DTC Automatik

#3

Beitrag von guzzistoni » 30.09.2017 18:14

Ich konnte mir das auch nur schwer vorstellen!
Es ist keine Variomatik wir beim Roller oder Mofa. Das Schaltgetriebe ist noch vorhanden, nur der Kuppelvorgang übernimmt ein "Automat".
Man startet den Motor im Leerlauf und muss mit dem Schalter an der rechten Seite "D" den 1. Gang einlegen.
Dann gibt einfach nur Gas, und es geht vorwärts. Das Getriebe wird dann automatisch geschaltet, je nach gewähltem Modus wird eher oder später geschaltet, also drehzahl abhängig. Dabei gibt es einen kleinen Ruck, das ist ähnlich dem normalen Schaltvorgang.
Runterschalten geschieht analog dem Hochschalten, also Drehzahlabhängig.
Man kann den automatischen Modus abschalten und schaltet dann mittels zweier grossen Schaltknöpfe an der linken Armatur (mit Daumen runterschalten, mit Zeigefinger Hochschalten).

Man kann das schwer glauben, dass das gut funktioniert, ist aber so und nach wenigen Kilometern hatte ich mich eingewöhnt.
Tadelloses System!!!

Benutzeravatar
Pat SP-1
SV-Rider
Beiträge: 6094
Registriert: 20.07.2015 21:06

SVrider:

Re: Honda NC 750 S DTC Automatik

#4

Beitrag von Pat SP-1 » 30.09.2017 18:20

Ich habe mal vor ein paar Jahren die NC 700 Probe gefahren und war auch positiv von dem Getriebe überrascht. Dass es beim Fahren gut funktioniert hatte ich eigentlich erwartet. Was ich als schwierig angesehen habe, war langsam Wenden oder ganz langsam auf losem Untergrund fahren, also die Sachen bei denen man sonst mit schleifender Kupplung arbeitet. Aber auch das hat erstaunlich gut funktioniert. Würde mich interessieren, ob es bei den Modellen mit stärkerem Motor auch so easy ist.

Benutzeravatar
guzzistoni
SV-Rider
Beiträge: 17327
Registriert: 23.01.2010 15:33
Wohnort: 27777 Ganderkesee

SVrider:

Re: Honda NC 750 S DTC Automatik

#5

Beitrag von guzzistoni » 30.09.2017 19:04

Preise:
IMG_20170930_190351.jpg

Benutzeravatar
guzzistoni
SV-Rider
Beiträge: 17327
Registriert: 23.01.2010 15:33
Wohnort: 27777 Ganderkesee

SVrider:

Re: Honda NC 750 S DTC Automatik

#6

Beitrag von guzzistoni » 30.09.2017 19:08

Pat SP-1 hat geschrieben:..Aber auch das hat erstaunlich gut funktioniert. Würde mich interessieren, ob es bei den Modellen mit stärkerem Motor auch so easy ist.
1. stimmt
2. Wenn es passt, teste ich die Africa twin nächste Woche, die hat Honda+Huchting auch als dtc-Version.

Benutzeravatar
Roughneck-Alpha
SV-Rider
Beiträge: 18533
Registriert: 09.05.2009 12:45
Wohnort: Schönster Stadtteil Ostdeutschlands
Kontaktdaten:

SVrider:

Re: Honda NC 750 S DTC Automatik

#7

Beitrag von Roughneck-Alpha » 01.10.2017 9:51

Pat SP-1 hat geschrieben: ...... Würde mich interessieren, ob es bei den Modellen mit stärkerem Motor auch so easy ist.
Tut es.
Mein Kumpel faehrt seit 5 Jahren die Crosstourer mit Automatik
und ist begeistert. Als naechstes wird er sich wohl die neue Affentwin
holen, wieder mit Automatik.
Dieser Post wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gueltig.




Verkaufe:

Tourenstummel SV 1000 S ab 2003:

1 x RaiRoTec 50mm Erhoehung geeignet fuer USD-Umbau
1 x Original SUZUKI 30mm Erhoehung
.

Antworten